infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur Bilder zeigenAbwärts sortierenAnzahl Weniger Text
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Michael Jäger, Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Alle Suchbegriffe sind in jedem Ergebnis enthalten: 4 Treffer

Elsner Thomas / Reinborth Michael, u. a. Hrsg.
Elaste Nr. 12/13 why?
Hannover (Deutschland): Elaste Deutschland West Verlag, 1985
(Zeitschrift, Magazin) 90 S., 32,2x25,3 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, mittig eingeheftet: Jäger & Sammler, auf schmalem grünen Papier
Stichwort 1980er
TitelNummer
001045K04 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Fuchs Kevin / Funke Robert / Ganslmeier Jakob / Jäger Ulja / Kutzowitz Roman, Hrsg.
FOG Ausgabe 2 Documentaries dispersed
Berlin (Deutschland): FOG Platform, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 122 S., 20x24 cm, Auflage: 600, ISBN/ISSN 2198-5952
Techn. Angaben Broschur, beigelegt ein C-Print von Ulrich Hagel
ZusatzInformation Gestaltung Sebastian Jehl.
Werbefreies Magazin
Namen Adelaide Ivá.nova / Benjamin Bex / Claudio Rasano / Daniel Hirsch / Eliot Higgins / Emile Ducke / Marco Di Noia / Michael Schade / Sebastian Jehl / Ulrich Hagel
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Dokumentation / Farbfotografie / Fotografie / Reportage
WEB www.fog-platform.com/de/das-magazin/ausgabe-02/
TitelNummer
015657567 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden

Hildebrand-Schat Viola, Hrsg.
Omnivore / Alleskönner Buch. Das Medium der Potentiale.
Offenbach / Frankfurt am Main (Deutschland): Goethe Universität Frankfurt / Klingspor Museum / Museum Angewandte Kunst Frankfurt, 2018
(Text) [8] S., 21x14,8 cm, 2 Teile.
Techn. Angaben gefaltetes Blatt, 4 geklammerte Laserausdrucke
ZusatzInformation Programm zum Symposium, 19.-21.07.2018 .
Wie verändert sich das Medium Buch in Zeiten der Digitalisierung? Welchen Einfluss nimmt der mediale Wandel auf dessen Nutzbarkeit? Was verändert er in der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Gattung Buch?
Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen rund um das Medium Buch befassen sich seit drei Jahren mit dieser Frage. Das von der DFG geförderte Projekt unter der Leitung von PD Dr. Viola Hildebrand-Schat endet diesen Sommer mit dem Symposium „Omnivore. Alleskönner Buch“ als Kooperationsveranstaltung zwischen dem Klingspor Museum Offenbach, der Abteilung Buchkunst und Grafik des Museums Angewandte Kunst Frankfurt sowie der Goethe-Universität Frankfurt.
Internationale Künstler und Wissenschaftler beschäftigen sich in ihren Vorträgen mit dem Buch als erweiterter Gestaltungs- und Kommunikationsraum.
Publikation geplant.
Text von der Webseite
Namen Bernhard Metz / Christoph Bläsi / Christoph Schulz / Eva Linhart / Gabriele Wix / Hélène Campaignolle-Catel / Katarzyna Bazarnik / Michael Riedel / Monika Jäger / Monika Schmitz-Emans / Patrizia Meinert / Sebastian Schmideler / Tobias Tank / Ulrike Stoltz / usus / Uta Schneider / Zenon Faifer
Sprache deutsch / Englisch
Stichwort 1980er / Activity Book / Buchform / Buchkunst / Buchwissenschaft / Digitalisierung / Grafik / Handwerk / Kinderbuch / Kodex / Künstlerbuch / Literaturwissenschaft / Maschine / Medium / Raum / Schulbuch / Symposium / Typografie / Vortrag
WEB https://www.offenbach.de/microsite/klingspor_museum/rubrik-3/content-iii.44-symposium-omnivore.php#
TitelNummer
025746304 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung

Stucken Andreas / Weil Claudia, Hrsg.
sixty nifty
Augsburg (Deutschland): augsburg contemporary / Claudia Weil Galerie / Zweigstelle Berlin, 2019
(PostKarte) 10,5x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Einladungskarte, Offset
ZusatzInformation Einladungskarte zur Ausstellung sixty nifty, 1.12.-22.12.2019, "60 kleinformatige Kunstgeschenke". Augsburg contemporary - Eine Kooperation der Claudia Weil Galerie und der Zweigstelle Berlin
Namen A. Paola Neumann / Achim Zeman Marcus Lichtmann / Albert Coers / Angela Stauber / Antje Sträter / Carolin Leyck / Marcus Lichtmannegger / Christian Buchloh / Christof Rehm / Christoph Dittrich / Claudia Desgranges / Isabelle Dyckerhoff / Dolf Verlinden / Edgar Diehl / Elisabeth Sonneck / Elke Zauner / Elvira Lantenhammer / Ernst Weil / Florian Lechner / Gabriela Dauerer / Gabriele Schade-Hasenberg / Gisela Hoffmann / Heather Sheehan / Hermann Standl / Inge Gutbrod / Ivo Ringe / Javis Lauva / Jens Hanke / Jürgen Kellig / Jürgen Paas / Karen Foss / Karen Irmer / Keiyona Stumpf / Kirk Sora / Marc Peschke / Jakob Roepke / Maria Wallenstål-Schoenberg / Marie-Luise Heller / Michael Jäger / Monika Huber / Oliver Raszewski / Ortwin Michl / Regina Kochs / Renate Balda / Roland Helmer / Rüdiger Lange / Silvia Cardini / Stefan Annerel / Susanne Jung / Thomas Hellinger / Thomas Weil / Udo Rutschmann / Ulrike Dornis / Ursula Oberhauser / Valerie Kiock / Vera Rothamel / Veronika Hilger / Vesna Kovacic / Zita Habarta
Sprache Deutsch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Abstrakte Malerei / Fotografie / Malerei / Zeichnung
WEB https://www.augsburg-contemporary.de/jubilaeum
TitelNummer
027835772 Einzeltitelanzeige = Permalink (URL) Änderung / Abbildung darf nicht angezeigt werden



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten und den Rechteinhabern von abgebildeten Kunstwerken. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden, wobei das Copyright eventueller weiterer Rechteinhaber berücksichtigt werden muss.