Ergebnisse der Katalogsuche nach STICHWORT

Nur Titel mit Bild  Nur Bilder  Abwärts sortieren  
Gesucht Medien, Kategorie alle Kategorien, Sortierung Autor, aufsteigend


207 Treffer
ancestor-simulation
ancestor-simulation

Abate Violetta / D.A.Y. / Ivan Vanessa / Konstantinou Iason / Laphan An / Mayer Jonas / Tircher Patrick / Totzauer Janina / Wehrs Lia
Ancestor Simulation - ein simulierter Ausstellungsapperat
München (Deutschland): kunstarkaden, 2012
(PostKarte) 10,5x21 cm,
Techn. Angaben: Einladungskarte
ZusatzInformation: zur Ausstellung vom 25.01.-18.02.2017.
Ancestor Simulation ist eine multimediale, narrative Gruppenausstellung der Medienklasse Klaus vom Bruch. In ihr werden Fragestellungen aus dem Traktat "Are We Living In A Simulation?" des Philosophen Nick Bostrom aufgegriffen. Sie versucht, mögliche Beweisführungen aufzuzeichnen, dass wir in einer Simulation leben.Text von der Webseite

Namen: Violetta Abate / D.A.Y. / Vanessa Ivan / Iason Konstantinou / An Laphan / Jonas Mayer / Patrik Tircher / Janina Totzauer / Lia Wehrs
TitelNummer 017349701 Einzeltitelanzeige

Aigner Carl, Hrsg.
Eikon Heft 10/11 Internationale Zeitschrift für Photographie & Medienkunst
Wien (Österreich): Turia & Kant, 1994
(Zeitschrift, Magazin) 176 S., 21,3x28,7 cm,
ISBN/ISSN: 3-85132-091-3
Techn. Angaben: mit Hartpappeumschlag
www.eikon.at
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 006076031 Einzeltitelanzeige

Aigner Carl, Hrsg.
Eikon Heft 24 Internationale Zeitschrift für Photographie & Medienkunst
Wien (Österreich): Triton Verlag, 1998
(Zeitschrift, Magazin) 80 S., 21x27,8 cm,
ISBN/ISSN: 1024-1922
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 006084031 Einzeltitelanzeige

Aigner Carl, Hrsg.
Eikon Heft 03 Internationale Zeitschrift für Photographie & Medienkunst
Wien (Österreich): Turia & Kant, 1992
(Zeitschrift, Magazin) 100 S., 21,3x28,7 cm,
Techn. Angaben: Hartpappe Einband mit Schutzumschlag
www.eikon.at
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 006085031 Einzeltitelanzeige

Aigner Carl, Hrsg.
Eikon Heft 07/08 Internationale Zeitschrift für Photographie & Medienkunst
Wien (Österreich): Turia & Kant, 1993
(Zeitschrift, Magazin) 182 S., 21,3x28,3 cm,
Techn. Angaben: Hartpappecover mit Schutzumschlag
www.eikon.at
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 006086031 Einzeltitelanzeige

Aigner Carl, Hrsg.
Eikon Heft 09 Internationale Zeitschrift für Photographie & Medienkunst
Wien (Österreich): Turia & Kant, 1994
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 21,3x28,3 cm,
ISBN/ISSN: 3-85132-079-4
Techn. Angaben: Hartpappecover mit Schutzumschlag
www.eikon.at
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 009454276 Einzeltitelanzeige

Aigner Carl, Hrsg.
Eikon Heft 12/13 Internationale Zeitschrift für Photographie & Medienkunst
Wien (Österreich): Turia & Kant, 1994
(Zeitschrift, Magazin) 136 S., 21,3x28,7 cm,
ISBN/ISSN: 3-85132-092-1
Techn. Angaben: Hartpappe mit Schutzumschlag
www.eikon.at
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 009455315 Einzeltitelanzeige

Aigner Carl, Hrsg.
Eikon Heft 02 Internationale Zeitschrift für Photographie & Medienkunst
Wien (Österreich): Turia & Kant, 1992
(Zeitschrift, Magazin) 80 S., 21,3x28,7 cm,
ISBN/ISSN: 3-85132-022-2
Techn. Angaben: HartpappeEinband mit Schutzumschlag
www.eikon.at
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 009456315 Einzeltitelanzeige
Andreasen-copy-construct
Andreasen-copy-construct

Andreasen Kasper, Hrsg.
copy construct
Mechelen (Niederlande): Cultuurcentrum Mechelen, 2017
(Heft) 64 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung, beigelegt der Ausstellungsplan und handschriftliches Anschreiben
ZusatzInformation: The exhibition Copy Construct departs from different artistic practices and specific works by artists that are based on reproduction or copy. The selected works are inherent to the production of printed matter or artist’s books. This implies that different artistic media such as painting, drawing, photography, video, sculpture, and graphic design can manifest themselves through graphical problematics and their meanings. Alongside the 25 works of the artists, a little less than 300 books from the KASK collection (School of Arts, Ghent) and private collections from Belgium and England are displayed in the exhibition. The exhibition architecture is designed by Kris Kimpe and Koenraad Dedobbeleer and is accompanied by a publication, designed by Joris Dockx, which includes a bibliography of the exhibited books, different contributions by the artists, an interview with a book collector, etc.
Pressetext
Mit Arbeiten von Kasper Andreasen, Peter Downsbrough, Vincent Geyskens & Jan Op de Beeck, Henri Jacobs, Jan Kempenaers, Kris Kimpe & Koenraad Dedobbeleer, Stephanie Kiwitt, Aglaia Konrad, Alon Levin, Sara MacKillop, Gregorio Magnani, Marc Nagtzaam, Willem Oorebeek, Frans Oosterhof, Ria Pacquée, Simon Popper, Guy Rombouts, Mitja Tušek, Anne-Mie Van Kerckhoven (Club Moral) & the KASK Collection et al.

Sprache: Englisch
www.cultuurcentrummechelen.be/tentoonstellingen/20162017/copy-construct
www.kasperandreasen.com
Geschenk von Kasper Andreasen
Stichwort: Drucksachen / Konstruktion / Kopie / Künstlerbücher / Medien
TitelNummer 023548633 Einzeltitelanzeige
Andreasen-copy-construct-pk
Andreasen-copy-construct-pk

Andreasen Kasper, Hrsg.
copy construct
Mechelen (Niederlande): Cultuurcentrum Mechelen, 2017
(PostKarte) 2 S., 14,8x21 cm,
Techn. Angaben: Einladungskarte
ZusatzInformation: Zur Ausstellung 25.03.-04.06.2017 im Cultuurcentrum Mechelen in Zusammenarbeit mit der Hogeschool Gent / KASK (School of Arts)
Sprache: Englisch
www.cultuurcentrummechelen.be/tentoonstellingen/20162017/copy-construct
www.kasperandreasen.com
Geschenk von Kasper Andreasen
Stichwort: Drucksachen / Konstruktion / Kopie / Künstlerbücher / Medien
TitelNummer 023549633 Einzeltitelanzeige

Andritzky Michael / Günter Roland / Zander Erwin H., Hrsg.
Werk und Zeit 1977/01 - Monatszeitung des Deutschen Werkbundes
Darmstadt (Deutschland): Deutscher Werkbund, 1977
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 42x29,7 cm,
ISBN/ISSN: 0049-7150
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt, mittig gefalzt, mit einigen SW-Abbildungen
Sprache: Deutsch
Stichwort: 1970er Jahre / Medien / Radio
TitelNummer 016143588 Einzeltitelanzeige
hybriden-werbekarte-2014
hybriden-werbekarte-2014

Andryczuk Hartmut
Hybriden-Verlag / Künstlereditionen & Medienkunst
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2014
(PostKarte) 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Werbekarte
ZusatzInformation: Abbildung: Hartmut Andryczuk, Gästebucheintrag (ca. 2013)
www.hybriden-verlag.de
TitelNummer 012355395 Einzeltitelanzeige
hybriden toedliche doris
hybriden toedliche doris

Andryczuk Hartmut
Hybriden-Verlag / Medienkunst - mimas atlas & Elektronikengel
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2012
(PostKarte) 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Infokarte
ZusatzInformation: Abbildung: Die Tödliche doris (1981)
www.hybriden-verlag.de
TitelNummer 009102303 Einzeltitelanzeige

Andryczuk Hartmut, Hrsg.
Hybriden-Verlag - Künstlerbücher & Medienkunst - Herbst 2011
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2011
(Lieferverzeichnis) 6 S., 21x10 cm,
Techn. Angaben: Lieferprogramm zur Buchmesse 2011, Leporello
www.hybriden-verlag.de
TitelNummer 008221305 Einzeltitelanzeige
hybriden herbst 2013
hybriden herbst 2013

Andryczuk Hartmut, Hrsg.
Hybriden-Verlag - Künstlerbücher & Medienkunst - Herbst 2013
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2013
(Lieferverzeichnis) 6 S., 21x10 cm,
Techn. Angaben: Lieferprogramm zur Buchmesse 2013 und zur Buchkunst Weimar, Leporello
ZusatzInformation: beiliegend ein Gutschein für einen Espresso mit signiertem Etikett: Insomnia 3.0, Stempeldruck
www.hybriden-verlag.de
TitelNummer 010824381 Einzeltitelanzeige

Andryczuk Hartmut, Hrsg.
Hybriden-Verlag - Künstlereditionen & Medienkunst - Frühjahr 2015
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2015
(Lieferverzeichnis) 2 S., 22x11 cm,
Techn. Angaben: Neuerscheinungen zur Leipziger Buchmesse 2015 und Postkarte (Gästebucheintrag) in Briefumschlag mit Stempeln
www.hybriden-verlag.de
TitelNummer 009175454 Einzeltitelanzeige

Andryczuk Hartmut, Hrsg.
Hybriden-Verlag, Medien
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2010
(Flyer, Prospekt) 6 S.,
Techn. Angaben: Faltprospekt
www.hybriden-verlag.de
TitelNummer 007413305 Einzeltitelanzeige

Andryczuk Hartmut, Hrsg.
Hybriden-Verlag, Künstlereditionen & Medien, Gesamtverzeichnis (1993 bis Mai 2010)
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2010
(Flyer, Prospekt) 6 S.,
Techn. Angaben: Umschlag Offsetdruck, Innenseiten gelbes Papier, Drahtheftung
www.hybriden-verlag.de
TitelNummer 007416305 Einzeltitelanzeige

Anthofer Patrick, Hrsg.
MALMOE 57
Wien (Österreich): Verein zur Förderung medialer Vielfalt und Qualität, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 45x30 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: MALMOE-Tunwortkette. BEITRAG VON MELINA KLAUS, REDAKTIONSGRUPPE MALMOE, ANLÄSSLICH DER PODIUMSDISKUSSION "ALTERNATIVMEDIEN STATT EINHEITSZEITUNG".
Malmoe nimmt Politik, Leben, Popkultur, Ausgehen, Wirtschaft und Warenwelt in den Blick – denn leidenschaftliche und kritische ZeitungsleserInnen gelangten zu einem Urteil über den aktuellen Blätterwald: ungenügend. Auf der Webseite weiterlesen

www.malmoe.org
TitelNummer 008551052 Einzeltitelanzeige

Applebroog Ida
dOCUMENTA(13), 100 Gedanken - Nr. 042 Scrips
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2011
(Buch) 28 S., 24,4x17,3 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-7757-2891-1
Techn. Angaben: aus der Reihe 100 Gedanken zur dOCUMENTA (13), Drahtheftung,
ZusatzInformation: Die Künstlerin Ida Applebroog behandelt in verschiedensten Medien Themenfelder wie Machtkämpfe zwischen Geschlechtern und politischen Rollen sowie Fragen sexueller Identität. Die Publikation Scripts ist ein Faksimile von Ausschnitten aus ihrem privaten Notizbuch und enthält eine Sammlung an handschriftlichen Notizen, Storyboards und musikalischen Notationen.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
www.documenta.de
Stichwort: Frau / Geschlechterrolle / Weiblichkeit / gender studies
TitelNummer 008692268 Einzeltitelanzeige
der-freitag-2014-12-23
der-freitag-2014-12-23

Augstein Jakob, Hrsg.
der Freitag 23. Dezember 2014 - Nur Mut - Wir können alles ändern. Eine Themenausgabe
Berlin (Deutschland): der Freitag Mediengesellschaft, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 52,5x35 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 0945-2095
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Die Print-Ausgabe des »Freitag« vom 23. Dezember liefert karge Kost: Bildunterschriften und Fotonachweise: ja. Bilder: nein. Medien-Dada? Oder einfach Panne?
Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied Richard Zietz
Textlastiger als sonst ist bei der neuen Freitag-Printausgabe bereits das Titellayout. »Nur Mut« – Untertitel: »Wir können alles ändern. Eine Themenausgabe«. Mal kein Foto. Sicher – kann man machen. Auf Seite 2 folgt zunächst eine Bilderstrecke – eine lediglich mit Seitennumerierungen betextete Inhaltsangabe der neuen Nummer. Die normalen Beiträge folgen im Freitag-gewohnten Layout. Bis auf – nunja: die schwarzen, leerstehenden Rahmen dort, wo normalerweise Bebilderung platziert ist. Macht der linksliberale Freitag zu Weihnachten einen auf Dada? Auf demonstrative Publikumsverachtung, um uns verwöhnten, faulen Leserinnen und Lesern die Augen zu öffnen für die wesentlichen (im Textteil behandelten) Fragen? ...
Text von der Webseite

www.freitag.de
TitelNummer 014434K29 Einzeltitelanzeige
Instant 16 Media
Instant 16 Media

Aumüller Franz / Feicht Thomas / Kretschmer Hubert / Nitsch James, Hrsg.
Instant Nr. 16 Media
Frankfurt am Main (Deutschland): Trust, 1986
(Zeitschrift, Magazin) 36 unpag. S., 42x29,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 0174-6944
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation: Ausstellungskatalog zur zweiteiligen Ausstellung im Goethe-Institut Paris: Künstlerzeitschriften, Schallplatten, Musikkassetten. Ausstellung von Hubert Kretschmer mit Teilen des Archive Artist Publications
www.icon-verlag.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/sekundaerliteratur/sekundaerliteratur-titel.htm#Instant
Stichwort: 1970er Jahre / 1980er Jahre / Künstlerhefte / Künstlerschallplatten / Magazine / Medien / Musik / Privatsammlung / Sammlung / analog
TitelNummer 000178K08 Einzeltitelanzeige
baldessari-somewhere-between
baldessari-somewhere-between

Baldessari John
Somewhere Between Almost Right and Not Quite (With Orange)
Ostfildern-Ruit (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2004
(Buch) 104 S., 28,5x23,3 cm,
ISBN/ISSN: 3-7757-1559-2
Techn. Angaben: Hardcover mit Prägung, oranges Vorsatzpapier,
ZusatzInformation: Diese Publikation erschien anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Deutsche Guggenheim, 03.10.2004-16.01.2005.
Der amerikanische Künstler John Baldessari wurde Ende der 60er Jahre mit Werken bekannt, in denen er Bildmaterial aus den Massenmedien - wie man es aus der Pop Art kannte - mit Schrift kombinierte, wie die Conceptual Art sie verwendete. Schon früh begann Baldessari, Bilder und Texte aus der Werbe- und Filmbranche in seine Fotobilder zu integrieren. Er kontrastierte, beschnitt und bearbeitete das Bildmaterial in Verbindung mit Texten. Seine Montagen aus Fotografie und Schrift konterten immer wieder die von den einzelnen Szenen ausgelösten narrativen Assoziationen und bieten ein breiteres Spektrum an Bedeutungen. Die vielschichtigen, oft humorvollen Kompositionen lassen unterschiedlichste Deutungen zu und unterstreichen, wie relativ Bedeutung sein kann.
Text von Website

Sprache: Deutsch
Stichwort: Ausstellungskatalog / Fotografie / Malerei / Text
TitelNummer 019778628 Einzeltitelanzeige
das-pult-59
das-pult-59

Baresch Peter, Hrsg.
das pult nr. 59 - Provinz - eine Erfindung der Medien?
St. Pölten (Österreich): Klaus Sandler, 1981
(Zeitschrift, Magazin) 112 S., 20,4x13,9 cm,
Techn. Angaben: Broschur
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 014562515 Einzeltitelanzeige

Baroni Vittore, Hrsg.
Arte Postale! 12
Forte dei Marmi (Italien): V.E.C. Itali, 1980
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 23,0x33,0 cm,
Techn. Angaben: Mailart. Verschiedenste Medien in Kunststofftüte, Diapositiv, Heftchen, Künstlerbriefmarken, Aufkleber, Flyer, Stempeldrucke, Einzelblätter alles auf unterschiedlichen Papieren, Schwarz-Weiß-Fotokopien. Materialien von Near the Edge Editions
ZusatzInformation: Alles zusammen in Plastiktüte mit ARTE-Aufkleber in Versanttasche, mit Stempel Refluxus-Zona Ovest
Stichwort: 1980er Jahre / Mail Art
TitelNummer 000258359 Einzeltitelanzeige
cometogether-findet-nicht-statt
cometogether-findet-nicht-statt

Barringhaus Georg / Villena Hermes, Hrsg.
COMETOGETHER 28.-30.09.2015 - FINDET NICHT STATT!
Köln (Deutschland): Kunsthochschule für Medien, 2015
(PostKarte) 39x28,9 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: 40 Postkarten, mit bedruckter Bauchbinde "THE LAST EDITION * CTP 2015 FINDET NICHT STATT"
ZusatzInformation: Bauchbinde einmal in blau, einmal in grün
www.cometogetherprojekt.de
TitelNummer 013893507 Einzeltitelanzeige
crossmedia-karte-2014
crossmedia-karte-2014

Bauer Wolfgang, Hrsg.
crossmedia wettbewerb 2014
Landsberg am Lech (Deutschland): LAG Neue Medien, 2014
(PostKarte) 10,5x14,8 cm, Auflage: 8000, 2 Stück.
Techn. Angaben: Werbekarte für alle bayerischen Schulen
TitelNummer 012257395 Einzeltitelanzeige

Baumgardt Alexander, u. a, Hrsg.
DE:BUG.88
Berlin (Deutschland): Debug Verlag, 2004
(Zeitschrift, Magazin)
Techn. Angaben: Monatszeitung für elektronische Lebensaspekte, Musik, Medien, Kultur, Selbstbeherrschung
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 000304014 Einzeltitelanzeige

Becker Peter / Bergen Andreas / Heinzlmann Maria
high-Flyer
Berlin (Deutschland): absolut Medien, 1997
(Video, VHS)
Techn. Angaben: VHS-Kassette, Livemitschnitte aus dem Ultraschall / München
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 000316009 Einzeltitelanzeige
bell-ob-roters
bell-ob-roters

Bell Berthold
5 Jahre Knast für OB Roters! - Die Dokumentation
Köln (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Dokumentation) 13 Blätter S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: lose Blätter zusammen geheftet
ZusatzInformation: eine interaktive soziale Medienskulptur
www.bertholdbell.de
TitelNummer 013990507 Einzeltitelanzeige
Muechener-Feuilleton-56
Muechener-Feuilleton-56

Betz Thomas
Das Institut für Bilder-Bilder
München (Deutschland): Münchner Feuilleton, 2016
(Presse, Artikel) 32 S., 42x29,7 cm, Auflage: 25000,
Techn. Angaben: Original-Zeitung
ZusatzInformation: Artikel im Münchner Feuilleton Nr 56, Oktober 2016, Seite 20, zur Ausstellung "EX-Neue Heimat: 3+0 Jahre"
www.muenchner-feuilleton.de
Stichwort: Künstlergruppe / Malerei / Medien / Medienrealismus / Video
TitelNummer 016695611 Einzeltitelanzeige
AM13 Schicksal
AM13 Schicksal

Bosch-Ernst Bärbel / Doleschel Riccarda, Hrsg.
Akademische Mitteilungen AM13 Schicksal
Stuttgart (Deutschland): Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 24,5x16,5x3,5 cm,
Techn. Angaben: 13 Einzelmedien im Schuber - so unterschiedlich wie das Schicksal selbst, gedruckt im Offset und Siebdruck, Schuber mit UV-Lack
www.am13-schicksal.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 007704045 Einzeltitelanzeige
finger-07
finger-07

Brandt Martin / Haas Florian / Schmidl Martin / Wolf Andreas, Hrsg.
finger no. 7 - newsletter für aktuelle kulturphänomene
Frankfurt am Main (Deutschland): finger, 2000
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 29,5x21 cm,
ISBN/ISSN: 1439-2801
Techn. Angaben: Lose ineinander gelegte und gefaltete Blätter, Druck auf farbiges Dünndruckpapier,
ZusatzInformation: finger - vierteljährlicher Newsletter für aktuelle Kulturphänomene. finger dient als Plattform für Themen aus dem Bereich der Alltagsmythen und Recherchen aus den Grauzonen zwischen Kunst - Medien - Politik - Unterhaltung und Wissenschaft.

Namen: Graham Edwards / Kurt Grunow / Park Chan-Kyong / Ernst Corinth.
Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 013620498 Einzeltitelanzeige
finger-02
finger-02

Brandt Martin / Haas Florian / Schmidl Martin / Wolf Andreas, Hrsg.
finger no. 2 - newsletter für aktuelle kulturphänomene
Frankfurt am Main (Deutschland): finger, 1998
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben: Lose ineinander gelegte und gefaltete Blätter, Druck auf farbiges Dünndruckpapier,
ZusatzInformation: finger - vierteljährlicher Newsletter für aktuelle Kulturphänomene. finger dient als Plattform für Themen aus dem Bereich der Alltagsmythen und Recherchen aus den Grauzonen zwischen Kunst - Medien - Politik - Unterhaltung und Wissenschaft.

Namen: Seamus Farrell / Olav Probst/Gregor Mirwa / Arnulf Winterhoff/Brigitte Franzen / Christoph Otterbeck.
Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013621498 Einzeltitelanzeige
finger-03
finger-03

Brandt Martin / Haas Florian / Schmidl Martin / Wolf Andreas, Hrsg.
finger no. 3 - newsletter für aktuelle kulturphänomene
Frankfurt am Main (Deutschland): finger, 1998
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben: Lose ineinander gelegte und gefaltete Blätter, Druck auf farbiges Dünndruckpapier,
ZusatzInformation: finger - vierteljährlicher Newsletter für aktuelle Kulturphänomene. finger dient als Plattform für Themen aus dem Bereich der Alltagsmythen und Recherchen aus den Grauzonen zwischen Kunst - Medien - Politik - Unterhaltung und Wissenschaft.

Namen: Rex Ravenelle / Angie Lee / David Weiner / Elke Ulmer/Marta Becket / Alexander Roob.
Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013622498 Einzeltitelanzeige
finger-04
finger-04

Brandt Martin / Haas Florian / Schmidl Martin / Wolf Andreas, Hrsg.
finger no. 4 - newsletter für aktuelle kulturphänomene
Frankfurt am Main (Deutschland): finger, 1999
(Zeitschrift, Magazin) 28 S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben: Lose ineinander gelegte und gefaltete Blätter, Druck auf farbiges Dünndruckpapier,
ZusatzInformation: finger - vierteljährlicher Newsletter für aktuelle Kulturphänomene. finger dient als Plattform für Themen aus dem Bereich der Alltagsmythen und Recherchen aus den Grauzonen zwischen Kunst - Medien - Politik - Unterhaltung und Wissenschaft.

Namen: Martin Krenn / Chris Wilcha / Alexander Roob / Harppy Mc Mallow / Jessica Rath / Andrea Hörl / Andrea Aglibut / Dr. Hubert Salden.
Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013623498 Einzeltitelanzeige
fingerspecial
fingerspecial

Brandt Martin / Haas Florian / Schmidl Martin / Wolf Andreas, Hrsg.
fingerspecial - newsletter für aktuelle kulturphänomene
Frankfurt am Main (Deutschland): finger, 1999
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben: Lose ineinander gelegte und gefaltete Blätter, Druck auf farbiges Dünndruckpapier,
ZusatzInformation: Spezialausgabe von finger - vierteljährlicher Newsletter für aktuelle Kulturphänomene. finger dient als Plattform für Themen aus dem Bereich der Alltagsmythen und Recherchen aus den Grauzonen zwischen Kunst - Medien - Politik - Unterhaltung und Wissenschaft
Namen: Steffen Bremer / Goran Dordevic / Brigitte Franzen / Stefan Hoderlein / Christoph Otterbeck
Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013624498 Einzeltitelanzeige
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_3
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_3

Breitsameter Sabine / Pauleit Winfried / Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 3 - Sound Art. zwischen Avantgarde und Popkultur
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2006
(Buch) 240 S., 23,5x16,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 3-89770-259-2
Techn. Angaben: Broschur, mit eingeklebter Hörspiel-CD
ZusatzInformation: Die Publikation „Sound Art – Zwischen Avantgarde und Popkultur“ dokumentiert die internationale Tagung, die vom 30. September bis 2. Oktober 2005 im Rahmen des Ausstellungsprojektes zur Sound Art im Neuen Museum Weserburg Bremen stattfand. Dieses umfasste, neben der Ausstellung „Vinyl. Records and Covers by Artists”, eine Film- und Konzertreihe zum Thema Klangkunst. Die Tagung diente der wissenschaftlichen Aufarbeitung des Sujets „Sound Art“, die sich, laut des Vorworts der Herausgeber „im Grenzbereich von Literatur, Kunst, Musik, Radio und Film“ bewegt. Der Band enthält elf Beiträge international renommierter Musik-, Kunst- und Medienwissenschaftler, Radioredakteure und Komponisten zum Thema Klangkunst. Die Autorinnen und Autoren reflektieren in unterschiedlichen Ansätzen die interdisziplinären Aspekte der Sound Art, die in Form der Medien Schallplatte und Tonbandaufzeichnung, Partituren, Radio- und Fernsehsendungen sowie Internetstreams die Öffentlichkeit erreicht. Dabei zeichnen sie die Entwicklung der Klangkunst zur Zeit der Russischen Avantgarde, des Futurismus und Dadaismus am Anfang des 20. Jahrhunderts nach. Sie untersuchen auch den Zusammenhang der Sound Art mit den intermedialen Tendenzen von Fluxus, der Neuen und Elektronischen Musik, Konkreten Poesie, der Klanggestaltung im Film sowie ihren Einfluss auf das in den 1990ern viel diskutierte Crossover von Musik und Kunst. Dem Buch liegt eine Audio-CD mit 17 ausgewählten Hörbeispielen bei. Z. B. Auszüge aus Vladimir Majakovskijs Gedichtdeklamationen, Kurt Schwitters Vortrag seiner „Ursonate“, aktuelle Klangexperimente aus dem Bereich der Radiokunst sowie Ausschnitte aus Luc Bessons Film „The Fifth Element“ von 1997.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
www.salon-verlag.de
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: Klang / Musik / Ton
TitelNummer 006199229 Einzeltitelanzeige
mobile-book-dokumentation-2015
mobile-book-dokumentation-2015

Brückner Ulrike, Hrsg.
mobile book - Dokumentation
Dortmund (Deutschland): Fachhochschule Dortmund, 2015
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 40x26 cm,
Techn. Angaben: Buch mit japanischer Bindung, zwei mehrfach gefaltete Plakate (38,8x59,2 cm und 68,8x99,6 cm), in transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation: Projektentwicklung mit Studenten der FH Dortmund, FB Design. Beiträge von Benedict Graf, Dennis Hägerbäumer, Patrick Kochne, Jan Leismann, Stefanie Luchtenberg und Robin Strasen.
Designstudenten der FH Dortmund und des Dessau Department of Design beschäftigten sich mit den (Un)Möglichkeiten des mobilen Seins in Zeiten von lückenloser Vernetzung und permanenter Erreichbarkeit. ...
Wo bin ich, wenn ich reise? Wir waren mit einem mobilen Arbeitsplatz in einem umgebauten Transporter in Dessau und Dortmund unterwegs. Die Reisen haben wir mit den zur Verfügung stehenden mobilen Geräten und analog dokumentiert.
In den jeweiligen Orten fand über zwei Tage ein gemeinsamer Workshop statt. Hier ging es um spontanes Handeln und Improvisieren als ein Teil des mobilen Seins und um die Wahrnehmung des Ortes aus der Sicht eines Fremden oder auch Ortsansässigen. Die im Workshop entstandenen Hefte dokumentieren die subjektiven Wahrnehmungen des Ortes und zeigen den Einfluss der verwendeten mobilen, digitalen und analogen Geräte und Produktionsmittel auf die Gestaltung. Das Projekt wird hier mit Workshopergebnissen, Dokumentationsfilmen und einer zusammenfassenden Publikation mobile book präsentiert.
Die Publikation wurde mit dem E-Mail Programm gestaltet. Dies greift zum einen den Kerngedanken auf, mobiles Arbeiten medial abzubilden und zum anderen stellt es eine Untersuchung des Mediums auf visuelle Eigenheiten und den Einfluss auf die zu vermittelnden Inhalte dar. Das mobile book manifestiert sich in verschiedenen Medien: Wandbild, Buch, E-Mail.
Text von der Webseite

www.wohin.buchlabor.net
Geschenk von Fachhochschule Dortmund
TitelNummer 015961K46 Einzeltitelanzeige

Brunnet Bruno, Hrsg.
der Freitag Extra CFA
Berlin (Deutschland): der Freitag Mediengesellschaft, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 42x29,7 cm,
Techn. Angaben: Farblaserausdrucke nach PDF
TitelNummer 012425414 Einzeltitelanzeige

Burmester Silke
Reich an Ideen - Schön aussehen allein reicht vielen Ausstellern auf der Indiecon nicht mehr. Ihre Magazine sollen auch inhaltlich relevant sein. Ein Messe-Rundgang
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben: Artikel in der SZ Nr. 206 vom 06. September 2016, Seite 31 Medien
ZusatzInformation: Erwähnt werden u. a. die unabhängigen Zeitschriften Elephant, Sofa, Das Wetter, Froh!, Vorn, Flaneur und Magazine For Contemporary Drawing
Sprache: Deutsch
Stichwort: Blattmacher / Journalismus / Lifestyle
TitelNummer 016481590 Einzeltitelanzeige
carstensen-testsieger
carstensen-testsieger

Carstensen Eric
Testsieger
Heidelberg (Deutschland): Das Wunderhorn, 2001
(Buch) 108 unpag. S., 17x12 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-88423-188-3
Techn. Angaben: Broschur, Klappumschlag.
ZusatzInformation: Die absurde Inszenierung von gefundenen Bildern, die Frage nach individueller Moral, sowie sein in Deutschland viel zu oft fehlender schwarzer Humor sind die auffälligsten Eigenschaften dieses Handbuches. Fast meinte man, Carstensen ignoriere die zentralen Aspekte zeitgenössischer Fotokunst (Individualität, Originalität, Farbe, Größe). Carstensen schickt den Betrachter auf eine skurrile Reise - Seine Sondierungen des Alltags führen uns nach Absurdistan, die Platitüden unserer Gesellschaft formieren sich zu einem Tanz der Leidenschaften: Motive aus Pornos, die medienwirksamen Auftritte des Papstes und Kleinbürgers Traum von Schönheit und Autos.
Text von der Webseite

Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 013000466 Einzeltitelanzeige
audiovisual-breakthrough-2015
audiovisual-breakthrough-2015

Carvalho Ana / Lund Cornelia, Hrsg.
The Audiovisual Breakthrough
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Flyer, Prospekt) 1 S., 13,4x8,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Werbeflyer zum Buch, Risoprint, zweifarbig, einseitig bedruckt
ZusatzInformation: Design von Eva-Maria Offermann
www.ephemeral-expanded.net
Geschenk von Eva-Maria Offermann
Stichwort: Medienkunst / Videokunst
TitelNummer 015950601 Einzeltitelanzeige
cella-no-isbn-englisch
cella-no-isbn-englisch

Blaha Agnes / Cella Bernhard / Findeisen Leo, Hrsg.
NO-ISBN on self-publishing
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015
(Buch) 495 S., 18,8x12 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-86335-819-8
Techn. Angaben: Broschur, mit Schutzumschlag, Einwickelpapier
ZusatzInformation: Ein Buch über Bücher, die aus der Reihe fallen und sich dem internationalen System des Warenaustauschs entziehen. Ein Register, das 1.800 Veröffentlichungen auflistet, sie alle kursieren ohne ISBN-Index, sind auf Papier gedruckt und jüngeren Datums. Ein Verzeichnis von Mikro- und Fanzinemessen aus vier Kontinenten, ein Abriss der Mediengeschichte, Manifeste der zeitgenössischen Avantgarden. Dazwischen Texte zum internationalen Boom an Künstlerbüchern, verfasst von Akteuren des Selbstverlegens. Dieser erste, reich illustrierte Reader wurde von einem Herausgeberteam zusammengestellt, das Konzeptkunst, Medienphilosophie und Kulturwissenschaft auf sich vereint. So bietet es eine Navigationshilfe, um sich ein neues, bislang unbekanntes Terrain zu erschließen. NO-ISBN versammelt eine kurze Mediengeschichte vom Buchdruck bis in die elektronische Gegenwart, ein Register der NO-ISBN, ein Verzeichnis der Kunstbuch- und Fanzinemessen, Manifeste der historischen und aktuellen Avantgarden sowie Texte zu Künstlerbüchern und dem Phänomn des Selbstpublizierens.
Text von der Webseite

Sprache: Englisch
www.salon-fuer-kunstbuch.at
Geschenk von Bernhard Cella
Stichwort: Eigenverlag / Kleinverlag / Konzeptkunst / Künstlerbuch / Selbstverlag
TitelNummer 015997530 Einzeltitelanzeige
cella-no-isbn
cella-no-isbn

Blaha Agnes / Cella Bernhard / Findeisen Leo, Hrsg.
NO-ISBN on self-publishing
Köln (Deutschland): Verlag der Buchhandlung Walther König, 2015
(Buch) 506 S., 18,7x12,1 cm, signiert,
ISBN/ISSN: 978-3-86335-818-1
Techn. Angaben: Broschur, mit Schutzumschlag, Einwickelpapier, Widmung. Text Deutsch
ZusatzInformation: Ein Buch über Bücher, die aus der Reihe fallen und sich dem internationalen System des Warenaustauschs entziehen. Ein Register, das 1.800 Veröffentlichungen auflistet, sie alle kursieren ohne ISBN-Index, sind auf Papier gedruckt und jüngeren Datums. Ein Verzeichnis von Mikro- und Fanzinemessen aus vier Kontinenten, ein Abriss der Mediengeschichte, Manifeste der zeitgenössischen Avantgarden. Dazwischen Texte zum internationalen Boom an Künstlerbüchern, verfasst von Akteuren des Selbstverlegens. Dieser erste, reich illustrierte Reader wurde von einem Herausgeberteam zusammengestellt, das Konzeptkunst, Medienphilosophie und Kulturwissenschaft auf sich vereint. So bietet es eine Navigationshilfe, um sich ein neues, bislang unbekanntes Terrain zu erschließen. NO-ISBN versammelt eine kurze Mediengeschichte vom Buchdruck bis in die elektronische Gegenwart, ein Register der NO-ISBN, ein Verzeichnis der Kunstbuch- und Fanzinemessen, Manifeste der historischen und aktuellen Avantgarden sowie Texte zu Künstlerbüchern und dem Phänomn des Selbstpublizierens.
Text von der Webseite

www.salon-fuer-kunstbuch.at
Geschenk von Leo Findeisen
Stichwort: Eigeninitiative / Konzeptkunst / Künstlerbuch / Publishing as Artistic Practice / Selbstverlag
TitelNummer 014473530 Einzeltitelanzeige
edita-self-publishing-practices-mexico
edita-self-publishing-practices-mexico

Cella Bernhard, Hrsg.
Edita - Self-publishing Practices in contemporary Mexico
Wien (Österreich): NO-ISBN, 2013
(Heft) 40 unpag. S., 29,6x15,5 cm,
Techn. Angaben: fadengeheftet, Umschlag gerillt, Schwarz-Weiß-Fotokopien
ZusatzInformation: Diese Publikation entstand im Rahmen der Ausstellung EDITA - Salon für Kunstbuch, 21er Haus, September 2013.
Die Ausstellung präsentiert eine Zusammenstellung von Fanzines und Kleinauflagen aus Mexiko, die zwischen Literatur, Graphic Novel, Fantasy und kritischen Impulsen oszillieren. Die Beispiele zeigen, dass publizistische Eigeninitiativen eine wichtige identitätsstiftende und kommunikative Funktion in der aktuellen Dynamik soziokultureller Felder Mexikos spielen. Die Künstler- und Verlegerkollektive wählen das Printmedium, um breit gefächertes Spektrum an Botschaften zu vermitteln. Ob als Beschreibung mit sozialem Fokus, als Künstlerprojekt oder als Spiegel des intensiven urbanen Lebens in Mexiko City – die Beweggründe der hier versammelten Publikationen lassen sich nur schwer vereinheitlichen. Gemeinsam ist ihnen die Wertschätzung für Druckmedien, die Freude an der Haptik privaten Lesens, am Geschichtenerzählen, Sammeln und Bewahren.
Mit Arbeiten von Antonio Álvarez, Helena Fernández-Cavada, Hugo Crosthwaite, Inechi the Citámbulos sowie von kollektiven und unabhängigen Redaktionen wie Ediciones Hungría, La Cartonera, El Fanzine, Monocromo, Joc Doc und Taller de Ediciones Económicas.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch / Spanisch
www.salon-fuer-kunstbuch.at
Geschenk von Bernhard Cella
Stichwort: Collage / Comic / Fanzine / Mexiko / Pornografie / Publikation / Selbstverlag
TitelNummer 016001563 Einzeltitelanzeige
claus liebe die kunst
claus liebe die kunst

Claus Jürgen
Liebe die Kunst - eine Autobiografie in einundzwanzig Begegnungen
Bielefeld (Deutschland): Kerber Verlag, 2013
(Buch) 240 S., 24x17 cm, signiert,
ISBN/ISSN: 978-3-86678-788-9
Techn. Angaben: Herausgegeben vom ZKM, Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe. Cover mit Prägedruck. Mit Widmung
ZusatzInformation: Jürgen Claus arbeitet universell, ist Maler, Kritiker, Theoretiker, Lehrender und Medienkünstler und interdisziplinär zeigt sich auch diese Autobiografie. Es ist ein Rückblick auf 40 Jahre Kunstschaffen. Durch seine enge Bindung zu Zeitgenossen wie Peter Weibel, Otto Piene oder Herbert Bayer, die sich in vielen Jahren des Austausches aufgebaut hat, wird das Œuvre des Künstlers mittels des für Claus wichtigen Mediums Sprache erschlossen. Dabei geht es immer auch um die Positionen des Gegenübers und so erklärt Claus anhand gemeinsamer Erinnerungen, Gespräche und Tagebucheinträgen seine Weise Kunst zu sehen, zu schaffen und zu lieben. Er selbst nennt es „erlebte Zeitgenossenschaft“.
Text von der Verlagswebseite

www.juergenclaus.de
Geschenk von Jürgen Claus
TitelNummer 010971380 Einzeltitelanzeige
hdk bild gegen bild
hdk bild gegen bild

Dander Patrizia / Krempel Léon / Lorz Julienne / Wilmes Ulrich, Hrsg.
BILD-GEGEN-BILD
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2012
(Heft) 21x12,2 cm,
Techn. Angaben: Begleitheft zur Ausstellung, geklammert und gefaltet
ZusatzInformation: Die Ausstellung "BILD-GEGEN-BILD" stellt künstlerische Positionen vor, die sich kritisch mit der Darstellung von gewalttätigen Konflikten in den Medien befassen. Der zeitliche Rahmen reicht vom Zweiten Golfkrieg 1990/91 über die Anschläge auf das World Trade Center und das Pentagon vom 11. September 2001 bis zu den Ereignissen des Arabischen Frühlings 2011.
"BILD-GEGEN-BILD" vereint Werke von bureau d’études, Nin Brudermann, Harun Farocki, Omer Fast, Hans-Peter Feldmann, Monika Huber, Alfredo Jaar, Adela Jusić,, Langlands & Bell, Radenko Milak, Trevor Paglen, Thomas Ruff, Roy Samaha, Wilhelm Sasnal, Ahlam Shibli, John Smith, Sean Snyder, Thomson & Craighead und Jasmila Zbanic.
Text von der Webseite

www.hausderkunst.de
TitelNummer 009283279 Einzeltitelanzeige
diller-videokunst
diller-videokunst

Bergen Andreas / Diller Wolfgang L., Hrsg.
Videokunst in München 1992
München (Deutschland): Künstlerwerkstatt Lothringerstraße 13, 1992
(Buch) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Spiralbindung, Cover Siebdruck.
ZusatzInformation: Ausstellungskatalog zur Videokunst in München 10.-25.10.1992. Mit Beiträgen u. a. von Andreas Bergen, Peter Becker, Wolfgang L. Diller, King Kong Kunstkabinett, Friedhelm Klein, Susann Kretschmer, M+M, Eva Ruhland, Detlef Seidensticker, Mjco Zuber
Geschenk von Bernhard Springer
Stichwort: 1990er Jahre / Film / Installation / Manifest / Medienkritik / Medienlabor
TitelNummer 015611533 Einzeltitelanzeige
ex-neue-heimat-katalog
ex-neue-heimat-katalog

Diller Wolfgang L., Hrsg.
Ex-NeueHeimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2016
(Buch) 202 S., 21x21 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 978-3-928804-40-0
Techn. Angaben: Softcover, Broschur
ZusatzInformation: Mit Arbeiten von Peter Becker, Wolfgang L. Diller, Andy Hinz, Gerhard Prokop, Detlef Seidensticker, Bernhard Springer und Thomas Weidner.
Die Publikation dokumentiert die Geschichte der Münchner Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT, ihre Bedeutung für Videokunst in den 80er Jahren bis heute, die Kooperationen mit anderen Gruppen, Einzelkünstlern oder Institutionen in historischen Texten, Dokumenten, Aussagen von Zeitzeugen und umfangreichem Bildmaterial.
Erste große Aufmerksamkeit erregte die Künstlergruppe 1983 mit ihrer programmatischen Ausstellung NEUE HEIMAT in der Galerie der Künstler (BBK) in der Maximiliansstrasse. So etwas hatte Münchnen noch nicht gesehen, insbesondere in einer Ausstellung noch nicht gesehen. Neben knalligem Medienrealismus gab es Dosenbier zur Verköstigung und Livemusik der Metalband BOOM BOOM CHUCK.
Text von der Webseite

www.icon-verlag.de
Stichwort: 1980er Jahre / Dokumentation / Film / Malerei / Medienrealismus / Musik / Performance / Rauminstallation / Videoinstallation
TitelNummer 016563589 Einzeltitelanzeige
Ex-Neueheimat-30Jahre-Einladungskarte
Ex-Neueheimat-30Jahre-Einladungskarte

Diller Wolfgang L., Hrsg.
Ex-Neue Heimat 30+ Jahre Medienrealismus in München - Malerei der frühen 1980er und aktuelle Malerei und Objekte der Mitglieder der Künstlergruppe
München (Deutschland): Städtisches Atelierhaus am Domagkpark / halle50, 2016
(PostKarte) 2 S., 9,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Einladungskarte zur Ausstellung und Versteigerung
ZusatzInformation: Zur Ausstellung 01.-23.10.2016. Mit Arbeiten von Peter Becker, Wolfgang L. Diller, Andy Hinz, Gerhard Prokop, Detlef Seidensticker, Bernhard Springer und Thomas Weidner.
www.verlorenebilder.de
Stichwort: 1980er Jahre / Dokumentation / Film / Performance / Rauminstallation / Videokunst
TitelNummer 016565589 Einzeltitelanzeige
ex-neue-heimat-katalog
ex-neue-heimat-katalog

Diller Wolfgang L., Hrsg.
Ex-Neue Heimat 30+ Jahre - Die Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT und die Münchner Kunstszene der 80er Jahre. Medienrealismus und Videokunst als singuläre künstlerische Position und Impuls (mit DVD)
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2016
(Buch mit Schallplatte o. CD) 202 S., 21x21 cm, Auflage: 9, signiert,
ISBN/ISSN: 978-3-928804-40-0
Techn. Angaben: Softcover, Broschur. Von allen Mitgliedern der Gruppe plus Gast signiert, mit rückwärtig eingeklebter DVD (16 Filme, 113 min)
ZusatzInformation: Mit Arbeiten von Peter Becker, Wolfgang L. Diller, Andy Hinz, Gerhard Prokop, Detlef Seidensticker, Bernhard Springer und Thomas Weidner.
Die Publikation dokumentiert die Geschichte der Münchner Künstlergruppe EX-NEUE HEIMAT, ihre Bedeutung für Videokunst in den 80er Jahren bis heute, die Kooperationen mit anderen Gruppen, Einzelkünstlern oder Institutionen in historischen Texten, Dokumenten, Aussagen von Zeitzeugen und umfangreichem Bildmaterial.
Erste große Aufmerksamkeit erregte die Künstlergruppe 1983 mit ihrer programmatischen Ausstellung NEUE HEIMAT in der Galerie der Künstler (BBK) in der Maximiliansstrasse. So etwas hatte Münchnen noch nicht gesehen, insbesondere in einer Ausstellung noch nicht gesehen. Neben knalligem Medienrealismus gab es Dosenbier zur Verköstigung und Livemusik der Metalband BOOM BOOM CHUCK.
Text von der Webseite

www.icon-verlag.de
Stichwort: 1980er Jahre / Dokumentation / Film / Malerei / Medienrealismus / Musik / Performance / Rauminstallation / Videoinstallation
TitelNummer 016587589 Einzeltitelanzeige
dobschuetz-leipziger-zeitung-2016-03-11
dobschuetz-leipziger-zeitung-2016-03-11

Dobschütz Robert, Hrsg.
Leipziger Zeitung - Ausgabe 29 2016
Leipzig (Deutschland): LZ Medien, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 56x35 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet,
ZusatzInformation: Leipziger Zeitung vom 11.03.2016 mit Beiträgen rund um die Leipziger Buchmesse.
Geschenk von Silvia Lehrack
TitelNummer 015596561 Einzeltitelanzeige
eine-einstellung-zur-arbeit-flyer
eine-einstellung-zur-arbeit-flyer

Ehmann Antje / Farocki Harun
Eine Einstellung zur Arbeit - Labour in a Single Shot
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2011 ab
(Flyer, Prospekt) 6 unpag. S., 23,7x14 cm,
Techn. Angaben: Flyer, zweifach gefaltet
ZusatzInformation: Eine Einstellung zur Arbeit ist ein Projekt, das wir – Antje Ehmann und Harun Farocki – seit 2011 betreiben. In 15 Städten weltweit haben wir Workshops initiiert, in denen Videos produziert werden. Ab Februar 2013 wird es auch eine Serie von Ausstellungen geben, die ausgewählte Resultate der Workshops in einem erweiterten Kontext zeigen. Das Projekt Eine Einstellung zur Arbeit wird im Frühjahr 2015 mit einer Großausstellung und einer Konferenz in Berlin zum Abschluss kommen.
Einschränkungen: In den Workshops geht es darum, Videos von 1 bis 2 Minuten länge zu produzieren, aufgenommen in einer einzigen Einstellung. Die Kamera kann statisch sein, sie kann schwenken oder eine Fahrt machen – nur Schnitte sind nicht erlaubt.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
www.eine-einstellung-zur-arbeit.net
Stichwort: Arbeiter / Autorenfilmer / Film / Filmemacher / Gesellschaft / Medien / Videoinstallation / Videokunst
TitelNummer 023473636 Einzeltitelanzeige

Engelmann Bernt / Klein Fridhelm, Hrsg.
transform
München (Deutschland): Akademie der Bildenden Künste München, 2000
(CD, DVD) 12,5x12,3 cm,
Techn. Angaben: CD zum Projekt in Papierhülle.
ZusatzInformation: transform ist ein fortbildungsmodell für kunsterziehung an gymnasien und realschulen, durchgeführt von prof. fridhelm klein, bereich kunsterziehung und bernt engelmann, medienpädagogik an der akademie der bildenden künste, in kooperation mit dem design-zentrum münchen (hans-hermann wetcke) und dem landesbeauftragen für computereinsatz im kunstunterricht (ernst wagner). in den beiden projektjahren führte jeder teilnehmer in den bereichen neue medien, architektur oder design ein unterrichtsprojekt durch, das im rahmen von transform begleitet wurde.
ziele: qualifizierung von unterricht durch reflexion der praxis und theoretischen input. rückbindung der schulischen praxis an den lehrbetrieb der hochschule mit dem ziel der veränderung der lehrinhalte und -strukturen erprobung und verbreitung neuer modelle von lehrerfortbildung
team: bernt engelmann, akademie der bildenden künste. prof. fridhelm klein, akademie der bildenden künste. ernst wagner, gymnasium ottobrunn. hans-hermann wetcke, design-zentrum münchen

Geschenk von Fridhelm Klein
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 010744367 Einzeltitelanzeige
farocki-counter-music-hdk
farocki-counter-music-hdk

Ehmann Antje / Enwezor Okwui / Lentini Damian, Hrsg.
Harun Farocki - Counter Music
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2017
(Heft) 40 unpag. S., 21x12 cm,
Techn. Angaben: geklammert und gefaltet, Eintrittskarte beiliegend
ZusatzInformation: Begleitheft zur Ausstellung, 10.03.-28.05.2017
Sprache: Deutsch / Englisch
www.hausderkunst.de
Stichwort: Arbeiter / Autorenfilmer / Film / Filmemacher / Gesellschaft / Medien / Videoinstallation / Videokunst
TitelNummer 023472643 Einzeltitelanzeige
waehner_mann-ohne-eigenschaften
waehner_mann-ohne-eigenschaften

Fackler-Kabisch Annesusanne / Pohlmann Ulrich, Hrsg.
Mann ohne Eigenschaften - Man without Qualities
München (Deutschland): Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum, 1994
(Buch) 64 S., 29x22 cm,
Techn. Angaben: Klappbroschur
ZusatzInformation: Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung "Mann ohne Eigenschaften / Man without Qualities" von Matthias Wähner, die vom Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum konzipiert wurde und als Tourneeausstellung über das Goethe-Institute Inter Nationes weltweit präsentiert wird.
Die Tourneeleitung hatte Susanne Niemann inne.
Mit Texten von Norman Mailer, Otto Graf Lambsdorff, Julia Kristeva, Rainald Goetz, Frank Zappa und anderen. Gemäß der Maxime »Bilder schreiben Geschichte« hat sich der Künstler Matthias Wähner in reiner Münchhausen-Manier in historische Fotografien geschummelt: ob bei der Entdeckung des Leichnams von Che Guevara oder im Arbeitszimmer von Simone de Beauvoir - immer sehen wir Wähner mit im Bild, und dies gekonnt montiert. Eine Schalkerei, die unsere bilderversessene Medienwelt auf köstliche Weise persifliert!
Text von der Website

Stichwort: Fake / Fälschung / KünstlerEgo / Montage / Schwarz-Weiß-Fotografie
TitelNummer 016912602 Einzeltitelanzeige
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18

Farenholtz Alexander / Völckers Hortensia, Hrsg.
Das Magazin der Kulturstiftung des Bundes 18
Halle (Saale) (Deutschland): Kulturstiftung des Bundes, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 42x29,7 cm, Auflage: 26.000,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Im Juni 2012 veranstaltet die Kulturstiftung die mehrtägige interdisziplinäre Tagung Kulturen des Bruchs. Dort werden sich Experten aus Wissenschaft und Kunst mit der Frage nach den "Grenzen des Wachstums" in der Kultur beschäftigen und darüber diskutieren, wie stark unsere Kultur von der Macht der Vergangenheit und einer forcierten Erinnerungskultur geprägt ist. Inwieweit kann und darf sich unsere kulturelle Praxis zugunsten unserer Zukunftsfähigkeit von der Verpflichtung auf die Tradierung lösen? Lässt sich dem Bruch mit Traditionen auch etwas Positives abgewinnen, lassen sich Kulturen des Bruchs denken und demokratisch legitimieren? In Interviews haben sich der Althistoriker Christian Meier und der Autor und Filmemacher Alexander Kluge diesem Fragenkomplex gestellt. Ein Essay des Historikers Per Leo und ein literarischer Beitrag der Schriftstellerin Kathrin Röggla runden den Themenschwerpunkt ab.
Zwei ungewöhnliche Perspektiven auf die bundesrepublikanische Geschichte nehmen die Beiträge von Gerd Koenen und Wolfgang Kraushaar ein. Anlässlich der Ausstellung BILD Dir Dein Volk – Axel Springer und die Juden im Frankfurter Jüdischen Museum beleuchtet der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar die Reaktion der Linken auf Axel Springers pro-israelisches Engagement in den 1960er und 70er Jahren. Der Publizist Gerd Koenen widmet sich der immer noch wenig untersuchten Rezeptionsgeschichte der sowjetischen Gulags. Die Kulturstiftung des Bundes fördert eine Wanderausstellung, die den Spuren des Gulags 1929–1956 folgt.
Gegen Ende des Kleist-Jahres 2011 und aus Anlass des 200. Todestages Heinrich von Kleists am 21. November 2011 findet im Maxim Gorki Theater Berlin ein großes, von der Kulturstiftung gefördertes Theaterfestival statt, bei dem unter anderem alle Dramen Kleists zur Aufführung kommen. Der international renommierte ungarische Schriftsteller und Kleist-Experte László F. Földényi würdigt den Dichter als Komet der Literatur.
Artur Zmijewski, Kurator der 7. Berlin Biennale, die von der Kulturstiftung als "kultureller Leuchtturm" gefördert wird, erklärt, was er unter politischer Kunst versteht.
Der britische Wachstumskritiker Tim Jackson hat mit seinem Buch "Wohlstand ohne Wachstum – Leben und Wirtschaften in einer endlichen Welt" große Aufmerksamkeit in Deutschland erlangt. Das Interview mit ihm entstand im Rahmen des von der Kulturstiftung des Bundes geförderten Projektes "Werden wir die Erde retten? – Gespräche über die Zukunft von Technologie und Planet". Die siebenteilige Veranstaltungsreihe findet von Dezember 2011 bis Juni 2012 statt und gehört zum Themenschwerpunkt "Nachhaltigkeit", zu dem die Kulturstiftung unter anderem im August 2011 das Festival Über Lebenskunst im Berliner Haus der Kulturen der Welt veranstaltet hat. Die Bilder des Fotojournalisten Sebastian Bolesch geben einen atmosphärischen Eindruck von diesem Festival wieder, dessen große Resonanz beim Publikum und in den Medien optimistisch stimmt

www.kulturstiftung-bund.de
TitelNummer 008257050 Einzeltitelanzeige
No-secrets-Leporello
No-secrets-Leporello

Fehle Isabella, Hrsg.
No secrets! – Bilder der Überwachung! 24.03.–16.07.2017
München (Deutschland): Münchner Stadtmuseum, 2017
(Flyer, Prospekt) 12 S., 21x10,5 cm,
Techn. Angaben: Informationsflyer zur Ausstellung, Leporello
ZusatzInformation: Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden ist deutlich geworden, in welchem Ausmaß Netzwerke und Datenströme die Ziele von Überwachung und Kontrolle sind. Aber nicht nur Geheimdienste generieren Daten aus der Nutzung von Medientechnologien, auch im "Internet der Dinge" und in den Fantasien von "Big Data" werden mediale Vorgänge, Ereignisse und Kommunikationen automatisierten Auswertungen unterzogen, die die Kontrolle des Menschen zum Ziel haben. Die Ausstellung beleuchtet dieses Thema, das meist sehr emotional und kontrovers diskutiert wird. In einem kurzen historischen Rückblick werden die Vorfahren der staatlichen Kontrolle von Mensch und Raum, etwa die Einführung der öffentlichen Straßenbeleuchtung oder die erkennungsdienstliche Fotografie, als einem Vorläufer aktueller biometrischer Erfassungsmethoden verortet. Der Hauptteil der Ausstellung präsentiert zeitgenössische Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Video, Malerei, Plakat und Installation. Mittels unterschiedlichster Taktiken versuchen sie, die heutigen Praktiken der Überwachung zu torpedieren, zu reflektieren oder zumindest sichtbar zu machen. Ergänzend zur Ausstellung im Münchner Stadtmuseum widmet sich die ERES-Stiftung unter dem Titel „No secrets! – Reiz und Gefahr der digitalen Selbstüberwachung“ dem mittlerweile weitverbreiteten Phänomen, dass sich die meisten Menschen heute durch die Benutzung von Internet, Smartphones und Social Media quasi freiwillig überwachen lassen.
Text von der Webseite

www.muenchner-stadtmuseum.de
Stichwort: Fotografie / Installation / Malerei / Plakat / Video
TitelNummer 019764701 Einzeltitelanzeige
feuerstein-selbstdarstellung
feuerstein-selbstdarstellung

Feuerstein Thomas / Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.
Selbst:Darstellung
Bern (Schweiz): Benteli Verlag, 2003
(Buch) 136 S., 17,4x10,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-7165-1329-6
Techn. Angaben: Broschur.
ZusatzInformation: Der Band dokumentiert die Beiträge des Symposiums "Selbst:Darstellungen" vom 22. März 2003 im Kunstraum Innsbruck, organisiert vom Büro für intermedialen Kommunikationstransfer "medien.kunst.tirol".

Namen: Gerhard Johann Lischka / Stefan Bidner/Elke Krystufek / Ursula Frohne / Katharina Gsöllpointner / Ursula Hentschschläger / Annette Hünnekens / Holger Hoffmann / Thomas Feuerstein.
Geschenk von Thomas Feuerstein
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 013483496 Einzeltitelanzeige
feuerstein-mediamade
feuerstein-mediamade

Feuerstein Thomas / Lischka Gerhard Johannes, Hrsg.
Media-made. Wie kommen wir uns nahe?
Köln (Deutschland): Wienand Verlag, 2001
(Buch) 120 S., 20,5x13,2 cm,
ISBN/ISSN: 3-97909-763-1
Techn. Angaben: Broschur, gestempelt und mit handschriftlicher Nummerierung
ZusatzInformation: Der Band fasst Beiträge des vom "Büro für intermedialen Kommunikationstransfer" des Vereins medien.kunst.tirol veranstalteten Symposiums "PVC - Performance - Video - Computer" am 7. Oktober 2000 im Kunstraum Innsbruck zusammen.

Namen: Thomas Feuerstein / Gerhard Johann Lischka / Josef Mitterer / Stefan Weber / F.E. Rakuschan / Margarete Jahrmann / Ariane Andereggen /
www.thomasfeuerstein.net
Geschenk von Thomas Feuerstein
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 013484496 Einzeltitelanzeige
filkowski-ras-pdo-2016
filkowski-ras-pdo-2016

Flikowski Richard
RAS/ Politische Zeichnungen im Zeitalter digitaler Medien
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben: Abreissblatt, gelocht
ZusatzInformation: Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer 015183547 Einzeltitelanzeige
flikowski-gelbe-karten
flikowski-gelbe-karten

Flikowski Richard
RAS/ Politische Zeichnungen im Zeitalter digitaler Medien
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 13x9,2 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Karten
ZusatzInformation: Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer 015210547 Einzeltitelanzeige
bollmann_medienkultur
bollmann_medienkultur

Flusser Vilém
Medienkultur
Frankfurt am Main (Deutschland): Fischer Taschenbuch Verlag, 1999
(Buch) 240 S., 19x12,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-596-13386-6
Techn. Angaben: Broschur.
ZusatzInformation: Herausgegeben von Bollmann Stefan.
Vilém Flusser gilt als "Medienphilosoph" (taz). Seine Philosophie der neuen Medien, so euphorisch sie sich auch manchmal gibt, entspringt allerdings der Abrechnung mit jener Sparte von Medien, die wir gewöhnlich für die Medien schlechthin halten: den Massenmedien. Im so aufregenden wie aufgeregten Prozeß des Zusammenwachsens von Telekommunikation und digitalen Technologien sah Flusser die Chance, der Fernsehkultur zu entkommen. Die Vernetzung der Gesellschaft durch die neuen Medien bedeutet letztlich einen Umbruch im Kulturprozeß.
Text von der Website

Geschenk von Lisa Fuhr
Stichwort: Bild / Kultur / Kunst / Medien / Paradigmen / Techno-Bilder / Wissenschaft
TitelNummer 016647599 Einzeltitelanzeige
l-i-g-h-t-erinnerung-conrad-lambertin-2016
l-i-g-h-t-erinnerung-conrad-lambertin-2016

Frick Annette / Hein Wilhelm, Hrsg.
L : I : G : H : T - in Erinnerung an Tony Conrad und Theo Lambertin
Berlin (Deutschland): Casabaubou, 2016
(Plakat) 29,5x21 cm,
Techn. Angaben: Schwarz-Weiß-Fotokopie, einseitig bedruckt,
ZusatzInformation: zur Veranstaltung LIGHT am 14.05.2016 im Casabaubou, Berlin. Mit Beiträgen u. a. von Nam June Paik, Peter Weibel, Valie Export, Wilhelm Hein, Stiletto, Annette Frick, Stiletto, Brian Gysin
Geschenk von Annette Frick
Stichwort: Fotografie / Medienkunst / Nullerjahre / Performance / Videokunst
TitelNummer 015921K56 Einzeltitelanzeige

Frieling Rudolf / Spitz Norbert, Hrsg.
Medien Kunst Aktuell, Current Media Art, Videokunst, CD-Rom und Internetprojekte aus Deutschland
Karlsruhe / München (Deutschland / Deutschland): Goethe-Institut / Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2000
(Buch) 92 S., 24x17,2 cm,
Techn. Angaben: Aus dem Nachlass Michael Köhler
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 005592022 Einzeltitelanzeige

Frieling Rudolf / Spitz Norbert, Hrsg.
Update 2.0, Medien Kunst Aktuell aus Deutschland
Karlsruhe / München (Deutschland / Deutschland): Goethe-Institut / Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2000
(Buch) 128 S., 24x17 cm,
ISBN/ISSN: 3-928201-23-9
Techn. Angaben: Aus dem Nachlass Michael Köhler
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 005593022 Einzeltitelanzeige

Geene Stephan
ihr wert, sein
München (Deutschland): o. A., 1985
(Plakat)
Techn. Angaben: mit sabeth buchmann, mano wittmann, wolfgang flatz, s. schmit-k
ZusatzInformation: Die 1983 gegründete KünstlerInnengruppe Minimal Club setzt sich auf verschiedenen Ebenen, in Ausstellungen, Theateraufführungen und Texten, kritisch mit Themen der Medientheorie, Kunst und Biotechnologie auseinander. In einer Performance erzählen Sabeth Buchmann, Stephan Geene und Mano Wittmann anhand von Textausschnitten, Kommentaren, nachträglichen theatral-elektronischen Animationen (negatives Theater) sowie videoarchivarischem Material die Geschichte des Minimal Club.
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 001294133 Einzeltitelanzeige
geerken-leinwand-rotes-tuch
geerken-leinwand-rotes-tuch

Geerken Hartmut
mimas atlas Nr. 08 - Die weisse Leinwand ist ein rotes Tuch - Video, Sounds, Texte, Skizzen
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2008
(Buch mit Schallplatte o. CD) 21,5x16,5 cm, Auflage: 50, Nr. 36, signiert,
Techn. Angaben: Schwarz-Weiß-Laserdrucke, Fadenheftung, mit einer Originalarbeit von Hartmut Geerken und eingelegter Video-DVD, Hartpappeeinband mit Collage und Prägungen
ZusatzInformation: Ein wilder Film aus dem Afghanistan der 70er Jahre, wo Hartmut Geerken bis zum Einmarsch der Sowjets lebte, collagiert und kombiniert mit den damaligen Medienbildern. Das seltene Dokument eines Fast Footage Films, hier zum ersten Mal in einer Edition veröffentlicht.
Text von der Webseite

www.hybriden-verlag.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 011730392 Einzeltitelanzeige
gerz-res-publica
gerz-res-publica

Gerz Jochen
Res Publica - Das öffentliche Werk 1968-1999
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 1999
(Buch) 148 S., 28,1x22 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-7757-0883-8
Techn. Angaben: Softcover
ZusatzInformation: Hrsg. Museion - Museum für moderne Kunst, Bozen, Texte von Rosanna Albertini, Andreas Hapkemeyer, Marion Hohlfeldt, Helga Pakasaar, Hans-Werner Schmidt.
Mit fotografischen und textlichen Dokumentationen der Werke macht der Band das öffentliche Werk von Jochen Gerz zugänglich: Die Plakatarbeiten von 1968 bis heute, die großen Monumente und Mahnmale der beiden letzten Jahrzehnte und die Internet- Skulpturen des Künstlers werden in ihrem Entstehungsprozess vorgestellt. Obwohl nicht ausgeführt, wird auch Gerz' Projekt zum Berliner »Denkmal für die ermordeten Juden Europas« einbezogen. Zudem bietet der Band Einblicke in die Arbeit des Künstlers mit den Medien Radio, Zeitung und TV.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 011917425 Einzeltitelanzeige
die-schnuess-02
die-schnuess-02

Gesterkamp Harald, Hrsg.
Schnüss - Das Stadtmagazin aus Bonn, Nr. 2 1989
Bonn (Deutschland): Verein zur Förderung alternativer Medien, 1989
(Zeitschrift, Magazin) 102 S., 28x21 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung.
ZusatzInformation: Mit Titelfoto von Alfred Kerger. Bericht über eine Ausstellung im Frauenmuseum, Seite 98 ff.
Geschenk von Alfred Kerger
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 013450476 Einzeltitelanzeige
schnuess-07
schnuess-07

Gesterkamp Harald, Hrsg.
Schnüss - Das Stadtmagazin aus Bonn, Nr. 7
Bonn (Deutschland): Verein zur Förderung alternativer Medien, 1990
(Zeitschrift, Magazin) 102 S., 28x21 cm, signiert,
Techn. Angaben: Drahtheftung. Auf dem Titel signiert.
ZusatzInformation: Bericht über den Aktionskünstler Alfred Kerger, Seite 92 ff: Gegen den Strich
Bericht über eine Ausstellung im Frauenmuseum, Seite 94 ff

Geschenk von Alfred Kerger
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013230476 Einzeltitelanzeige

Gibas Maximilian / Gruber Michael / Reichart Bastian
Tam Tam Dokumentarfilm
Deggendorf (Deutschland): TH Deggendorf, 2014
(CD, DVD) 12,5x12,8 cm,
Techn. Angaben: DVD in Slimcase.
ZusatzInformation: Bachelorarbeit in Medien über Matthias Stadler und sein TamTam Netzwerk. 26,4 Min.
z.T. gedreht im Unterbau München und im Archive Artist Publications, mit kurzen Statements u. a. mit Florian Geiß, Claudia Holler, Beisspony, Michael Brunner, Christopher Seidl, Jonas Bachmann, Stuard, Hubert Kretschmer, Jim Avignon, Anton Kaun, Ramona Sadean, Benjamin Lutze, Martin Krejci, Matthias Schneider, Christian Oettinger

Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort: Künstler-Kollektiv
TitelNummer 012575450 Einzeltitelanzeige
six-sad-tales
six-sad-tales

Glauber Stephanie / Villena Hermes
six sad tales and not a single empty glass of milk
Köln (Deutschland): Kunsthochschule für Medien, 2014
(Buch) 39x28,9 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation: 1. Auflage
TitelNummer 013891K44 Einzeltitelanzeige

Goek M. M. / Zippelius Stefan, Hrsg.
forum
Frickenhausen (Deutschland): Verlag für neue Medien und Kultur, 2002
(Zeitschrift, Magazin)
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 001427004 Einzeltitelanzeige

Gowers Andrew, Hrsg.
Financial Times Deutschland, Nr. 1
Hamburg (Deutschland): G+J Wirtschaftsmedien, 2000
(Zeitschrift, Magazin) 52x36 cm,
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 001459031 Einzeltitelanzeige
medien experiment spiel
medien experiment spiel

Graupner Stefan / Kretschmer Susann, Hrsg.
Medien Experiment Spiel / Festschrift für Fridhelm Klein
Wolnzach (Deutschland): Kastner , 2004
(Buch) 316 S., 22,6x18,8 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN: 978-3-937082-10-3
ZusatzInformation: Festschrift für Fridhelm Klein - Experimentelles Spiel und Medien waren die Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit von 1969 bis 2004 an der Akademie der Bildenden Künste München. Und sofort öffnet sich ein weites Feld assoziierter Denk- und Betätigungsmöglichkeiten. Die vielfältigen gestalterischen Zugangsweisen zu ästhetischen Phänomenen, wie er sie Generationen seiner Studenten eröffnet hat, spiegeln sich in den Text- und Bildbeiträgen wider.
Geschenk von Fridhelm Klein
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 010727368 Einzeltitelanzeige
fotodocs-2015
fotodocs-2015

Greiff Sophia / Herbig Hans / Koopmann Jörg / Rupeter Robert / Smailovic Armin, Hrsg.
Fotodoks 2015 - Past is now - Festival für aktuelle Dokumentarfotografie
München (Deutschland): Fotodoks, 2015
(Buch) 128 S., 26,9x20,5 cm, Auflage: 12000,
Techn. Angaben: KlappBroschur
ZusatzInformation: Ausstellung vom 14.10.2015-10.01.2016 im Stadtmuseum München im Rahmen des Festivals Fotodoks und der Wanderausstellung 2016/17 durch die Länder des ehemaligen Jugoslawiens, in Kooperation mit dem Goethe Institut.
Beiträge von Jaka Babnik, Roman Bezjak, Collaboration-project, Jörg Gläscher, Ziyah Cafic, Ibro Hasanovic, Tanja Kernweiss, Borut Krajnc, Sasa Krajl, Tom Licht, Anne Morgenstern, Vladimir Miladinovic, Merlin Nadj-Torma, Dragan Petrovic, Hrvoje Slovenc, Katja Stuke & Oliver Sieber, Michael Wesely.
Fotodoks ist ein anspruchsvolles und familiäres Festival für aktuelle Dokumentarfotografie, das alle zwei Jahre im Oktober in München stattfindet. Den Blick auf ein jeweils anderes Partnerland und Thema gerichtet, versteht sich das Festival als Forum, um unabhängig von den Reglements der Printmedien und des Kunstbetriebs offen nach den Beweggründen der Fotografen, den Produktionsbedingungen und den Interessen von Auftraggebern und Konsumenten zu fragen.
Text von der Webseite

www.fotodoks.de
Geschenk von Lisa Fuhr
TitelNummer 015049550 Einzeltitelanzeige
Gruenangerl-making-art
Gruenangerl-making-art

Gruenangerl Stefanie, Hrsg.
Making Art, Making Media, Making Change! Kultur und Medienproduktion mit jungen Menschen
Salzburg (Österreich): Universität & Mozarteum Salzburg, 2015
(PostKarte) 10,3x21 cm,
Techn. Angaben: Infoflyer und Einladung zur Ausstellung
ZusatzInformation: Anlässlich der Ausstellungseröffnung am 12.02.2015 im enter:KunstQuatier, Salzburg. Die Ausstellung zeigt Ergenisse des Projekts Making Art Making Media, Making Change!, das sich die Frage stellt, wie feministische und partizipative Medien- und Kulturarbeit mit Jugendlichen aussehen kann.
U. a. mit Beißpony (Laura Melis Theis / Stephanie Müller) aus München

www.makingart.at
TitelNummer 013766501 Einzeltitelanzeige
grundmann_re-inventing-radio
grundmann_re-inventing-radio

Braun Reinhard / Daniels Dieter / Grundmann Heidi / Hirsch Andreas / Thurmann-Jajes Anne / Zimmermann Elisabeth, Hrsg.
Re-inventing radio - aspects of radio as art
Frankfurt am Main (Deutschland): Revolver - Archiv für aktuelle Kunst, 2008
(Buch) 544 S., 22,5x16,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-86588-453-4
Techn. Angaben: Broschur mit Schutzumschlag, roter Buchschnitt, mit kleinem Erratum-Hinweiszettel für Seite 510
ZusatzInformation: Während der Tod des Radios als Massenmedium wieder als vorhergehend vorhergesagt wird, unterstreichen die jüngsten Entwicklungen in der Übertragungstechnik, was seit langem offensichtlich ist: Radio geht es nicht um die Übertragung von Klang, sondern um Signal. Nach über einem Jahrhundert von Innovation, Aneignung und Mutation wird das Radio nun neu erfunden, um zu werden, was es im Grunde immer war - ein Kommunikationsraum im weitesten Sinne. In diesem Band erforschen internationale Künstler, Medientheoretiker, Kunsthistoriker und Kuratoren Geschichten und Konzepte von Radio und Kunst - in einer Welt, in der alte und neue Begriffe der Kommunikation und des Vertrages in dem riesigen Funknetz, das als Handy bekannt ist, zusammenlaufen.
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: Aufsatzsammlung / Hörfunk / Kunst / Medientheorie
TitelNummer 023342647 Einzeltitelanzeige
finger-01
finger-01

Haas Florian / Schmidl Martin, Hrsg.
finger no. 1 - newsletter für aktuelle kulturphänomene
Frankfurt am Main (Deutschland): finger, 1998
(Zeitschrift, Magazin) 12 S., 29,5x21 cm,
Techn. Angaben: Lose ineinander gelegte und gefaltete Blätter, Druck auf farbiges Dünndruckpapier,
ZusatzInformation: finger - vierteljährlicher Newsletter für aktuelle Kulturphänomene. finger dient als Plattform für Themen aus dem Bereich der Alltagsmythen und Recherchen aus den Grauzonen zwischen Kunst - Medien - Politik - Unterhaltung und Wissenschaft.
Mit Beiträgen u. a. von Adi Hösle und Jürgen Kisch.

Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Martin Schmidl
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013619498 Einzeltitelanzeige
hammann segl
hammann segl

Hammann Barbara
Lej da Segl – über zwei Jahre eine Landschaft
München (Deutschland): Museum Brandhorst, 2012
(PostKarte) 9,7x21 cm,
Techn. Angaben: Karte zur Videoprojektion
ZusatzInformation: Barbara Hammann *1945
Lej da Segl – über zwei Jahre eine Landschaft (2006/07), 2010
Videoprojektion, Laufzeit: 5 54’ 16’’, Leihgabe der Künstlerin
Sils-Maria im Engadin ist ein Ort, an dem seit langem Künstler und Intellektuelle Erholung gesucht haben. Das Luxushotel Waldhaus, das auf einer kleinen Anhöhe über dem Ort und dem See gelegen ist, hat viele dieser Persönlichkeiten, darunter Thomas Mann, Hermann Hesse, Clara Haskil, Max Liebermann und Gerhard Richter, beherbergt. Im nahegelegenen Val Bever drehte David Claerbout seine Arbeit „Riverside“. Was diese Gegend so attraktiv macht, hat die statische Webcam des Hotels übertragen, deren Bilder aus den Jahren 2006/07 die Münchner Künstlerin Barbara Hammann auswertete und zu einer Videoprojektion zusammenschnitt: ein Blick gen Westen über den Silser See, den Lej da Segl, bei wechselnden Tageszeiten und Wetterverhältnissen.
Der zehnminütige Aufnahmerhythmus ließ Hammann nach eigener Aussage „Veränderungen in der Natur erleben, wie ich sie im Fluss der Zeit selbst nicht wahrnehmen könnte“. Anders als bei Claerbout, der die beiden parallel gezeigten Handlungen im Film benutzt, um ein Bewusstsein für den einzelnen Moment zu schärfen, zielt Hammann darauf ab, die Wahrnehmung von Veränderlichkeit nicht nur des Selbst, sondern auch der Umwelt zu steigern: „An wie viele Bilder können wir uns erinnern? Jede Sekunde bewegen wir uns in einem anderen Umfeld, glauben aber an die Beständigkeit der Dinge und der Natur.“ Beide Künstler bedienen sich der filmischen Erfassung derselben europäischen Kulturlandschaft, um zu ganz unterschiedlichen künstlerischen Aussagen über das Verhältnis von Zeit und Raum und die Befindlichkeit des Menschen in beidem zu gelangen.
Die in München lebende Künstlerin Barbara Hammann arbeitet in erster Linie mit neuen Medien wie Fotografie, Performances und Installationen. Von 1992 bis 2006 hatte sie eine Professur an der Kunsthochschule Kassel inne.

TitelNummer 008643303 Einzeltitelanzeige

Hanimann Joseph
Über die Grenze - An diesem Donnerstag startet das französische Satireheft Charlie Hebdo eine deutsche Ausgabe. Viele Inhalte werden aus dem Original übersetzt. Ein Arte der Lachkultur will man aber nicht sein
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben: Beitrag in der SZ Nr. 277 vom 30. November 2016, Medien, S. 31
ZusatzInformation: ... mit einer Startauflage von 200 000 Exemplaren. Ist das Pariser Satireblatt mit seiner plötzlichen Berühmtheit und dem üppig fließenden Geld auf die unternehmerische Expansionslogik umgeschwenkt . ...
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch
Stichwort: Cartoon / Gesellschaft / Kritik / Politik / Zeichnung
TitelNummer 016996619 Einzeltitelanzeige
Platform-Kunst-und-digitale-Welten
Platform-Kunst-und-digitale-Welten

Hartung Elisabeth, Hrsg.
Kunst und digitale Welten - Wie verändert sich die Kunst heute?
München (Deutschland): PLATFORM, 2016
(PostKarte) 2 S., 9,8x21 cm,
Techn. Angaben: beidseitige bedruckter Flyer
ZusatzInformation: Anlässlich des gleichnamigen Talks in der PLATFORM München am 12.10.2016 mit Mirko Hecktor, Daniel Kluge, leo&bjorn, Dietmar Lupfer, Anika Meier, Tanja Praske und Patrik Thomas.
www.platform.de
Stichwort: Digitale Kunst / Event / Instagram / Internet / Medienkunst / Performance / Skype / Soziale Medien / Youtube / künstliche Intelligenz
TitelNummer 016493601 Einzeltitelanzeige

Heckenberger Fabian
Porno, Krieg und ZDF - Das Vice-Magazin hat sich vom Szeneheft zum Medienunternehmen gewandelt, ...
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2010
(Presse, Artikel)
Techn. Angaben: Artikel in der SZ Nr. 224, S. 15
Sprache: Deutsch
TitelNummer 007226040 Einzeltitelanzeige
m80-03
m80-03

Hein Katalin, Hrsg.
m80 - Das Schülermagazin für München
Miesbach (Deutschland): MedienStudio Miesbach, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 30,3x22,4 cm, Auflage: 25000, 2 Stück.
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation: kommerziell ausgerichtetes Schülermagazin, mit großem Anzeigenteil
www.m80-magazin.de
TitelNummer 011446408 Einzeltitelanzeige
veredelungslexikon
veredelungslexikon

Fabian Stefanie / Heinze Inés, Hrsg.
Veredelungslexikon : Ideen, die beeindrucken - eine Publikation des Studiengangs Buch- und Medienproduktion
Leipzig (Deutschland): Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, 2011
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 33x23,5x9,3 cm,
Techn. Angaben: Dreiteilige Pappschachtelmit Prägedruck, mit 4 Musterfächern: Umformen, Beschichten, Trennen, Fügen, im Deckel eingelegtes Blatt, 3 Karten
ZusatzInformation: Entwickelt von der Projektgruppe Veredelungslexikon.
Die funktionale Musterbox enthält in der Startauflage zunächst 8 Veredelungstechniken: Lentikulardruck, Beflocken, Reliefprägen, Blindprägen, Kaltfolientransfer, Sonderfolienkaschierung, Lasergravur und Laserschneiden. Das Fächerprinzip der Musterbox erleichtert die Handhabung und gewährleistet eine Erweiterbarkeit.
Jede Veredelungstechnik wird hinsichtlich dem technischen Hintergrund, der Wirkung, den Einsatzmöglichkeiten, den Grenzen und den Kosten betrachtet. Ein Testelement ermöglicht eine absolute Vergleichbarkeit zwischen den Techniken und zeigt die angesprochenen Grenzen optisch und haptisch erlebbar auf. Ein Showelement zeigt die besondere Wirkung der Technik im Zusammenhang mit der jeweiligen Gestaltung. Beide Elemente wurden je Veredelungstechnik mit einem Kooperationspartner aus der Industrie realisiert. Mit Angaben zur Herstellungsweise und zum verwendeten Bedruckstoff vervollständigt die Musterbox sowohl ein ästhetisches als auch ein produktionstechnisches Bild der Veredelungstechniken in der grafischen Industrie.
Text von der Webseite

www.veredelungslexikon.de
Geschenk von NB
TitelNummer 014663539 Einzeltitelanzeige
Cuadro-No4
Cuadro-No4

Hergueta Mario, Hrsg.
CUADRO – No. 4
Rüsselsheim (Deutschland): Cuardro, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 21x21 cm, Auflage: 250, signiert,
ISBN/ISSN: 2364-4540
Techn. Angaben: doppelseitig bedrucktes Blatt mehrfach gefaltet
ZusatzInformation: In den letzten 60 Jahren haben sich insbesondere Künstlerinnen intensiv mit der Transformation des Körpers in vielfältigsten Formen und Medien beschäftigt. Dabei wird der Körper als lebendes Medium und künstlerisches Material verstanden. Auch aktuell findet ein veränderter Umgang mit der Wahrnehmung des eigenen Körpers statt. Durch Prozesse der Fragmentarisierung und Zerstückelung wird die Verletzlichkeit des Körpers gezeigt. Durch Selbstexperimente und Untersuchung des Verhältnisses von Körper und Raum, Subjekt und Objekt wird sich der eigenen Körperlichkeit vergewissert sowie Fragen nach Bildmedien, Wahrnehmung und dem Verständnis von Repräsentation gestellt.
Text von der Webseite.
Für die vierte Ausgabe des Cuadro Art Magazine hat Herausgeber Mario Hergueta, selbst Künstler, vier Künstlerinnen aus den USA, Finnland, England und Deutschland eingeladen, das quadratische Format des Magazins für ihre künstlerischen Konzepte zu nutzen.
Künstler/innen: Sabine Dehnel, Polly Penrose, Annegret Soltau, Iiu Susiraja, Jaimie Warren

www.cuadro-edition.com
Geschenk von Annegret Soltau
Stichwort: Body-Art / Collage / Fotografie / Frauenkunst / Körperkunst
TitelNummer 016986625 Einzeltitelanzeige
super-der-markt-dachau
super-der-markt-dachau

Herold Barbara / Huth Florian, Hrsg.
SUPER – Der Markt!
Dachau (Deutschland): Künstlervereinigung Dachau, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 16 unpag. S., 47x32 cm,
Techn. Angaben: Druck auf Zeitungspapier, Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Im Dschungel aus Dingen und Angeboten wird die Verführung zum Kauf zur Kunst. Erleben Sie einen unvergesslichen Ausflug
in die wunderbare Welt der Waren. Die Kunst ist dabei sowohl Filter, als auch Objekt der Begierde. Lassen Sie sich verführen und kaufen Sie! Herzlichst, Ihr Super-Team!
Ausstellung: 01.-25.05.2014 in der KVD Galerie | Pfarrstraße 13 | 85221 Dachau
Text von der Webseite
Mit Arbeiten von Katrin Bertram, Daniel Goehr, Barbara Herold, Florian Huth, KENZO GASAIN, Simone Kessler, Niel Mitra, Kat Petroschkat, Lorenz Schuster, Wolf Steiling, Gotlind Timmermanns, Trashwhy, Oliver Johannes Uhrig, Jessica Zaydan

www.super-markt.tumblr.com
Stichwort: Fotografie / Installation / Konzeptkunst / Malerei / Medienkunst / Sound
TitelNummer 015614568 Einzeltitelanzeige
schuetz-rudolf-herz-zugzwang
schuetz-rudolf-herz-zugzwang

Herz Rudolf
zugzwang - duchamp hitler hofmann
München (Deutschland): belleville Verlag, 2013
(Buch) 180 S., 24x17 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-943157-10-9
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Herausgegeben von Heinz Schütz. Im Wechsel und wie auf einem Schachbrett verteilt zieren die Portraits von Marcel Duchamp und Adolf Hitler auf Siebdrucken die Wand. Die Aufnahmen stammen aus dem Studio von Heinrich Hoffmann, der Duchamp im Jahr 1912 und Hitler Ende der 1920er Jahre abgelichtet hatte. Rudolf Herz sieht in der Gegenüberstellung von erfolgreichem Avantgarde-Künstler und gescheitertem Kunstmaler bzw. deutschem Reichskanzler, der die Avantgarde als ´Entartete Kunst´ zu eliminieren suchte, die heimlichen Antagonisten der Kunst des 20.Jahrhunderts. Zog dieser alle Register der bild- und abbildmächtigen totalitären Propaganda so steht jener für die damals verfemte Kunst, den radikalen Zweifel und die Absage an die Tradition (beide Zitate nach Rudolf Herz, Thesen zu Zugzwang, 1995).
Text von der Webseite

www.hamburger-kunsthalle.de/manson/catalog/herz.htm
Stichwort: Bildpolitik / Medien / Pictorial Turn / Politik
TitelNummer 015649571 Einzeltitelanzeige
saree-medium-religion
saree-medium-religion

Hierling Joachim, Hrsg.
Medium Religion
Karlsruhe (Deutschland): ZKM - Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, 2008
(Ephemera, div. Papiere) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Einzelblatt, Inkjetausdruck nach Webseite
ZusatzInformation: Infoblatt zu Günter Saree
www06.zkm.de/zkmarchive/www02_religion/mediumreligion/index_com_content_article_95_guenter-saree_53.html
Stichwort: 1960er Jahre / 1970er Jahre / Aktionskunst / Konzeptkunst
TitelNummer 023540K70 Einzeltitelanzeige
werbung witzig
werbung witzig

Holzhäuser Karl Martin / Müller Gabi / Müller Karl, Hrsg.
Kann denn Werbung witzig sein? Visuelle Sensationen aus der Hauptstadt des Puddings
Bielefeld (Deutschland): Hörnemann Verlag, 1994
(Buch) 158 S., 23,5x18,8 cm,
ISBN/ISSN: 3-928193-15-5
Techn. Angaben: Englische Broschur, Studentenarbeiten der Fachhochschule Bielefeld aus dem Fachbereich Design (Fotografie & Medien).
Geschenk von Uwe Göbel
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 009504318 Einzeltitelanzeige

Hopmann Jan, Hrsg.
Foglio Nr. 04
Köln (Deutschland): Foglio Medien, 1995
(Zeitschrift, Magazin) 100 S., 31,3x24 cm,
ISBN/ISSN: 0945-179X
Techn. Angaben: ausklappbarer Seitenblock vorne, angeklammerte Abokarten, zwei Seiten ausklappbar
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 001904351 Einzeltitelanzeige
horst-die-nackten-und-die-tobenden
horst-die-nackten-und-die-tobenden

Horst Ernst
Die Nackten & die Tobenden: FKK - Wie der freie Körper zum deutschen Kult wurde
München (Deutschland): Karl Blessing Verlag, 2013
(Buch) 328 S., 22x14,7 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-89667-478-4
Techn. Angaben: Hardcover mit Schutzumschlag.
ZusatzInformation: In Die Nackten und die Tobenden lässt Kulturforscher Ernst Horst die Hochzeit der FKK-Bewegung von 1949 bis 1970 wiederaufleben, um zu untersuchen, wie der nackte Körper zum deutschen Kult wurde, welche Kontroversen die Deutschen im Lichtkleid verursachten und wie sie ganz nebenbei eine nie da gewesene Medienlandschaft hervorbrachten.
Text von der Webseite

Stichwort: 1950er Jahre / 1960er Jahre / Aktfotografie / Fotografie / Kulturgeschichte
TitelNummer 015721571 Einzeltitelanzeige
hunt-kovolut_wtg
hunt-kovolut_wtg

Hunt Alton Byron
Postkarten an William & Timothy Gaglioni
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten): Selbstverlag, 1975 ca.
(PostKarte) 22x34 cm, Auflage: Unikate, signiert, 35 Stücke.
Techn. Angaben: collagierte Buchdeckel, auch teilweise sonstige Kartons, - mit seltenen Ausnahmen auch Deutsch, diverse Papierausschnitten (Comics, Texte, Bilder) aus Zeitungen und anderen Printmedien, ausschließlich mit transparentem Klebefilm fixiert, mehrere mit Monogramm
ZusatzInformation: Diese Originalarbeiten stammen von dem Amerikaner Byron Alton Hunt (auch Lord Byron genannt / 1905-1993), einem der ersten Mail-Art-Künstler der USA. Die einmaligen überdimensionalen Kartonkarten von Byron Alton Hunt wurden alle postalisch an William & Timothy Gaglione verschickt. Es sind 3 verschiedene Adressen in San Francisco (CA). Dieses Konvolut ist Teil einer kompletten Ausstellung.
Sprache: Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: Collage / DADA / Humor / Mail Art / Satire
TitelNummer 023305K73 Einzeltitelanzeige
hunt_kg_001_v
hunt_kg_001_v

Hunt Alton Byron
Postkarte an Klaus Groh
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten): Selbstverlag, 1975 ca.
(PostKarte) 2 S., 20,4x30 cm, Auflage: Unikat, signiert,
Techn. Angaben: collagierter Karton, diverse Papierausschnitte (Comics, Texte, Bilder) aus Zeitungen und anderen Printmedien, ausschließlich mit transparentem Klebefilm fixiert, mit zwei Monogrammen jeweils auf Vorder- und Rückseite und abgestempelten Briefmarken
ZusatzInformation: Diese einmalige überdimensionale Kartonkarte wurde postalisch verschickt und ist Teil einer kompletten Ausstellung.
Sprache: Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: Collage / DADA / Humor / Mail Art / Satire
TitelNummer 023306K72 Einzeltitelanzeige
hunt-kovolut_btg
hunt-kovolut_btg

Hunt Alton Byron
Postkarten an Bill und Timothy Gaglioni
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten): Selbstverlag, 1975 ca.
(PostKarte) 22,5x32 cm, Auflage: Unikate, signiert, 10 Stücke.
Techn. Angaben: collagierte Buchdeckel, teilweise auch sonstige Kartons, - mit seltenen Ausnahmen auch Deutsch, diverse Papierausschnitte (Comics, Texte, Bilder) aus Zeitungen und anderen Printmedien, ausschließlich mit transparentem Klebefilm fixiert, mehrere mit Monogramm, Briefmarken
ZusatzInformation: Die einmaligen überdimensionalen Kartonkarten von Byron Alton Hunt wurden alle postalisch verschickt. Es sind 3 verschiedene Adressen in San Francisco (CA). Dieses Konvolut ist Teil einer kompletten Ausstellung.
Sprache: Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: Collage / DADA / Humor / Mail Art / Satire
TitelNummer 023307K72 Einzeltitelanzeige
hunt-kovolut_tm
hunt-kovolut_tm

Hunt Alton Byron
Postkarten an Timothy Mancusi
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten): Selbstverlag, 1975 ca.
(PostKarte) 25,5x43,5 cm, Auflage: Unikate, signiert, 11 Stücke.
Techn. Angaben: collagierte Buchdeckel, auch teilweise sonstige Kartons, diverse Papierschnipsel (Comics, Texte, Bilder) aus Zeitungen und anderen Printmedien, ausschließlich mit transparentem Klebefilm fixiert, mehrere mit Monogramm, 2 beklebte Briefumschläge
ZusatzInformation: Die einmaligen überdimensionalen Kartonkarten von Byron Alton Hunt wurden alle postalisch verschickt. Dieses Konvolut ist Teil einer kompletten Ausstellung. Andere Schreibweisen: Mancuzzi oder Mancuci.
In einem Briefumschlag mit Blättern der cayc (Buenos Aires), April 1975 und ein Artikel "avant-garde et fers de lance" von Hugo Verlomme aus dem Le Quotidien, Paris 24.02.1975, auf Briefpapier der Comune dei Ferrara, Galleria Civica d'Arte Moderna, Palazzo dei Diamanti

Sprache: Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: Collage / DADA / Humor / Mail Art / Satire
TitelNummer 023310K72 Einzeltitelanzeige
hunt-kovolut_wg
hunt-kovolut_wg

Hunt Alton Byron
Postkarten an William Gaglioni
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten): Selbstverlag, 1975 ca.
(PostKarte) 25,5x45 cm, Auflage: Unikate, signiert, 32 Stücke.
Techn. Angaben: collagierte Buchdeckel, teilweise auch sonstige Kartons, - mit seltenen Ausnahmen auch Deutsch, diverse Papierausschnitte (Comics, Texte, Bilder) aus Zeitungen und anderen Printmedien, ausschließlich mit transparentem Klebefilm fixiert, mehrere mit Monogramm
ZusatzInformation: Die einmaligen überdimensionalen Kartonkarten von Byron Alton Hunt wurden alle postalisch verschickt. Es handelt sich um 3 verschiedene Adressen in San Francisco (CA). Dieses Konvolut ist Teil einer kompletten Ausstellung.
Sprache: Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: Collage / DADA / Humor / Mail Art / Satire
TitelNummer 023315K74 Einzeltitelanzeige
kovolut_bg
kovolut_bg

Hunt Alton Byron
Postkarten an Bill Gaglioni
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten): Selbstverlag, 1975 ca.
(PostKarte) 21,5x31,2 cm, Auflage: Unikate, signiert, 9 Stücke.
Techn. Angaben: collagierte Buchdeckel, teilweise auch sonstige Kartons, - mit seltenen Ausnahmen auch Deutsch, diverse Papierausschnitte (Comics, Texte, Bilder) aus Zeitungen und anderen Printmedien, ausschließlich mit transparentem Klebefilm fixiert, mehrere mit Monogramm
ZusatzInformation: Die einmaligen überdimensionalen Kartonkarten von Byron Alton Hunt wurden alle postalisch verschickt. Es handelt sich um 3 verschiedene Adressen in San Francisco (CA). Dieses Konvolut ist Teil einer kompletten Ausstellung.
Sprache: Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: Collage / DADA / Humor / Mail Art / Satire
TitelNummer 023316K75 Einzeltitelanzeige
kovolut_dg
kovolut_dg

Hunt Alton Byron
Postkarten an Dawn Gaglioni
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten): Selbstverlag, 1975 ca.
(PostKarte) 23,5x34 cm, Auflage: Unikate, signiert, 2 Stücke.
Techn. Angaben: collagierte Buchdeckel, teilweise auch sonstige Kartons, - mit seltenen Ausnahmen auch Deutsch, diverse Papierausschnitte (Comics, Texte, Bilder) aus Zeitungen und anderen Printmedien, ausschließlich mit transparentem Klebefilm fixiert, teilweise mit Monogramm
ZusatzInformation: Die einmaligen überdimensionalen Kartonkarten von Byron Alton Hunt wurden alle postalisch an Dawn Gaglione verschickt. Es handelt sich um 3 verschiedene Adressen in San Francisco (CA). Dieses Konvolut ist Teil einer kompletten Ausstellung.
Sprache: Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: Collage / DADA / Humor / Mail Art / Satire
TitelNummer 023317K75 Einzeltitelanzeige
Handbuch-alternative-Medien
Handbuch-alternative-Medien

Hüttner Bernd / Leidinger Christiane / Oy Gottfried, Hrsg.
Handbuch Alternativmedien 2011/2012 - Printmedien, Freie Radios, Archive & Verlage in der BRD, Österreich und der Schweiz
Neu-Ulm (Deutschland): AG-SPAK Bücher, 2011
(Buch) 279 S., 21,5x16,1 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-940865-22-9
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Neben einem redaktionellen Teil über Stand und Perspektiven linker und alternativer Medien, sind hunderte Adressen in Deutschland, Österreich und der Schweiz erscheinender Printmedien, Archive, Online-Medien, Freie Radios und unahängiger Verlage dokumentiert.
Nach fünf Jahren liegt mit diesem Handbuch eine erweiterte und aktualisierte Fortsetzung des Verzeichnisses der AlternativMedien 2006/2007 vor. Der Band enthält Adressen und Informationen zu insgesamt rund 700 in der BRD, Österreich und der Schweiz erscheinenden Zeitungen und Zeitschriften. Hinzu kommen erstmalig Adressen von Freien Radios, Archiven und Bibliotheken sowie von 220 unabhängigen Verlagen. Insgesamt sind somit an die 1000 Alternative Medien aufgeführt. Die Adressen sind über verschiedene Register nach Sachgebieten, Orten und alphabetisch erschlossen. Print- und Online-Literaturhinweise runden diesen Teil des Nachschlagewerks ab.
Alternative Medien spielen weniger für die breite Öffentlichkeit eine Rolle, ihre Bedeutung liegt vorrangig in programmatischen Debatten. Wichtige Aufgaben bestehen darin, Kritiken und Utopien zu entwickeln, minoritäre Sichtweisen, Themen und Praxen zu thematisieren, zu refl ektieren und bisweilen diese auch zu popularisieren. Aufgaben und Herausforderungen, mit denen wir sympathisieren, und die wir angesichts der Lieblosigkeit mit der linke und alternative Bewegungen mit ihren Medien umgehen weiterhin für wichtig halten. Die wissenschaftlichen und politischen Beiträge des Handbuches Alternative Medien spiegeln verschiedene Aspekte aktueller Diskussionen wider und stellen innovative Medienprojekte vor. Bernd Hüttner ist Politikwissenschaftler und lebt in Berlin. Er ist Publizist, Aktivist und der Gründer des Archiv der sozialen Bewegungen. (Verlagstext)

www.agspak-buecher.de/Bernd-Huettner-Christiane-Leidinger-Gottfried-Oy-Hrsg-Handbuch-der-ALTERNATIVmedien-2011/2012
Stichwort: Alternativen / Theorie
TitelNummer 016485599 Einzeltitelanzeige

JMO
Münchner Underground - Ausstellung: Die „Ex-Neue Heimat“ in den Domagk-Ateliers
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben: Beitrag in der SZ Nr. 226 vom 29. September 2016, SZ Extra Ausstellungen, S. 4
ZusatzInformation: Ex-Neue Heimat: 30+ Jahre, Samstag, 01.-23.10.2016, Freitag bis Sonntag, 15 bis 19 Uhr, Städtisches Atelierhaus am Domagkpark, Halle 50, Margarete Schütte-Lihotzky Str. 30
Sprache: Deutsch
Stichwort: 1980er Jahre / Malerei / Medienrealismus / Skulptur / Videoinstallation
TitelNummer 016589606 Einzeltitelanzeige

Kaegi Anita, Hrsg.
Art Frankfurt 03 1991 - Im Spiegel der Medien
Frankfurt am Main (Deutschland): Kunstmesse Frankfurt, 1991
(Buch) 176 S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Pressespiegel
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013298301 Einzeltitelanzeige

Kaegi Anita, Hrsg.
Art Frankfurt 01 1989 - Im Spiegel der Medien
Frankfurt am Main (Deutschland): Kunstmesse Frankfurt, 1989
(Buch) 220 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Broschur, beigelegt ein Anschreiben von Anita Kaegi
ZusatzInformation: Pressespiegel zur Kunstmesse 21.-26,04.1989, mit Fotografien von Michael W. Frank und Benjamin Katz
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 013301301 Einzeltitelanzeige

Kaegi Anita, Hrsg.
Art Frankfurt 02 1990 - Im Spiegel der Medien
Frankfurt am Main (Deutschland): Kunstmesse Frankfurt, 1990
(Buch) 200 S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Pressespiegel zur KunstMesse vom 16.-21.03.1990. Mit Fotos von Michael Frank. Mit einem Foto vom Standaufbau von plages (S. 187), Forum für Künstlerbücher, Börsenblatt 20.3.1990 (S. 175), Foto vom Stand Künstlerbücher mit Albrecht/d. (S. 161), Abbildung von Ottmar Hörls Totenköpfen aus Schaumstoff (S. 94)
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 013303301 Einzeltitelanzeige
melian-speicher
melian-speicher

Agathos Katarina / Farin Michael / Kapfer Herbert, Hrsg.
Michaela Melian - Speicher
München (Deutschland): belleville Verlag / intermedium records, 2016
(CD, DVD) 12,4x14 cm,
Techn. Angaben: CD in eingeschweißter Hülle
ZusatzInformation: Produziert von BR Hörspiel und Medienkunst. Ausgangspunkt für Speicher ist VariaVision - Unendliche Fahrt, die 1965 realisierte, heute verschollene intermediale Arbeit von Alexander Kluge (Texte), Edgar Reitz (Filme) und Josef Anton Riedl (Musik) zum Thema des Reisens. VariaVision versuchte als Rauminstallation durch die gleichzeitige Vorführung und Wiedergabe von Filmen, mehrkanaliger Musik und Sprache eine neue und andere Wahrnehmung von Musik, Film und Text zu verwirklichen. Reitz und Kluge unterrichteten damals an der internationalen Hochschule für Gestaltung (HfG) Ulm, wo sich ab 1963 eines der ersten elektronischen Studios in Westdeutschland befand, das 1959 in München gegründete Siemens-Studio für elektronische Musik. Das Studio ist heute im Deutschen Museum München ausgestellt. Riedl realisierte in diesem Studio die Musik für VariaVision. Für Speicher hat Michaela Melián das Studio im Deutschen Museum München noch einmal zum Klingen gebracht. Diese Klänge, Töne, Geräusche wurden aufgezeichnet und bilden die klanglichen Basisbausteine für eine neue Komposition.
Text von Website

www.br.de/radio/bayern2/inhalt/hoerspiel-und-medienkunst/hoerspiel-melian-speicher-104.html
Stichwort: Installation / Raumkunst / digitale Kunst
TitelNummer 015644566 Einzeltitelanzeige
hoerspiel-und-medienkunst-1996
hoerspiel-und-medienkunst-1996

Kapfer Herbert / Schäfer Barbara, Hrsg.
Hörspiel und Medienkunst Ursendungen 96/2
München (Deutschland): Bayerischer Rundfunk, 1996
(Plakat) 21x59,5 cm,
Techn. Angaben: Plakat, gefaltet.
ZusatzInformation: zu den Live-Sendungen im Bayerischen Rundfunk Bayern 2
Geschenk von Hartmut Geerken
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 011630402 Einzeltitelanzeige
better books
better books

Keshvani Rozemin, Hrsg.
Better Books: Kunst, Anarchie und Apostasie
Karlsruhe (Deutschland): Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2012
(Flyer, Prospekt) 21x12 cm,
Techn. Angaben: gefaltetes Plakat zur Ausstellung im ZKM
ZusatzInformation: In den 1950er- und 1960er-Jahren durchlief London eine kulturelle Revolution, die die Sichtweise auf die Gegenwartskunst für immer veränderte und eine radikale Reformulierung des künstlerischen Schaffens auslöste. Vereint in ihrem Unglauben in die etablierte Kultur (und angesichts der besorgniserregenden, geopolitischen Lage während des Kalten Krieges) versuchte die Nachkriegsgeneration der KünstlerInnen, DichterInnen und SchriftstellerInnen neue Wege im Entfremdungsprozess von den vorherigen Generationen zu finden. Viele KünstlerInnen lernten sich erst kennen, als sie in Tony Godwins Buchhandel »Better Books« auf der Londoner Charing Cross Road Zuflucht fanden.
Text von der Webseite

Geschenk von Christoph Mauler
TitelNummer 010191341 Einzeltitelanzeige
buecher-unabhaengiger-verlage-2014-15
buecher-unabhaengiger-verlage-2014-15

Kiehl Kerstin / Weidle Stefan, Hrsg.
es geht um das Buch - Bücher unabhängiger Verlage 2014/15
Leipzig (Deutschland): Kurt Wolff Stiftung, 2014
(Heft) 80 S., 31,3x22 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation: Anlässlich der Buchmesse in Frankfurt erschien soeben der diesjährige Katalog der Kurt Wolff Stiftung. Bereits zum neunten Mal in Folge konnte die Kurt Wolff Stiftung damit einen weiten Blick auf die Publikationen unabhängiger Verlage vorlegen. Der Katalog präsentiert dabei 65 Verlage mit aktuellen Auszügen aus den jeweiligen Programmen. Finanziell ermöglicht wurde der Katalog erneut durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Text von der Webseite

www.kurt-wolff-stiftung.de
TitelNummer 012873471 Einzeltitelanzeige
knoop-1964-2014
knoop-1964-2014

Knoop Edgar
edgar knoop 1964-2014
Klagenfurt (Österreich): museum moderner kunst kärnten, 2014
(Buch) 184 S., 28x28,3 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-9503572-4-0
Techn. Angaben: Klappbroschur. Beiliegend die Einladungskarte zur Ausstellung im Belvedere 2016, Visitenkarte mit handschriftlichem Gruß Ohne CD-ROM.
ZusatzInformation: Zur Ausstellung 13. März bis 25. Mai 2014.
Farbe und Licht in ihren physikalischen, materiellen und immateriellen Dimensionen sowie in ihren Relationen zu Form, Raum und Bewegung stehen im Zentrum der künstlerischen Arbeit von Edgar Knoop, die im Spannungsfeld von Kunst, Wissenschaft und Technik angesiedelt ist und in den Medien Skulptur, Fotografie, Tapisserie, Installation und Kunst im öffentlichen Raum ihre Umsetzung findet.
Text von der Webseite
Mit Texten von Hajo Düchting, Helmut Friedl, Eugen Gomringer, Edgar Knoop, Lothar Romain, Dieter Ronte, Wolfgang Ullrich, Jürgen Weichardt, Christine Wetzlinger-Grundnig, Elmar Zorn

Sprache: Deutsch / Englisch / Slowenisch
Geschenk von Edgar Knoop
TitelNummer 014907K54 Einzeltitelanzeige
ruw-01
ruw-01

Königs Hans, Hrsg.
RUW! Issue 01 - ordinary madness
Berlin (Deutschland): artinflow, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 30 S., Auflage: 50, Nr. 38, signiert,
ISBN/ISSN: 978-3-938457-22-1
Techn. Angaben: geklammerte Einzelblätter in Hartpappe-Umschlag mit zweifarbigem Linoldruck, verschiedene Drucktechniken auf verschiedene Materialien: Papiere, Folie, Transparentpapier, teilweise original überarbeitet und signiert
ZusatzInformation: organisiert, initiiert, inszeniert, strukturiert, arrangiert von Hans Könings - einem Niederländer in Berlin. H. Könings hat 2013 neun verschiedene, von ihm wertgeschätzte und befreundete Künstler der unterschiedlichsten Medien angesprochen und für sein Konzept, der Erstellung einer Künstleredition, des Magazins RUW! begeistert. Bei limitierten Graphzines, graphischen Künstlerbüchern und –zeitschriften, handelt es sich in der Regel um in kleinen und kleinsten Auflagen, überwiegend als Serigraphien oder im Fotokopierverfahren‚ do-it-yourself‘ produzierte, über Insiderkanäle vertriebene Werke. So auch RUW! für welches eine Fortsetzung geplant ist.
Text von der Webseite

Namen: Hans Könings / Gero Neumeister / Thomas Hillig / Katharina Arndt / Kathrin Rank / Paula Muhr / Linn Fischer / Eva Schwab / Jakob Kirchheim
www.artinflow.de
TitelNummer 012502464 Einzeltitelanzeige
krauss 10 thesen
krauss 10 thesen

Krauss Rolf H.
Photographie als Medium - 10 Thesen zur konventionellen und konzeptionellen Photographie
Berlin (Deutschland): Verlag A. Nagel, 1979
(Buch) 196 S., 20x13 cm,
ISBN/ISSN: 3-9800057-4-7
ZusatzInformation: Die konventionelle Fotografie spielt sich nach Krauss innerhalb des Mediums ab und entwickelt eine medienimmanente Sprache, die lediglich Anregungen von der Kunst erhält. In der konzeptionellen Fotografie ist sie nicht Selbstzweck, sondern Medium zur Realisierung von künstlerischen Vorstellungen. Die »Kunst mit Fotografie« äußerte sich erstmalig in den Experimenten der 20er Jahre als Fotogramm, Fotomontage und Fotocollage und fand ihre Fortsetzung durch das Einbeziehen der Fotografie bei Pop Art, Happening und Concept Art.
Stichwort: 1970er Jahre
TitelNummer 009130272 Einzeltitelanzeige

Kretschmer Hubert, Hrsg.
neue kunst, medien 84
Darmstadt (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1984
(Lieferverzeichnis) 12 S., 21x10 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Lieferverzeichnis, Drahtheftung. Titelbild von Volker Wilczek
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 002381016 Einzeltitelanzeige

Kretschmer Hubert, Hrsg.
neue kunst, medien 85
Darmstadt (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1985
(Lieferverzeichnis) 48 S., 21x10 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Lieferverzeichnis der Distribution, geklammert
Stichwort: 1980er Jahre / Vertrieb
TitelNummer 002389016 Einzeltitelanzeige

Kretschmer Sabine
Mixtour, Das Medienmobil
Chemnitz (Deutschland): Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten Sachsen, 2001 ca.
(Objekt, Multiple)
Techn. Angaben: 8-seitiger Info-Fächer geschraubt
www.mixtour.info
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 002408011 Einzeltitelanzeige

Kreye Adrian
Wachstum bedeutet Vernichtung - Der Medientheoretiker Douglas Rushkoff glaubte einst, mit der Vernetzung werde die Macht von Monopolisten gebrochen. Im Interview berichtet er nun von den weinenden CEOs des Silicon Valley
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben: Artikel in der SZ Nr. 188 vom 16. August 2016, Seite 9 Feuilleton
ZusatzInformation: Interview von Andrian Kreye
Sprache: Deutsch
Stichwort: Apple / Google / Internetkonzerne / Kapitalismus / Kritik / Marktwirtschaft
TitelNummer 016427590 Einzeltitelanzeige
kriesche-elektronische-akademie
kriesche-elektronische-akademie

Kriesche Richard, Hrsg.
Elektronische Akademie - Kunst & Elektronische Medien / Elektronische Medien & Kunsthochschulen
Offenbach (Deutschland): HfG Offenbach, 1991
(Buch) 56 S., 31,5x23,5 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung, Wendeheft, mit Schutzumschlag aus farbigem Transparentpapier,
ZusatzInformation:
Namen: Roy Ascott / Herve Fischer / Tom Sherman / Jasia Reichardt / Richard Kriesche / Peter Zec.
Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von HfG Offenbach
Stichwort: 1990er Jahre / Ausbildung / Computer / Design / Kommunikationsdesign / Kunsttheorie / Lehre / Neue Medien / Theorie / Universität
TitelNummer 015686571 Einzeltitelanzeige
kriwet-1975
kriwet-1975

Kriwet Ferdinand
KRIWET Mitmedien - Arbeiten 1960-1975
Düsseldorf / Stuttgart (Deutschland): Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen / Württembergischer Kunstverein, 1975
(Buch) 167 S., 29x19,2 cm, signiert,
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Erschienen anläesslich der Ausstellungen Mitmedien, Wuerttembergischer Kunstverein, 13.11.-07.12.1975, sowie Arbeiten 1960-1975, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, 21.11.1975-18.01.1976. Enthalten sind Frühe Texte, Sehtexte, Poem-Painting, Text-Bilder, Poem Prints, Collagen, Super-Sehtexte, Text-Objekte, Text-Schilder, Text-Folien, Text-Filme, Hörtexte, Mixed Media, Theater, sowie das Kapitel Text Information Architektur. 4
Stichwort: 1960er Jahre / 1970er jahre / Konkrete Poesie / Raum-Installationen / Symbole / Textarbeiten / Typografie / Visuelle Poesie
TitelNummer 017135609 Einzeltitelanzeige
kroiss-medienkunst
kroiss-medienkunst

Kroiß Cornelia
Medienkunst. Eine kritische Auseinandersetzung im Jahre 2012
München (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(Buch) 43 S., 29,7x21 cm, Nr. 7,
Techn. Angaben: Klebebindung, Fotokopien, transparente Folie.
ZusatzInformation: Bachelorarbeit in Kunstgeschichte / Philosophie an der Ludwig Maximilians Universität, Prof Dr. Birte Kleine-Benne
Geschenk von Cornelia Kroiß
TitelNummer 011865417 Einzeltitelanzeige
kruell-zeit-der-tiere
kruell-zeit-der-tiere

Krüll Karl
Grüner Zweig 67 - Zeit der Tiere - Notierungen eines heidnischen Deutschen 78/1
Löhrbach (Deutschland): Verlag für Medienexperimente Pieper, 1980
(Buch) 138 unpag. S., 20,8x14,9 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 3-922708-67-6
Techn. Angaben: Broschur. Drucke teilweise auf Pergamentpapier. Einmal
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 002441121 Einzeltitelanzeige
das-archivwesen
das-archivwesen

Kuner Christian / Sömisch André
Das Archivwesen
Zittau (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Heft) 18 S., 21x15 cm, Auflage: 50,
Techn. Angaben: Drahtheftung, 3. Auflage
ZusatzInformation: von Auszubildenden zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste
TitelNummer 011107361 Einzeltitelanzeige

Kutsche Katharina
Von Daguerre bis digital - Abdrücken, entwickeln, vergrößern – dann an die Wand hängen oder als Dia-Schau starten: Mehr Möglichkeiten gab es lange Zeit nicht, um Bilder zu zeigen. Heute dagegen gibt es viele Wege, Fotos in Szene zu setzen, vom selbst gestalteten Buch bis zum Drucker in Handygröße
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben: Beitrag in der SZ Nr. 289 vom 14. Dezember 2016, Wiretschaft & Technik, S. 26
Sprache: Deutsch
Stichwort: Cloud / Fotodrucker / Moderne Medien / Polaroid / Studium
TitelNummer 017253619 Einzeltitelanzeige

Frehrking Markus / Lange Matthias, Hrsg.
Pakt, Nr. 4/94
Bielefeld (Deutschland): Pakt-Verlag, 1994
(Zeitschrift, Magazin) 34 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Fotografie und Medienkunst, geklammert
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 006074031 Einzeltitelanzeige

Law Larry, Hrsg.
Spectacular Times ... Spektakuläre Zeit - Die Medien
Stuttgart (Deutschland): Verlag Die Schwarzen Zwerge, 2002
(Zeitschrift, Magazin) 15x10,5 cm,
Techn. Angaben: geheftete Schwarz-Weiß-Kopien, 1. Auflage
www.geocities.com/vdsz
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 005381019 Einzeltitelanzeige
leto-waiting-slowly-for-death-2011
leto-waiting-slowly-for-death-2011

Leto
Waiting Slowly for Death
Berlin (Deutschland): Re:Surgo!, 2011
(Heft) 16 unpag. S., 22,7x16,3 cm, Auflage: 130, Nr. 8, signiert,
Techn. Angaben: fadengeheftet, vierfarbiger Siebdruck
ZusatzInformation: “Letos paintings have a knack for providing difficulty for the viewer. He has a certain obscene repulsion and attraction with the horrors of consumer culture, politics and the ultra-violence of the mass media.” – MANUEL OCAMPO
Text von der Webseite

www.iloveleto.blogspot.de
Stichwort: Konsum / Kritik / Massenmedien / Serigrafie
TitelNummer 015963581 Einzeltitelanzeige
linke-phenotypes
linke-phenotypes

Linke Armin
Phenotypes / Limited Forms
Karlsruhe (Deutschland): Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2009
(Leporello) 18 S., 15,2x10,1 cm,
Techn. Angaben: Leporello
ZusatzInformation: zur Interaktiven Nutzer-Installation im ZKM, 01.05.2009 bis 30.08.2009
www.arminlinke.com
Geschenk von Christoph Mauler
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 012481458 Einzeltitelanzeige
lischka-present-mind-flyer
lischka-present-mind-flyer

Lischka Gerhard Johannes
Geistesgegenwertig - Present Mind
Karlsruhe (Deutschland): Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2014
(Flyer, Prospekt) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Infoblatt zur Ausstellung im zkm von GJ Lischka im zkm.
ZusatzInformation: Gestaltung Uwe Göbel
Geschenk von Uwe Göbel
TitelNummer 011438395 Einzeltitelanzeige
lischka mediatisierung
lischka mediatisierung

Lischka Gerhard Johannes
Über die Mediatisierung: Medien und Re-Medien
Bern (Schweiz): Benteli Verlag, 1988
(Buch) 60 S., 17,4x10,3 cm,
ISBN/ISSN: 3-7165-0659-1
Techn. Angaben: Vortrag im Kunstmuseum Bern am 4. Dezember 1988, Reihe um 9
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 009397282 Einzeltitelanzeige
Ginny Lloyd, Blitzkunst
Ginny Lloyd, Blitzkunst

Lloyd Ginny
Blitzkunst - or have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?
Frankfurt am Main (Deutschland): Verlag Kretschmer & Großmann, 1983
(Buch) 120 unpag. S., 20,2x20 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN: 978-3-923205-34-9
Techn. Angaben: Broschur, Chromolux-Umschlag. Interviews mit 54 internationalen MailArt-Künstlern. Fotografien und Fragebogen
ZusatzInformation: BLITZKUNST, Have you ever done anything illegal in order to survive as an artist ?
Ginny Lloyd porträtiert und befragt 54 internationale MailArt-Künstler.
BLITZKUNST, ein von Ginny Lloyd herausgegebener Fotoband, ist eine außergewöhnliche Auseinandersetzung mit den kreativen Pionieren unserer Gegenwart. Kern des Buches ist die Dokumentation zeitgenössischer Künstler, deren Arbeitsweise sich von dem unterscheidet, was gemeinhin als etablierte Kunst betrachtet wird. Diese internationale Dokumentation hat die Form manipulierter Portraits experimenteller Künstler der Gegenwart und enthält zugleich einen soziologisch orientierten Fragebogen, der darauf abzielt, die persönliche, innerlich-instinktive Erfahrung zeitgenössischen Kunstschaffens zu untersuchen. Die meisten der porträtierten Künstler bemühen sich einerseits darum, mit neuen Materialien zu experimentieren, andererseits sind sie von dem Wunsch bestimmt, die Funktion der Kunst in der Gesellschaft zu untersuchen. Solche Künstler arbeiten am äußersten Rand der Kunstszene, indem Sie Medien benutzen, die normalerweise nicht der bildenden Kunst zugeordnet werden. Es handelt sich unter anderem um Mail-Art, Künstlerbriefmarken, Stempel, Publikationen, Kopierkunst, Performance, Video- und Audiokunst, um Archiv- und Museumsprojekte sowie um Projekte der Selbsthistorifikation.
Ginny Lloyds Arbeit ist die Reaktion auf die umfassenden Veränderungen, die die Gesellschaft international während der kommenden Jahrzehnte erleben wird - Veränderungen hervorgerufen durch neue Technologien, globale Interaktion und die Neuorientierung der Arbeiter in der folge des unvermeidlichen Niedergangs des Industrialismus im Westen. Innerhalb dieses Veränderungsprozesses werden neue Rollen und Materialien dem Künstler verfügbar werden und zu neuen Definitionen und Anwendungen der kreativen Haltung führen. (Carl Loeffler)
Ginny Lloyd zeigt hier in diesem Buch erstmals Künstler, die sich selbst kaum persönlich getroffen haben. Sie agieren weltweit durch postalische Medien und halten sich mit ihrer Person weitgehend im Hintergrund, in einigen Ländern auch im Untergrund. Ginny Lloyd hat sie besucht und auf ihre besondere Art fotografisch porträtiert und gewährt uns so einen seltenen Einblick in eine bis dahin ziemlich unbekannte Seite der aktuellen Kunst.


Namen: Baroni Vittore. / Banana Anna / Cantsin M. / Carrion Ulises / Cavellini Guglielmo Achille / Cleveland B. / Colby S. / Dean N. / Dogmatic I. / Dreva J. / Harley / Gaglione Bill / Gajewski H. / Higgins E.F. III / Jackson L. / Lloyd Ginny / Petasz Pavel / Porridge G. / Olbrich Jürgen O. / Rehfeldt R. / Rocola R. / Schmidt Aangelika. / Scott M. / Schloss A. / Spiegelman Lee / Summers Rod / Van Barneveld A. / Wolf-Rehfeldt Ruth / Loeffler CE. / Hoffberg Judith / Mollett M.
www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/blitzkunst.htm
Stichwort: 1970er Jahre / 1980er Jahre / Mail Art
TitelNummer 002588002 Einzeltitelanzeige
zeichen-setzen
zeichen-setzen

Loesch Uwe / Wichelhaus Michael, Hrsg.
Zeichen setzen - Visuelle Konzeption der Kunsthochschule für Medien Köln
Köln (Deutschland): Kunsthochschule für Medien Köln, 1990
(Buch) 14x10 cm,
Techn. Angaben: Broschur.
ZusatzInformation: in Zusammenarbeit mit form, Zeitschrift für Gestaltung
Geschenk von Norbert Herold
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 014810510 Einzeltitelanzeige
stockhausen-lichtwerke-vhs
stockhausen-lichtwerke-vhs

Letocha Thomas / Lohner Henning, Hrsg.
Stockhausen Lichtwerke - Musik von heute - Klang von morgen
Frankfurt am Main (Deutschland): FAZ Neue Medien, 1988
(Video, VHS) 22x14 cm,
Techn. Angaben: VHS-Kassette (61 Min.), Farbe.
ZusatzInformation: Karlheinz Stockhausen diskutiert sein Werk.
Inhalt: Scenes from Momente (1965), Hymnen (1968), Hymnen with orchestra (1972), Stimmung in the caves of Jeita (1969), and especially Monday from Light (La Scala, Milan, 1988). Conversation with Stockhausen about scenic music and visions of the future.

Sprache: Deutsch
Geschenk von Jürgen Olbrich
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 015368560 Einzeltitelanzeige
bild-und-bildung-pka
bild-und-bildung-pka

Lutz-Sterzenbach Barbara / Peters Maria / Schulz Frank, Hrsg.
Bild und Bildung - Praxis, Reflexion, Wissen im Kontext von Kunst und Medien
München (Deutschland): kopaed, 2014
(PostKarte) 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben: Werbekarte zur gleichnamigen Publikation
www.kopaed.de
TitelNummer 012302395 Einzeltitelanzeige
matas dick dice
matas dick dice

Matas Boris
Dick Dice - Im Schatten der Hyäne
Berlin (Deutschland): ALMA-Medien, 1998
(Heft) 68 S., 29,7x21 cm, Auflage: 1. Auflage, signiert, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 3-00-003683-0
Techn. Angaben: Comicheft, Drahtheftung, ein Exemplar mit Widmung an Lisa
ZusatzInformation: Erfinder von DICK DICE ist Boris Matas, ein Meister seines Faches, der sein Handwerk zwanzig Jahre lang in Zagreb-Film gelernt hat. Texte von Detlef Michelers.
www.borismatas.de
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 002725166 Einzeltitelanzeige
sz 03 gott
sz 03 gott

Mathieu Marc-Antoine
Gott höchstselbst
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2012
(Buch) 128 S., 24,5x17,3 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-86497-002-3
Techn. Angaben: Bibliothek, Graphic Novels 03, Hardcover mit Bändchen
ZusatzInformation: Wer von Gott erzählen will, sollte ihn Fleisch werden lassen. Der französische Comic-Zeichner Marc-Antoine Mathieu vertraut auf diese Regel, nicht anders wie sich in spätantiker Zeit die Autoren des Neuen Testaments mit dem bekannt nachhaltigen Erfolg auf eine Inkarnation des höchsten Wesens verlassen haben. Die ersten Schwarz-Weiß-Bilder von „Gott höchstselbst“ zeigen eine Warteschlange modern gekleideter Menschen, Teilnehmer einer großen, wahrscheinlich weltweiten Volkszählung. Unter denen, die geduldig anstehen und schließlich vor den Schreibtisch eines bebrillten Bürokraten treten, ist einer, der sich mit Vor- und Nachnamen „Gott“ nennt und außer seinem Körper keinen Nachweis seiner weltlichen Existenz erbringen kann.
Eine Bilderzählung zehrt von den Gesichtern, die sie in ihre Schaukästchen, in ihre Panels, bannt. Und in einem Umkehrschluss kann man sagen, dass die Verweigerung eines Gesichts eine besondere Spannung, einen Sog der Bilderwartung, erzeugt. Über fünfzig Seiten, fast 300 Einzelbilder lang, wird das Antlitz Gottes nicht zu sehen sein. Wir erkennen nur die Rückseite eines kleinen, leicht gebeugten Mannes, dessen langes, volles Haar durch einen Mittelscheitel geteilt ist.
Geradezu exzessiv werden dagegen die Gesichter derjenigen in Szene gesetzt, denen Gott in die Hände fällt: Funktionsträger, Machthaber, kleine und große Händler der medialen Waren. Mathieu versteht sich darauf, die Verwandlung eines individuellen Gesichts zur funktionalen Visage in der Schwebe zu halten. Wie hier Beamte, Ärzte, Physiker oder Journalisten dem in die Welt gekommenen Gott, den fast immer anwesenden Kameras und dem Leser entgegenblicken, möchte eigentlich niemand aus der Wäsche gucken. Aber weil diese Gesichter nie völlig in die beruhigende Simplizität der Karikatur umkippen, entsteht der quälende Verdacht, es wäre nur eine Frage der Zeit, bis das ganz normale Leben jedem von uns ein derartiges Lemurenantlitz verpasst hätte.
Wer von Gott erzählen will, muss ihn zu Wort kommen lassen. Und zu den großen Stärken dieser Graphic Novel gehört, dass sie einen an die Sätze ihrer Gottgestalt glauben macht. Was Gott einer gottgierigen Welt, die zweifellos die unsere ist, mitteilt, geschieht in Wechselrede. Lakonisch bündig und himmlisch einfallsreich antwortet der Allerhöchste auf die Jargons der Wissenschaften, die Herrschaftsrede von Politik und Wirtschaft und die Pseudofragen der Medienvertreter. Eine kleine Kostprobe? Gott definiert: „Der Zufall, das ist Gott, wenn er inkognito spielt.“ Das stammt eigentlich von Albert Einstein, klingt aber, im rechten Moment gesagt, göttlich gewitzt!
GEORG KLEIN nga.

Sprache: Deutsch
TitelNummer 008835054 Einzeltitelanzeige

Mayer Christian
JULIA STOSCHEK ÜBER KUNST - Mit einem strahlenden Lächeln erscheint sie in ihrem Büro in Düsseldorf: Sorry, ich musste noch schnell meinen Sohn stillen. Julia Stoschek, Sammlerin, Kulturmanagerin, Industriellentochter, neigt nicht zur Geheimniskrämerei. Schon gar nicht, wenn es um die Kunst geht
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben: Beitrag in der SZ Nr. 274 vom 26./27. November 2016, Gesellschaft, Das Interview, S. 58
Sprache: Deutsch
Stichwort: Medien / Mixed-Media / Privatsammlung / Videokunst
TitelNummer 016976619 Einzeltitelanzeige
mcluhan-the-medium-is-the-massage
mcluhan-the-medium-is-the-massage

Fiore Quentin / McLuhan Marshall
The Medium is the Massage
London (Großbritannien): Penguin Books, 2008
(Buch) 160 unpag. S., 18x11,1 cm,
ISBN/ISSN: 978-0-141-03582-6
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Reprint der Erstauflage von 1967, in der McLuhans Medientheorie von dem Grafikdesigner Fiore in experimentellem Collage-Stil mit Textpassagen, Zitaten, visuellen Elementen und Fotografie kombiniert wurde. Manche Seiten sind in Spiegelschrift gedruckt und nur mit einem Spiegel lesbar. Koodiniert von Jerome Agel
Namen: Susan Sontag / John Berger / Bruno Murani u.a.
Sprache: Englisch
www.penguin.co.uk/books/56466/the-medium-is-the-massage
Stichwort: 1960er Jahre / Collage / Fotografie / Medientheorie
TitelNummer 023566641 Einzeltitelanzeige

Mitchell W. J. T.
dOCUMENTA(13), 100 Gedanken - Nr. 083 Den Wahnsinn sehen: psychische Störung, Medien und visuelle Kultur
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2012
(Heft) 36 S., 14,8x10,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-7757-2932-1
Techn. Angaben: aus der Reihe 100 Gedanken zur dOCUMENTA (13), Drahtheftung
Sprache: Deutsch
www.documenta.de
TitelNummer 010424372 Einzeltitelanzeige
mohrbach-tush07
mohrbach-tush07

Mohrbach Armin, Hrsg.
Tush - Beauty All Over 04/2007
Stuttgart (Deutschland): Partner MEdienservices, 2007
(Zeitschrift, Magazin) 284 S., 28,5x22,5 cm,
Techn. Angaben: Softcover, Broschur, Rückseite fehlt.
ZusatzInformation: im Heft sind mehrere Seiten beschnitten bzw herausgerissen
Geschenk von Julia Hartmann
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 014382495 Einzeltitelanzeige

Müller Frank-Michael, Hrsg.
Die ROMA 1990 Leseranalyse Romanhefte
Bergisch-Gladbach (Deutschland): Bastei-Verlag, 1990
(Buch)
Techn. Angaben: Groschenromane? Trivialliteratur? Heimliche Bestseller? Boomende Medien?
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 002953011 Einzeltitelanzeige
mueller-dieter-roth-orchester
mueller-dieter-roth-orchester

Müller Wolfgang / Schäfer Barbara, Hrsg.
Das Dieter Roth oRchester spielt kleine wolken, typische scheiße und nie gehörte musik
München (Deutschland): intermedium records, 2006
(CD, DVD) 12,5x14 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-939444-01-5
Techn. Angaben: CD in Jewelcase, Laufzeit 55:25 min.
ZusatzInformation: Produziert von BR Hörspiel und Medienkunst. intermedium rec. 026
Stichwort: Gesprochene Sprache / Nullerjahre
TitelNummer 015645557 Einzeltitelanzeige
muntadas-erinnerungsraeume
muntadas-erinnerungsraeume

Muntadas Antonio
On Translation: Erinnerungsräume & Die Bremer Stadtmusikanten
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2004
(Buch) 292 S., 14,3x10,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-928761-66-8
Techn. Angaben: Klappbroschur,
ZusatzInformation: #1 der Doppelpublikation. Anlässlich der Ausstellung "Muntadas Projekte (1974-2004) On Translation: Erinnerungsräume", 24.10.2004-06.02.2005 im Neuen Museum Weserburg.
Muntadas hat ein spezifisches Werk über und für Bremen geschaffen. Anhand des Nutzungswechsels von 17 Gebäudekomplexen zeigt er den Imagewechsel der Stadt. So z.B. vom Zentralbad zum Musicaltheater, von Kaffee Schilling zum Neuen Museum Weserburg, das Weserstadion in den 40er Jahren und Heute, oder das Kontorhaus in der Langenstraße. Antoní Muntadas macht Erinnerungsräume und Werte im Wandel einer Stadtgesellschaft sichtbar.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
bit.ly/2nOrfhR
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: City Guide / Medienkunst / zeitgenössische Kunst
TitelNummer 023385647 Einzeltitelanzeige
muntadas-projekte
muntadas-projekte

Muntadas Antonio
Projekte (1974-2004)
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2004
(Buch) 260 S., 14,3x10,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-928761-66-8
Techn. Angaben: Klappbroschur,
ZusatzInformation: #2 der Doppelpublikation. Anlässlich der Ausstellung "Muntadas Projekte (1974-2004) On Translation: Erinnerungsräume", 24.10.2004-06.02.2005 im Neuen Museum Weserburg.
Muntadas hat ein spezifisches Werk über und für Bremen geschaffen. Anhand des Nutzungswechsels von 17 Gebäudekomplexen zeigt er den Imagewechsel der Stadt. So z.B. vom Zentralbad zum Musicaltheater, von Kaffee Schilling zum Neuen Museum Weserburg, das Weserstadion in den 40er Jahren und Heute, oder das Kontorhaus in der Langenstraße. Antoní Muntadas macht Erinnerungsräume und Werte im Wandel einer Stadtgesellschaft sichtbar.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
bit.ly/2nOrfhR
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: City Guide / Medienkunst / zeitgenössische Kunst
TitelNummer 023386647 Einzeltitelanzeige

N. N.
Factory X
Wiesbaden (Deutschland): BC Verlags- und Mediengesellschaft mbH, 1997
(Zeitschrift, Magazin)
Techn. Angaben: Mappe mit CD-Roms, Flyer, Plakat, Farbfolie und Postkarte
ZusatzInformation: Herausgegeben von Deutscher Verkehrssicherheitsrat
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 003597031 Einzeltitelanzeige

N. N.
Hochpaterre, Nummer 8/9
Glattbrugg (Schweiz): Verlag Curti Medien , 1990
(Zeitschrift, Magazin)
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 003350026 Einzeltitelanzeige

N. N.
Gesamtkatalog, Katalog 4
Berlin (Deutschland): absolut Medien, 1999
(Lieferverzeichnis)
Techn. Angaben: Lieferprogramm, Videofibel
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 003610009 Einzeltitelanzeige

N. N.
siemens medien kunst preis 1995
Karlsruhe / München (Deutschland / Deutschland): Siemens Kulturprogramm München / Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 1995
(Buch) 116 S., 24x21 cm,
ISBN/ISSN: 3-928201-14-X
Techn. Angaben: Aus dem Nachlass Michael Köhler
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 005443019 Einzeltitelanzeige

N. N.
Medienkunstpreis 1992
Karlsruhe / München (Deutschland / Deutschland): Siemens Kulturprogramm München / Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 1992
(Buch) 76 S., 23,6x16,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-928201-02-6
Techn. Angaben: Aus dem Nachlass Michael Köhler
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 005448019 Einzeltitelanzeige

N. N.
Video-Neuheiten '98, Katalog 3
Berlin (Deutschland): absolut Medien, 1998
(Plakat)
Techn. Angaben: gefaltetes Plakat
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 003674009 Einzeltitelanzeige

Neumann Bernd, Hrsg.
Im Bund mit der Kultur - Kultur- und Medienpolitik der Bundesregierung
Berlin (Deutschland): Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 2012
(Buch) 44 S., 19,8x21 cm,
www.kulturstaatsminister.de
TitelNummer 009187267 Einzeltitelanzeige

Neverla Irene / Weichert Stephan Alexander, Hrsg.
Cover #4 Herbst/Winter 2004
Hamburg (Deutschland): COVER Medienmagazin / Pro Journal, 2004
(Zeitschrift, Magazin)
ISBN/ISSN: 1617-8580
Techn. Angaben: Erste bundesweit vertriebene Auflage
www.covermagazin.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 003036013 Einzeltitelanzeige
stern-fotografie_alison-jackson
stern-fotografie_alison-jackson

Osterkorn Thomas / Petzhold Andreas, Hrsg.
stern FOTOGRAFIE Nr. 70 - Alison Jackson
Hamburg (Deutschland): stern FOTOGRAFIE, 2012
(Buch) 96 unpag. S., 36,5x27,5 cm,
Techn. Angaben: Hardcover, rotes Vorsatzpapier, großformatige Abbildungen, beiliegend zwei Werbekarten
ZusatzInformation: Alison Jacksons inszenierter Realismus spielt mit unseren voyeuristischen, von Berühmtheit berauschten Fantasien. Für ihre pseudo-dokumentarischen Aufnahmen setzt sie täuschend echte Doppelgänger ein, die berühmte Persönlichkeiten in aufwendig arrangierten Szenen verkörpern. Frech und oft auch schockierend, ziehen Jacksons grandios gefälschte Szenarien die Realitätsebenen unserer mediendurchtränkten Gesellschaft in Zweifel. Nebenbei werden auch in uns selbst Zweifel wach, wie viel von dem, was wir über Prominente wissen (oder zu wissen glauben), eigentlich wahr sein kann. Ist das alles in Wirklichkeit nur eine illusionsbeladene Projektion unseres eigenen profanen Daseins? Sind Einsamkeit und Entferntheit dafür verantwortlich, dass wir unseren berühmten Freunden nah sein wollen? Warum sind wir so neugierig auf Menschen, denen wir wahrscheinlich niemals begegnen werden deren gesamtes Leben vielleicht nur ein sorgfältig konstruiertes Schauspiel ist?
Text von Website
Dem Buch liegt das Heft "stern Junge Fotografie - Talent 03 - Jean Pigozzi" bei.

Sprache: Deutsch / Englisch
Stichwort: Adelige / Doppelgänger / Fotografie / Königshaus / Photography / Politik / Porträtfoto / Prominente / Sex / inszenierte Fotografie
TitelNummer 016860K53 Einzeltitelanzeige
muenchner-feuilleton-57
muenchner-feuilleton-57

Otto Angelika
Ein Alligator im Klohäuschen
München (Deutschland): Münchner Feuilleton, 2016
(Presse, Artikel) 32 S., 42x29,7 cm, Auflage: 25000,
Techn. Angaben: Original-Zeitung
ZusatzInformation: Artikel im Münchner Feuilleton Nr 57, November 2016, Bildende Kunst Seite 25: Mit Nähmaschine und Kamera, Das Künstlerduo Sephanie Müller und Klaus Erich Dietl hat viele Off-Plätze in München bespielt. Win Atelierbesuch.
www.muenchner-feuilleton.de
Stichwort: Beißpony / Film / Installation / Kreativquartier / Kulturorte / Künstlerkollektiv / Medien / Mode / Musik / Performance / Textile Kommunikation / Video
TitelNummer 016867611 Einzeltitelanzeige
partenheimer-das-archiv
partenheimer-das-archiv

Partenheimer Jürgen
Das Archiv / The Archive
Berlin (Deutschland): distanz, 2013
(Buch) 368 S., 14x16,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-95476-046-6
Techn. Angaben: Hardcover mit Leinen,
ZusatzInformation: Mit Textbeiträgen von Anne Carson, Lebogang Mashile , Carla Schulz-Hoffmann, John Burnside, Oswald Egger und Rudi Fuchs.
„Das Archiv“ als physisches und psychisches „Lager“ des Künstlers verknüpft Erinnerung und Gegenwart, individuelles und kulturelles Gedächtnis. Dabei treffen Werke aus unterschiedlichen Zeiträumen und Medien aufeinander: Ausgewählte Künstlerbücher und -texte, Gemälde, Arbeiten auf Papier und Skulpturen erkunden den Beziehungsreichtum ihrer Formen und Inhalte.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
TitelNummer 011836420 Einzeltitelanzeige
du 823
du 823

Prange Oliver, Hrsg.
du, Die Zeitschrift der Kultur, Nr. 823 - Das Museum im 21. Jahrhundert – Ikonen und ihre Schöpfer
Zürich (Schweiz): DU Kulturmedien , 2012
(Zeitschrift, Magazin) 106 S., 31,5x24 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-905931-15-0
Techn. Angaben: beiliegend das Buch "Glutmut" von Carlo Anton Crameri, eingelegt in gestanzten Karton
www.du-magazin.com
TitelNummer 008451052 Einzeltitelanzeige

Quellenberg Björn, Hrsg.
Javier Téllez
Zürich (Schweiz): Kunsthaus Zürich, 2014
(Presse, Artikel) 5 S., 16x22,8 cm,
Techn. Angaben: Pressematerial zur Ausstellung: Anschreiben, Medienmitteilung, Bilderübersicht, CD mit dem Bildmaterial, in Briefumschlag
ZusatzInformation: Ausstellung 31.10.2014–4.1.2015
In seinen Videos und Videoinstallationen rückt Javier Téllez jene Menschen ins Zentrum, die normalerweise am Rande der Gesellschaft stehen. Er thematisiert Fragen von Normalität und Anderssein und arbeitet oft mit Laienschauspielern, wie zum Beispiel Patienten aus psychiatrischen Kliniken. In Téllez‘ Arbeit geht es immer gleichzeitig um eine Hinterfragung des Begriffs des «Fremden» oder «Anderen», wie auch um eine kunst- und filmhistorische Reflexion des Mediums Film.
Text von der Webseite

TitelNummer 011944395 Einzeltitelanzeige
trier-ohser-kreitz-weimars-buchkunst-2016
trier-ohser-kreitz-weimars-buchkunst-2016

Raß Michaela Nicole / Schreiner Julia, Hrsg.
Weimars Buchkunst - Walter Trier, Erich Ohser, Isabel Kreitz
München (Deutschland): Center for Advanced Studies, 2016
(Buch) 64 S., 20,8x14,7 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Katalog zur Ausstellung vom 14.04.-31.07.2016 am Center for Advanced Studies der Ludwig-Maximilans-Universität, München. Kuratiert von Michaela Nicole Raß und Julia Schreiner.
Mit dem Cover zu "Emil und die Detektive" hat Walter Trier eine Ikone der Buchkunst geschaffen. Dennoch ist seine Rolle für die Kunst der Weimarer Republik bislang kaum gewürdigt worden. Mit der Ausstellung, die aus einem Forschungsprojekt zur Medienkultur in der Weimarer Republik am CAS hervorgeht, soll am Beispiel der berühmten Illustratoren und ihrer Nachfolger ein neuer Blick auf die Kunst der Zwischenkriegszeit eröffnet werden.
Text von der Webseite

www.cas.lmu.de
Stichwort: 1920er Jahre / 1930er Jahre / Illustrierte Bücher
TitelNummer 016000582 Einzeltitelanzeige
MODE-8-2016
MODE-8-2016

Resch Sabine, Hrsg.
MO:DE 8 - Wahre Größe
München (Deutschland): AMD Akademie Mode & Design, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 53x40 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet, Zeitungspapier
ZusatzInformation: Die Zeitung ist eine crossmediale Magazinentwicklung der Lehrredaktion des Jahrgangs MM15 im Sommersemester 2016 von Modejournalismus / Medienkommunikation der AMD Akademie Mode & Design München.
Dieser 24-seitige Ausschnitt der Modezeitung lag am Mittwoch, den 13.07.16, der Süddeutschen Zeitung in den Münchner Stadtbezirken Maxvorstadt, Ludwigsvorstadt, Isarvorstadt, Altstadt, Lehel, Au/Haidhausen bei.
Interview mit Giovanni di Lorenzo

Stichwort: Abschlussklassen / Fotografie / Kommunikation / Mode
TitelNummer 016128K57 Einzeltitelanzeige
MODE-8-2016
MODE-8-2016

Resch Sabine, Hrsg.
MO:DE 8 - Wahre Größe
München (Deutschland): AMD Akademie Mode & Design, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 76 S., 53x40 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose zusammengelegt, einmal gefaltet, Zeitungspapier
ZusatzInformation: Die Zeitung ist eine crossmediale Magazinentwicklung der Lehrredaktion des Jahrgangs MM15 im Sommersemester 2016 von Modejournalismus / Medienkommunikation der AMD Akademie Mode & Design München.
Interview mit Giovanni di Lorenzo

Stichwort: Abschlussklassen / Fotografie / Kommunikation / Mode
TitelNummer 016129K57 Einzeltitelanzeige
flyer-soziotope
flyer-soziotope

Riemel Mike, Hrsg.
Flyer Soziotope - Topographie einer Mediengattung
Berlin (Deutschland): Archiv der Jugendkulturen, 2005
(Buch) 608 S., 25,3x20,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-86546-032-1
Techn. Angaben: Softcover
ZusatzInformation: mit der Geschichte des Flyers von 1998-2004
www.jugendkulturen.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 009255293 Einzeltitelanzeige
rosefeldt-steinle-news
rosefeldt-steinle-news

Rosefeldt Julian / Steinle Piero
News - Eine Videoinstallation
Heidelberg (Deutschland): Kehrer Verlag, 1998
(Buch mit Schallplatte o. CD) 106 S., 30,5x24,3 cm,
ISBN/ISSN: 3-933-257-02-6
Techn. Angaben: Hardcover, fadengeheftet, rückwärtig CD montiert
ZusatzInformation: Julian Rosefeldt und Piero Steinle beschäftigen sich in ihrer aktuellen Arbeit NEWS mit dem Reality-Theater der Fernsehnachrichten, das sich in einer eigenartigen Zwitterstellung zwischen authentischen Ereignissen und mediengerecht konstruierten Bildmustern bewegt. Es geht ihnen dabei weniger um die Entlarvung der Nachrichten als manipulierte und manipulative Wirklichkeitspräsentation. Vielmehr geht ihr “archäologischer Grabungsschnitt” in NEWS durch die Einzelbausteine, aus denen die Nachrichten aufgebaut werden. Stereotype Floskeln und Gesten, immer wiederkehrende Bilder von Politikerempfängen, Staatsfeierlichkeiten und Staus auf deutschen Autobahnen zu Ferienbeginn, die in ihrer Schemenhaftigkeit die Redundanz der gesendeten Nachrichten offen legen. Diese vorfabrizierten Scherben fügen die Künstler zu einer monumentalen Video-Collage zusammen, in der sie die Künstlichkeit des Mediums Fernsehen und seiner Codes entlarven. Erschienen anlässlich der Videoinstallation in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf vom 14.07.-12.08.1998.
Text von Verlagswebsite.

TitelNummer 016586598 Einzeltitelanzeige

Rota Franco P., Hrsg.
point. Nr. 14 Werbung & Marktkommunikation
Stuttgart (Deutschland): Hochschule der Medien Stuttgart, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 38 S., 24x16,2 cm,
ISBN/ISSN: 1613-0243
www.hdm-stuttgart.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 006121032 Einzeltitelanzeige

Rota Franco P., Hrsg.
point. Nr. 15 Werbung & Marktkommunikation
Stuttgart (Deutschland): Hochschule der Medien Stuttgart, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 24x16,2 cm,
ISBN/ISSN: 1613-0243
www.hdm-stuttgart.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 006122032 Einzeltitelanzeige

Rota Franco P., Hrsg.
point. Nr. 16 Werbung & Marktkommunikation
Stuttgart (Deutschland): Hochschule der Medien Stuttgart, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 38 S., 24x16,2 cm,
ISBN/ISSN: 1613-0243
www.hdm-stuttgart.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 006128032 Einzeltitelanzeige

Rota Franco P., Hrsg.
point. Nr. 17 Werbung & Marktkommunikation
Stuttgart (Deutschland): Hochschule der Medien Stuttgart, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 24x16,2 cm,
ISBN/ISSN: 1613-0243
www.hdm-stuttgart.de
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 006129032 Einzeltitelanzeige
roetzer_digitaler-schein
roetzer_digitaler-schein

Rötzer Florian, Hrsg.
Digitaler Schein - Ästhetik der elektronischen Medien
Frankfurt am Main (Deutschland): suhrkamp Verlag, 1991
(Buch) 579 S., 17,7x11 cm,
ISBN/ISSN: 3-518-11599-5
Techn. Angaben: Broschur, edition suhrkamp 1599, Neue Folge Band 599. Aus dem Nachlass Michael Köhler
ZusatzInformation:
Stichwort: Gesamtkunstwerk / High Technology Art / Medien / elektronische Kommunikation
TitelNummer 016644599 Einzeltitelanzeige
ruehmkorf-agar
ruehmkorf-agar

Rühmkorf Peter
agar agar – zaurzaurim, Zur Naturgeschichte des Reims und der menschlichen Anklangsnerven
Frankfurt am Main (Deutschland): suhrkamp Verlag, 1985
(Buch) 192 S., 17,7x10,8 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-518-11307-3
Techn. Angaben: edition suhrkamp Neue folge Band 307, Textillustrationen vom Autor
ZusatzInformation: Im Sommersemester 1980 hatte Peter Rühmkorf die »Gastdozentur für Poetik« an der Frankfurter Johann Wolfgang Goethe-Universität inne. Als sein Thema wählte er sich den Reim, genauer die Frage: »Wie kommt der Reim auf die Welt und welche Nachfrage hält ihn trotz der offensichtlichen Berührungsscheu unserer E-Literatur noch am Leben?« Daß es bei diesen Vorträgen nicht stupide begriffsklappernd zugeht, versteht sich bei diesem Autor von selbst. Und daß die Beschäftigung mit dem Reim nicht ins »extraterrestrische Abseits« führt und als »Luxusanwandlung« zu gelten hat, zeigt Rühmkorf bereits mit einem Blick in die Massenmedien.
Text vom Verlag

Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 009371308 Einzeltitelanzeige
ein-paket-fuer-assange
ein-paket-fuer-assange

Bitnik Mediengruppe / Ryser Daniel, Hrsg.
Ein Paket für Herrn Assange
Basel (Schweiz): Echtzeit, 2014
(Buch) 128 S., 21,4x14,4 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-905800-81-4
Techn. Angaben: Softcover mit Klappbroschur. Aufkleber auf Kunststofffolie. Text Deutsch
ZusatzInformation: Am 16. Januar 2013 schickt die !Mediengruppe Bitnik ein mit Kamera und GPS-Signal ausgestattetes Paket an WikiLeaks-Gründer Julian Assange: Ist es möglich, die physische Sperre zu Assange zu durchbrechen, der wegen einer drohenden Auslieferung an die USA auf der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzt? Wird am Ende der Paketreise das Gesicht von Assange vor der Kamera auftauchen oder jenes eines Beamten des britischen Geheimdienstes, der das Paket abfängt und zerstört?
Dies ist der Bericht einer aussergewöhnlichen Postlieferung und eines daraus folgenden Internet-Aufruhrs.
Text von der Webseite

www.bitnik.org/assange
TitelNummer 014799522 Einzeltitelanzeige
delivery-for-assange
delivery-for-assange

Bitnik Mediengruppe / Ryser Daniel, Hrsg.
Delivery for Mr. Assange
Basel (Schweiz): Echtzeit, 2014
(Buch) 128 S., 21,4x14,4 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-905800-81-4
Techn. Angaben: Softcover mit Klappbroschur. Aufkleber auf Kunststofffolie
ZusatzInformation: On 16 January 2013, !Mediengruppe Bitnik sent a parcel containing a camera and a GPS signal to Julian Assange, the founder of WikiLeaks, to find out what would happen on the way. Would it be possible to break through the physical barrier surrounding Assange, who is living at the Ecuadorian Embassy in London to escape being extradited to the USA? Would the parcel’s journey end with a picture of Assange’s face or would it be intercepted and destroyed by an intelligence officer of the British Secret Service?
This is the account of an extraordinary delivery and the uproar that followed in the Internet.
Text von der Webseite

Sprache: Englisch
www.bitnik.org/assange
TitelNummer 014801522 Einzeltitelanzeige
Ed Ruscha Reading Bregenz 2012
Ed Ruscha Reading Bregenz 2012

Sagmeister Rudolf
Reading Ed Ruscha - KUB 2012.03
Bregenz (Österreich): Kunsthaus Bregenz, 2012
(PDF-Datei) 28 S., 21x14 cm,
Techn. Angaben: Einladungsheft des Kunsthauses, PDF-Datei
ZusatzInformation: Ed Ruscha (geboren 1937), dessen Werk sich immer wieder gängigen Kategorisierungen entzieht, zählt zu den bedeutendsten Künstlern seiner Generation. Während er zu Beginn seiner Karriere der Pop Art und später der Konzeptkunst zugerechnet wurde, lässt sich heute im Rückblick feststellen, dass es eben auch eine Qualität seiner Arbeit ist, sich nie auf eine bestimmte Stilrichtung oder ein Medium festzulegen. So werden von ihm beispielsweise Künstlerbücher, Zeichnungen, Drucke, Fotografien sowie Malerei gleichberechtigt nebeneinander verwendet, und mitunter nutzte er so unkonventionelle Materialien wie Schießpulver, Fruchtsaft, Kaffee oder Sirup, um damit seine Zeichnungen und Drucke anzufertigen.
Bei aller Divergenz der Stile und Mittel gibt es aber auch Konstanten im Werk von Ed Ruscha. Hierzu zählt die Verwendung von Schrift – sei es in Form von Druckmedien oder gemalt auf der Leinwand –, die sich von Beginn seiner Karriere an bis heute wie ein roter Faden prominent durch sein Œuvre zieht. Parallel zu seinem Kunststudium in Los Angeles hat Ed Ruscha als Schildermaler und für Werbeagenturen gearbeitet, für die er unter anderem Layoutmethoden und Drucktechniken studierte, die ihm später bei seinen eigenen frühen Publikationen nützlich wurden. Schon Anfang der 1960er Jahre entstanden seine heute legendären Künstlerbücher, in denen er beispielsweise Fotos der Tankstellen auf der Strecke von seinem Wohnort Los Angeles nach Oklahoma – wo seine Familie lebte – zeigt (Twentysix Gasoline Stations, 1963) oder alle Häuser des Sunset Boulevard vereint (Every Building on the Sunset Strip, 1965).
Von der Webseite

www.kunsthaus-bregenz.at/ed_ruscha/Einladung_Heft.pdf
TitelNummer 009128000 Einzeltitelanzeige
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_2
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_2

Schade Sigrid / Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 2 - Artists` Publications - Ein Genre und seine Erschließung
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2009
(Buch) 302 S., 23,5x16,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-89770-291-2
Techn. Angaben: Broschur,
ZusatzInformation: "Die Vielfalt der Erscheinungsformen und Medien von Künstlerpublikationen seit den 1960er Jahren - Bücher, Zeitschriften, Schallplatten, Multiples, Plakate und Ephemera - stellt besondere Anforderungen an die archivarische und museologische Praxis sowie die kunst- und kulturwissenschaftliche Aufarbeitung. Neben dem Versuch einer Eingrenzung des Genres und den Problemen der Archivierung und des Zugänglich-Machens derart heterogener Sammlungsbestände geht es in diesem Band um die Fokussierung bestimmter Charakteristika der publizierten Kunstwerke. Die Beiträge behandeln übergreifende Themenstellungen oder widmen sich einzelnen Kunstwerken und Künstlern, so George Brecht, Jean-Frédéric Schnyder, Allan Kaprow, Daniel Spoerri, Ed Ruscha, Dieter Roth und Hanne Darboven." (Text von Website)
Eine Dokumentation der Internationalen Tagung vom 20. bis 22.04.2001, anlässlich der Ausstellung "out of print. Ein Archiv als künstlerisches Konzept" im Neuen Museum Weserburg Bremen (04.02.-06.05.2001). Mit Herausgeber sind: Forschungsverbund Künstlerpublikationen für Universität Bremen, Jacobs University, Hochschule für Künste, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen. In Kooperation mit dem Institute for Cultural Studies in the Arts ICS an der Züricher Hochschule der Künste.

Sprache: Deutsch / Englisch
www.salon-verlag.de
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: Künstlerbücher
TitelNummer 023337647 Einzeltitelanzeige
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_1
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_1

Schade Sigrid / Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 1 - Buch / Medium / Fotografie
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2004
(Buch) 192 S., 23,5x16,5 cm, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 3-89770-223-1
Techn. Angaben: Broschur,
ZusatzInformation: Eine Dokumentation der Internationalen Tagung am 21. und 22.02.2003, anlässlich der Ausstellung "Ars Photographica. Fotografie und Künstlerbücher" im Neuen Museum Weserburg Bremen (01.12.2002-09.03.2003). Herausgeber der Schriftenreihe: Universität Bremen, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen und Neues Museum Weserburg Bremen. Band 1 in Kooperation mit dem Insitut Cultural Studies in Art, Media und Design an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Zürich publiziert.
"Die AutorInnen des ersten Bandes untersuchen das Verhältnis von Buch und Fotografie im Medium Künstlerpublikation. Die Diskussionen umfassen Avantgarde- und Mediendiskurse, die Konzeptualität des Fotografischen sowie Narrationen und narrative Strategien in verschiedenen Künstlerbüchern. Der Begriff »Medium« wird als Scharnier aufgefasst, über das sich unterschiedliche Fragen an Künstlerbücher miteinander verknüpfen lassen.
Die Beiträge behandeln Arbeiten von Carl André, Mel Bochner, Katharina Bosse, Michel Duquette, György Galántai, Nan Goldin, Delia Keller, Martin Kippenberger, Jaroslaw Kozlowski, Zoe Leonhardt, Sol LeWitt, Richard Long, Katharina Meyer, Józef Robakowski, Zbigniew Rybczynski, Ed Ruscha u. a." (Text von Website)

Sprache: Deutsch / Englisch
www.salon-verlag.de
Stichwort: Konferenzband / Medienkunst / Monographie / Nullerjahre / konzeptuelle Strategien
TitelNummer 006200229 Einzeltitelanzeige
museumsmagazin1-15
museumsmagazin1-15

Schleiner Michael, Hrsg.
museumsmagazin 1/2015
Bonn (Deutschland): Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 44 S., 29,7x21 cm, Auflage: 10000,
ISBN/ISSN: 1433-349X
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation: Unter Druck! Medien und Politik. Deutsch-israelische Beziehungen, seit 50 Jahren
www.museumsmagazin.com
Geschenk von Jürgen Olbrich
Stichwort: Pressefreiheit / Zeitgeschichte
TitelNummer 015859566 Einzeltitelanzeige
schmitt-das-oertliche
schmitt-das-oertliche

Schmitt Stephan, Hrsg.
Das Örtliche - Für München City. 2015/2016
Frankfurt am Main (Deutschland): Deutsche Telekom Medien , 2015
(Buch) 312 S., 28x17 cm,
Techn. Angaben: Softcover, Broschur.
ZusatzInformation: Telefonbuch für den Innenstadtbereich
TitelNummer 014372515 Einzeltitelanzeige
schamoni-musik-2015
schamoni-musik-2015

Hirsch Konrad / Schamoni Bungo / Schamoni Ulrike / Schnitzenbaumer Sebastian, Hrsg.
Schamoni Musik - Der laufende Musikkatalog - Mai 2015
München (Deutschland): Schamoni Film & Medien, 2015
(Lieferverzeichnis) 21x15 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung
www.schamonimusik.de
TitelNummer 014606528 Einzeltitelanzeige
dr-schamoni-briefmarken
dr-schamoni-briefmarken

Hirsch Konrad / Schamoni Bungo / Schamoni Ulrike / Schnitzenbaumer Sebastian, Hrsg.
Praxis Dr. Schamoni
München (Deutschland): Schamoni Film & Medien, 2015
(Stamp, Briefmarke) 1 S., 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben: Briefmarkenblock, 9 Stück, perforiert
www.schamonimusik.de
Geschenk von Praxis Dr. Schamoni
TitelNummer 014614527 Einzeltitelanzeige

Schwarz Hans-Peter
Medien-Kunst-Geschichte
München (Deutschland): Prestel Verlag, 1997
(Buch) 192 S., 30,5x24,8 cm,
ISBN/ISSN: 3-7913-1836-5
Techn. Angaben: Aus dem Nachlass Michael Köhler
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 005595022 Einzeltitelanzeige

Schwarzer Anke
D-A-S-H Dossier #1
München (Deutschland): Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, 2004
(Zeitschrift, Magazin)
ZusatzInformation: Thema: Warum Bewegungsfreiheit?
www.d-a-s-h.org
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 004505010 Einzeltitelanzeige
schwerfel-kino-kunst-2015
schwerfel-kino-kunst-2015

Schwerfel Heinz Peter, Hrsg.
Kino der Kunst - Filmfestival für bildende Künstler
München (Deutschland): Eikon Süd, 2015
(Heft) 80 S., 26.6x20 cm,
Techn. Angaben: Broschur. Programmheft zum Wettbewerb
ZusatzInformation: Vom 22. bis 26. April 2015 findet in München die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken und neue Formen der fiktiven Narration erkunden. KINO DER KUNST ist Ausstellung und Filmfestival zugleich, Vitrine aktuellster Kunstströmungen und internationaler Treffpunkt von Künstlern, Kuratoren und Publikum. Unter dem Motto „Science&Fiction“ widmet sich KINO DER KUNST dieses Mal neuesten Techniken der Narration in Filmen bildender Künstler, die deutlich machen, wie sehr technische Erfindungen und kreative Konzepte der Gegenwartskunst heute die kommerzielle Medienindustrie prägen.
Text von der Webseite

Namen: Alavanou Loukia / Althamer Pawel / Altindere Halil / Alys Francis / Arcangel Cory / Atkins Ed / Bartana Yael / Bernard-Brunel Léandre / Bertocco Francesco / Boch John / Brandenburg Ulla von / Breuning Olaf / Clark Larry / Collins Phil / Cortiñas Eli / Cytter Keren / Dean Tacita / Dear Reality / Dellsperger Brice / Djurberg Nathalie / DrivasGeorge / Dwyer Jacob / Dzama Marcel / Eilers Willehad / Evers Johannes / Fahrenholz Loretta / Farocki Harun / Fast Omer / Faulhaber Christoph / Fischli Peter / Fournier Thierry / Fudong Yang / Fulmen Pachet / Gaisumov Aslan / Galactic Café / Gerrard John / Gluklya / Graham Rodney / Granilshchikov Evgeny / Gréaud Loris / Hartenstein Constantin / Henderson Louis / Henrot Camille / Hu Wei / Huang Ran / Huyghe Pierre / Illi Christian / Irmer Karen / Jäger Lea / Jermolaewa Anna / Jirkova Janna / Johne Sven / Just Jesper / Kansy Laura / Kelley Mike / Kelly Graham / Kennedy Bianca / Kerckhoven Anne-Mie van / Kiessling Marte / Kiklas Kai / Klee Felix / Kranioti Evangelia / Kreutzer Bernhard / Krugovykh Taisiya / Kuhn Jochen / Kurant Agnieszka / Kuschev Daria / Lachenmann Philipp / Larcher Claudia / Leccia Ange / Leitgelb Lisa / Lesniewski Xenia / Litvintseva Sasha / Lu Peter / M+M / Marcin Nadja Verena / Martin Mirko / Martino Rä di / Matranga Mélanie / Maué Theresa / Melhus Bjørn / Michaels Paola / Nassiri Arash / NEOZOON / Neshat Shirin / Nikoozad Faezeh / Novikova Masha / Olde Wolbers Saskia / Op de Beeck Hans / Page Clement / Paiva Margarida / Parker Kayla / Patricia Bianca / Pfeifer Anne / Pfeiffer Paul / Pietsch Oliver / Pink Twins / Playdead / Prouvost Laure / Rhode Robin / Rosefeldt Julian / Saiyar Azar / Salloum Jayce / Sassi Pekka / Schönfelder Lea / Sehn Annika / Shawky Wael / Singh Alexandre / Stankovic Katarina / Steinmassl Susannne / Stezaker John / Suleiman Elia / Taylor-Wood Sam / Thatgamecompany / The Chinese Room / Thomas Patrik / Torres Andres / Trecartin Ryan / Trubkovich Kon / Urbach Justin / USC Game Innovation Lab / Viola Bill / Weiss David / Wekua Andro / WDR / Zech Sandra
www.kinoderkunst.de
TitelNummer 013086476 Einzeltitelanzeige

Shaw Jeffrey / Sommer Astrid, Hrsg.
artintact5 - CD-ROMagazin interaktiver Kunst
Karlsruhe (Deutschland): Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 1999
(Zeitschrift, Magazin) 160 S., 21,7x16,5 cm,
ISBN/ISSN: 3-89322-949-3
Techn. Angaben: Hardcover mit transparentem Schutzumschlag, mit eingelegter CD im Cover. Aus dem Nachlass Michael Köhler
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 005588022 Einzeltitelanzeige

Soltek Stefan, Hrsg.
Symposium Ins Besondere. Schrift- und Buchkunst gestern und heute. 60 Jahre Klingspor-Museum Offenbach.
Offenbach (Deutschland): Klingspor-Museum, 2013
(Presse, Artikel) 6 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Ausdruck des Infotexts zum Symposium
ZusatzInformation: Das Klingspor-Museum wird 60. Buch- und Schriftkunst haben im Zuge des Wandels in Gesellschaft und ihrer Medienlandschaft gravierende Änderungen erfahren. Die Resonanz auf das Museum, auch die Erwartungen an seine Inhalte und sein Programm, sind heute nicht mehr identisch mit den Gegebenheiten der Gründungszeit.
Das Museum ist mit seiner Thematik immer wieder neu zu erörtern und zu erklären. Das Symposium möchte aus Anlass des Geburtstages keinen klassischen Rückblick unternehmen. Vielmehr zielt es darauf, die Aktualität des Themenkreises Schrift und Buch im Kontext von Kunst und Gestaltung hervor zu heben. Es können nur einzelne Aspekte sein, die das Symposium beleuchtet, diese indes werden von Fachleuten vorgetragen, die damit aufzeigen, dass das Klingspor-Museum ein international relevanter Ort ist, an dem über die Dinge von Schrift- und Buchkunst zu reden ist.
Text von der Webseite

www.klingspor-museum.de
TitelNummer 010504304 Einzeltitelanzeige

Springer Bernhard
Medienrealismus in München - Liebe Freunde, Sympathisanten und Kunstinteressierte
München (Deutschland): Selbstverlag, 2016
(Text, Brief) 6 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben: Einladung und Infos zur Ausstellung und Versteigerung
ZusatzInformation: Zur Ausstellung 01.-23.10.2016. Mit Arbeiten von Peter Becker, Wolfgang L. Diller, Andy Hinz, Gerhard Prokop, Detlef Seidensticker, Bernhard Springer und Thomas Weidner.
www.verlorenebilder.de
Stichwort: 1980er Jahre / Dokumentation / Film / Performance / Rauminstallation / Videokunst
TitelNummer 016908304 Einzeltitelanzeige
imal-2013
imal-2013

Sprissler Lisa, Hrsg.
IMAL International Munich Art Lab - Bildende Kunst & Medien
München (Deutschland): Kontrapunkt, 2013
(Buch) 160 S., 17x24,1 cm,
Techn. Angaben: Klappbroschur
ZusatzInformation: Informationsbroschüre
www.imal.info
Geschenk von IMAL
TitelNummer 012333385 Einzeltitelanzeige
tamtam-thd-2014
tamtam-thd-2014

Stadler Matthias, Hrsg.
TAMTAM 20 Jahre THD - Campus Open Air
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2014
(Heft) 24 S., 15x10,8 cm, Auflage: 1000, 2 Stück.
ISBN/ISSN: 978-3-928804-26-4
Techn. Angaben: Drahtheftung. Programmheft zur Veranstaltung
ZusatzInformation: Design Caroline von Eichhorn, Illustrationen Marc Allignano.
Zum 20 jährigen Jubiläum der Technische Hochschule Deggendorf.
LIVE: Attwenger [Trikont, München], Aloa Input [Morr Music, Berlin], Deparlisé [In Bloom / Blackflowerstreet, München], Silver Dolls [Azetti, Deggenau], Der Heizkörper.
INSTALLATIONEN u. a. von: Interaktive und multimediale Installationen der Studierenden und TAM TAM, Videoprojektionen von Karambolage, Siebdruck mit Illustrationen von Fellherz, Interaktive Torwand von Not Yet, QR-Code-Ausstellung, Interaktive Videoinstallationen der Masterstudenten aus dem Medienkunstseminar von Herrn Winterfeldt, Ernst Jürgens und Günter Reinhardt von der TH Deggendorf und OTH Amberg + Elektronisches Bezahlsystem „Sminks“

www.tamtam-ok.de
Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort: Künstler-Kollektiv
TitelNummer 011867415 Einzeltitelanzeige
staeck-pornografie
staeck-pornografie

Staeck Klaus
Pornografie
Göttingen (Deutschland): Steidl Verlag, 1978
(Buch) 388 unpag. S., 25x20 cm,
ISBN/ISSN: 3-88243-006-0
Techn. Angaben: Broschur, 2. Auflage, mit gelber Banderole, mit einem Essay von Peter Gorsen
ZusatzInformation: 1. Auflage von 1971. Abschluss der Arbeit 1970.
Bilder aus den Massenmedien vom Krieg, von militärisch organisierten Verbrechen, politischer Folter, Gewaltmaßnahmen der Law- und Orderkräfte, Folterinstrumente usw.

Stichwort: 1970er Jahre
TitelNummer 004675157 Einzeltitelanzeige
antimedien mainfest
antimedien mainfest

Steinbach Jan
Antimedienmaterialistisches Manifest
Stuttgart (Deutschland): edition taube, 2011
(Buch) 20 unpag. S., 11,4x16,7 cm, Auflage: 100, Nr. 13,
Techn. Angaben: Fadengeheftet, Risoprint
www.editiontaube.de
TitelNummer 008482264 Einzeltitelanzeige
steinbrecher-alles.jpg
steinbrecher-alles.jpg

Steinbrecher Erik
Über Alles
Berlin (Deutschland): Kunstbibliothek Berlin, 2012
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 40x30 cm, 10 Stücke.
ISBN/ISSN: 978-3-88609-732-6
Techn. Angaben: Transparente Kunststofftüte mit neonfarbigem Aufkleber, mit Leporello, 7 Heften, 2 gefalteten Plakaten und einem gefalteten Karton.
ZusatzInformation: Der 1963 in Basel geborene und in Berlin lebende Künstler Erik Steinbrecher entwirft für die Ausstellung "Uber Alles" in der Kunstbibliothek eine besondere Rauminstallation mit seinen Künstlerbüchern. Seine visuell ebenso faszinierenden wie witzigen Künstlerbücher werden darin in einem Spannungsbogen zu seinen Arbeiten in anderen Medien gezeigt, Bücher, Filme, Fotografien und Skulpturen eröffnen durchaus widersprüchliche assoziative Berührungsfelder gegenwärtiger Bildwelten des Alltags.
Die Ausstellungsinstallation spielt mit der Idee des grafischen Layouts und führt folgerichtig auch zu einem neuen, für die Ausstellung produzierten Künstlerbuch. Die eigene künstlerische Arbeit mit dem Buch, der besondere Ort der Kunstbibliothek mit ihren international bedeutenden Sammlungen und das Moment der Begegnung - Kollegen und Freunde werden eingeladen, in den Ausstellungsaufbau einzugreifen - werden in vielfältigen Spiegelungen der Bilder und Bücher überraschend und unterhaltsam präsentiert.
Text von der Webseite

Geschenk von Michael Lailach
TitelNummer 010275353 Einzeltitelanzeige
stiliachus-zaehneputzen-box
stiliachus-zaehneputzen-box

Stiliachus
Zähneputzen für Fluxus
Windhagen (Deutschland): Atelier Stiliachus Fluxus, 2012
(Objekt, Multiple) 25x48x13 cm, signiert,
Techn. Angaben: Schachtel mit Materialien der Fluxus-Aktion im Museum Wiesbaden am 21. Oktober 2012
ZusatzInformation: Originaloverall aus weißem Flisgewebe mit Kapuze: "Zähneputzen für Fluxus", gestempelt und signiert, Aktion Museum Wiesbaden, Oktober 2012
Zahnputzbecher mit Zahnbürste, beschriftet, gestempelt, Museum Wiesbaden
Flyer: "What's happening" mit Info zur Einrichtung der zentralen• Vergabestelle des Deutschen Kunstberechtigungsausweises in der Staatsgalerie, Stuttgart Mai 2013, bestempelt
Postkarte: "What's happening" in der Stadtbibliothek, rückseitig bestempelt
Programm 2012 Wilhelmstrassenfest Theatrium, Wiesbaden, mit einem Beitrag über das Fluxus-Festival, S. 14
Einladungskarte: Fluxus und die Anfänge der Medienkunst, Museum Fluxus in Potsdam, September-Oktober 2012, bestempelt
Brief

www.stiliachus.de
Geschenk von Stiliachus
TitelNummer 011130064 Einzeltitelanzeige
dringenberg-motyf-2016
dringenberg-motyf-2016

Dringenberg Ralf / Stöffler Anja, Hrsg.
MOTYF 2016 - Internationales Medienfestival zur Schrift in Bewegung in Design, Kunst, Film und Raum
Mainz (Deutschland): Motyf Festival, 2016
(Flyer, Prospekt) 2 S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben: Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation: Internationales Symposium und Media Art Ausstellung vom 24.11.2016-08.01.2017 im Gutenberg-Museum Mainz. In elf Vorträgen gehen renommierte Referenten aus aller Welt der Bedeutung und den Perspektiven von Schrift in Bewegung in interaktiven, vernetzten und mobilen Medien nach. Zudem zeigt die Ausstellung Arbeiten von jungen Nachwuchstalenten, Gestaltern und Designern, die sich in ihren Arbeiten mit Lyrik, Poesie und Philosophie auseinandersetzen.
Text von Flyer

www.motyf-festival.com
Geschenk von Guido Stemme
TitelNummer 016674601 Einzeltitelanzeige
kleine-reihe_band04
kleine-reihe_band04

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Kleine Reihe Band 04. Joan Rabascall - Produktion 1964-1982
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2009
(Heft) 68 S., 21x15 cm,
ISBN/ISSN: 3-928761-77-3
Techn. Angaben: Drahtheftung,
ZusatzInformation: Ausstellung 31.10.2009-14.02.2010
Massenmedien, die Rolle der Frau, Militarisierung, Gewalt, der „american way of life“, Freizeitkultur und Computerisierung – dieses sind die Hauptthemen von Joan Rabascall. Das Studienzentrum für Künstlerpublikationen zeigt in seiner Ausstellung nun über 150 bisher eher unbekannte Produktionen des spanischen Künstlers aus den 1960er bis 1980er Jahren, die als Schlüssel-Periode in seinem Werk angesehen werden können. In einer Zeit, in der sich die meisten amerikanischen Künstler/innen von der industriellen Produktion faszinieren ließen, entschloss sich Rabascall wie viele andere europäische Künstler/innen auch, Kritik an der modernen Konsumkultur auszuüben. Dabei steht für ihn vor allem die zunehmende Mediatisierung der Gesellschaft im Zentrum seines Interesses. Dementsprechend gestaltet sich die Ausstellung „Joan Rabascall. Produktion 1964-1982“ rund um die Auseinandersetzung des Künstlers mit den Thema des Bildes und der Bilderübertragung.
Text von der Website

Sprache: Deutsch / Spanisch
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
TitelNummer 023329647 Einzeltitelanzeige
kleine-reihe_band14
kleine-reihe_band14

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Kleine Reihe Band 14. It’s a Kind of Magic!
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2013
(Buch) 68 S., 21x14,8 cm,
ISBN/ISSN: 978-928761-94-9
Techn. Angaben: Broschur,
ZusatzInformation: Mystifizierung und Demystifizierung im Kontext der Künstlerpublikationen seit 1960,
Ausstellung 26.02.-16.05.2010,
Mit Texten von Juliane Breternitz, Mike Engel, Christina Haas, Arnela Mujkanovic, Sarah Rothe, Perlin Schlüter und Anne Thurmann-Jajes,
"Die Mystifizierung der Kunst ist allgegenwärtig und wird von allen Mitgliedern des Kunstsystems gleichermaßen vorangetrieben: Museen, Galerien, Kuratoren, Medien, Künstler, Kunsttheoretiker und Kunstkonsumenten heben bestimmte Kunstwerke aus anderen hervor und erklären sie für besonders wichtig – eine Aufwertung, die das Kunstwerk gleichsam magisch erscheinen lässt und zu seiner Popularisierung beiträgt. Die komplexen Prozesse und künstlerischen Ergebnisse, die den Mythos der Kunst produzieren, verstärken und zunehmend zu einer Entfremdung des Betrachters führen, werden in der Ausstellung „It’s a kind of magic!” anhand zahlreicher Werke aus dem Bereich der Künstlerpublikationen thematisiert und vermittelt. Hierbei handelt es sich vor allem um Arbeiten aus den Gattungen Multiple, Künstlerbücher, grafische Arbeiten, Fotoeditionen und Postkarten, die zwischen 1960 und heute von mehr als 40 Künstlern, Künstlerinnen und Künstlergruppen produziert worden sind. Zusammengestellt wurde ein anschauliches Exzerpt an Werken seit den 1960er Jahren, das beispielhaft für die Thematik und die komplexen Prozesse der Mystifikation ist."
Text von der Website

Sprache: Deutsch
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: Kunstbetrieb / Mystik / Theorie
TitelNummer 023332647 Einzeltitelanzeige
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_7
schriftenreihe-fuer-kuenstlerpublikationen_7

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Schriftenreihe für Künstlerpublikationen - Band 7 - Poesie - Konkret. Zur internationalen Verbreitung und Diversifizierung der Konkreten Poesie
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2012
(Buch) 264 S., 23,5x16,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-928761-93-2
Techn. Angaben: Broschur,
ZusatzInformation: Dieser Band dokumentiert die Redebeiträge des Symposiums Poesie – Konkret, das anlässlich der Ausstellung Poetry goes Art & vice versa (21.5. – 14.8.2011) in der Weserburg Bremen stattfand. Die Konkrete Poesie kann zum einen als eine erste globale Literatur auf der Basis ästhetischer Prinzipien und zum anderen als Kunstströmung der 1950er bis 1980er Jahre bezeichnet werden. Unter Konkreter Poesie als Oberbegriff werden in diesem Zusammenhang alle Formen experimenteller, visueller, auditiver und radiophoner Poesie subsumiert, die seit den 1950er Jahren bis zum Ende des Bielefelder Colloquiums 2002 entstanden sind. Als künstlerische Grenzüberschreitungen sind sie zwischen Text, Bild und Musik zu verordnen, über die verschiedenen Formen der Künstlerpublikationen fand eine Verbreitung und Vernetzung statt. Mit ihrer Vielseitigkeit entzogen sich die Künstler nicht nur jeglicher Kategorisierung, sie schufen zugleich ein enorm umfangreiches und vielschichtiges Œuvre. Der erste von zwei Schwerpunkten der hier zusammengestellten Texte des Symposiums bezieht sich auf die gegenseitige internationale Beeinflussung der Künstler der konkreten Poesie, auf ihre Beziehungen untereinander, die Verbreitungen der Kunst und die verwendeten Medien und Techniken.
Der zweite Schwerpunkt thematisiert die theoretischen, die kunst- und kulturwissenschaftlichen Grundlagen sowie gesellschaftliche und politische Einflüsse. (Text von Website) Herausgeber der Schriftenreihe sind: Forschungsverbund Künstlerpublikationen für Universität Bremen, Jacobs University, Hochschule für Künste, Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen. Veröffentlichung in Kooperation mit dem Institute for Cultural Studies in the Arts ICS an der Züricher Hochschule der Künste.

Sprache: Deutsch / Englisch
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort: Konkrete Poesie / concrete poetry
TitelNummer 023339647 Einzeltitelanzeige

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
set up 4 No. 1 - online magazin - artists´ publications
Bremen (Deutschland): Forschungsverbund Künstlerpublikationen, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 21x29,7 cm,
Techn. Angaben: Farblaserausdrucke nach dem online Magazin, Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation: Themen und Beiträge • Annette Gilbert Pageworks – Sheetworks • Mona Schieren Lines in Writings and Drawings • Michael Glasmeier Handlung und Materie • Anne Thurmann-Jajes Robert Rehfeldt and Ruth Wolf-Rehfeldt • Sabine Hänsgen Medien der Dokumentation • Guy Schraenen Essay on Art History • Thomas Deecke James Lee Byars • Christiane Böhm, betreut von Kornelia Röder Das Buch im Wandel der Zeit
www.setup4.org
TitelNummer 012426443 Einzeltitelanzeige
Afterimage-11-03
Afterimage-11-03

Gever Martha / Lyons Nathan / Trend David, Hrsg.
Afterimage, Volume 11, Number 03
Rochester, NY (Vereinigte Staaten): Visual Studies Workshop, 1983
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 45x29 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt,
ZusatzInformation: mit Beiträgen über Architekturfotografie, Robert Nelson, Symposium Media Arts in Transition
Sprache: Englisch
Stichwort: 1980er Jahre / Fotografie / Independent Film / Medienkunst / Video / Visual Books
TitelNummer 003549596 Einzeltitelanzeige
Afterimage-12-04
Afterimage-12-04

Lyons Nathan / Trend David, Hrsg.
Afterimage, Volume 12, Number 04
Rochester, NY (Vereinigte Staaten): Visual Studies Workshop, 1984
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 45x29 cm,
Techn. Angaben: Blätter lose ineinander gelegt,
ZusatzInformation: mit Beiträgen über Vito Acconci, Retrospektive von Robert Fichter, Jacob Holdts American Pictures, Bette Gardon's Variety
Sprache: Englisch
Stichwort: 1980er Jahre / Fotografie / Independent Film / Medien / Politik / Video / Visual Books
TitelNummer 003540596 Einzeltitelanzeige

Tress Horst
Werdegang
Köln (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Text, Brief) 4 S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Schwarz-Weiß-Laserdrucke, geklammert, in transparenter Hülle mit Druckknopf, in Versandtasche.
ZusatzInformation: Abbildung, Ausstellungen, Auftritte, Medienbeiträge, In Sammlugen, Veröffentlichungen
Geschenk von Horst Tress
TitelNummer 014529K39 Einzeltitelanzeige
weibel werk
weibel werk

Weibel Peter
das offene werk 1964-1979
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2004
(Buch) 1034 S., 32,8x24,4x7,8 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-7757-1539-3
Techn. Angaben: Buch ohne Umschlag in Stehordner
ZusatzInformation: Aus seiner intensiven Auseinandersetzung mit Sprachtheorie und den Bedingungen von Wirklichkeitskonstruktion entwickelte Peter Weibel konsequent ein originäres künstlerisches Werk. Die Publikation widmet sich erstmals ausführlich dem Frühwerk des international anerkannten Medien- und Konzeptkünstlers Peter Weibel der Jahre 1964 bis 1979.
von der Webseite

Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 009513314 Einzeltitelanzeige

Weibel Peter, Hrsg.
mediagramm 01.2003
Karlsruhe (Deutschland): Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2003
(Zeitschrift, Magazin)
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 005167004 Einzeltitelanzeige

Weibel Peter, Hrsg.
mediagramm 03, 04.2003
Karlsruhe (Deutschland): Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2003
(Zeitschrift, Magazin)
Stichwort: Nullerjahre
TitelNummer 005168004 Einzeltitelanzeige
globale-2015-zkm
globale-2015-zkm

Weibel Peter, Hrsg.
Globale
Karlsruhe (Deutschland): Zentrum für Kunst und Medientechnologie, 2015
(Plakat) 8 unpag. S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben: Plakat gefaltet als Infoblatt
ZusatzInformation: Vom 19. Juni 2015 bis 17. April 2016 bietet das ZKM Ausstellungen und Veranstaltungen zu den großen Themen des 21. Jahrhunderts: Globalisierung und Digitalisierung.
www.zkm.de/globale
TitelNummer 013277468 Einzeltitelanzeige

Weiermair Peter, Hrsg.
Neue Medien - Neue Methoden
Bregenz (Österreich): Vorarlberger Verlagsanstalt Dornbirn, 1973
(Buch) 23x14,7 cm,
Techn. Angaben: Aus dem Nachlass Michael Köhler
Stichwort: 1970er Jahre
TitelNummer 005449019 Einzeltitelanzeige

Wiechmann Daniel, Hrsg.
Haben & Sein . Shopping München 2015
München (Deutschland): Münchner Stadtmedien, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 114 S., 30x22,5 cm,
Techn. Angaben: Broschur
ZusatzInformation: Shopping-Guide
TitelNummer 012847463 Einzeltitelanzeige
lisa-10-1995
lisa-10-1995

Wittner Rüdiger, Hrsg.
Lisa Nr. 10
Baden-Baden (Deutschland): Medien Innovation , 1995
(Zeitschrift, Magazin) 56 S., 29x23 cm,
Techn. Angaben: Drahtheftung
ZusatzInformation: Erste Ausgabe, erschienen am 1.3.1995
Stichwort: 1990er Jahre
TitelNummer 003579510 Einzeltitelanzeige
das-pult-71
das-pult-71

Krauss Simon / Wohlschak Klaus, Hrsg.
das pult nr. 71 - So starb eine Partei - Lyrik und ihr Stellenwert in den Medien
St. Pölten (Österreich): Klaus Sandler, 1984
(Zeitschrift, Magazin) 148 S., 20,4x13,9 cm,
Techn. Angaben: Broschur
Stichwort: 1980er Jahre
TitelNummer 014560515 Einzeltitelanzeige
wurm-de-profundis
wurm-de-profundis

Wurm Erwin
De Profundis
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2012
(Buch) 116 S., 30,5x22,6 cm,
ISBN/ISSN: 9783775735070
Techn. Angaben: Hardcover,
ZusatzInformation: Zur Ausstellung in der Albertina wien 12.12.2012-17.02.2013. Heausgegeben von Antonia Hoerschelmann. Mit Texten von Antonia Hoerschelmann, Konrad Paul Liessmann, Christina Natlacen.
Hier konfrontiert Erwin Wurm medienübergreifend erstmals die reale Erscheinung des Körpers im 21. Jahrhundert mit der aus dem Geist der Verinnerlichung und Askese resultierenden Körpersprache der Gotik.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
Stichwort: Fotografie / Zeichnung / Übermalung
TitelNummer 016656602 Einzeltitelanzeige
zielinski-flusser
zielinski-flusser

Irrgang Daniel / Zielinski Siegfried, Hrsg.
Bodenlos - Vilém Flusser und die Künste
Berlin (Deutschland): Akademie der Künste, 2015
(Heft) 130 S., 27,5x21,5 cm,
ISBN/ISSN: 978-3-88331-214-9
Techn. Angaben: Drahtheftung, Softcover
ZusatzInformation: Dieser Katalog erschien anlässlich der Ausstellung Bodenlos - Vilém Flusser und die Künste vom 19.11.2015-10.01.2016 in der Akademie der Künste Berlin. Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem ZKM Karlskuhe und der Akademie der Künste Berlin. Sie war erstmalig vom 15.08.-18.10.2015 im ZKM Karlsruhe zu sehen.
Stichwort: Bild / Medien / Philosophie / Theorie
TitelNummer 016103576 Einzeltitelanzeige
l-fritz-02-2015
l-fritz-02-2015

Zimmermann Damian, Hrsg.
L.Fritz - Das Magazin der Photoszene, No. 02 - Keine neuen Fotos, bis die alten aufgebraucht sind - No new photos until the old ones are used up
Köln (Deutschland): Internationale Photoszene Köln, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 56 unpag. S., 33,4x23,9 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben: Drahtheftung, in der Mitte kleinerformatiges Heft
ZusatzInformation: erschienen im Rahmen der The Cologne Art Book Fair vom 13.-15. August 2015 im Kunsthaus Rhenania, Köln.
In diesem monothematischen Heft dreht sich alles um Archive, Sammlungen und Found-Footage und stellt Künstler vor, die gar keine eigenen Fotos mehr produzieren, sondern die es sich zur Aufgabe gemacht haben, das bereits vorhandene Bildmaterial zu sichten, zu bewerten, zu kontextualisieren und zu editieren – getreu Joachim Schmids Motto „Keine neuen Fotos, bis die alten aufgebraucht sind“.
In sechs Portfolios stellen wir sieben Positionen, ihre unterschiedlichen Quellen und Herangehensweisen vor – vom Klassiker „Evidence“ von Larry Sultan und Mike Mandel über Levi Bettwieser, der alte unentwickelte Filme rettet bis zum Aktenkoffer von Günter K., der eine geheimnisvolle Liebesaffäre beinhaltet. Außerdem dabei: Ein Essay von Marc Feustel über die Archive der Zukunft, ein Interview mit dem Medienwissenschaftler Prof. Wolfgang Ernst und ein Text von Natascha Pohlmann darüber, dass das Arbeiten mit den Bildern fremder Menschen schon fast so alt ist wie die Fotografie selbst.
Text von der Webseite

Sprache: Deutsch / Englisch
www.photoszene.de
TitelNummer 013933K10 Einzeltitelanzeige

nach oben
Volltext-Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge


Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.