infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Gut Feeling

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

triple-hias-party
triple-hias-party
triple-hias-party

Stadler Matthias: Triple Hias Party!, 2018


Stadler Matthias
Triple Hias Party!
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Flyer, Prospekt) 1 S., 7,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Werbezettel, Neonfarbe
ZusatzInformation Zu einer Party von drei Veranstaltern die Matthias heißen am 10.11.2018 in der Studiobühne von TAM TAM, Gut Feeling und Badge Man
Namen Badge Man / Gut Feeling / TAM TAM
Sprache Deutsch
Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort Event / Party / Werbung
WEB http://www.tamtam-ok.de/
TitelNummer
026571801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
lust auf gut
lust auf gut
lust auf gut

Feicht Thomas, Hrsg.: Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 10, 2012


Feicht Thomas, Hrsg.
Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 10
München (Deutschland): Freie Radikale, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 30x23 cm, Auflage: 10000, 2 Stück.
Techn. Angaben Erste Ausgabe für München
ZusatzInformation Dabei geht es uns nicht um Hochkultur gegen Design gegen Schnick-Schnack. Uns geht es auch nicht um Abgrenzung, sondern um eine ganzheitliche An-Sicht der Kultur. Wir wollen loben, ausloben. Die, die einfach versuchen, die Dinge gut zu machen. Aber ehrlich – es geht schon etwas gegen die Billig-Billig- und die Geiz-Kultur.
Deshalb haben wir einen virtuellen Staat der Qualität gegründet – die „Republic of Culture“.
Wir vernetzen (sagt man ja heute so) dort die KLASSISCHE KULTUR mit
der von uns mal so genannten AUFTRAGS-KULTUR (Architektur, Design,
Fotografie und Gestaltung), der KOMMERZIELLEN KULTUR (Marken) und
dem qualifizierten Handel (auch Galerien).
Text von der Webseite
Geschenk von Christian Topp
WEB www.lust-auf-gut.de
TitelNummer
009402282 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
lust auf gut 15
lust auf gut 15
lust auf gut 15

Feicht Thomas, Hrsg.: Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 15, 2013


Feicht Thomas, Hrsg.
Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 15
München (Deutschland): Freie Radikale, 2013
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 30x23 cm, Auflage: 10000,
ZusatzInformation Es geht uns dabei nicht um Hochkultur gegen Design gegen Schnick-Schnack. Uns geht es auch nicht um Abgrenzung, sondern um eine ganzheitliche An-Sicht der Kultur. Wir wollen loben, ausloben. Die, die einfach versuchen, die Dinge gut zu machen. Deshalb haben wir einen virtuellen Staat der Qualität gegründet – die „Republic of Culture“.
Text von der Webseite
WEB www.lust-auf-gut.de
TitelNummer
010793360 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Köller Nina / Stakemeier Kerstin, Hrsg.
Anfang gut. Alles gut. - Aktualisierungen
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2010
(Buch) 62 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
TitelNummer
007174242 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
lust-auf-gut-28
lust-auf-gut-28
lust-auf-gut-28

Feicht Thomas, Hrsg.: Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 28, 2014


Feicht Thomas, Hrsg.
Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 28
München (Deutschland): Freie Radikale, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 30x23 cm, Auflage: 10000, ISBN/ISSN 978-3-945026-03-8
ZusatzInformation mit einem Beitrag über Handsatzwerkstatt Fliegenkopf, und Katharina Freifrau von Perfall von PIN = Freunde der Pinakothek der Moderne
WEB www.lust-auf-gut.de
TitelNummer
011847407 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
lust-auf-gut-nr-45
lust-auf-gut-nr-45
lust-auf-gut-nr-45

Feicht Thomas, Hrsg.: Lust auf Gut - Republic of Culture - Wiesbaden & Mainz 45, 2015


Feicht Thomas, Hrsg.
Lust auf Gut - Republic of Culture - Wiesbaden & Mainz 45
Frankfurt am Main (Deutschland): RoC, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 82 S., 30x23 cm, Auflage: 7500,
Techn. Angaben Broschur, dritte Ausgabe für Wiesbaden und Mainz
Sprache Deutsch
WEB www.lust-auf-gut.de
TitelNummer
013443487 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
lust-auf-gut-muenchen-44
lust-auf-gut-muenchen-44
lust-auf-gut-muenchen-44

Feicht Thomas, Hrsg.: Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 44, 2014


Feicht Thomas, Hrsg.
Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 44
München (Deutschland): Freie Radikale, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 106 S., 30x23 cm, Auflage: 12000, ISBN/ISSN 978-3-945026-22-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation mit einem Beiträgen über Mark Adams (von Vitsoe), Die Färberei, den Intendanten Johan Simons, Caroline Link, Handsatzwerkstatt Fliegenkopf, Hubertus Hamm
Eine RoC-Botschaft
Namen Caroline Link / Die Färberei / Fliegenkopf / Hubertus Hamm / Johan Simons / Mark Adams / Vitsoe
WEB www.lust-auf-gut.de
TitelNummer
013489487 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
lust-auf-gut-muenchen-51
lust-auf-gut-muenchen-51
lust-auf-gut-muenchen-51

Feicht Thomas, Hrsg.: Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 51, 2015


Feicht Thomas, Hrsg.
Lust auf Gut - Republic of Culture - München und drum herum 51
München (Deutschland): Freie Radikale, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 30x23 cm, Auflage: 12000, ISBN/ISSN 978-3-945026-29-8
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation mit Beiträgen über die Galerie Walter Storms, Georg Schweisfurth, Archive Artist Publications.
Eine RoC-Botschaft
Namen Georg Schweisfurth / Hubert Kretschmer / Walter Storms
WEB www.lust-auf-gut.de
TitelNummer
013490487 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
zukunftsvisionen-katalog-2018
zukunftsvisionen-katalog-2018
zukunftsvisionen-katalog-2018

Brantl Ulrike / Stadler Christina, Hrsg.: Zukunftsvisionen 2018 - Künstlerkatalog - Gütesiegel Ungut!, 2018


Brantl Ulrike / Stadler Christina, Hrsg.
Zukunftsvisionen 2018 - Künstlerkatalog - Gütesiegel Ungut!
Görlitz (Deutschland): Second Attempt, 2018
(Buch) 66 S., 21x21 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Broschur, Digitaldruck, beigelegt eine Postkarte mit handschriftlichem Gruß, in Briefumschlag
ZusatzInformation Gütesiegel - Ungut, Das Leitmotiv der ZuVi2018, Görlitz, ehemaliger Güterbahnhof, 05.05.-03.06.2018.
Überall in der Gesellschaft begegnen wir Maßstäben, an denen wir uns und andere messen sollen. Skalen, an Hand derer wir Handlungen einschätzen, Label, die wir vergeben. Überall wird abgestuft, verglichen, gewertet. Doch wer legt eigentlich diese Werte fest? Wer bestimmt, was gut und was schlecht ist für Mensch, Stadt und Gesellschaft? Görlitz ist ein Ort, der von Bestrebungen nach Umnutzung und Umwälzung geprägt ist. Bedeutet der Wunsch nach Veränderung, dass der aktuelle Zustand als unzufriedenstellend, als ungut eingestuft ist? Macht das das Gebiet zu einem Ungut, zu etwas, dessen man sich entledigen will? Wie wird Ungut zu Gut? Und welche Bedeutung haben diese Begriffe für den Einzelnen und die Gesellschaft? Mit diesen Fragen möchten wir uns in der Ausstellung 2018 auseinandersetzen.
Das ZUKUNFTSVISIONEN Festival findet seit 2007 an den verschiedensten spektakulären verlassenen Orten in Görlitz statt. Es thematisiert seit jeher den Leerstand in der Europastadt Görlitz/Zgorzelec und rückt diesen durch eine einwöchige Ausstellung zeitgenössischer Kunst in den Mittelpunkt.
Das Team wechselt hierbei, bis auf wenige Ausnahmen, jährlich – das führte dazu, dass sich das Ausstellungprojekt über die Jahre immer wieder transformiert und weiterentwickelt hat. Das Publikum erwartet neben der vielseitigen Ausstellung ein anregendes Rahmenprogramm mit Konzerten, Partys, Performances, Poetry Slams und der Möglichkeit, sich in Besucherwerkstätten selbst aktiv zu beteiligen.
Durch eine Ausschreibung werden Künstler aller Art eingeladen, sich zu bewerben, und anschließend von der Festivaljury ausgewählt.
Unterstützt wird das engagierte, junge Team durch seinen Trägerverein Second Attempt e. V. aus Görlitz.
Text von der Webseite
Namen A Duett of Amplified Sewing Machines (Performance) / Agustina Andreoletti (Installation) / Alejandra Morote Peralta (Medienkunst) / Alexander Stoll (Jury) / Barnabas Jacob Herrman (Malerei) / beißpony / Biljana Bakaluca (Installation) / Cristina-Elina-Francisca-Elisa (Raumkonzept -Performance) / Daniel Stimmeder (Installation) / Dario Laganà (Fotografie) / Daryna Fes (Installation) / Djibril Drame (Fotografie) / Eric Beier (Malerei) / Franziska Harnisch (Performance) / Gerlinde Miesenböck (Fotografie) / Hubert Kretschmer (Jury) / Ina Weise (Performance) / Jaeyong Choi (Installation) / Joerg Lipskoch (Jury) / Juliane Wedlich (Layout) / Katarzyna Mlynczak (Jury) / Lisa Simpson / OK DECAY / Rag*Treasure / Sandro Porcu (Jury) / Stephanie Müller / Susanne Hampe (Installation) / Sybille Neumeyer (Installation) / Vaiva Kovieraité-Trumpé (Zeichnung)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Christina Stadler / Ulrike Brantl
Stichwort contemporary art / Festival / Film / Fotografie / Grafik / Güterbahnhof / Hochschule / Installation / Leerstand / Malerei / Musik / Performance / Studenten / Zeichnung / Zwischennutzung
Sponsoren Kulturstiftung des Freistaates Sachsen / Stadt Görlitz
WEB https://www.zuvi-festival.de
WEB www.facebook/Zukunftsvisionen
WEB www.instagram/zukunfts_visionen
TitelNummer
025705680 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
feeling bad
feeling bad
feeling bad

Michalski Karin, Hrsg.: Feeling bad - Queer Pleasures, Art & Politics, 2011


Michalski Karin, Hrsg.
Feeling bad - Queer Pleasures, Art & Politics
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 21x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, eingelegt ein gefaltetes Plakat
TitelNummer
008275243 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
gimeno hellsinki
gimeno hellsinki
gimeno hellsinki

Gimeno Eloi: Hellsinki, 2010


Gimeno Eloi
Hellsinki
Barcelona / Athen (Spanien / Griechenland): Selbstverlag, 2010
(Heft) 68 unpag. S., 28x18 cm, ISBN/ISSN 978-84-613-9380-0
Techn. Angaben Drahtheftung, Umschlag kleinerformatig geschnitten und auf andersfarbigem Papier, in transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation This is not Helsinki, but Hellsinki
Discipline, order, accuracy. These three characters define the Finnish society pretty well. But, because this book has no vocation to be documentary, these features are replaced here by coldness, darkness and loneliness. My aim with the book is to give a portrait, from a subjective point of view, of my experience living in the Finnish capital city for ten months. I guess the extreme climate and the feeling of being in an alien and hermetic surround made me look into the more sordid aspects of this town.
Text von der Webseite
Entstanden in Zusammenarbeit mit Michail Adamis und Tanit Plana
Sprache Deutsch / Englisch / Finnisch / Spanisch
WEB www.eloigimeno.com
TitelNummer
010384356 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
blad-15
blad-15
blad-15

Vilunki 3000 / Stevenson Ian / Rat Salad / Radke Hungry, u. a.: B.L.A.D. NO. 15 - PLEASURE TO BURN, 2015


Radke Hungry / Rat Salad / Stevenson Ian / Vilunki 3000, u. a.
B.L.A.D. NO. 15 - PLEASURE TO BURN
Berlin (Deutschland): Sex Tags & Blank Blank, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 52 unpag. S., 13,5x9,5 cm, Auflage: 300,
Techn. Angaben Drahtheftung, Rückseite mit Goldprägung, in transparenter Kunststoffhülle mit beigelegtem Blatt
ZusatzInformation Flip your dimensional switch and experience a world where poodles gather at the bar to smoke and that suffocating feeling of 20 a day can be cured with a new improved filter. In PLEASURE TO BURN we dig deeeeeeeeeep for the very best, including advice on smoking in bed, a showcase of the finest brands for the Finnish proletariat, and an introduction to Japanese outdoor smoking etiquette. An essential guide to find what suits YOUR T-Zone.
Text von der Webseite
Stichwort Grafik / Illustration / Rauchen / Tabak / Werbeanzeigen / Zigaretten / Zigarren
WEB www.blad.us
TitelNummer
016084587 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
tonnard-oceanus
tonnard-oceanus
tonnard-oceanus

Tonnard Elisabeth: Oceanus - A Tale of Sea, 2007


Tonnard Elisabeth
Oceanus - A Tale of Sea
Leerdam (Niederlande): Selbstverlag, 2007
(Buch) [106] S., 17,8x11,1 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation This is a pocket book, good for bringing along on a sea journey. This imagetext tries to evoke the feeling of a bewildered traveling. The words are awkwardly placed, and clearly out of their element. Still they continue on, going somewhere. The goddess whispers. The sea of the book is composed of two photographs I found in a family album lost in an archive. The text cuts through Samuel Butler’s translation of Homer’s Odyssey. The book received an honorable mention in the Photography Book Now competition of 2011.
Text von der Website
Namen Homer
Sprache Englisch
Stichwort Homer / Literatur / Meer / Odyssee / Reiseliteratur / Schiff / Travelbook / Wasser
WEB www.elisabethtonnard.com/works/oceanus/
TitelNummer
024724673 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
90_mike_perry
90_mike_perry
90_mike_perry

Perry Mike : Stoned marker in houston w / Chris, 2018


Perry Mike
Stoned marker in houston w / Chris
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2018
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
Mike Perry makes paintings, animation, sculptures, books, public art installations, monographs, exhibitions, drawings, silkscreens, and more. His creative purpose is to conjure that feeling of soul-soaring wonder you have when you stare into distant galaxies on a dark night, when you go on long journeys into the imagination, when you ponder what it is that this life is all about. In so doing, he celebrates form: of the human body, of shapes and lines that coalesce into lyrical masses, of the vastness of the cosmos and the questions it calls us to. In Mike’s patterns, portraits, and dreamscapes, there are layers upon layers of meaning, some erased, some covering, some asking you to look deeper, some no longer there but still vibrating with a story that sought not to be forgotten. His use of color, pattern, and form, at times child-like, expresses a joyful spirit and a reverence for the bliss that is inherent in the human experience.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Figuren / Humor / Illustration / Menschen / Schwarz-Weiß
WEB https://100for10.com/product/mike-perrystoned-marker-in-houston-w-chris
WEB https://www.mikeperrystudio.com
TitelNummer
026379741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Oldfield Pippa / Brown Camilla. Hrsg.: Once More With Feeling - Recent photography from Colombia, 2008

the-photographers-gallery-o
the-photographers-gallery-o
the-photographers-gallery-o

Oldfield Pippa / Brown Camilla. Hrsg.: Once More With Feeling - Recent photography from Colombia, 2008


Brown Camilla. Hrsg. / Oldfield Pippa
Once More With Feeling - Recent photography from Colombia
London (Großbritannien): The Photographers' Gallery, 2008
(Flyer, Prospekt) 19,8x14,8 cm,
Techn. Angaben Beidseitig bedruckter Flyer
ZusatzInformation Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung in der Photographers' Gallery, London, 18.04.-15.06.2008.
Namen Juan Manuel Echavarria / Juan Pablo Echeverri / Maria Elvira Escallon / Maria Isabel Rueda / Milena Bonilla / Oscar Munoz
Sprache Englisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 2000er / Fotografie / Kolumbien / Video Art / Videokunst
WEB http://www.impressions-gallery.com/exhibitions/exhibition.php?id=12
TitelNummer
025552689 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
monok-brian-eno
monok-brian-eno
monok-brian-eno

von Rabenau Kai, Hrsg.: MONO.KULTUR #34 Brian Eno - Revaluation (a warm feeling), 2013


von Rabenau Kai, Hrsg.
MONO.KULTUR #34 Brian Eno - Revaluation (a warm feeling)
Berlin (Deutschland): mono.kultur, 2013
(Zeitschrift, Magazin / Heft) 44 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 1861-7085
Techn. Angaben Drahtheftung, gedruckt auf verschieden farbigem Papier
ZusatzInformation Chances are that you will be far more familiar with Brian Eno and his work than you might realise. Whether you know him as a founding member of the gloriously influential 1970s art-rock outfit Roxy Music, or as the inventor of ambient music, in one breathless career Eno has actually released no less than 25 solo albums and contributed to countless projects and collaborations, but also left his fingerprints on dozens of seminal albums as a producer – think U2, Talking Heads or Coldplay, to name but a few – composed several film scores not to mention the start-up theme for Microsoft’s Windows 95. All of which is to say that it is hard to not be in earshot of his musical influence in one way or another. With mono.kultur, Brian Eno talked about the impact of technology on culture, the similarities between producing music and parenting, and why they called Elvis ‘The Pelvis’. Given Brian Eno’s interest in how art can affect moods and emotions, our new issue turned into somewhat of an experiment in chromatics, with the pages gradually traveling the entire colour spectrum from yellow to blue and back again, which not only affects the optical perception of the yellow text, but also how one responds to the content of the interview. Suffice to say: this must certainly rank as the most colourful mono.kultur to date.
Text von der Website.
Namen Brian Eno
Sprache Englisch
Stichwort Chromatik / Farbe / Farbspektrum / Interview / Musik / Portrait / Prisma / Regenbogen / zeitgenössische Kunst
WEB www.mono-kultur.com
TitelNummer
026624737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Templeton Ramon, Hrsg.
Der Wachturm - 8. März 2002 - Lehrer. Wie gut, dass es sie gibt!
Selters (Deutschland): Wachturm Bibel- und Traktat-Gesellschaft, 2002
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 23x17,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
Stichwort Nullerjahre
WEB www.watchtower.com
TitelNummer
006531034 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Boxhorn 17
Boxhorn 17
Boxhorn 17

Mohr Klaus, Hrsg.: Boxhorn 17 schütze was gut ist, 2008


Mohr Klaus, Hrsg.
Boxhorn 17 schütze was gut ist
Aachen (Deutschland): Fachhochschule Aachen Fachbereich Design, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 96 S., 27,7x21 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 1864-2535
Techn. Angaben ein Studentenprojekt
Stichwort Nullerjahre
WEB www.boxhorn-magazin.de
TitelNummer
006645036 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kamikaze Joseph (Schneider Franz-Josef)
Danke - Danke, Danke mir gehts gut nun kommt zurück: erst mal der Mut, & dann das Glück
Aachen (Deutschland): Selbstverlag, 2012
(PostKarte) 1 S., 8,4x19,5 cm,
Techn. Angaben Farbkopie nach PDF aus einer Email
TitelNummer
008614303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
vice-v8-n10
vice-v8-n10
vice-v8-n10

Benjamin Ruth, Hrsg.: Vice Volume 08 Number 10 Die Chancengleicheit, my Ass Ausgabe, 2012


Benjamin Ruth, Hrsg.
Vice Volume 08 Number 10 Die Chancengleicheit, my Ass Ausgabe
Berlin (Deutschland): VICE Deutschland, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 114 S., 29,3x23,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur, Klappumschlag
ZusatzInformation u. a. mit einem Beitrag: München gehts gut - mir nicht! Rapper aus den Abseitsvierteln sind der wütende Stachel im Luxusarsch der Wohlstandsgesellschaft
Geschenk von Jan Kretschmer
WEB www.viceland.de
TitelNummer
009206269 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
sz-magazin-46-2012
sz-magazin-46-2012
sz-magazin-46-2012

Klotzek Timm, Hrsg.: Süddeutsche Zeitung Magazin No. 46 - Videokunst - Bilder einer Ausstellung, 2012


Klotzek Timm, Hrsg.
Süddeutsche Zeitung Magazin No. 46 - Videokunst - Bilder einer Ausstellung
München (Deutschland): Magazin Verlagsgesellschaft Süddeutsche Zeitung, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 54 S., 27,3x21,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation eine Bildstrecke kuratiert von Ingvild Goetz. Vorgestellt werden 17 Videoarbeiten von renommierten Künstlerinnen und Künstlern, die exklusiv für das SZ-Magazin kuratiert wurden. Zusammen ergeben sie die diesjährige Edition 46, eine virtuelle Ausstellung, die man als SZ-Magazin-App herunterladen oder vier Wochen auf der Webseite des magazins sehen kann. Manche Filme irritieren, rütteln auf, andere sind ganz still, melancholisch, schön. Der kürzeste dauert gut zwei Minuten, der längste mehr als elf Minuten, gemeinsam zeigen sie, was Videokunst im Jahr 2012 sein und leisten kann.
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
WEB www.sz-magazin.de
TitelNummer
009331295 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
openohr 08
openohr 08
openohr 08

Roth Monika / Hansen Marcus, Hrsg.: 34. Open Ohr Festival - Geld Gut Güter - Von Konsum und anderen Notwendigkeiten, 2008


Hansen Marcus / Roth Monika, Hrsg.
34. Open Ohr Festival - Geld Gut Güter - Von Konsum und anderen Notwendigkeiten
Mainz (Deutschland): Jugendamt, 2008
(Heft) 50 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Programmheft, Farblaserkopie nach PDF
ZusatzInformation ...Alle machen mit. KeineR kann sich ihm entziehen: dem Konsum. Keine Gesellschaft funktioniert ohne ihn, und mehr oder weniger stark bestimmt er unser aller Leben. JedeR besitzt diesen sechsten Sinn, mit dem er oder sie Dingen, Leistungen und Tieren oder anderen Menschen einen Wert zuweist, sogar sich selbst. JedeR ist käuflich, nur zu welchem Preis? Ist es überhaupt möglich, sich in einer Gesellschaft wie der unseren von diesem Gedanken abzuwenden und trotzdem zu überleben? Vielleicht ist Verweigerung auch gar nicht die Lösung. Schließlich gibt es Möglichkeiten, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und anschließend bewusster zu handeln. Doch wer erst einmal beginnt, sein Konsumverhalten konsequent zu durchleuchten, stößt im Alltag früher oder später an seine Grenzen.
mehr auf der Webseite
Stichwort Nullerjahre
WEB www.openohr.de
TitelNummer
009704307 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
la-mas-bella-sin-otro-particular-2002
la-mas-bella-sin-otro-particular-2002
la-mas-bella-sin-otro-particular-2002

Murciego Pepe / Ortiz Diego / Juanjo El Rápido, Hrsg.: La Más Bella 10 - Sin Otro Particular, 2002


Juanjo El Rápido / Murciego Pepe / Ortiz Diego, Hrsg.
La Más Bella 10 - Sin Otro Particular
Madrid (Spanien): blur ediciones / La Más Bella, 2002
(Zeitschrift, Magazin) 143 S., 20,9x15 cm, ISBN/ISSN 978-84-611-7815-5
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Das Buch Sin Otro Particular enthält die Arbeiten des Mail Art Contest, die La Más Bella im Jahr 2002 gemacht hat. Das Buch wurde vom Verlag Blur Ediciones (Madrid) herausgegeben und enthält alle fast 300 Werke, die La Más Bella während des Aufrufs erhalten hat. Der Mail Art Call von La Más Bella aus dem Jahr 2002 basierte auf der Verbreitung einer 10 × 15 cm großen Postkarte in alle vier Winde. Am Ende der Ausschreibung, im März 2003, hatte die Postbox von La Más Bella fast 300 Sendungen aus 25 Ländern erhalten. Das Buch Sin Otro Particular enthält alle erhaltenen Werke, sowie eine Liste mit den Daten aller Teilnehmer, sowie zwei einführende Texte von La Más Bella und Pere Sousa (in Spanisch und Englisch).
Text übersetzt von der Webseite
Namen A. Blufpand / A1 Waste Paper Co.Ltd. / Adhara García / Adolfo Vargas Blanco / Adriano Bonari / Agustín Calvo / Alain Janichon / Alan Turner / Alberto Sordi / Alejandro Remeseiro / Aline Girard / Almudena Mora / Amaia Mendizábal / André Robèr / Angelo Ricciardi / Anna Banana / Anna Boschi / Anne Miek Bibbie Mailart / Antonio Cares / Antonio Fernando de Andrade / Antonio Gómez / Antonio Leale / Antonio Natale / Antonio Orihuela / Antonio Picardi / Archives Fulgor (C. Silvi) / Aulo Pedicini / Azucena Calderón / B. Saved / Barry Edgar Pilcher / Bartolomé Ferrando / Baudhuin Simon (Pig Mail Dadaart) / Bayle Nicole / Bernhard Zilling / Bibliotheca Biana / Boke Bazán / Bruno Sourdin / Bunkerart Ettore le Donne / Carles Meléndez / Carlo Cane / Carlos Antón / Carlos Felices / Carlos Fernández Astiz / Cesar Reglero Campos (Taller del Sol) / Chantal Rossati / Christian Alle / Claudio Jaccarino / Clemente Padin / Concha Rivero / Dada Kan / Daniel Gimeno de Manuel / David L. Alvey (Aardvark Studios) / Diane Bertrand / Didier Manyach / Diego Mesa / Dieter Lagemann / Dietmar Becker / Dolores May / Dórian Ribas Marinho / Edition Bauwagen / Edition Jänus / Eduardo Bravo Jaime / Eiichi Matsuhashi Higashisuna / Elaine M. Rounds / Elisabetta Gut / Elke Grundmann / Emilio Morandi / Emily Joe / Emozioni c/o Donaudi G. / Enzo Miglietta / F. Xavier Fores / Fabio Sassi / Fausto Grossi / Fernando Aguiar / Fernando Andolcetti / Fernando Baena / Field Study (David Dellafiora) / Fontaine / Francesc Valesco / Francisco Aliseda / Francisco Pombero Pitel / Françoise Geier / Giancarlo Pucci / Gianluigi Castelli / Giovanni Strada / Giuseppe Rocca / Guido Vermeulen / Gunter Schwind / Gustavo Vega / H. Mourato / Helena Febrés / Hemi (Henning Mittendorf) / Hervé Leforestier / Hilario Álvarez / Hugo Pontes / I. Bunus / Ibírico / Ilmar Kruusamäe / Impronte Ignote / Isabel Aranda (YTO) / Isabel Campal Tausk / Ivano Vitali / Ivan Preissler / Iveta Brastina / J. J. Dorne / J. Ricart / Jaromir Svozilik / Javier Redondo Rodríguez / Javier Seco (Luz y Cía) / Jeroen Ter Welle / Joaquín Gómez / John C Leonard / John Held JR / John M. Bennett (Luna Bisonte) / Jorge Pastor Melo / Jose Luis Jover / Jose Manuel Figueiredo / José Carlos Soto / José Luis Campal / José Luzardo / José Roberto Sechi / Juan López de Ael / Juanma Contreras / Juan Moreno-Baquerizo / Juan Orozco Ocana / Julián Alonso / Juri Gik (Dadagomea) / Jörg Seifert / Karina Bjerregaard / Keiichi Nakamura / Kiaus Engelberth / KO De Jonge / Kurt Beaulieu / La Barra Espaciadora / Laboratorio di Poesia Novoli (LPN) / La Companía (La Tierra) / La Toan Vinh Net / Laura García del Val / Lothar Trott / Luc Fierens Post Fluxpost / Lucien Suel / Luigino Solamito / M. Greenfield / Malok / Manuel Almeida e Sousa / Manuel Bores / Manuel Calvarro Sánchez / Manuel Montero Echevarría / Manuel Ruiz Ruiz / Manuel Sainz Serrano / Marcel Herms / Marcello Diotallevi / Marcelo Juan Valenti / Marcelo Serrano / Marcos Vidal Font / Marie Hamard / Marielle Conte / Marilyn Dammann / Marilyn Hamann / Marisa Castillo / Marrlon Vito Picasso / Marta Vega / Martín Amstutz / María Da Silva Andrade / María Paz Bas Pascual / Mauro Entrialgo / Mauro Manfredi / Mauro Molinari (Archivio Orditi & Trame) / Mercedes Comendador / Michael Fox / Michael Schönauer / Miguel Harguindey / Miguel Jiménez (El Taller de Zenón) / Mike Dyar (Eat Art) / Myriam Bornand / Natale Cuciniello / Natalia Antonioli / Nel Amaro / Nicolas La Casinière / Nieves Correa / Norberto José Martínez / Obvious Front / Orlando Nelson Pacheco Acuna / Oscar Mora / Pablo Sixto Núnez / Paloma Zaballos Saéz / Pascale & Patrick Lingueglia / Pascal Lenoir / Patricia Salas / Patricia Tavenner / Paulo Bruscky / Pedro Bericat / Pedro Déniz / Pedro Gimaiel / Pedro Gonzalves García / Pepe Murciego / Pepetono Ortiz Rius / Pere Sousa / Philippe Dodet / Pierre Thoma / Piet Franzen / Pinky / PSmailART. / Rafael Marín / Ramón Cruces Colado / Ramón Giménez / Ramón Recio García / Raúl Gálvez / Recycling Art / Regina González / Reine Shad Factory / Renee Bouws / Rinus Groenendaal / Riwan Tromeur / Roberto Scala / Rodolfo Franco / Rosa Matesanz / Rosa Rhomberg c/o Zerem (Point Jaune) / Ryosuke Cohen / Rèparation de la Poèsie / Rémy Pénard / Salvador Jiménez Cuenca / Sassu Antonio / Scott Helmes / Sean Mackaoui / Shozo Shimamoto / Sigismund Urban / Silvia García del Val / Steen Krarup / Steen Muller Rasmussen / Susana G. Romanos / Svjetlana Mimica IWA / Sweet Science (Sugar Irme) / Syd Press / Tam Publications (Rund Janssen) / Teruyuki Tsubouchi / The Sticker Dude (Ragged Edge Press) / Thierry Tillier / Thompson / Tmori / Tolsty (Edition Vivrisme) / Umberto Basso / Veronique Duhaut / Vincent Courtois / Vittore Baroni / Vittorio Baccelli / Walter Pennacchi / Weef / ZAV Albatroz / Zerem E/E Point Jaune
Sprache Englisch / Spanisch
Stichwort Ausschreibung / Collage / Geldautomat / Mail Art / Nullerjahre
WEB www.lamasbella.es
TitelNummer
010675064 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hammann Stefanie / von Mier Maria
success is closer then ever
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2013
(Ephemera, div. Papiere) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Farblaserkopie, Ausdruck von der Webseite des HdK zun Festival of Independents
ZusatzInformation Die Künstlerin als Autorin, Herausgeberin und Verlegerin, das Buch als Ausstellungsfläche und eigenständiges Kunstwerk: 2012 gründeten Stefanie Hammann und Maria von Mier den Künstlerbuchverlag Hammann & von Mier, um Künstlerbücher zu kuratieren und zu publizieren. Im Juni 2013 eröffneten sie Sandy'S Books 'n' Burgers in der AkademieGalerie München - einen temporären Künstlerbuchladen mit Ausstellung, ArtZine Release, Bookfair, Lecture Performance, Open Studio, Disco, Bar und Burgerdinner. Kurz darauf beteiligten sie sich mit ihrem Laden an dem kulturellen Zwischennutzungsprojekt Haeppi Piecis in der Maximilianstraße 33. Für das "Festival of Independents" stellen Hammann & von Mier eine Auswahl eigener Arbeiten und Buch-Editionen anderer junger Künstler zusammen. Gezeigt werden diese in einem Environment aus Holzelementen und Möbeln. Die gewählte Form erinnert an eine Aufwärtskurve oder an eine Siegertribüne. Der Erfolg naht also.
"success is closer then ever" steht auf einer Visitenkarte, die die Künstlerinnen in New York entdeckt haben - ein Satz der treffend die Motivation einer ganzen Stadt beschreibt. Der kaum merkliche Schreibfehler bewirkt eine Irritation und stellt dadurch Distanz zum Statement her.
Die sich in diesem Satz auftuende Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit beschreibt auch die innere Haltung der beiden Künstlerinnen, die zwischen positivem Leistungswillen und ironischer Selbstbeurteilung oszilliert. Mitnehmen was geht, ständig liefern und dabei immer gut aussehen. Das ist Hochleistungskunst! Alles für den Fame!
Text von der Webseite des HdK
WEB www.hammann-von-mier.com
TitelNummer
011010304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
nicolai-warum-frauen
nicolai-warum-frauen
nicolai-warum-frauen

Nicolai Olaf: Warum Frauen gerne Stoffe kaufen, die sich gut anfühlen, 2010


Nicolai Olaf
Warum Frauen gerne Stoffe kaufen, die sich gut anfühlen
Berlin (Deutschland): argobooks, 2010
(Heft) 25x19,9 cm, Auflage: 800, ISBN/ISSN 978-3-942700-18-4
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation erschienen zur Ausstellung bei Galerie EIGEN + ART Berlin, 19.03.2011 - 1.04.2011
Sprache Englisch
TitelNummer
011487364 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
art-05-2014
art-05-2014
art-05-2014

Sommer Tim, Hrsg.: art, Das Kunstmagazin, Nr. 05, 2014 - Unheimlich gut - Warum uns die rätselhaften Bilder von Michael Borremans so faszinieren, 2014


Sommer Tim, Hrsg.
art, Das Kunstmagazin, Nr. 05, 2014 - Unheimlich gut - Warum uns die rätselhaften Bilder von Michael Borremans so faszinieren
Hamburg (Deutschland): Gruner und Jahr, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 180 S., 28x21,3 cm, ISBN/ISSN 0173-2781
Techn. Angaben Neues Design
ZusatzInformation Neue Titelschrift von René Bieder, neues Layout von Karsten Henning, Sabine Dietz und Andreas Homann
TitelNummer
011637411 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
nicolai-the-world
nicolai-the-world
nicolai-the-world

Nicolai Olaf: The World According to 2 - Warum Frauen gerne Stoffe kaufen, die sich gut anfühlen / Annotation, 2010


Nicolai Olaf
The World According to 2 - Warum Frauen gerne Stoffe kaufen, die sich gut anfühlen / Annotation
Berlin (Deutschland): argobooks, 2010
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 25,8x21 cm, Auflage: 350, ISBN/ISSN 978-3-941560-74-1
Techn. Angaben Drahtheftung, Heft 2 von The Office
ZusatzInformation zu einer Ausstellung in der Arbeiterkammer Wien, 16. April - 20.11.2010
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.theoffice.li
TitelNummer
011950364 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
brennstoff-43
brennstoff-43
brennstoff-43

Staudinger Heinrich, Hrsg.: brennstoff No. 43 Edel sei der Mensch, hilfreich und gut, 2016


Staudinger Heinrich, Hrsg.
brennstoff No. 43 Edel sei der Mensch, hilfreich und gut
Wien (Österreich): GEA Verlag, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 27x21.9 cm, Auflage: 184344,
Techn. Angaben Broschur
WEB www.w4tler.at/brennstoff
TitelNummer
014815507 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
forever-butt
forever-butt
forever-butt

van Bennekom Jop / Jonkers Gert, Hrsg.: Forever Butt - The ultimate compendium of the best and baddest from BUTT magazine, 2014


Jonkers Gert / van Bennekom Jop, Hrsg.
Forever Butt - The ultimate compendium of the best and baddest from BUTT magazine
Köln (Deutschland): Taschen Verlag, 2014
(Buch) 536 S., 23,3x16,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-8365-5157-1
Techn. Angaben Hardcover mit Kunstleder, geprägt, mit Schutzumschlag
ZusatzInformation Die BUTT-Herausgeber lassen mit der gut bestückten Anthologie FOREVER BUTT einige der besten und aufregendsten Momente aus über zehn Jahren BUTT Magazine Revue passieren: Material aus inzwischen raren Sammlerausgaben von BUTT, coole Bilder und Interviews mit Stilikonen wie Gore Vidal, François Sagat, Marc Jacobs und Perez Hilton. In typischer BUTT-Manier zelebriert das Buch Sex als heiter-lässige, soziale und auch Albernheiten nicht abgeneigte Angelegenheit, ist aber, wie Wolfgang Tillmans in seiner Einleitung schreibt, zuallererst einfach faszinierender Lesestoff.
Text von der Webseite
Namen AA Bronson / Aiden Shaw / Andy Butler / Bernhard Willhelm / Bruce LaBruce / Christopher Ciccone / Dennis Cooper / Didier Lestrade / Don Bachardy / Ed Droste / Edmund White / Francesco Vezzoli / François Sagat / Gore Vidal / Greek Pete / Ian & Marc Hundley / Jason Whipple / Javier Peres / Jayne County / Joe Gage / John Holland / John Waters / Jonny Wooster / Julian Ganio / Karl Kolbitz / Marc Jacobs / Marco Flores / Nico Muhly / Paul Antonio / Paul Mpagi Sepuya / Perez Hilton / Rick Owens / Roger Payne / Rosa von Praunheim / Ryan Trecartin / Slava Mogutin / Stephen Galloway / Stephin Merritt / Tommy DeLuca / Vince Aletti / Walter Pfeiffer / Wolfgang Tillmans
Sprache Englisch
TitelNummer
014906548 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Der-Kalender-des-vierten-Tieres-2003
Der-Kalender-des-vierten-Tieres-2003
Der-Kalender-des-vierten-Tieres-2003

Graeff Max Christian / Gut Heini, Hrsg.: Der Kalender des vierten Tieres auf das Jahr 2003, 2003


Graeff Max Christian / Gut Heini, Hrsg.
Der Kalender des vierten Tieres auf das Jahr 2003
Stans (Schweiz): Das Vierte Tier / Dog Men Publishing, 2003
(Kalender) 242 S., 19x12 cm, Auflage: 265, ISBN/ISSN 3-929999-09-9
Techn. Angaben Klebebindung, Leinenrücken, Karton, Lesebändchrn
ZusatzInformation Taschenkalender
Geschenk von Max Graeff
Stichwort Illustration / Kooperation / Künstlergruppe / Poesie
TitelNummer
016441595 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
weltbuehne_1991_heft52-53
weltbuehne_1991_heft52-53
weltbuehne_1991_heft52-53

Reinhardt Helmut, Hrsg.: Die Weltbühne - Wochenschrift für Politik, Kunst, Wirtschaft - 86. Jahrgang / Heft 52/53, 1991


Reinhardt Helmut, Hrsg.
Die Weltbühne - Wochenschrift für Politik, Kunst, Wirtschaft - 86. Jahrgang / Heft 52/53
Berlin (Deutschland): Verlag der Weltbühne, 1991
(Zeitschrift, Magazin) 64 S., 20,6x15 cm, ISBN/ISSN 0043-2598
Techn. Angaben Drahtheftung, oranger Umschlag,
ZusatzInformation Heftuntertitel Alles wird besser - wird es auch gut?, mit Selbstbesudelungsmanifest von Jan Faktor
Sprache Deutsch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort europäische Geschichte / Kunst / Literatur / Politik / Volkswirtschaft
TitelNummer
017225627 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
metamorfosi-del-libri_2008
metamorfosi-del-libri_2008
metamorfosi-del-libri_2008

Correggi Roberta / Mori Simona, Hrsg.: Minibooks – Metamorfosi del libro, 2008


Correggi Roberta / Mori Simona, Hrsg.
Minibooks – Metamorfosi del libro
La Spezia (Italien): Biblioteca d`Arte La Spezia, 2008
(Buch) 112 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Katalog zur Ausstellung "Minibooks – Metamorfosi del libro", 04.06.-13.07.2008
Zusehen sind Buch-Objekte im für Minibücher typischen Leporello-Format von 10 mal 10 Zentimeter. Diese Ausstellung von Kunstbüchern bietet eine Reise durch das Wesen des Buchobjektes in seinen vielfältigen Formen und Materialien.
Wegen des zehnjährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen La Spezia und Bayreuth war die Ausstellung auch in Bayreuth vom 3.07.-31.07.09 zu sehen
Namen Elisabetta Gut / Heinz Gappmayer / John M. Bennett / Julien Blaine / Klaus Groh / Luc Fierens / Martin Schwarz / Mirella Bentivoglio / Pawel Petasz / Vittore Baroni
Sprache Italienisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort Mail Art
TitelNummer
017340632 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Brühning Peter / Gerstenberg Günther / Heininger Michael / Kastner Wolfram
gut gerakelt - Meister Richter
München (Deutschland): Selbstverlag, 2017
(Text) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Laserausdruck nach Email vom 20-01-2017
TitelNummer
017452609 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
der-heimliche-bestseller-sz
der-heimliche-bestseller-sz
der-heimliche-bestseller-sz

Völklein Marco: Der heimliche Bestseller - Das Fahrplanbuch des MVV ist 1200 Seiten dick und verkauft sich trotz digitaler Angebote nach wie vor erstaunlich gut, 2017


Völklein Marco
Der heimliche Bestseller - Das Fahrplanbuch des MVV ist 1200 Seiten dick und verkauft sich trotz digitaler Angebote nach wie vor erstaunlich gut
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 300 vom 28. Dezember 2016, München R3
ZusatzInformation zum Gesamtfahrplan des Münchner Verkehrs- und Tarifverbund
Sprache Deutsch
TitelNummer
017645631 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
TAM-TAM-Tanz-Scheiben
TAM-TAM-Tanz-Scheiben
TAM-TAM-Tanz-Scheiben

Stadler Matthias / Funk Hardy, Hrsg.: TAMTAM Tanz Scheiben, 2017


Funk Hardy / Stadler Matthias, Hrsg.
TAMTAM Tanz Scheiben
München (Deutschland): TAMTAM Records, 2017
(Schallplatte) 31,5x31 cm, Auflage: 200, 2 Teile.
Techn. Angaben 2 Langspielplatten in Klapphülle
ZusatzInformation Mit einem Text von Daniel Door.
Die ursympathische, trinkfeste und gern auch mal alberne Doppel-LP des TAMTAM Tanzlokals (aka Kammerspiele Bar) in München. Eine Platte, die gut zuhören kann und dich versteht. Eine Platte, die für jeden Spaß zu haben ist. Die mit dir bis zum nächsten Morgen in den dreckigsten Clubs der Stadt tanzt. Und die mit dir genauso gern raus an den See fährt und Kirschen isst.
Zwei Platten mit Tracks und Songs von den DJs und Bands, die das TAMTAM Tanzlokal in seinem ersten Jahr zu einem unverwechselbar offenen, verrückten, partyhungrigen, allesistmöglichen, duweißtniewaspassierten Ort gemacht haben.
released July 21, 2017
Text von der Webseite
Namen @ duophonic (Mastering) / Akie Doi / Andi Otto / Arun_DA and the Hidden Masters / Daniel Door / Da Resident / Der BaFöG / F.S. Blummbastic / Fred und Luna / Fräulein Brecheisen / Gathaspar / Jeandado / Johannes Bartenschlager (Artwork) / Los Anónimos de la Ciudad / Make Like a Tree / Manu Louis / Moritz Illner (Mastering) / Neoangin / Pablo Lauf / Sam Irl / Schnitt / SCHWUND / Wildes / Yoshinori Sakaguchi / Zaquoir
Sprache Deutsch
Stichwort Dance / Musik / Techno
WEB https://tamtamrecords.bandcamp.com/album/tam-tam-tanzscheiben
WEB https://www.facebook.com/tamtamtanzlokal
TitelNummer
024218K79 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Resch Sabine, Hrsg.: MO:DE 6 - Charles, 2014

MODE-6
MODE-6
MODE-6

Resch Sabine, Hrsg.: MO:DE 6 - Charles, 2014


Resch Sabine, Hrsg.
MO:DE 6 - Charles
München (Deutschland): AMD Akademie Mode & Design, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 256 S., 32x23,5x4 cm, Auflage: 1.000, signiert,
Techn. Angaben Hardcover mit Kartoneinband und Leinenstreifen, verschiedene Papiere, mit einem eingelegten Heft, 3 Karten und 2 Postern, teils Werbung. Signiert von Charles Schumann.
ZusatzInformation MO:DE6 - Charles ist ein Magazin über das Eigentliche, das unser Leben schön, wahr und gut macht. Charakter und Erfahrung von Charles Schuhmann treffen auf die Neugier des angehenden Modejournalisten des Abschlussjahrgangs der AMD Akademie Mode und Design. Die sechste Ausgabe der jährlich erscheinenden Magazinreihe MO:DE6 widmet sich erstmals einer Persönlichkeit und ihrem Stil.
Text aus dem Editorial
Geschenk von Sabine Resch anlässlich der Ausstellung "GEGENKULTUR" in der PLATFORM München, 02.07.-28.07.2017.
Namen Anja Prestel (Fotografie) / Armin Smailovic (Fotografie) / Barbara Bonisolli (Fotografie) / Elias Hassos (Fotografie) / Gustave Le Gray (Fotografie) / Jan Weiler (Text) / Jean Pagliuso (Fotografie) / Marco Wagner (Illustration) / Martin Fengel (Fotografie) / Matthias Ziegler (Fotografie) / Regina Recht (Fotografie) / Robert Fischer (Fotografie) / Sammy Hart (Fotografie) / Shinichi Takahashi (Fotografie) / Sigrid Calon ( Grafik) / Sigrid Reinichs (Fotografie) / Ulrike Myrzik (Fotografie)
Sprache Deutsch
Geschenk von Sabine Resch
Stichwort Abschlussklassen / Fotografie / Kleidung / Kommunikation / Mode
WEB www.amdnet.de/showcase/mode6-charles-eine-magazinentwicklung-mit-charles-schumann/
TitelNummer
024660K82 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
aldi-sued-inspiriert-11-2017
aldi-sued-inspiriert-11-2017
aldi-sued-inspiriert-11-2017

Geß Kirsten, Hrsg.: inspiriert - Köstliche Weihnachten, 2017


Geß Kirsten, Hrsg.
inspiriert - Köstliche Weihnachten
Mülheim an der Ruhr (Deutschland): ALDI Süd, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 60 S., 26,5x21 cm, Auflage: 1830000 ca.,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Das Kundenmagazin von ALDI Süd, Ausgabe November/Dezember 2017.
Druck auf FSC-zertifiziertem Papier.
... Das 60 Seiten starke Heft bietet Leserinnen und Lesern wissenswerte Informationen aus den Themenbereichen „Genussvoll Leben“, „Inspiriert Einkaufen“, „Schönes Entdecken“ und „Gut Informiert“. Journalistisch aufbereitet und mit stimmungsvollen Bilderwelten inszeniert, finden sich in der „ALDI inspiriert“ wertvolle Ideen und Anregungen für den Alltag und die schönen Dinge des Lebens. ...
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Stichwort Konsum / Kundenbindung / Marketing / Unterhaltung / Weihnachten / Werbung
WEB www.aldi-sued.de
TitelNummer
024677679 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Viala Julien: Bien Commun, 2018

viala-bien-commun
viala-bien-commun
viala-bien-commun

Viala Julien: Bien Commun, 2018


Viala Julien
Bien Commun
München (Deutschland): edition taube, 2018
(Buch) [121] S., 13,2x19,5 cm, Auflage: 180-200 ca., ISBN/ISSN 978-3-945900-11-6
Techn. Angaben Klebebindung, einseitig bedruckte Seiten. In beidseitig bedrucktem Papier eingewickelt, mit Sticker (Siebdruck) verklebt
ZusatzInformation Präsentation im Kunstraum München, 17.01.2018.
Im Rahmen einer Ein-Tages-Ausstellung stellt der Kunstraum eine Arbeit vor, die an der Schnittstelle von Edition, Künstlerbuch, Publikation und Skulptur fungiert. Der Titel „Bien commun“ beschreibt im Französischen (mehr noch als das deutsche „Gemeinwohl“) das Gut innerhalb einer Gesellschaft und eines kulturellen Kreises im politischen, philosophischen und theologischen Sinn. Die Terminologie ist Ausgang für eine Erörterung von Julien Viala und seinen Kollaborateuren. Julien Viala hat einen schier endlosen Fundus an fotografischen Beobachtungen gesammelt, wie Kunstwerke, kunsthistorische Artefakte oder ästhetische Eingriffe die im öffentlichen und halböffentlichen Räumen „auftreten“. In Zusammenarbeit mit Jonas Beuchert von Edition Taube entstanden daraus einen halben Meter lange Papierblöcke mit einer scheinbar endlosen Anzahl von Seiten, in zufälliger Reihenfolge werden ca 120 Fotografien wie Bücher verleimt. John Beeson beleuchtet in seinem gleichnamigen Essay verschiedene Aspekte und Konflikte, die mit dem Begriff „Bien commun“ und dessen Übersetzung in unterschiedliche Sprachen und Kontexte verbunden sind. Am Abend werden die Papierblöcke angeschnitten und in zufällige Bücher zerteilt.
Text aus der Facebook-Veranstaltung.
Namen John Beeson (Text) / Jonas Beuchert (Gestaltung)
Sprache Englisch
Stichwort Buchkonzept / Buchobjekt / Fotografie / Konzeptkunst / Kunst im öffentlichen Raum
Sponsoren Prinzregent-Luitpold-Stiftung / Werner-Pokorny-Stiftung
WEB http://www.julienviala.eu
WEB https://www.facebook.com/events/1961282380865206/
WEB www.editiontaube.de
TitelNummer
025003669 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
rebekka-kraft
rebekka-kraft
rebekka-kraft

Kraft Rebekka: so far so good - so gut so weit, 2014


Kraft Rebekka
so far so good - so gut so weit
München (Deutschland): Selbstverlag, 2014
(Heft) [24] S., 20,9x14,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Der Katalog „So far so good“ zeigt Arbeiten aus 2013/14. Ich wollte sie im Atelier, ihrem Entstehungsort abbilden, das in Form seines alten Holzbodens eine gestalterische Klammer darstellt. Ich dachte an eine Gestaltung im Stil eines „Making – Off“, die an ein Skizzenbuch, Manuskript oder Drehbuch erinnert, um damit die Atelierarbeit zu zitieren. Bei der geht es darum, innerhalb der eigenen Arbeit Zusammenhänge zu finden und zu spinnen, ähnlich einer Erzählung (und sich dabei immer wieder (gedankliche) Notizen zu machen!). Die ausgewählten Arbeiten wollte ich möglichst roh und ehrlich präsentieren, denn das spiegelt ihren Charakter wieder, der durchaus auch einen augenzwinkernden, selbstironischen Aspekt hat. Deswegen – und auch als Homage an den Holzboden – kam ich darauf, dem Katalog eine Western- Romantik zu verleihen, wozu auch die Entscheidung für ein Umweltpapier gehört.
Text von Rebekka Kraft
Geschenk von Rebekka Kraft
Stichwort Collage / Fotografie / Keramik / Papier / Skulptur
WEB https://www.rebekkakraft.de/
TitelNummer
025051667 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
tupi-or-not-tupi-2018
tupi-or-not-tupi-2018
tupi-or-not-tupi-2018

Olbrich Jürgen O. / Jüngling Steffi / Kraus Dagmara / Ruf Carola / Weichbrodt Gregor / and-or: Tupi, or not tupi. Anthropophagische Poesie, 2018


and-or / Jüngling Steffi / Kraus Dagmara / Olbrich Jürgen O. / Ruf Carola / Weichbrodt Gregor
Tupi, or not tupi. Anthropophagische Poesie
Kassel (Deutschland): Kunsttempel Kassel, 2018
(PostKarte) 2 S., 9,8x21 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation zur Austellung vom 02.03.-15.04.2018 im Kunsttempel, Kassel.
Anthropophagische Poesie ist eine Sprachkunst, die vorhandenes Text- und Bildmaterial verschlingt und anders und neu wieder hervorbringt. Die Ausstellung ist nicht zuletzt eine Hommage an den nordhessischen Seefahrer und Autor Hans Staden (1525-1576), der in Brasilien fast vom Volk der Tupinambá verspeist wurde. Die Zürcher Gruppe and-or mit René Bauer, Beat Suter und Mirjam Weder präsentiert eine Online-Anwendung, mit der sich Tweets durch Buchstaben anfressen lassen, um neue Texte auszuspucken. Jürgen O. Olbrich verkehrt ins Negative, was ihn in jungen Jahren mit Text und Bild gut genährt und belehrt hat. Gregor Weichbrodt schreibt Texte, die Texte aus anderen Texten schreiben. Carola Ruf hat buchstäblich Bücher durchbohrt und die Bohrkerne in Reagenzglasröhren gefüllt. Steffi Jünglingpräsentiert in der Tradition der Schluckbildchen neue Varianten der Esszettel. Und Dagmara Kraus, die am 3. März mit dem Förderpreis Komische Literatur ausgezeichnet wird, zeigt einen Ikonenklon.
Text von der Webseite
Namen Beat suter (and-or) / Friedrich W. Block (Einführung) / Hans Staden / Mirjam Weder (and-or) / René Bauer (and-or)
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Anthropophagische Poesie / Brasilien / Buchstaben / Sprachkunst / Text
TitelNummer
025199423 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
kuhlmann-plakativ
kuhlmann-plakativ
kuhlmann-plakativ

Kuhlmann Bruno / Corleone Michele, Hrsg.: Plakativ find ich gut !, 2018


Corleone Michele / Kuhlmann Bruno, Hrsg.
Plakativ find ich gut !
Rom (Italien): Interzone Photogallery, 2018
(Buch) 28x21,5 cm, ISBN/ISSN 978-1-38-900762-0
Techn. Angaben Softcover, Broschur
ZusatzInformation Publikation zu den verschiedenen Plakativ Ausstellungen. 78 Künstler beteiligten sich mit rund 160 Arbeiten.
PLAKATIV is an exhibition project initiated by Bruno Kuhlmann in May 2013. Bruno Kuhlmann had the idea to invite artists from Munich to contribute a poster to an exhibition in his studio. There was no subject or theme given at the time - it was just about the idea of producing a poster that was not a unique artwork.
Text von der Website.
Sprache Deutsch / Italienisch
Geschenk von Bruno Kuhlmann
Stichwort Ausstellungskatalog / Fotografie / Künstlerplakat / Plakat
WEB www.facebook.com/Plakativ-776536052397353/
TitelNummer
025266702 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
fck-afd-die-partei-aufkleber
fck-afd-die-partei-aufkleber
fck-afd-die-partei-aufkleber

Feest Patric, Hrsg.: FCK AFD - Wähl Die PARTEI - sie ist sehr gut!, 2018


Feest Patric, Hrsg.
FCK AFD - Wähl Die PARTEI - sie ist sehr gut!
Berlin (Deutschland): Titanic-Verlag, 2018
(Sticker, Button) [1] S., 9,7x9,7 cm,
Techn. Angaben Aufkleber
ZusatzInformation Das ultimative Accessoire für alle echten PARTEI-Soldaten und solche, die es werden wollen: Nie gab es eine bessere Möglichkeit, seine Anhängerschaft zur größten deutschen Partei (seit der NSDAP) nach außen zu tragen und diese gleichzeitig finanziell zu unterstützen. Alle PARTEI-Produkte sind titanlegiert, dreifach in Öl gehärtet, wetterfest lackiert und unter fairen Lohnbedingungen (89 Euro pro Schaltjahr + feuerfester Helm) in Bangladesch gefertigt.
Text von der Webseite
Namen Die Partei
Sprache Deutsch
Geschenk von Lisa Fuhr
Stichwort Humor / Politik / Satire / Widerstand
WEB http://www.titanic-magazin.de/
TitelNummer
025292701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Jooss Birgit / Seidel Arlett / Zeisberg Alexander / Linnenkohl Andrea, Hrsg.: Konferenz: Archiving the Unarchivable – Das Unarchivierbare archivieren, 2018

archiving-the-unarchivable-documenta-archiv
archiving-the-unarchivable-documenta-archiv
archiving-the-unarchivable-documenta-archiv

Jooss Birgit / Seidel Arlett / Zeisberg Alexander / Linnenkohl Andrea, Hrsg.: Konferenz: Archiving the Unarchivable – Das Unarchivierbare archivieren, 2018


Jooss Birgit / Linnenkohl Andrea / Seidel Arlett / Zeisberg Alexander, Hrsg.
Konferenz: Archiving the Unarchivable – Das Unarchivierbare archivieren
Kassel (Deutschland): documenta archiv, 2018
(Flyer, Prospekt) [8] S., 21x14,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Im Hinblick auf das künftige documenta Institut und anlässlich aktueller Entwicklungen in der Restaurierungs-​​ und Konservierungswissenschaft veranstaltet das documenta archiv eine internationale Konferenz (in englischer Sprache). 22.11.-24.11.2018. Mit einer Live Performance des Mediendienst Leistungshölle (Klaus Erich Dietl und Stephanie Müller).
Das documenta archiv, das unter anderem der analogen wie digitalen Dokumentation der weltweit wichtigsten Ausstellung zeitgenössischer Kunst dient, möchte mit dieser Konferenz die Herausforderungen für Mediensammlungen und ihre konservatorische Pflege im digitalen Zeitalter diskutieren. Die Beiträge beschäftigen sich mit der Dokumentation, Digitalisierung, Prävention und Konservierung und der Frage, wie hoch der Aufwand zur Bereitstellung einer langfristig funktionierenden Infrastruktur sein muss, damit Gedächtnisinstitutionen ihrem jeweiligen Auftrag und ihren Pflichten gegenüber der Gesellschaft nachkommen können.
Es werden Fragen diskutiert wie: Wann und wie ist eine Performance oder ein ephemeres Kunstwerk gut dokumentiert? Wie verändern sich Begrifflichkeiten von Original, Kopie und Duplikat? Wie gehen wir mit den entstandenen Fotografien und audiovisuellen Medien um? Wie lassen sich ursprüngliche Raumsituationen, Performances, Installationen im Rückblick rekonstruieren? Welche Maßnahmen müssen für die Nutzung von Bildmaterial durch Forscher/innen getroffen werden? Wie verändert sich das Berufsbild von Medienarchivar/innen und Konservator/innen?
Text von der Webseite
Namen Anita Back / Daniel G. Andújar / Dieter Schwertle / Dominique Gonzalez-Foerster / Gabriele Gerlt / Johannes Gfeller / Klaus Erich Dietl / L2M3 (Gestaltung) / Mediendienst Leistungshölle / Nam June Paik / Nora Sternfeld / Ryszard Kasiewicz / Stephanie Müller
Sprache Englisch
Geschenk von Sabine Brantl
Stichwort Archiv / Bewahren / digital / documenta / Dokumentation / Film / Forschung / Fotografie / Konferenz / Konservierung / Performance / Recherche / Video
WEB http://www.hoelle.media/en/
WEB https://www.documenta-archiv.de/de/aktuell/termine/1362/konferenz-archiving-the-unarchivable-das-unarchivierbare-archivieren
TitelNummer
026134801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Woeller Marcus: Der Lauf der Pionierinnen - Besser spät als nie: Der Kunstmarkt entdeckt die Frauen. Auf den beiden Messen Frieze und Frieze Masters in London sind Künstlerinnen zwar immer noch unterrepräsentiert, aber immhin stehen ihre Werke ziemlich gut da, 2018

welt-am-sonnag-nr-40-2018-soltau
welt-am-sonnag-nr-40-2018-soltau
welt-am-sonnag-nr-40-2018-soltau

Woeller Marcus: Der Lauf der Pionierinnen - Besser spät als nie: Der Kunstmarkt entdeckt die Frauen. Auf den beiden Messen Frieze und Frieze Masters in London sind Künstlerinnen zwar immer noch unterrepräsentiert, aber immhin stehen ihre Werke ziemlich gut da, 2018


Woeller Marcus
Der Lauf der Pionierinnen - Besser spät als nie: Der Kunstmarkt entdeckt die Frauen. Auf den beiden Messen Frieze und Frieze Masters in London sind Künstlerinnen zwar immer noch unterrepräsentiert, aber immhin stehen ihre Werke ziemlich gut da
Berlin (Deutschland): Axel Springer Verlag, 2018
(Presse, Artikel) 57x40 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben Zeitung gefaltet, WELT am Sonntag Nr. 40 vom 07.10.2018, beigelegt das Münchner Feuilleton Nr 78
ZusatzInformation Artikel in Kunstmarkt, Seite 64
Bildunterschriften: Verkauft auf der Frieze Masters, Barbara Hepworths River Form, 1965/73. Feministische Avantgarde, Collagen und Fotovernähungen von Annegret Soltau
Namen Annegret Soltau / Barbara Hepworth
Sprache Deutsch
Stichwort Collage / Feminismus / Fotografie / Frau / Frauenkunst / Frieze / Kunstmarkt / Kunstmesse / Körper / London / nackt
TitelNummer
025999K88 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.