Ergebnisse der online-Katalogsuche nach VERLAG

   Sortieren nach   
Nur Titel mit Bild zeigen    Nur Bilder zeigen    Abwärts sortieren   

Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge
Gesucht nach Verlag PostHype, Kategorie alle Kategorien, Sortierung Autor, aufsteigend,
Es wurde 1 Eintrag gefunden.
jacob-the-first-international-portfolio
jacob-the-first-international-portfolio

Jacob John P.
The First International Portfolio of Artists' Photography
New York, NY (Vereinigte Staaten): PostHype / Riding Beggar Press, 1983
(Heft) 8 unpag. S., 21,6x14 cm,
Drahtheftung, mit eingeklammerter Postkarte der Präsentation bei Jürgen Olbrich in Kassel
ZusatzInformation: Broschüre zum gleichnamigen Buchprojekt und zur Ausstellung. Teilnehmende Künstler: Vittore Baroni (Italien), George B. Benington (USA), Guy Bleus (USA), Ioan Bunus (Deutschland u. Frankreich), Christopher Burnett (USA), Russell Butler (USA), Eric Finlay (GB), Charles François (Belgien), H.R. Fricker (Schweiz), Henryk Gajewski (Niederlande), Ubaldo Giacomucci (Italien), Pete Horobin (GB), J. P. Jacob / Hype, GX Jupitter-Larsen (The Haters) (USAA), Dennis Letbetter (USA), Serse Luigetti (Italien), Peter Lyssiotis (Australien), Ruggero Maggi (Italien), Giancarlo Martina (Italien, Des McLean (USA), Mark Melnicove (USA), Jürgen O. Olbrich (Deutschland), Sjoerd Paridaen (Belgien), Irma Perez and Victor Perez (USA), Janice Peschke (Kanada), Carlo Pittore (USA), Steve Random (USA), Steen Møller Rasmussen (Dänemark), Robert Rehfeldt (DDR), Larry Rippel (USA), Carsten Schmidt-Olsen (Dänemark), Lon Spiegelman (USA), Róbert Šwierkiewicz (Ungarn), Patrick T (USA), B.J. Tisa (USA), Emmett Walsh (USA), Gert Wibe (Schweden)
www.wikivisually.com/wiki/User:Bocajpj/The_First_International_Portfolio_of_Artists_Photography
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort: 1980er Jahre, Fotografie, Mail Art

TitelNummer 017125627 Einzeltitelanzeige

nach oben / Neue Suche / Erweiterte Suche / NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.