infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Asien

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 8 Treffer

zur-nachahmung.jpg
zur-nachahmung.jpg
zur-nachahmung.jpg

Goehler Adrienne, Hrsg.: Zur Nachahmung empfohlen! - Expeditionen in Ästhetik und Nachhaltigkeit, 2010

Goehler Adrienne, Hrsg.
Zur Nachahmung empfohlen! - Expeditionen in Ästhetik und Nachhaltigkeit
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2010
(Buchobjekt) 416 S., 28x22,5x5 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-2772-3
Techn. Angaben Katalog, Lesebuch, Malbuch und Bauanleitung in genähtem Reißspinnstoff, mit Bändern zusammen gehalten
ZusatzInformation Wir brauchen Visionen eines zukunftsfähigen Lebens, die sich mit Sinnlichkeit, Lust und Leidenschaft des eigenen Handelns verbinden. Zur Nachahmung empfohlen! will dazu ermutigen, die kulturelle und ästhetische Dimension der Nachhaltigkeit ins Sinnenbewusstsein zu rücken. Die über 40 Positionen aus Kunst, Design, Architektur und technischen Erfindungen reichen von Objekten aus Recyclingprodukten über ein Projekt, das bedürftigen Europäern Patenfamilien in Afrika oder Asien vermittelt, bis hin zu einer schwimmenden Insel, auf der durch körperliche Betätigung sauberes Wasser erzeugt wird.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Buchobjekt
TitelNummer
010017349 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

riechers-uk-vogue-1962
riechers-uk-vogue-1962
riechers-uk-vogue-1962

Riechers Achim, Hrsg.: UK VOGUE, 1962 April - Young Idea goes West, 2013

Riechers Achim, Hrsg.
UK VOGUE, 1962 April - Young Idea goes West
Köln (Deutschland): Richas Digest, 2013
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 30,7x22,3 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, in transparenter Doppel-Hülle aus Kunststoff, eingesteckt verschiedene weitere Arbeiten
ZusatzInformation unter den Arbeiten eine Einladungskarte zur Ausstellung "tekstil" vom 24.05.14. - 27.06.14 in der Galerie Lunar, Hannover, ein Digitaldruck-Foto, ein Heft zu Gerhart Hauptmanns "Die Weber" mit eingelegten Fotografien, ein Heft zu "S.E.A. of Luxury - South East Asia | Singapore 2013" und eine Originalarbeit "tekstilsektor" mit Mustern aus chinesischem Textilrecycling
Namen Gerhart Hauptmann
Sprache Englisch / Russisch
Stichwort Asien / Fotografie / Luxus / Muster / Recycling
WEB www.richasdigest.de
TitelNummer
013888675 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

nishimura-mother-earth
nishimura-mother-earth
nishimura-mother-earth

Nishimura Yoshio, Hrsg.: Mother Earth, 1992

Nishimura Yoshio, Hrsg.
Mother Earth
Tokio (Japan): Junior Chamber International Japan, 1992
(Heft) 40 S., 29,8x21 cm,
Techn. Angaben Broschur mit beigelegtem, geklammertem Infoblatt in Englischer Übersetzung
ZusatzInformation Mailart-Projekt und Ausstellung zur Stärkung der Beziehungen zwischen Japan und China. Mit einem Beitrag von Klaus Groh (S.29)
Namen Guy Bleus / Henning Mittendorf / John M. Bennett / Klaus Groh / Luc Fierens / Robin Crozier / Ruggero Maggi / Steen Moller Rasmussen
Sprache Chinesisch / Englisch / Japanisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1990er / Asien / Mail Art
TitelNummer
023527654 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

145-suzuki
145-suzuki
145-suzuki

Suzuki K.: Nippon, o. J.

Suzuki K.
Nippon
o. A. (Japan): Selbstverlag, o. J.
(Stamp, Briefmarke) 28x23 cm, 100 Teile.
Techn. Angaben Ein Bogen mit 100 Künstlerbriefmarken, perforiert, rückseitig handschriftliche Notiz mit Farbstift
ZusatzInformation trompe l'oeil Stamp, made by Artist Keisobu Suzuki (?) - Not for Use.
Text von der Rückseite des Bogens
Sprache Englisch / Japanisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Artist Stamp / Asien / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Portrait
TitelNummer
024241660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

first-stickers-award
first-stickers-award
first-stickers-award

Ullrich Andreas / Marx Matthias / Müller Matthias, Hrsg.: Stickers. From the first international sticker awards, 2006

Marx Matthias / Müller Matthias / Ullrich Andreas, Hrsg.
Stickers. From the first international sticker awards
Berlin (Deutschland): Die Gestalten Verlag, 2006
(Buch / Sticker, Button) [324] S., 13x21 cm, 3 Teile. ISBN/ISSN 978-3-89955-151-8
Techn. Angaben Broschur, beiliegend 2 Bögen mit Stickers, Aufklebern
ZusatzInformation Stickers have become an essential element of contemporary street art used by the most underground of artists. With stickers, anyone can plant their flag, gain notoriety, recognition and attain instant coverage while the action itself is inconspicuous. This book documents the best submissions from the first international sticker awards which have been established to record this constantly evolving movement.
Low-tech and prepared in advance, stickers are made from a multitude of materials and techniques from hand, photocopies, posters and wheat pastes to walls. From drainpipes and crosswalk boxes to street signs and walls, stickers can be found almost anywhere at eye level on public surfaces blending into and becoming part of the streets. Motifs vary from scribbles and characters to intricate figurative images, often personal logos or tags functioning as trademarks. Stickers have created a revolution in communication – proving to be effective tools in establishing dialog, inspiring reaction and feature messages that are subversive, fun and often cryptic.
This extensive volume presents over 800 examples from around the world and includes 2 pages of award winning real stickers for the reader’s enjoyment.
Text von der Webseite
Sticker aus Asien, Israel, Latein- und Süd-Amerika, Nordamerika, Europa
Namen Wildsmile Studios (Produktion)
Sprache Englisch
Stichwort Engagement / Humor / Kritik / Politik / Protest / Underground
WEB http://shop.gestalten.com/stickers.html
TitelNummer
024931678 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

36-ideas-from-asia
36-ideas-from-asia
36-ideas-from-asia

Chow Kwok Kian, Hrsg.: 36 Ideas from Asia - Contemporary South-East Asian Art, 2002

Chow Kwok Kian, Hrsg.
36 Ideas from Asia - Contemporary South-East Asian Art
Singapur (Singapur): Singapore Art Museum, 2002
(Buch) 224 S., 21,9x15,4 cm, ISBN/ISSN 981-04-5671-9
Techn. Angaben fadengeheftet, Klappbroschur, drahtgeheftetes Heft eingelegt in transparenter Folie
ZusatzInformation Buch erschien zur WanderAusstellung Contemporary South-East Asian Art 2002-2003
Sprache Englisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Asien / Fotografie / Keramik / Malerei / Skulptur
TitelNummer
025049639 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

zurborn-china
zurborn-china
zurborn-china

Zurborn Wolfgang: China! Which China?, 2008

Zurborn Wolfgang
China! Which China?
Köln (Deutschland): Schaden Verlag, 2008
(Leporello) 42x31,5 cm, signiert, ISBN/ISSN 3-932187-12-1
Techn. Angaben Vier Leporellos mit je 4 Abbildungen, mit Banderole mit goldener Prägung
ZusatzInformation Wir alle kennen China aus den Medien - staunen über das Wirtschaftwunderland im Olympiafieber, erschrecken über die aggressive Politik im Tibet-Konflikt und haben Respekt vor der Offenheit im Umgang mit einer unvorstellbaren Naturkatastrophe. Doch eine konkrete Vorstellung von dieser Gesellschaft bleibt uns eher verwehrt. Die Herausforderung bei der persönlichen Begegnung mit dem Leben in den Städten Peking und Shanghai im Sommer 2006 bestand für mich deshalb gerade darin, die Erfahrung der hochkomplexen, in viele Parallelwelten verschachtelten Megacities in eine persönliche Bildsprache umzusetzen, die das Unbekannte nicht in der Distanz des Exotischen hält, sondern im Fremden die Nähe aufspürt. Diese Städte wirkten auf mich wie eine überdichte Collage aus Zeichen, Körpern und Räumen, eine Art semiotischer Overkill. In meinen Fotografien transformiere ich diese Erfahrung in lesbare Kompositionen, die dabei aber nicht das Chaos verraten, weil sich gerade in diesem die Ambivalenz dieser Kultur widerspiegelt.
Text von der Website.
Stichwort Asien / China / Fotografie / Mensch / Metropole / Olympische Spiele / Peking / Shanghai / Stadt
WEB http://www.wolfgangzurborn.de/de/portfolio/china.php
TitelNummer
025957076 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Götze Ekkeland: Kailas, 1999

goetze-kailas
goetze-kailas
goetze-kailas

Götze Ekkeland: Kailas, 1999

Götze Ekkeland
Kailas
München (Deutschland): Selbstverlag, 1999
(Mappe / Buchobjekt) 39x39x7 cm, Auflage: 108, signiert,
Techn. Angaben In Kartonschachtel, "KAILAS" beschriftet, signiert, nummeriert, mit rotem Stempel, in helloranges Seidentuch eingeschlagen, verknotet. 2 lose Holzdeckel, geschnitzt. Blätter zwischen die Deckel gelegt. Mit Karten und Erddrucken (Terragrafien)
ZusatzInformation Mit dem Segen von S.H. dem 37. Drikung Kyabgong Chetsang Rinpoche umrundete E.G. vom 13. bis 16. August 1999 den heiligsten Berg, den Nabel der Welt, auf dem seit Urzeiten benutzten Pilgerweg - die Kora, und gewann 12 ERDEN. Die daraus entstandenen 12 TERRAGRAFIEN, von ihm selbst auf BFK Rives 300 g gedruckt, sind Kern dieses "Tibetischen Buches". Es wird durch vier Textseiten ergänzt, die Drubpoen Sonam Jorphel Rinpoche in Kathmandu aus dem Buch "Der vollkommen klare Kristallspiegel - Eine kurze Zusammenfassung der Geschichte der frühen Ereignisse am Berg Kailas und Manasarovarsee" von S.H. Choekyi Lodroe, dem 34. Drikung Kyabgoen Chungtsang Rinpoche, (1868 - 1906), auswählte. Der Text wurde am 1. Tag des 12. Tibetischem Monats des Feuer-Affen-Jahres, 1896, in Khakhschung am Kailas beendet. Diese vier Textseiten wurden in Kathmandu von Hand in hölzerne Druckstöcke geschnitten und dann auf Lokta Paper 80 g gedruckt. Dieses handgeschöpfte Papier wird in traditioneller Weise aus der Rinde des Daphnestrauches im Himalaja hergestellt. Jimmy Thapa organisierte und überwachte die Herstellung dieser Seiten. Tara Kokta übersetzte in Kathmandu diesen Text ins Deutsche, Louise Patterson aus München ins Englische. Der Segen S.H. XIV. Dalai Lama, das Vorwort von S.H. Drikung Kyabgong Chetsang, das Konzept für das Werk, die Übersetzungen, die Karte des Pilgerweges, das Fundstellenverzeichnis und das Impressum wurden von E.G. ebenfalls auf Lokta Paper gedruckt. Die Holzdeckel des Buches wurden von Jimmy Thapa nach alten tibetischen Vorlagen gestaltet und unter seiner Leitung in Kathmandu aus dem Holz von Seasumbäumen aus Lumbini, dem Geburtsort Buddhas, handgeschnitzt. Von J.T. stammt auch eine Seite mit der Beschreibung der Realisierung des KAILAS-Projekts. Das Buch im Format 36 x 36 cm ist in chinesische Seide eingeschlagen und wurde in einer Auflage von 108 Exemplaren hergestellt. Die Zahl 108 hat für die Tibeter eine besondere Bedeutung: Aus 108 Bänden besteht die Übersetzung von Buddhas Schriften ins Tibetische, 108 Gebäude hat ein großes Kloster, 108 Perlen sind auf eine Gebetsschnur aufgereiht, 108 Zöpfe werden in das Haar einer Frau geflochten. Und nach 108 Pilgerfahrten um den Kailas steht dem Pilger die Tür zum Nirwana offen. Die Terragrafien sind vorderseitig mit einem Prägestempel signiert und auf der Rückseite nummeriert.
Text von der Webseite
Namen Louise Patterson (Übersetzung)
Sprache Deutsch / Englisch / Tibetanisch
Geschenk von Ekkeland Götze
Stichwort Asien / Berge / Buddhismus / Dalai Lama / Erddruck / Ethnografie / Hinduismus / Kailas / Land-Art / Malerei / Spiritualität / Spurensuche / Terragrafie / Tibet
WEB https://www.ekkeland.de/156.0.html
WEB www.ekkeland.de
TitelNummer
026711086 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.