infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Kommunistische Partei

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 26 Treffer

fck-afd-die-partei-aufkleber
fck-afd-die-partei-aufkleber
fck-afd-die-partei-aufkleber

Feest Patric, Hrsg.: FCK AFD - Wähl Die PARTEI - sie ist sehr gut!, 2018

Feest Patric, Hrsg.
FCK AFD - Wähl Die PARTEI - sie ist sehr gut!
Berlin (Deutschland): Titanic-Verlag, 2018
(Sticker, Button) [1] S., 9,7x9,7 cm,
Techn. Angaben Aufkleber
ZusatzInformation Das ultimative Accessoire für alle echten PARTEI-Soldaten und solche, die es werden wollen: Nie gab es eine bessere Möglichkeit, seine Anhängerschaft zur größten deutschen Partei (seit der NSDAP) nach außen zu tragen und diese gleichzeitig finanziell zu unterstützen. Alle PARTEI-Produkte sind titanlegiert, dreifach in Öl gehärtet, wetterfest lackiert und unter fairen Lohnbedingungen (89 Euro pro Schaltjahr + feuerfester Helm) in Bangladesch gefertigt.
Text von der Webseite
Namen Die Partei
Sprache Deutsch
Geschenk von Lisa Fuhr
Stichwort Humor / Politik / Satire / Widerstand
WEB http://www.titanic-magazin.de/
TitelNummer
025292701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

brandstifter-eigene-partei
brandstifter-eigene-partei
brandstifter-eigene-partei

Brandstifter (Brand Stefan): Sei deine eigene Alternative! - Die Eigene Partei, 2017

Brandstifter (Brand Stefan)
Sei deine eigene Alternative! - Die Eigene Partei
Mainz (Deutschland): V.E.B. Freie Brandstiftung, 2017
(PostKarte) 2 S., 14,8x10,4 cm,
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Partizipative Performance-Aktion von Brandstifter im Rahmen von Politikum, 21.10.2017, Mainz.
Die Eigene Partei wurde von Aktionskünstler Brandstifter 1997 gegründet und wird seitdem von ihm in Form eines Wahlstandes auf zahlreichen Veranstaltungen wie z.B. auf Christoph Schlingensiefs Chance 2000 Kongress in Berlin inszeniert. Alle werden am D.E.P.-Stand animiert durch das Ausfüllen eines Parteiausweises mit Passfoto und Stempel ihre individuelle Partei zu gründen.
Text von dem Flyer.
Sprache Deutsch
Stichwort Partei / Politik
WEB www.brand-stiftung.net
TitelNummer
025399687 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

brandstifter-ansteckbutton
brandstifter-ansteckbutton
brandstifter-ansteckbutton

Brandstifter (Brand Stefan): Die Eigene Partei, 2015

Brandstifter (Brand Stefan)
Die Eigene Partei
Mainz (Deutschland): Selbstverlag, 2015
(Sticker, Button) 3,8x3,8 cm,
Techn. Angaben Runder Ansteckbutton mit dem Die Eigene Partei Logo
ZusatzInformation Zur Aktion: Die Eigene Partei (D.E.P.) WÄHL DICH SELBST. d.e.p. ist geil.Samstag 02.Mai, 19-01 Uhr, Altes Rathaus Nürnberg (Wolff’scher Bau), Rathausplatz 2, Historischer Rathaussaal
WEB www.brand-stiftung.net
TitelNummer
013657501 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gelecek_2018
gelecek_2018
gelecek_2018

Yusuf Alkim, Hrsg.: Gelecek Gazetesi, 2018

Yusuf Alkim, Hrsg.
Gelecek Gazetesi
Nikosia (Zypern Nord): Devrimci Komünist Birlik, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 16 S., 40x28,5 cm,
Techn. Angaben Zeitung, in der Mitte gefaltet, Druck vorne u. hinten schwarz/rot, innen schwarz
ZusatzInformation Linksgerichtete Zeitung vom 11.08.2018; Devrimci: Revolutionäre; Birlik: Einheit
Namen Bertolt Brecht (Gedicht)
Sprache Türkisch
Stichwort Kommunistische Partei / Politik / Türkei / Zypern
WEB http://devrimtemizler.net/
WEB https://www.facebook.com/Gelecek-Gazetesi-225344124195298/
TitelNummer
026587709 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der-feminist-12
der-feminist-12
der-feminist-12

Mabry Hannelore, Hrsg.: Der Feminist Nr. 12 - Die Familie und der patriaralische Mehrwert, 1981

Mabry Hannelore, Hrsg.
Der Feminist Nr. 12 - Die Familie und der patriaralische Mehrwert
München (Deutschland): Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI, 1981
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 29,4x20,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Der Feminist - Beiträge zur Theorie und Praxis wurde vom FFP (Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI) von 1976 bis 1999 herausgegeben
Stichwort 1980er
TitelNummer
013389473 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der-feminist-13
der-feminist-13
der-feminist-13

Mabry Hannelore, Hrsg.: Der Feminist Nr. 13 - Frauen gegen Frauen, 1982

Mabry Hannelore, Hrsg.
Der Feminist Nr. 13 - Frauen gegen Frauen
München (Deutschland): Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI, 1982
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 29,4x20,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Der Feminist - Beiträge zur Theorie und Praxis wurde vom FFP (Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI) von 1976 bis 1999 herausgegeben
Stichwort 1980er
TitelNummer
013390473 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der-feminist-9
der-feminist-9
der-feminist-9

Mabry Hannelore, Hrsg.: Der Feminist Nr. 09 - Was wir zu sagen haben, 1980

Mabry Hannelore, Hrsg.
Der Feminist Nr. 09 - Was wir zu sagen haben
München (Deutschland): Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI, 1980
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 29,4x20,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Der Feminist - Beiträge zur Theorie und Praxis wurde vom FFP (Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI) von 1976 bis 1999 herausgegeben
Stichwort 1980er
TitelNummer
013391473 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

der-feminist-6
der-feminist-6
der-feminist-6

Mabry Hannelore, Hrsg.: Der Feminist Nr. 06 - Frauen sind keine beleidigungsfähige Gruppe - wirklich?, 1978

Mabry Hannelore, Hrsg.
Der Feminist Nr. 06 - Frauen sind keine beleidigungsfähige Gruppe - wirklich?
München (Deutschland): Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI, 1978
(Zeitschrift, Magazin) 42 S., 29,4x20,7 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Der Feminist - Beiträge zur Theorie und Praxis wurde vom FFP (Förderkreis zum Aufbau der FEMINISTISCHEN PARTEI) von 1976 bis 1999 herausgegeben
Stichwort 1970er
TitelNummer
013392473 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

pdo-bierdeckel
pdo-bierdeckel
pdo-bierdeckel

Masterstudenten: Partei der Opulenz, 2016

Masterstudenten
Partei der Opulenz
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Ephemera, div. Papiere) 2 S., 10,7x10,7 cm,
Techn. Angaben Bierdeckel
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015179547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

abendzeitung-20-01-2018-1968
abendzeitung-20-01-2018-1968
abendzeitung-20-01-2018-1968

Stankiewitz Karl: 1968 Die große Veränderung - Die Apo und die Opas, 2018

Stankiewitz Karl
1968 Die große Veränderung - Die Apo und die Opas
München (Deutschland): Abendzeitung, 2018
(Presse, Artikel) 49x32 cm,
Techn. Angaben Artikel in der Abendzeitung München vom Samstag 20. Januar 2108
ZusatzInformation Teil 1 einer AZ-Serie
Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst der "Außerparlamentarischen Opposition" (APO). Alle Mächte des "Establishments" haben sich, unter dem Vorwand der Abwehr des Radikalismus, zu einer heiligen Hetzjagd gegen dieses Gespenst namens "APO" verbündet: besorgte Politiker und Polizisten, Ämter-Patrone und eine gewisse populäre Presse. Schon gefällt sich ein bayerischer Staatssekretär a.D., ein Sozialdemokrat ausgerechnet, mit der Drohung, die soldatischen Traditionsverbände gegen die Unruhestifter zu mobilisieren. Sollen wieder Freikorps die Freiheit retten? ... Um noch einmal das bildkräftige "Kommunistische Manifest" von 1848 zu bemühen: Diese gespensterhafte APO "wird bereits von allen bestehenden Mächten als neue Macht anerkannt", teilweise auch ernst genommen. ...
Text von der Website
Sprache Deutsch
Stichwort 68er-Bewegung / 1960er / 1968 / APO / Bayern / Demonstration / Geschichte / Opposition / Revolution / Studentenbewegung
WEB http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-serie-muenchen-1968-die-apo-und-die-opas.b503a277-7901-48bd-93b3-7ff92f40736f.html
TitelNummer
025027679 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

zeitungszeugen 03
zeitungszeugen 03
zeitungszeugen 03

McGee Peter, Hrsg.: Zeitungszeugen 03 - Beginn der NS-Diktatur, 2012

McGee Peter, Hrsg.
Zeitungszeugen 03 - Beginn der NS-Diktatur
Hamburg (Deutschland): Zeitungszeugen, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 8 S., 40x30 cm,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, eingelegt ein Nachdruck der Frankfurter Zeitung vom 6. März 1933 und Der Angriff vom 24. März 1933, Beilage: Das unlesbare Buch Teil 1: Autobiografie
ZusatzInformation Die Analysen unserer Experten:
Ermächtigungsgesetz: Prof. Dr. Gerhard Botz berichtet über die Abstimmung des Reichstags vom 23.03.1933, bei der mit großer Mehrheit für das „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ gestimmt wurde. Die NSDAP versuchte damit den Schein der Rechtsstaatlichkeit zu wahren.

Tag von Potsdam: Prof. Dr. Peter Longerich über den 21.03.1933, an dem Goebbels die große nationale Versöhnung zwischen Konservativen und Nationalsozialisten inszenierte. Das „Dritte Reich“ präsentierte sich als Erbe der preußischenTradition. Damit wollte man die Stimmen der gemäßigten Rechten zum „Ermächtigungsgesetz“ zwei Tage später gewinnen.

Leser-Lupe: Dr. Gabriele Toepser-Ziegert analysiert die beigelegten Zeitungen. Sie zeigen deutlich, worin sich Qualitäts- und Boulevardjournalismus unterscheiden. Während die „Frankfurter Zeitung“ das „Ermächtigungsgesetz“ differenziert analysiert und Kritik nur zwischen den Zeilen anbringen konnte, feiert das NS-Kampfblatt einen
„gloriosen Sieg“ und verhöhnt die politischen Gegner lautstark.

Propaganda: Das Plakat in dieser Ausgabe ist Wahlwerbung der Kommunistischen Partei Deutschlands.

Porträt: Dr. Meik Woyke, Friedrich-Ebert-Stiftung, porträtiert den Sozialdemokraten Otto Wels, der die letzte demokratische Rede im Reichstag hielt
WEB www.zeitungszeugen.de
TitelNummer
008548052 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

das-pult-71
das-pult-71
das-pult-71

Wohlschak Klaus / Krauss Simon, Hrsg.: das pult nr. 71 - So starb eine Partei - Lyrik und ihr Stellenwert in den Medien, 1984

Krauss Simon / Wohlschak Klaus, Hrsg.
das pult nr. 71 - So starb eine Partei - Lyrik und ihr Stellenwert in den Medien
St. Pölten (Österreich): Klaus Sandler, 1984
(Zeitschrift, Magazin) 148 S., 20,4x13,9 cm,
Techn. Angaben Broschur
Stichwort 1980er
TitelNummer
014560515 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

weber-wasser
weber-wasser
weber-wasser

Weber Stefan: This is Water, 2016

Weber Stefan
This is Water
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 8 S., 14,4x14,7 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015178547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

ollert-ich-bin-nicht-geil
ollert-ich-bin-nicht-geil
ollert-ich-bin-nicht-geil

Ollert Tobias: Ich bin nicht geil, nimmst du mich trotzdem? ...Vielleicht auch nur als Klolektüre, 2016

Ollert Tobias
Ich bin nicht geil, nimmst du mich trotzdem? ...Vielleicht auch nur als Klolektüre
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Heft) 8 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Schwarz-Weiß-Fotokopien
ZusatzInformation Ausgelegt während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015181547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

filkowski-ras-pdo-2016
filkowski-ras-pdo-2016
filkowski-ras-pdo-2016

Flikowski Richard: RAS/ Politische Zeichnungen im Zeitalter digitaler Medien, 2016

Flikowski Richard
RAS/ Politische Zeichnungen im Zeitalter digitaler Medien
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Abreissblatt, gelocht
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015183547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

weber-this-is-water-fl
weber-this-is-water-fl
weber-this-is-water-fl

Weber Stefan: This is Water, 2016

Weber Stefan
This is Water
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Abreissblatt, gelocht
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015196547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

matheis-panpsychismus
matheis-panpsychismus
matheis-panpsychismus

Matheis Hanna: Panpsychismus, 2016

Matheis Hanna
Panpsychismus
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Abreissblatt, gelocht
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015197547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

ollert-ich-bin-nicht-geil-fl
ollert-ich-bin-nicht-geil-fl
ollert-ich-bin-nicht-geil-fl

Ollert Tobias: Ich bin nicht geil, nimmst du mich trotzdem? ...Vielleicht auch nur als Klolektüre, 2016

Ollert Tobias
Ich bin nicht geil, nimmst du mich trotzdem? ...Vielleicht auch nur als Klolektüre
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Abreissblatt, gelocht
ZusatzInformation Ausgelegt während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015198547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kaesdorf-litowar
kaesdorf-litowar
kaesdorf-litowar

Käsdorf Elisabeth: Litowar - Eine Sammlung, 2016

Käsdorf Elisabeth
Litowar - Eine Sammlung
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Abreissblatt, gelocht
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015199547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

flikowski-gelbe-karten
flikowski-gelbe-karten
flikowski-gelbe-karten

Flikowski Richard: RAS/ Politische Zeichnungen im Zeitalter digitaler Medien, 2016

Flikowski Richard
RAS/ Politische Zeichnungen im Zeitalter digitaler Medien
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 13x9,2 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Karten
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015210547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

pdo-der-um-sich-bewegliche
pdo-der-um-sich-bewegliche
pdo-der-um-sich-bewegliche

Masterstudenten: Der um sich bewegliche, 2016

Masterstudenten
Der um sich bewegliche
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 1 S., 14,8x10,4 cm,
Techn. Angaben Abreissblatt, gelocht
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015216547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

pdo-programm-2016
pdo-programm-2016
pdo-programm-2016

Masterstudenten: Programm - Die Nacht der Opulenz / Raumplan, 2016

Masterstudenten
Programm - Die Nacht der Opulenz / Raumplan
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 4 S., 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Blatt mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015220547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

opd-manifest
opd-manifest
opd-manifest

Masterstudenten: Manifest, 2016

Masterstudenten
Manifest
München (Deutschland): PDO Partei der Opulenz, 2016
(Flyer, Prospekt) 4 S., 17,210,5 cm,
Techn. Angaben Blatt mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Zur Präsentation während der Nacht der Opulenz in der FH München am 25.02.2016 im Rahmen der MCBW (Munich Creative Business Week)
TitelNummer
015226547 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Poster-Tillmans-wahl-2017
Poster-Tillmans-wahl-2017
Poster-Tillmans-wahl-2017

Tillmans Wolfgang: 6 Poster zur Bundestagswahl, 2017

Tillmans Wolfgang
6 Poster zur Bundestagswahl
Berlin (Deutschland): Wolfgang Tillmans Studio, 2017
(Plakat) 1 S., 59,4x42 cm, 6 Teile.
Techn. Angaben Originalplakate auf Affichenpapier, gerollt in Versandkarton
ZusatzInformation Liebe Freunde und Kollegen,
es besteht die reale Gefahr, dass viele Menschen am 24. September zu Hause bleiben, weil sie glauben, das Wahlergebnis bereits zu kennen. Die Mitte der Gesellschaft wähnt sich in Sicherheit, während die AfD für die letzten Tage des Wahlkampfes eine massive Internetkampagne plant. Dabei nutzt sie die Dienste der amerikanischen Agentur Harris Media, die bereits im vergangenen Jahr geholfen hat Brexit und Trump durchzusetzen. Sie wird eine für Deutschland bisher ungekannte Polemik einsetzen.
Ihre Werbemittel appellieren an nationalistische Ressentiments und sie hoffen 15% der Stimmen zu bekommen. Damit könnte es sein, dass sie die stärkste Oppositionsfraktion werden und in jeder Bundestagssitzung als erste nach der Regierung sprechen. Dann hätten sie die Möglichkeit, wie schon in den Landtagen bewiesen, scheibchenweise Tabubrüche vorzunehmen und rechtsradikales Gedankengut zu normalisieren.
Es gibt keinen Grund entspannt zu sein und zu glauben, die neuen rechtsnationalistischen Bewegungen würden an Deutschland vorüberziehen. Die AfD ist nicht harmlos. Nach außen ist sie bestrebt, ein nicht-radikales Bild abzugeben, doch kann ich in dem Plakatmotiv des schwangeren Bauches einer weißen Frau mit dem Spruch ‘Neue Deutsche machen wir selbst’ nur eine Vorstufe der Lebensborn-Initiative sehen. Das wahre Gedankengut der AfD-Politiker kommt immer wieder in öffentlichen Entgleisungen und Leaks zum Vorschein. Sind sie erstmal stark im Bundestag vertreten, können sie sich dort über Jahre festsetzen und die Mittel der Demokratie nutzen und missbrauchen, um unser Gemeinwesen zu vergiften. Wir brauchen keine Partei, die aktiv und destruktiv die Spaltung der Bevölkerung vorantreibt.
Nach den Erfahrungen von Brexit, Trump und den 30% Front National in Frankreich empfinde ich das dringende Bedürfnis, das mir Mögliche zu tun, damit Rechtspopulismus in Deutschland in kleinen Grenzen bleibt. Die AfD-Wähler/innen werden wir vielleicht nicht umstimmen können. Daher ist das Einzige, was hilft: eine hohe Wahlbeteiligung und Stimmen für die anderen Parteien, damit der prozentuale Anteil der AfD klein bleibt.
Dafür habe ich mit meinem Team Poster entworfen, die an zehntausend Adressen im ganzen Land verschickt werden. Sie sind ebenfalls als A3 / A4 Formate zum Selberdrucken und im Social-Media-Format auf dieser Website herunterladbar.
Bitte vermittelt möglichst vielen Menschen, Bekannten und Familie die Dringlichkeit der Situation. Jede Stimme zählt. Druckt die Poster aus und fragt in Kneipe, Bäckerei, Arbeitsplatz, ob ihr eins aufhängen könnt. Oder postet sie online.
Mit besten Grüßen
Wolfgang Tillmans
Text von der Webseite
Sprache Deutsch
Geschenk von Janitzky Stephan
Stichwort AfD / Brexit / Bürger / Engagement / Kampagne / Politik / Rechts / Wahl / Werbung
WEB http://tillmans.co.uk/zur-bundestagswahl-2017
TitelNummer
024330082 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kubatzki-arbeiterlesebuch
kubatzki-arbeiterlesebuch
kubatzki-arbeiterlesebuch

Lassalle Ferdinand: Arbeiterlesebuch, 1974 ca.

Lassalle Ferdinand
Arbeiterlesebuch
Wiesbaden (Deutschland): Verlag Norbert Kubatzki, 1974 ca.
(Buch) 70 S., 19,2x14,5 cm,
Techn. Angaben Softcover, 3fach geklammert, Texte in Fraktur
ZusatzInformation Kubatzki Reprint des Arbeiter Lesebuchs Chicago 1872 herausgegeben von Charles Ahrens. Rede Lassalle's zu Frankfurt am Main am 17. und 19. Mai 1863 nach dem stenographischen Bericht.
Namen Charles Ahrens (Herausgeber)
Sprache Deutsch
Geschenk von Erich Gantzert-Castrillo
Stichwort 1860er / Arbeiter / Arbeiterbewegung / Bericht / Genosse / Partei / Politik / Raubdruck / Rede / Sozialdemokratisch / Text
TitelNummer
026136735 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

sz-welt-in-hochaufloesung
sz-welt-in-hochaufloesung
sz-welt-in-hochaufloesung

Lorch Catrin: Welt in Hochauflösung - Politisch, engagiert, dokumentarisch: Die Londoner Tate Gallery zeigt die Arbeiten der diesjährigen Kandidaten für den Turner-Preis. Alle sind der Wirklichkeit verpflichtet im Sinne des Video-Realismus, 2018

Lorch Catrin
Welt in Hochauflösung - Politisch, engagiert, dokumentarisch: Die Londoner Tate Gallery zeigt die Arbeiten der diesjährigen Kandidaten für den Turner-Preis. Alle sind der Wirklichkeit verpflichtet im Sinne des Video-Realismus
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2018
(Presse, Artikel) [1] S., 57x40 cm,
Techn. Angaben SZ Nr. 279 vom 04. Dezember 2018, Feuilleton, S. 11
ZusatzInformation Die Zusammenschau der Turner-Preis-Nominierten in diesem Jahr gibt diesen allesamt politisch motivierten, stets auch entschlossen Partei ergreifenden Werken Raum. Es ist der Moment, in dem der zeitgenössische Video-Realismus unübersehbar wird. Denn Video war – als Technik – in der Kunst zunächst einfach dazu da, Performances aufzuzeichnen oder filmische Inszenierungen zu bewahren und beschäftigte sich dann bis in die Neunzigerjahre vor allem mit dem eigenen Medium, also beispielsweise Überwachung, Fernsehen oder Internet. Doch dann entdeckten die Künstler die dokumentarischen Qualitäten des elektronischen Bildes. Im Video oder Film konnte man sich lokal verorten, die anderen Kunstobjekte wort- und bildreich kontextualisieren.. ...
Text aus dem Artikel
Namen Adrian Searle / Charlotte Prodgers / Eyal Weizman / Halit Yozgat / Jane und Louise Wilson / Luke Willis Thompson / Naeem Mohaiemen
Sprache Deutsch
Stichwort Aktionskunst / Architektur / Aufklärung / Dokumentation / Forensik / Forschung / Gesellschaft / Gewalt / Installation / Politik / Realismus / Tate / Turner Preis / Video / Wirklichkeit
TitelNummer
026265730 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.