infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land 1 und 2, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortieren
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach () Geschlechterrolle

Kategorie: Alle Kategorien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 2 Treffer


Applebroog Ida
dOCUMENTA(13), 100 Gedanken - Nr. 042 Scrips
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2011
(Buch) 28 S., 24,4x17,3 cm,
ISBN/ISSN 978-3-7757-2891-1
Techn. Angaben aus der Reihe 100 Gedanken zur dOCUMENTA (13), Drahtheftung,
ZusatzInformation Die Künstlerin Ida Applebroog behandelt in verschiedensten Medien Themenfelder wie Machtkämpfe zwischen Geschlechtern und politischen Rollen sowie Fragen sexueller Identität. Die Publikation Scripts ist ein Faksimile von Ausschnitten aus ihrem privaten Notizbuch und enthält eine Sammlung an handschriftlichen Notizen, Storyboards und musikalischen Notationen.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Frau / gender studies / Geschlechterrolle / Weiblichkeit
TitelNummer 008692268 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.documenta.de

Gates Cindy, Hrsg.
Gender what no.0 - A magazine about gender studies
Dortmund (Deutschland): Fachhochschule Dortmund FB Design, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 96 S., 24x17 cm,
Techn. Angaben Broschur
Namen Laura Kaczmarek (Coverfoto)
Sprache Deutsch
Geschenk von Bernd Dicke
Stichwort Chancengleichheit / Emanzipazion / Feminismus / Frau / Gender / Geschlechterrolle / Gesellschaft / Gewalt / Gleichberechtigung / Hochschule / Kultur / Mann / Migrant / Student / Studium
TitelNummer 024674674 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.fh-dortmund.de/de/fb/2



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.