infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Gleichberechtigung

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 5 Treffer

loitzl-kunstboxen
loitzl-kunstboxen
loitzl-kunstboxen

Loitzl Ina, Hrsg.: KUNSTBOXEN. Zur Situation des Künstlerinnendaseins - Filmscreening und Diskussion mit Ina Loitzl, 2018


Loitzl Ina, Hrsg.
KUNSTBOXEN. Zur Situation des Künstlerinnendaseins - Filmscreening und Diskussion mit Ina Loitzl
München (Deutschland): Pasinger Fabrik, 2018
(Flyer, Prospekt / PostKarte) 9,7x21 cm,
Techn. Angaben Flyer
ZusatzInformation Wie steht es um die Gleichberechtigung im Kunstbetrieb? Sind Künstlerinnen immer noch benachteiligt? Was sind die Ursachen dafür und welche Lösungsvorschläge gibt es? Bekommen Frauen seltener große Chancen, oder trauen sie sich weniger groß zu denken? Machen Quoten Sinn oder boxen sie die Künstlerinnen in eine isolierte Ecke? Und gibt es Parallelen zwischen Kunstbetrieb und Boxsport? Im Anschluss an das Screening ihres Films KUNSTBOXEN diskutiert Ina Loitzl, Crossover- und Artist in Residence-Künstlerin aus Wien, mit Akteurinnen und Akteuren aus der Kunst- und Boxszene.
Text vom Flyer
Namen Anabel Roque Rodriguez (Moderation) / Eva Maria Stadler / Gretta Louw / Nick Trachte / Sophie de Toom / Stefan Wischnewski
Sprache Deutsch
Stichwort Emanzipation / Feminismus / Gleichberechtigung / Kunstmarkt / Kunstszene / Künstlerinnen / Repräsentation / Sport
WEB http://www.kunstpaedagogik.uni-muenchen.de/ueber-uns/bildergalerie/artist-in-residence/flyer.pdf
TitelNummer
025038701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
157-mailarta-equality
157-mailarta-equality
157-mailarta-equality

Mailarta Artimisia: Equality, 2013


Mailarta Artimisia
Equality
Victoria, BC (Kanada): Selbstverlag, 2013
(Stamp, Briefmarke) 29,7x21 cm, signiert, 12 Teile.
Techn. Angaben Ein Blatt mit 12 Künstlerbriefmarken, perforiert, mit Stempelprägung
ZusatzInformation Mit dem roten Logo der Human Rights Campaign von 2013.
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Artist Stamp / Equality / Gleichberechtigung / Human Rights / Künstlerbriefmarke / Liebe / Mail Art / Portrait
WEB http://artimisia.blogspot.de/
TitelNummer
024444660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sz-257-2017-kaempferisch
sz-257-2017-kaempferisch
sz-257-2017-kaempferisch

Bruckner Johanna: Kämpferisch - Das New Yorker Whitney Museum of Art zeigt in einer neuen Dauerausstellung Werke des Protest aus knapp 80 Jahren. Die Lücken sind Programm – künstlerisch, aber auch politisch, 2017


Bruckner Johanna
Kämpferisch - Das New Yorker Whitney Museum of Art zeigt in einer neuen Dauerausstellung Werke des Protest aus knapp 80 Jahren. Die Lücken sind Programm – künstlerisch, aber auch politisch
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Artikel in der SZ Nr. 257 vom 09. November 2017, Feuilleton, S. 13
ZusatzInformation ... Mit der Dauerausstellung „An Incomplete History of Protest” kommt das Whitney Museum seinem Anspruch, Kunst zu zeigen, die besonders aktuell, besonders drängend ist, sehr nahe. Selten war die amerikanische Gesellschaft so politisiert wie in diesen Tagen, selten war Protest jedweder Überzeugung so sichtbar. Die unzähligen Demonstrationen gegen Donald Trump, der Women’s March, die Obamacare-Mahnwachen. Mit bitterer Regelmäßigkeit sind Tausende auf den Straßen, die um einen schwarzen Mitbürger trauern, der von einem Polizisten erschossen wurde. ...
Zitat aus dem Artikel
Anläßlich der Ausstellung im Whitney Museum of Art, New York
Namen General Idea
Sprache Deutsch
Stichwort 1980er Jahre / Aids / Amerika / Demonstration / Gleichberechtigung / Krieg / Krieg / Obamacare / Polizeigewalt / Protest / Rassismus / USA / Vietnam / Women's March
TitelNummer
024616678 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
gender-what-no-0
gender-what-no-0
gender-what-no-0

Gates Cindy, Hrsg.: Gender what no.0 - A magazine about gender studies, 2016


Gates Cindy, Hrsg.
Gender what no.0 - A magazine about gender studies
Dortmund (Deutschland): Fachhochschule Dortmund FB Design, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 96 S., 24x17 cm,
Techn. Angaben Broschur

Namen Laura Kaczmarek (Coverfoto)
Sprache Deutsch
Geschenk von Bernd Dicke
Stichwort Chancengleichheit / Emanzipation / Feminismus / Frau / Gender / Geschlechterrolle / Gesellschaft / Gewalt / Gleichberechtigung / Hochschule / Kultur / Mann / Migrant / Student / Studium
WEB www.fh-dortmund.de/de/fb/2
TitelNummer
024674674 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
edit-2018-postkarte
edit-2018-postkarte
edit-2018-postkarte

Mühling Matthias, Hrsg.: edit! ART+FEMINISM Aktionstag für die Sichtbarkeit von Künstlerinnen und Kulturproduzentinnen, 2018


Mühling Matthias, Hrsg.
edit! ART+FEMINISM Aktionstag für die Sichtbarkeit von Künstlerinnen und Kulturproduzentinnen
München (Deutschland): Lenbachhaus München / Reflektor M, 2018
(PostKarte) [2] S., 10,5x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte
ZusatzInformation Flyer zum ART+FEMINISM Aktionstag im Lenbachhaus München, 07.04.2018. Mit Edit-a-thon, Workshops und Podiumsdiskussion. Organisiert von Mira Sacher und Laura Lang. Mit Unterstützung von WikiMuc.
Namen Anika Meier / Anta Helena Recke / Julia Bomsdorf / Laura Lang / Meredith Haaf / Mira Sacher / Paula Irene Villa / Sophia Süßmilch / Stephanie Weber
Sprache Deutsch
Geschenk von Laura Lang
Stichwort 2010er Jahre / Aktion / Aktivismus / Emanzipation / Feminismus / feministische Kunst / Gleichberechtigung / Sichtbarkeit / Wikipedia
WEB http://www.lenbachhaus.de/veranstaltungen/edit-a-thon/
TitelNummer
025281701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.