Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach AUTOR Landspersky Christian

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

flowres
flowres
flowres

Landspersky Renè / Landspersky Christian / Stadler Matthias / Lau Sarah Marie, Hrsg.: floWRES - digital art & music festival, 2014

Landspersky Christian / Landspersky Renè / Lau Sarah Marie / Stadler Matthias, Hrsg.
floWRES - digital art & music festival
München (Deutschland): flowRES, 2014
(Flyer, Prospekt) 14,8x10 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Faltblatt und Postkarten zum Festival im Kunstpavillon München
ZusatzInformation Veranstaltung vom 17.7.-10.8.2014
Namen Amazing Maze / Ash my Love / Basic Banalities / Best Friend Machine / Chisato Ohori / COEO / Hexxibition / JAN KUNKEL / Little Big Sea / LLLL / Max Drunk Institut / Michael Tanner / MimiCof / Mäkkelä / Prcls / Prinzipal / Rumpeln / Scheich In China / Sleazy Pictures Of Teapee / STUaRD / The Silverdolls / The Tekknos / VINTAGE CINEMA CLUB / WallrafDelle / wavemarrow
WEB www.flowres.de
TitelNummer
011864395 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

flowres-karte
flowres-karte
flowres-karte

Landspersky Renè / Landspersky Christian / Stadler Matthias / Lau Sarah Marie, Hrsg.: floWRES - digital art & music festival, 2014

Landspersky Christian / Landspersky Renè / Lau Sarah Marie / Stadler Matthias, Hrsg.
floWRES - digital art & music festival
München (Deutschland): flowRES, 2014
(PostKarte) 14,8x10 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte zum Festival im Kunstpavillon München
ZusatzInformation Veranstaltung vom 17.7.-10.8.2014
WEB www.flowres.de
TitelNummer
011896395 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Landspersky Christian / Landspersky Renè / Lau Sarah Marie / Stadler Matthias, Hrsg.
floWRES - digital art & music festival
München (Deutschland): flowRES, 2014
(Plakat) 59,4x42 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Plakat zum Festival im Kunstpavillon München
ZusatzInformation Veranstaltung vom 17.7.-10.8.2014
WEB www.flowres.de
TitelNummer
011897063 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Landspersky Christian / Landspersky René
what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156 - cancelled
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2016
(Text) 3 S., 59,4x42 cm,
Techn. Angaben PresseEinladung zur erzwungenen Schließung der Ausstellung in der Galerie FOE156
ZusatzInformation Daniel Birnbaum läßt die Ausstellung schliessen, die sich auf den Beitrag zur 53. Biennale di Venezia von Tobias Rehberger bezieht, der wiederum eine Arbeit von Markus Benesch zugrunde liegt
Stichwort Aneignung / Appropriation / Gesamtkunstwerk / Plagiat / Transformation / Urheberschaft
WEB www.whatremainsgallery.com
TitelNummer
016276304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

what-remains-tobias-rehberger
what-remains-tobias-rehberger
what-remains-tobias-rehberger

Landspersky René / Landspersky Christian: what remains gallery shows Tobias Rehberger Mobile, 2016

Landspersky Christian / Landspersky René
what remains gallery shows Tobias Rehberger Mobile
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2016
(Grafik, Einzelblatt) 2 S., 14,8x14,8 cm, Auflage: 250,
Techn. Angaben Digitaler Druck, mit Prägung, in Umschlag
ZusatzInformation Editionsdruck der Ausstellung what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156 (02.07.-31.07.2016)
Stichwort Aneignung / Appropriation / Installation / Plagiat / Raum / Transformation / Urheberschaft
WEB www.whatremainsgallery.com
TitelNummer
017057605 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

tobias-rehebrger-foe156
tobias-rehebrger-foe156
tobias-rehebrger-foe156

Landspersky René / Landspersky Christian: what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156, 2016

Landspersky Christian / Landspersky René
what remains gallery shows Tobias Rehberger at Galerie FOE156
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2016
(PostKarte) 2 S., 21x9,8 cm,
Techn. Angaben Postkarte zur Ausstellung
ZusatzInformation Die Ausstellung (02.07.-31.07.2016) in der Galerie FOE156 widmet what remains gallery dem Künstler Tobias Rehberger und seinem Beitrag zur 53.Biennale di Venezia „Was du liebst, bringt dich auch zum Weinen“. Rehberger lässt dazu ein Café unter einem Tarnmuster verschwinden und erklärt so diesen Ort der Begegnung und die darin befindliche Wirklichkeit zum Gesamtkunstwerk.
Bemerkenswert dabei ist, dass Rehberger mit seiner Arbeit nicht nur die Koordinaten des Raumes kaschiert, sondern auch den Ursprung seines Kunstwerks, dessen Erscheinungsbild frappierende Ähnlichkeiten zu den Rauminstallationen des Münchner Designers Markus Benesch aufweist. Durch wenige formale Eingriffe tarnt Rehberger im doppeldeutigen Sinne nicht nur das Kunstwerk, sondern auch dessen künstlerische Herleitung und wird aber letztlich durch die prominente Auszeichnung des Goldenen Löwen (durch seinen Arbeitskollegen an der Städelschule und damaligen künstlerischen Direktor der Venedig-Biennale Daniel Birnbaum) ohne Quellenangabe in die jüngere Kunsthistorie eingeschrieben.
Text von der Website
Stichwort Aneignung / Appropriation / Gesamtkunstwerk / Plagiat / Transformation / Urheberschaft
WEB www.galeriefoe.com
TitelNummer
016894701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kovolut-what-remains-gallery-2010-2017
kovolut-what-remains-gallery-2010-2017
kovolut-what-remains-gallery-2010-2017

Landspersky Christiann / Landspersky René, Hrsg.: what remains gallery - Konvolut, 2010

Landspersky Christiann / Landspersky René, Hrsg.
what remains gallery - Konvolut
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2010
(Flyer, Prospekt) 21x14,6 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Konvolut aus sechs Flyern von 2010-2017
ZusatzInformation Flyer der Ausstellungen "Calum Greaney", PLATFORM München 2014, "Fernando Sanchez Castillo", Kunstpavillon Alter Botanischer Garten am Stachus, 2013, "Analog Retweet of @aiww", Arthothek und Bildersaal München, 2017, "Roy Lichtenstein", Gwangju by Barim Institute Südkorea, 2015
Geschenk von Christian Landspersky
Stichwort Aneignung / Appropriation / Gesamtkunstwerk / Plagiat / Rauminstallation / Transformation / Urheberschaft / zeitgenössische Kunst
WEB www.whatremainsgallery.com
TitelNummer
023260605 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

navigator-magazin
navigator-magazin
navigator-magazin

Landspersky Christian / Schmidt Michael / Woller Andreas, Hrsg.: Navigator, ein feldflug magazin, 2010

Landspersky Christian / Schmidt Michael / Woller Andreas, Hrsg.
Navigator, ein feldflug magazin
München (Deutschland): feldflug Verlag, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 40 S., 29,7x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung. Beigelegt eine grüne Infokarte mit abgerundeten Ecken, ähnlich eines Flugscheins
ZusatzInformation Zur Ausstellung 11.06.-18.07.2010 in der Galerie und Grünfläche des Puchheimer Kulturcentrum PUC der Klasse Hien der Akademie der Bildenden Künste München, Arbeitskreis Geschichte des Flugfelds Puchheim zusammen mit der vhs Puchheim.
100 jahre Flugfeld Puchheim. Eine Trabantenstadt auf der Suche nach ihrer Identität. Titelbild von Stefanie Müller
Namen Albert Hien / Barbara Gabaily / Benjamin Hugl / Camilla Nicklaus-Maurer / Daniela Schiebel / Elena Baron / Eva Schleipmann / Eva Zenetti / Franziska Seitz / Jelena Heitsch / Josef Guggenberger / Karl Valentin / Katja Mutz / Madlen Weber / Melina Hennicker / Stefanie Müller / Theresa Gimpel
Sprache Deutsch
Geschenk von Christian Landspersky
Stichwort Architektur / Archäologie / Fliegen / Flugzeug / Geschichte / Integration / Luftfahrt / Spurensicherung / Studenten / Vogel / Vogelhaus / Wohnen
Sponsoren Akademieverein München / BMW Group / Paulaner / Puchheimer Kulturcentrum / Sparkasse Fürstenfeldbruck
WEB www.feldflug.com
TitelNummer
006905613 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

landspersky-whatremains
landspersky-whatremains
landspersky-whatremains

Landspersky Christian / Landspersky René, Hrsg. : Landspersky & Landspersky - What Remains Gallery, 2017

Landspersky Christian / Landspersky René, Hrsg.
Landspersky & Landspersky - What Remains Gallery
München (Deutschland): landspersky & landspersky, 2017
(Heft) 16 S., 32x24 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Informationsheft zum Programm der what remains gallery
Namen Christian Philipp Müller / Laurence Weiner / Roy Lichtenstein
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Christian Landspersky / Rene Landspersky
Stichwort Ausstellung / Hängematte / Material / Objekt / Skulptur
WEB www.whatremainsgallery.com
TitelNummer
027328K55 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

what-remains-galllery
what-remains-galllery
what-remains-galllery

Landspersky Christian / Landspersky René / Althammer Miriam, Hrsg.: what remains gallery 2009-2014, 2014

Althammer Miriam / Landspersky Christian / Landspersky René, Hrsg.
what remains gallery 2009-2014
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2014
(Buch) 112 S., 26,4x20,2 cm, Auflage: 150, ISBN/ISSN 978-3-928804-67-7
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Was bleibt ... von einer künstlerischen Arbeit und deren ursprünglicher Idee nach einer Ausstellung? Dieser Frage spürt die 2009 gegründete Institution what remains gallery nach und hinterfragt mit neuen Appropriations-Methoden Mechanismen des Kunstbetriebs. Ausgehend von zahlreichen Interviews mit den Initiatoren von what remains gallery, als auch mit partizipierenden Künstlern wie Fernando Sanchez Castillo, widmet sich die Publikation dem Material Kunst als Bedeutungsträger und untersucht somit Rahmenbedingungen, Denkprozesse und Diskurse von what remains gallery als alternativem Chronisten zeitgenössischer Kunstproduktion
Namen Ai Wei Wei / Akram Zataari / Albert Hien / Andrei Molodkin / Ferdinando S. Castillo / General Idea / Kerstin Brätsch / Lawrence Weiner / Liam Gillick / Lutz Bacher / Sarah Marie Lau (Gestaltung) / Walid Raad
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Appropriation / Ausstellung / Interview / Kunstbetrieb / Recycling / Rückstand
Sponsoren Bayerisches Ministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst / LfA Förderbank Bayern
WEB www.whatremainsgallery.com
TitelNummer
011679401 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.