infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Maus

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 9 Treffer

Kleine Rasmus, Hrsg.
Herbert Nauderer – Parasite Island
Dortmund (Deutschland): Verlag Kettler, 2016
(Buch) [68] S., 30,3x21,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-86206-604-9
Techn. Angaben Hardcover
ZusatzInformation Diese Publikation erschien anlässlich der Ausstellung Herbert Nauderer – Parasite Island_mausmannsland, 24.09.-27.11.2016, im Kallmann-Museum Ismaning.
Der Künstler und Musiker Herbert Nauderer (geb. 1958) nimmt den Betrachter seiner Werke mit in eine rätselhafte Fantasiewelt von hoher Suggestionskraft. Seine Zeichnungen, Collagen, verfremdeten Kindheitsfotos und Familienbilder sowie Videos des Zyklus‘ „Mausmannsland“ bilden düstere Traumsequenzen aus, deren verbindende Figur der „Mausmann“ ist – eine schwarz maskierte Figur mit menschlichem Körper, deren bedrohliche Silhouette zwar an Micky Maus erinnert, der jedoch keine comichafte Heiterkeit anhaftet. Der „Mausmann“ steht für den Menschen an sich, für sein Sehnen und Scheitern in einem ständigen Kreislauf.
Nauderers Bildkosmos ist mysteriös, absurd, komisch und bedrohlich zugleich, dabei äußerst intensiv in seiner suggestiven Wirkung. Nauderer, der bereits auf zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland ausstellte, wird für das Kallmann-Museum ein umfangreiches Konzept entwickeln, das seine bisherige Arbeit mit neuen Werken ergänzt und sich dem Thema der Familie widmet.
Ein Höhepunkt der Ausstellung wird der neue Kurzfilm „mausmannland_die familie“, der 2016 entstehen soll. Er ist als Spurensuche nach der Herkunft des Mausmanns konzipiert. Das filmisch und erzählerisch komplexe, äußerst aufwendige Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit Tom Fährmann, Kameramann und Professor an der HFF-München sowie der Autorin Annika Tepelmann. Darsteller sind Sibylle Canonica sowie der Schauspieler und Schriftsteller Josef Bierbichler, die beide zu den renommiertesten SchauspielerInnen Deutschlands gehören.
Text von der Webseite.
Namen Herbert Nauderer
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Collage / Comic / Fantasiewelt / Fotografie / Maus / Zeichnung
WEB https://kallmann-museum.de/2016_nauderer/
TitelNummer
027694775 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Fehr Michael / Meyer Grischa / von Oppeln Tido, Hrsg.
Werkbund-Archiv, Serie Der kleine Unterschied weibl.
Berlin (Deutschland): Museum der Alltagskultur, 1995 ca.
(Objekt, Multiple) ca. 31x23x5 cm,
Techn. Angaben Nr. 19/2, weiße Maus, Stoffteil und ??, Kopie auf Pergamentpapier, in rotem Netz, mit Anhänger
Stichwort 1990er
TitelNummer
001103017 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

kretschmer-18-lachende-mikimaeuse
kretschmer-18-lachende-mikimaeuse
kretschmer-18-lachende-mikimaeuse

Kretschmer Hubert, Hrsg.: 18 lachende mikimaus - kopiekopie von werner huthmacher, 1979

Kretschmer Hubert, Hrsg.
18 lachende mikimaus - kopiekopie von werner huthmacher
Heidelberg (Deutschland): Selbstverlag, 1979
(Heft) 20 Blätter S., 21x12,3 cm, Auflage: Unikat,
Techn. Angaben OriginalFortzeichnungen nach Vorlage, Collage, Bleistiftzeichnungen, Kopie der Kopie der Kopie ...
ZusatzInformation Entstanden im Kunstunterricht am Boxberg-Gymnasium in Heidelberg
Namen Micky Maus
Stichwort 1970er / Kopie / Kunstunterricht / Lachen / Schüler / Unikat / Zeichnung
TitelNummer
002391168 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

kretschmer-13-lachende-mikimaeuse
kretschmer-13-lachende-mikimaeuse
kretschmer-13-lachende-mikimaeuse

Kretschmer Hubert, Hrsg.: dreizehn lachende mikimäuse - kopiekopiert von einem unbekannten meister, 1979

Kretschmer Hubert, Hrsg.
dreizehn lachende mikimäuse - kopiekopiert von einem unbekannten meister
Heidelberg (Deutschland): Selbstverlag, 1979
(Heft) 14 Blätter S., 11x13 cm, Auflage: Unikat,
Techn. Angaben OriginalFortZeichnungen, Collage. Kopie der Kopie der Kopie, Bleistiftzeichnungen, angefertigt von einem Schüler der 8. Klasse am Boxberg Gymnasium in Heidelberg
Namen Micky Maus
Stichwort 1970er / Kopie / Kunstunterricht / Lachen / Schüler / Unikat / Zeichnung
TitelNummer
002392168 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

kretschmer-13-lachende-mikimaeuse-medelin
kretschmer-13-lachende-mikimaeuse-medelin
kretschmer-13-lachende-mikimaeuse-medelin

Kretschmer Hubert, Hrsg.: dreizehn lachende mikimaus - kopiekopien von michael medelin, 1979

Kretschmer Hubert, Hrsg.
dreizehn lachende mikimaus - kopiekopien von michael medelin
Heidelberg (Deutschland): Selbstverlag, 1979
(Heft) 14 Blätter S., 21x12,3 cm, Auflage: Unikat,
Techn. Angaben OriginalFortZeichnungen von Michael Medelin, Collage. Kopie der Kopie der Kopie ..., Bleistiftzeichnungen
ZusatzInformation angefertigt im Kunstunterricht am Boxberg Gymnasium in Heidelberg
Namen Michael Medelin / Micky Maus
Sprache Deutsch
Stichwort 1970er / Kopie / Kunstunterricht / Lachen / Schüler / Unikat / Zeichnung
TitelNummer
002393168 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Dunn Sam
Mice Zine
London (Großbritannien): Selbstverlag, 2009
(Buch) 22 S., 21x15 cm,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Fotokopien auf gelbes Papier, Cover mit handgeschnittenen Löchern, mit einer kleines süßen Maus in Tüte
Stichwort Nullerjahre
WEB www.sam-dunn.com
TitelNummer
007837249 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Bengsch Dunja / Krischke Stefan / Wagner Alexander
gurken splitter faser nackt
München (Deutschland): theater blaue maus, 2013
(PostKarte) 10,3x14,3 cm,
Techn. Angaben Werbekarte für ein Theaterstück von Danül Charms
TitelNummer
010464373 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Hernad Beatrice, Hrsg.
SHOWCASE - Raum III
München (Deutschland): Bayerische Staatsbibliothek München, 2017
(Ephemera, div. Papiere) 6 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Zusammengeheftete Einzelblätter
ZusatzInformation Infoblatt zum Raum III der Ausstellung SHOWCASE. Der dritte Raum wird von „Flachware“ bestimmt: Leporellos, Mappen, Plakate, Rolle, Schallplattencover machen die Vielfalt der Medienformen augenfällig. Der erste Teil steht unter einem Zitat von Stephen Dupont „A new map of a new land“. Er versammelt Werke mit gesellschaftspolitischer Zielsetzung, beginnend mit dem ersten Werk, in dem Picasso 1937 als Autor, Illustrator, Gestalter und Verleger agiert, ein politisches Pamphlet gegen Franco und den Krieg. Menschenrechtsverletzungen, Sklaverei, Rassismus, Krieg und Terror finden Ausdruck, Protest, Anklage in Künstlerbüchern. Eine Bemerkung von Mike Kelley charakterisiert den zweiten Teil: „Bevor ich die Underground-Comics entdeckte, war ich nie mit ‚radikaler‘ oder mit Avantgarde-Kunst in Berührung gekommen“. Ludo von Keith Haring zeigt, dass Streetart 1985 salonfähig geworden war. Comics, Zines, ein Künstlerheft von Raymond Pettibon (Raymond Ginn), das mit dem Pulitzer-Preis 1992 ausgezeichnete Werk Maus von Spiegelman sind zu sehen. Schließlich öffnet sich in einem eigenen Showcase der Blick auf das eigens für diese Ausstellung geschaffene Kunstwerk von Emil Siemeister mit Zeichnungen in Nachleuchtfarben auf transparenten Kunststofffolien. Text von der Webseite
Namen Art Spiegelman / Bazooka / Béatrice Hernad (Kuratorin) / Charles Bukowski / Christine Erfurth (Koordination) / Claudia Fabian (Koordination) / Emil Siemeister / Francoise Mouly / J. Meejin Yoon / Johannes Bissinger (Gestaltung) / Keith Haring / Kosuke Okahara / Kottie Paloma / KUBA / Mike Kelley / Pablo Picasso / Raymond Pettibon (Raymond Ginn) / Robert Combas / Robert Crumb / Stephen Dupont
Sprache Deutsch
Geschenk von Beatrice Hernad
Stichwort Ausstellung / Bibliothek / Künstlerbuch / Malerbücher / Sammlung / Vitrine
WEB www.bsb-muenchen.de/veranstaltungen-und-ausstellungen/ausstellungen/virtuelle-ausstellungen/showcase-kuenstlerbuecher-aus-der-sammlung-der-bayerischen-staatsbibliothek-virtuelle-vorschau/
TitelNummer
024347664 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Fürstenberg Friedrich / Maus Heinz, Hrsg.
Der Positivismusstreit in der deutschen Soziologie - Soziologische Texte Band 58
Neuwied / Berlin (Deutschland): Luchterhand, 1969
(Buch) 352 S., 19x11,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, Softcover
ZusatzInformation Die hier abgedruckte Diskussion begann 1961 zwischen Karl Popper und Theodor W. Adorno, sie wurde 1963 mit dem Nachtrag von Jürgen Habermas fortgesetzt, auf den ich 1964 replizierte, worauf im gleichen Jahr eine Antwort aus seiner Feder und im darauf folgenden wieder eine Entgegnung von mir erfolgte. So war die Idee des Redaktors ursprünglich die, diese Diskussion einem weiteren Lesekreis zugänglich zu machen. Mit Texten von Theodor W. Adorno, Hans Albert, Ralf Dahrendorf, Jürgen Habermas, Harald Pilot, Karl R. Popper.
Text aus dem Nachwort von Hans Albert.
Namen Hans Albert / Harald Pilot / Jürgen Habermas / Karl R. Popper / Ralf Dahrendorf / Theodor W. Adorno
Sprache Deutsch
Stichwort 1960er / Debatte / Deutschland / Diskurs / Positivismusstreit / Sekundärliteratur / Soziologie
TitelNummer
026397739 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.