infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Open Air

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo
7 berlin biennale logo

Zmijewski Artur, Hrsg.: ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts, 2012

Zmijewski Artur, Hrsg.
ArtWiki:Manifesto - Open Data for the Arts
Berlin (Deutschland): Berlin Biennale, 2012
(Text) 2 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ausdrucke von der Webseite
ZusatzInformation Offener Zugang zur Kunst
Nahezu 5.000 Künstlerinnen und Künstler, die einem Open Call folgten, nehmen anlässlich der 7. Berlin Biennale an einem einzigartigen Projekt teil: ArtWiki. Unter diesem Namen figuriert eine Plattform, auf der neben dem eigentlichen Inhalt, den digitalen Abbildungen von Kunstwerken, Biographisches und Aussagen zum künstlerischen und/oder politischen Selbstverständnis zugänglich sein werden. Die künstlerischen Curricula werden auf diese Weise zu einer netzbasierten Datenbank für die zeitgenössische Kunstproduktion und offerieren damit zugleich ein allen im weitesten Sinne Kunstinteressierten zugängliches Rechercheinstrument. Somit überträgt ArtWiki die Prinzipien des offenen Internets auf die Kunstwelt, wobei allein die Künstler bestimmen, was von und über sie der Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Die Nutzung von ArtWiki ist kostenfrei.
Jedes künstlerische Curriculum zeichnet sich durch eine Vielzahl von Personen, Orten und Projekten aus, die als Begegnungen, Stationen und Tätigkeiten Verknüpfungspunkte zu den anderen Curricula ergeben, die diese mit jenem gemeinsam haben. Das somit entstehende Netz von Verbindungen generiert nach einem differenzierten Regelwerk eine künstlerische Reputation, die sich sowohl durch qualitative Attribute wie auch statistisch-quantifizierend abbilden lässt. Auf diese Weise wirken biographische Data und Aussagen zum künstlerischen Selbstverständnis in Form textueller Prosa zurück auf den Künstler und sein Werk, was dem Ansatz von Linked Data entspricht. Eine solche Rückkopplung mit seiner verstärkenden Wirkung auf die Rezeption von Kunst referenziert die Werke, ohne dabei die zentrale Funktion des Kunstwerks zu unterlaufen, sondern vielmehr dessen Diskursivierung zu intensivieren. Die so stattfindende Verlängerung des künstlerischen Prozesses steuern die Künstler ausschließlich selbst, und sie sind es auch, denen in dieser Internetbibliothek jederzeit die uneingeschränkte Kontrolle über die darin enthaltenen Dokumente obliegt. Aus den technischen Möglichkeiten, auf denen die offene Kunstwerk-KünstlerInnen-Datenbank basiert, erwächst für die Künstlerinnen und Künstlern ein Organon, das zu Quelle und Medium von Wissen über sie und ihre wie generell die Kunstproduktion ihrer Zeit avanciert: ArtWiki ist ein einfacher wie auch demokratischer Zugang zu zeitgenössischer Kunst.
Galerien und andere Einrichtungen des Kunstmarktes regeln bis heute den Zugang zum Kunstwerk in seiner physischen Materialität. Als Torwächter eines quasi-geschlossenen Systems, innerhalb dessen Kunstwerke zirkulieren, steuern Jurys und Vorselektoren mittels gewisser Mechanismen Institutionen bzw. Organisationen, um den so als offen dargestellten Kunstmarkt kontrollieren zu können. Die öffentlich verfügbaren Informationen über Kunst, wie sie teilweise im Internet zu finden sind, sind meistens dürftig und oberflächlich. Lokal privilegierten Sammlern und Besuchern von Ausstellungseröffnungen, Kunstmessen etc. bleibt es vorbehalten, sich auf dem Laufenden zu halten. Das freie Zirkulieren digitaler Darstellungen und Beschreibungen von Originalwerken und deren Urhebern hingegen, wie es durch ArtWiki im Netz statthaben wird, ergänzt das konventionelle Angebot der Institutionen und belebt jenseits von ihnen nachhaltig den Kunstmarkt.
Darüber hinaus wirkt ArtWiki revolutionär auf die kuratorische Praxis: Entscheidungen finden und, wie nötig auch immer, sie zu legitimieren, war bisher ein höchst umstrittenes Verfahren. Mit ArtWiki steht jetzt online das Material aller Künstler, die unserem Open Call gefolgt sind, als Referenz zur Verfügung, wodurch Nachvollzug und Validierung gewährleistet ist. Damit wird ArtWiki nicht nur zur Entscheidungshilfe, sondern ebenso Werkzeug, das etwaige Zensurbestrebungen zu umgehen und diskursive Macht zu unterhöhlen vermag. Gleichfalls ermöglicht sie auch andere Sicht- und Betrachtungsweisen, die zu einer neuen Narrativität von Kunst führen und damit Einfluss auf akademische Gelehrsamkeit sowie Forschung nehmen. Nicht zuletzt – und wie bereits in anderen Fällen – werden somit die Pfade des Plagiierens und der künstlerischen Innovation für alle nachvollziehbar. ArtWiki – in seiner Konstituierung durch KünstlerInnen sowie sein Wirken auf Experten und Kunstfreunde, das wiederum äußerst komplex auf die KünstlerInnen und ArtWiki zurückwirkt – wird damit in seiner äußersten Konsequenz zum aktuellsten Kapitel in der Geschichte zeitgenössischer Kunst, das sich einer digitalen Historiographie verdankt, die zugleich konsequent kollaborativ ist
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.artwiki.org/ArtWiki
TitelNummer
008899304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

tam-tam open-air 12
tam-tam open-air 12
tam-tam open-air 12

Stadler Matthias, Hrsg.: TAMTAM Magazin - OPEN AIR am Kavalleriemarkt, 2012

Stadler Matthias, Hrsg.
TAMTAM Magazin - OPEN AIR am Kavalleriemarkt
München (Deutschland): TAMTAM, 2012
(Plakat) 42,1x29,6 cm,
Techn. Angaben Plakat zur Veranstaltung, Farblaserkopie
TitelNummer
010296K25 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

burg-herzberg-open-air-2000
burg-herzberg-open-air-2000
burg-herzberg-open-air-2000

Becker Kalle: Festival-Zeitung - Burg Herzberg Open Air 2000 Hippies Unite, 2000

Becker Kalle
Festival-Zeitung - Burg Herzberg Open Air 2000 Hippies Unite
Nüsttal-Morles (Deutschland): think progressive, 2000
(Zeitschrift, Magazin) 32 unpag. S., 42x30 cm,
Techn. Angaben Blätter lose ineinander gelegt, Druck auf verschieden-farbige Papiere, 6 Seiten sw-Fotokopien eingelegt
Geschenk von Jürgen O. Olbrich
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
014693K05 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

tamtam-thd-2014
tamtam-thd-2014
tamtam-thd-2014

Stadler Matthias, Hrsg.: TAMTAM - 20 Jahre THD - Campus Open Air, 2014

Stadler Matthias, Hrsg.
TAMTAM - 20 Jahre THD - Campus Open Air
München (Deutschland): icon Verlag Hubert Kretschmer, 2014
(Heft) 24 S., 15x10,8 cm, Auflage: 1000, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-928804-26-4
Techn. Angaben Drahtheftung. Programmheft zur Veranstaltung
ZusatzInformation Design Caroline von Eichhorn, Illustrationen Marc Allignano.
Zum 20 jährigen Jubiläum der Technische Hochschule Deggendorf.
LIVE: Attwenger [Trikont, München], Aloa Input [Morr Music, Berlin], Deparlisé [In Bloom / Blackflowerstreet, München], Silver Dolls [Azetti, Deggenau], Der Heizkörper.
INSTALLATIONEN u. a. von: Interaktive und multimediale Installationen der Studierenden und TAMTAM, Videoprojektionen von Karambolage, Siebdruck mit Illustrationen von Fellherz, Interaktive Torwand von Not Yet, QR-Code-Ausstellung, Interaktive Videoinstallationen der Masterstudenten aus dem Medienkunstseminar von Herrn Winterfeldt, Ernst Jürgens und Günter Reinhardt von der TH Deggendorf und OTH Amberg + Elektronisches Bezahlsystem „Sminks“
Namen Aloa Input / Attwenger / Caroline von Eichhorn / Deparlisé / Der Heizkörper / Ernst Jürgens / Fellherz / Günter Reinhardt / Karambolage / Marc Allignano / Not Yet / Silver Dolls
Geschenk von Matthias Stadler
Stichwort Künstlerkollektiv
WEB www.tamtam-ok.de
TitelNummer
011867415 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

agora_2005
agora_2005
agora_2005

Lecci Leo / Valenti Paola / Zanoner Federico, Hrsg.: Agorà - grandi formati - Arte in piazza, 12a edizione, 2005

Lecci Leo / Valenti Paola / Zanoner Federico, Hrsg.
Agorà - grandi formati - Arte in piazza, 12a edizione
Bordighera (Italien): Assessorato Cultura e Turismo, 2005
(Buch) [56] S., 21x21 cm,
Techn. Angaben Broschur, farb. Abb.
ZusatzInformation Katalog anlässlich der Ausstellung im Centro Storico Bordighera, 18.-21.08.2005. Mit Abbildung der Arbeit von Albert Coers: Trullo. Zur Ausstellung entstand eine Buchinstallation im öffentlichen Raum. Einführungstext Paola Valenti
Namen Albert Coers / Antonio Mottolese / Carlo Nonnis / Corrado Puma / Federico Marconi / Flavio Tiberti / Gianfranco Rodi / Giuliano Ottaviani / Khosro Khosravi / Marcos Jorge / Mario Mondino / Maryam Niazadeh / Marzia Campari / Mimmo Padovano / Nadia Granelli / Natali Silva / Pier Luigi Cassini / Renzo Cassini / Ruth Lustenberg / Serena Magnani / Simin Keramati
Sprache Italienisch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort 2000er / Buchinstallation / Fotografie / Installation / Malerei / Open Air / Öffentlicher Raum
WEB www.adac.unige.it/node/33 /
TitelNummer
026751740 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

McPherson Bruce, Hrsg.
Open Studio - Design Typesetting Printing Binding
Rhinebeck, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Open Studio, 1982 ca.
(Flyer, Prospekt) 45,5x454,5 cm,
Techn. Angaben mehrfach gefaltetes Infoblatt über das Angebot des Studios
Stichwort 1980er
TitelNummer
010287373 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

open-boxes-01
open-boxes-01
open-boxes-01

Semff Michael, Hrsg.: Open Boxes 01 Linienlust - Spuren und Formen, 2013

Semff Michael, Hrsg.
Open Boxes 01 Linienlust - Spuren und Formen
München (Deutschland): Staatliche Graphische Sammlung, 2013
(PostKarte) 4 S., 18x23,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben gefaltete Werbekarte zur iPad-App in Form und Größe eines iPad
ZusatzInformation OPEN BOXES ist der digitale Schlüssel zu den Schätzen der Staatlichen Graphischen Sammlung München. Die App macht Kunstwerke, die aus konservatorischen Gründen bislang kaum zugänglich waren, multimedial verfügbar – ein mobiles Museum im Taschenformat. Entdecken Sie die Sammlung, gemeinsam mit den Machern, die in Audio- und Videobeiträgen ihre persönlichen Highlights vorstellen und Einblicke in die tägliche Museumsarbeit geben
TitelNummer
010835373 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

openart-2015
openart-2015
openart-2015

Heufelder Michael / Spielvogel Gudrun / Mollier Walther / Baur Florence, Hrsg.: 27th Open Art 2015 - Das Kunstwochenende der Initiative Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst, 2015

Baur Florence / Heufelder Michael / Mollier Walther / Spielvogel Gudrun, Hrsg.
27th Open Art 2015 - Das Kunstwochenende der Initiative Münchner Galerien zeitgenössischer Kunst
München (Deutschland): Initiative Münchner Galerien Zeitgenössischer Kunst, 2015
(Buch) 17x12,6 cm,
Techn. Angaben Broschur, Rückseite mit Klappumschlag
ZusatzInformation zur Open art 2015 vom 11.-13. September in München
WEB www.muenchner-galerien.de
TitelNummer
014086474 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kinmon-open-by-chance
kinmon-open-by-chance
kinmon-open-by-chance

Kinmont Ben: Open by Chance & Appointment, 2016

Kinmont Ben
Open by Chance & Appointment
Rennes (Frankreich): Editions Incertain Sens, 2016
(Heft) 32 S., 20x12,5 cm, Auflage: 127, ISBN/ISSN 978-2-914291-76-7
Techn. Angaben Drahtheftung, Softcover, in farbigem Schutzumschlag, Visitenkarte eingelegt
ZusatzInformation Open by Chance & Appointment est la formule affichée depuis quelques années sur la vitrine de la librairie de Ben Kinmont, ouverte en 1998 et installée à partir de 2003 à Sébastopol en Californie. Pour l’artiste, cette activité commerciale s'inscrit dans un projet artistique intitulé "Sometimes a nicer sculpture is to be able to provide a living for your family" (Parfois, une sculpture est d’autant plus belle qu’elle permet à ta famille de subsister) : "J’ai commencé une activité commerciale d’antiquaire de livres anciens pour aider matériellement ma famille. L’œuvre n’est pas l'entreprise elle-même, mais sa contribution au coût de notre vie. Comme la librairie est spécialisée dans les livres sur l’alimentation et le vin avant 1840, elle offre aussi un plus large contexte dans lequel on peut considérer l’activité domestique comme signifiante. Jusqu’à présent, ça a été un succès."
Text von der Webseite
Sprache Englisch
WEB www.incertain-sens.org
TitelNummer
016067585 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Open-Studios-Platform
Open-Studios-Platform
Open-Studios-Platform

Hartung Elisabeth, Hrsg.: Open Studios 2016, 2016

Hartung Elisabeth, Hrsg.
Open Studios 2016
München (Deutschland): PLATFORM, 2016
(PostKarte) 2 S., 9,8x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben beidseitige bedruckter Flyer
ZusatzInformation Anlässlich der Open Studios in der PLATFORM München, 12.-13.11.2016
Stichwort Ateliers / Förderung / Installation / Kunst / München / Wirtschaft / Öffentlichkeit
WEB www.platform.de
TitelNummer
016492601 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

weisthoff_lebendige-arbeit-2016
weisthoff_lebendige-arbeit-2016
weisthoff_lebendige-arbeit-2016

Weisthoff Max: LEBENDIGE ARBEIT - ein Versuchsaufbau, 2016

Weisthoff Max
LEBENDIGE ARBEIT - ein Versuchsaufbau
München (Deutschland): PLATFORM, 2016
(PostKarte) 2 S., 14,8x21 cm,
Techn. Angaben Postkarte mit Kontaktdaten
ZusatzInformation 01.11.-31.12.2016
Der letztjährige Publikumspreisträger des Kunstclub 13 e.V., Korbinian Jaud, präsentiert den Künstler Max Weisthoff im Gastatelier der PLATFORM. Die Besucher_innen sind während der Open Studios dazu eingeladen die raumgreifende Installation „Lebendige Arbeit“ zu entdecken.
Sprache Deutsch
Stichwort Atelier / Installation / open studios / Skulptur
TitelNummer
023690630 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

goebel-postkarte-message
goebel-postkarte-message
goebel-postkarte-message

Göbel Uwe: MESS.AGE Plakartive Writing Pictures, 2017

Göbel Uwe
MESS.AGE Plakartive Writing Pictures
Bielefeld (Deutschland): Fachhochschule Bielefeld FB Gestaltung, 2017
(PostKarte) 2 S., 10,5x14,7 cm,
Techn. Angaben Werbekarte, in Briefumschlag
ZusatzInformation Karte zur Bielefeld-Biennale, 06.07.-20.08.2017 Open Space, geleitet von Uwe Göbel.
Namen Bazon Brock / Chrisine Grän / Frnticek Klossner / GJ Lischka / Heiner Meyer / Herlinde Koelbl / Herta Müller / Hubert Kretzschmar / Janik Weiß / Klaus Staeck / Maurizio Nannucci / Nathow & Geppert / Peter Weibel / Ralf Schultheiss / Siegfried J. Schmidt / Svenja Hemke / Thomas Feuerstein / Thorsten Höning / Timm Ulrichs / Uwe Göbel / Vollrad Kutscher / Wolfgang Flatz
Sprache Deutsch
Geschenk von Uwe Göbel
Stichwort Open space / Plakat / Poesie / Text / Werbung / Öffentlicher Raum
WEB www.plakartive.de
TitelNummer
024024618 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

annahme-erwuenscht-pc
annahme-erwuenscht-pc
annahme-erwuenscht-pc

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.: Annahme erwünscht! - Die Idee einer offenen Gesellschaft: Künstlerische Netzwerke im Kontext des Archivs Kees Francke. - Acceptance Welcome! - The Idea of an Open Society: Artistic Networks in the Context of the Kees Francke Archive, 2017

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Annahme erwünscht! - Die Idee einer offenen Gesellschaft: Künstlerische Netzwerke im Kontext des Archivs Kees Francke. - Acceptance Welcome! - The Idea of an Open Society: Artistic Networks in the Context of the Kees Francke Archive
Bremen (Deutschland): Weserburg / Zentrum für Künstlerpublikationen, 2017
(PostKarte) 2 S., 16x11,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellungseröffnung, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Einladung zur Eröffnung der Ausstellung am 14.09.2017.
Ausstellung 14.09.2017-06.01.2018
The philosopher Karl Popper called in 1945 for an open society “in which one can breathe and think freely, in which each person has a value, and in which the society exerts no unnecessary pressure on the individual”. In the 1960s and 1970s a new generation of artists began to replicate works of art in the form of artists’ books, magazines, newspapers, small multiple objects, postcards, graphic posters or audio cassettes. These were sold for a small fee or exchanged internationally with artist colleagues, disregarding all political frontiers, from Eastern Europe to Latin America. An international network was thus formed via the post, enabling artists to circumvent the censorship of their work. This was the genesis of so-called Mail Art. Everyone could participate, nobody was excluded. there were no juries and no censorship. A societal vision in accordance with that envisaged by Karl Popper was apparent in the dehierarchisation and the democratisation of art. The exhibition shows works from the archive of the Dutch artist Kees Francke, who would have celebrated his 65th birthday this year, supplemented by works from other archives that help to form a picture of the networks though which these artists were interconnected. A cabinet exhibition in the series "On the Gallery"
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Archiv / Netzwerk / Privatsammlung
WEB http://www.weserburg.de/index.php?id=948&L=1
TitelNummer
024262701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

open-studios-platform-2017
open-studios-platform-2017
open-studios-platform-2017

Hartung Elisabeth, Hrsg.: Open Studios 2017, 2016

Hartung Elisabeth, Hrsg.
Open Studios 2017
München (Deutschland): PLATFORM, 2016
(PostKarte) 2 S., 9,6x21 cm,
Techn. Angaben beidseitige bedruckter Flyer
ZusatzInformation Anlässlich der Open Studios in der PLATFORM München, 25.-26.11.2017. Offene Ateliers und Ausstellung mit neuen Editionen in der Halle der PLATFORM.
Ein Wochenende lang sind die Türen der Ateliers der PLATFORM geöffnet. In den Studios können die Besucher_innen neue Arbeiten und aktuelle künstlerische Positionen entdecken aus Fotografie, Design, Grafik, Malerei, Bildhauerei, Textildesign, Hörspiel, experimentellem Film und Soundkunst. Führungen und verschiedene Aktionen laden die Gäste dazu ein, hinter die Kulissen zu blicken, künstlerische Techniken kennen zu lernen und persönlich mit den Künstler_innen ins Gespräch zu kommen.
Die begleitende Ausstellung JAHRESGABEN zeigt eine von Sophia Plaas zusammengestellte Auswahl von Arbeiten aus den Ateliers. ...
Text von der Webseite
Namen Alina Kalashnikova / Annegret Bleisteiner / Annegret Hoch / Anneke Marie Huhn / Brigitta Maria Lankowitz / Carmen Nöhbauer / Christian Weiß / Duncan Swann / Edie Monetti / Frank Otto Maier / Hubert Hasler / Ivan Paskalev / Jessica Kallage-Götze / Jess Walter / Johannes Tassilo Walter / Jonas von Ostrowski / Jovana Banjac / Klaus Erich Dietl / Marc Melchior / Marile Holzner / Markus Mischek / Melanie Chacko / Mirko Borsche (Gestaltung) / Monika Humm / Nicola Hanke / Nikolai Vogel / Patricia Lincke / Pavel Sinev / Phoebe Lesch / Raik Gupin / Silke Markefka / Silvia Schreiber / Siyoung Kim / Sophia Plaas (Organisation) / Stefanie Unruh / Stephanie Müller / Studio David Lehmann / Tatiana Mendoca / Ute Heim / Vinicio Bastidas / Yingji Yang
Sprache Deutsch
Stichwort Aktion / Ateliers / Film / Fotografie / Förderung / Grafik / Installation / Malerei / München / Sound / Textil / Wirtschaft / Öffentlichkeit
WEB www.platform.de
TitelNummer
024739701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

open-art-2017-katalog
open-art-2017-katalog
open-art-2017-katalog

Baur Florence, Hrsg.: 29th Open Art 2015 - Das Kunstwochenende der Münchner Galerien, 2017

Baur Florence, Hrsg.
29th Open Art 2015 - Das Kunstwochenende der Münchner Galerien
München (Deutschland): Initiative Münchner Galerien Zeitgenössischer Kunst, 2017
(Buch) 172 S., 17x12,5 cm,
Techn. Angaben Broschur, Rückseite mit Klappumschlag
ZusatzInformation zur Open art 2015 vom 08.-10.09.2017 in München
Sprache Deutsch
Stichwort Contemporary Art
WEB www.muenchner-galerien.de
TitelNummer
024741583 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Ropac Marlene, Hrsg.: Open Up Kommunikation - KünstlerInnen machen Öffentlichkeitsarbeit für das Tanzquartier Wien, 2008

ropac-open-up-tanzquartier
ropac-open-up-tanzquartier
ropac-open-up-tanzquartier

Ropac Marlene, Hrsg.: Open Up Kommunikation - KünstlerInnen machen Öffentlichkeitsarbeit für das Tanzquartier Wien, 2008

Ropac Marlene, Hrsg.
Open Up Kommunikation - KünstlerInnen machen Öffentlichkeitsarbeit für das Tanzquartier Wien
Wien (Österreich): eSel / Tanzquartier Wien, 2008
(CD, DVD / Heft) 28 S., 18,7x13,8 cm,
Techn. Angaben DVD mit Booklet in Klappkarton
ZusatzInformation Die Gestaltung von Kommunikationsprozessen begreifen KünstlerInnen zunehmend als Teil ihrer Praxis und suchen Handlungsspielräume jenseits kunstimmanenter Felder, um Öffentlichkeit/en neu zu denken und zu definieren.
Jedoch: Symbolische Ordnungen zu gestalten, gesellschaftliche Strukturen infrage zu stellen und persönliche Identität neu zu entwerfen sind längst keine exklusiven Privilegien der Kunst mehr. Medienwirtschaft und Werbeindustrie haben die Methoden und Fragestellungen aktueller Kunst verinnerlicht und bestimmen nicht nur unser Konsumverhalten, sondern auch die visuelle Kultur der Gegenwart.
Der Anspruch der Kunst, den öffentlichen Raum zu erobern, erinnert an David und Goliath – ein Kampf mit ungleichen Mitteln, unterschiedlichen Interessen und ungewissem Ausgang ...
Neben der Gestaltung sämtlicher Plakate, Programmfolder, Inserate und Werbemittel wurden die KünstlerInnen gebeten, die gewohnten Methoden der Öffentlichkeitsarbeit einer Kunstinstitution neu zu überlegen und mit kunstadäquaten Strategien experimentelle Kommunikationsprozesse zu initiieren. ...
Text von der Webseite
Christian Eisenberger (September/Oktober 2008), Hans Schabus (November/Dezember 2008), das KünstlerInnenkollektiv collabor.at (Jänner/Februar 2009), VALIE EXPORT (März/April 2009), Jakob Lena Knebl (Mai/Juni 2009)
Namen Christian Eisenberger / collabor.at / Hans Schabus / Jakob Lena Knebl / VALIE EXPORT
Sprache Deutsch
Geschenk von Lorenz Seidler
Stichwort Fotografie / Interview / Kultur / Körper / Plakat / Strategie / Tanz / Video / Werbung / Öffentlichkeitsarbeit
WEB http://tq000006.host.inode.at/Content.Node/de/buehne/open-up_kommunikation.php
TitelNummer
026273738 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

von Rabenau Kai, Hrsg.: MONO.KULTUR #41 Meg Stuart - Make the first move, 2016

monok41-stuart
monok41-stuart
monok41-stuart

von Rabenau Kai, Hrsg.: MONO.KULTUR #41 Meg Stuart - Make the first move, 2016

von Rabenau Kai, Hrsg.
MONO.KULTUR #41 Meg Stuart - Make the first move
Berlin (Deutschland): mono.kultur, 2016
(Zeitschrift, Magazin / Heft) 48 S., 20x15 cm, ISBN/ISSN 1861-7085
Techn. Angaben Drahtheftung, auf verschiedenen Papieren gedruckt
ZusatzInformation Meg Stuart’s work is not about the elegance and beauty of dance, or at least not in the conventional sense. It is about exploring the outer edges of movement, where bodies age, fail, and surrender, where individual spaces disintegrate and bleed into each other, where physical memories are exposed like open wounds. Meg Stuart’s work is located at the vanishing point where dance meets visual arts. Within just two decades, Stuart’s dance company Damaged Goods, which she founded in 1994, have produced a lengthy and diverse list of projects, ranging from countless full-length feature works to multi-disciplinary dance installations, improvisations, and films that spread far beyond the theatre stages of the world, into museum spaces, film festivals or the wide open street. With mono.kultur, Meg Stuart talked about her first physical memories, the healing power of dancing and the thrill of disorientation. Following Meg Stuart’s interest in abundance and complexity, the design discards all notions of top or bottom, left or right, with text and images set in different and ever-changing directions. A magazine as a physical object that wants to be handled and turned. Reading as a dance.
Text von der Website.
Namen Damaged Goods / Meg Stuart
Sprache Englisch
Stichwort Bewegung / Interview / Körper / Tanz / Visuelle Kunst
WEB www.mono-kultur.com
TitelNummer
026629737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Perin Romaine
stains
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 1980
(Heft) 15x13,4 cm, Auflage: 400, ISBN/ISSN 3-923205-30-9
Techn. Angaben Broschur, Leinenstreifen
ZusatzInformation Die amerikanische Künstlerin Romaine Perin analysiert in diesem kleinen Buch "Flecken" verschiedenster Art: Ungeziefer, Röntgen-Bilder, Computerausdrucke, Erdbeben, Ess-Flecken und mehr.
Dieses Buch ist die erste Künstlerbuch-Publikation des Verlages Hubert Kretschmer.
Von Romaine Perin selbst gestaltete Anzeige im ersten Verlagsprospekt von 1980
Text:
The wine spilled out of the bottle and stained the tablecloth
Stains are the effects of a cause, the proof of circumstance, the evidence of events. Stains are made by daylight, weather and natural disasters, on surfaces that reflect, and in the danger zone.
Daylight At sunrise the stain of dayliht soaked the brick wall of my house and dripped onto the sidewalk. I stood outside and turned my face to the sun. My shadow trickled into the dusty gutters and stained the street behind me.
Weather During the night the rain struck the roof. The pellets of water pockmarked the muddy ground and the swollen river entered the ocean and was stained with salt.
Natural Disasters The stains of earthquakes in the broken stones.
Reflections Reflections of the gloomy tundra stain the mirror through the dusk.
Stains of War in the Danger Zone In a corner of the continent, on a treeless snow covered plain, armies laid down their guns. The whistling of the cold wind abruptly ceased. A white flag drooped in the still air and the silence was stained with the loud breathing of soldiers
Sprache Englisch
Stichwort 1980er / Beschädigung / Fleck / Fotografie / Spurensicherung
WEB www.verlag-hubert-kretschmer.de/verlagsprogramm/kuenstlerbuch/perin-stains.htm
TitelNummer
003935011 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

kunst radio
kunst radio
kunst radio

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.: Über das Radio hinaus, 2012

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Über das Radio hinaus
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2012
(PostKarte) 16x11,5 cm,
Techn. Angaben Faltkarte, Einladungskarte des Studienzentrums für Künstlerpublikationen
ZusatzInformation 25 Jahre Kunstradio-Radiokunst
»Kunstradio – Radiokunst« ist mehr als eine wöchentliche Sendung auf Österreich 1, dem Kulturkanal des österreichischen Rundfunks, die am 3.12.1987 erstmals »on air« ging. Im Mittelpunkt der Arbeit des Kunstradios stand von Anfang an die Zusammenarbeit mit internationalen KünstlerInnen. In Kooperation mit Rundfunkanstalten, Kunstvereinen, Festivals oder Museen organisierte das Kunstradio immer wieder neuartige von KünstlerInnen entwickelte Projekte, ermöglichte Ausstellungen oder, in Konferenzen und Symposien, die Begegnung von KünstlerInnen und TheoretikerInnen. »Über das Radio hinaus. 25 Jahre Kunstradio - Radiokunst« gibt Einblicke in die Bedeutung, die Vielschichtigkeit und die Internationalität einer Sendung, deren institutionelle Beschränkungen von KünstlerInnen immer wieder infrage gestellt werden.
Text von der Webseite
WEB www.weserburg.de
TitelNummer
009281306 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Desjardins Mathieu
Mini Zine - McCarthy on the Air
Berlin (Deutschland): Re:Surgo!, 2012
(Zine) 16 unpag. S., 14,8x11 cm, Auflage: 125, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, zweifarbiger Siebdruck
Stichwort Serigrafie
WEB www.resurgo-berlin.com
TitelNummer
011410408 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

giezendanner_grr61
giezendanner_grr61
giezendanner_grr61

Giezendanner Ingo: GRR61: Luftibus / GRR61: air, 2016

Giezendanner Ingo
GRR61: Luftibus / GRR61: air
Zürich (Schweiz): Grrrr, 2016
(Zine) 24 unpag. S., 26,4x18 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, verschiedene Papiere, Risograph- und Photocopydruck
ZusatzInformation Pornzine, Heft kann von beiden Seiten angefangen werden zu lesen
Stichwort Collage / Farbgrafik / Fotografie / Mann / Pornografie / Schrift / Zeichnung
WEB www.grrrr.net
TitelNummer
016023578 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

paenhuysen-mimas-atlas19
paenhuysen-mimas-atlas19
paenhuysen-mimas-atlas19

Paenhuysen An / Schuftan Craig / Bagley Lani: mimas atlas Nr. 19 - An Paenhuysen & Ducks! - The Shape in the Air, 2016

Bagley Lani / Paenhuysen An / Schuftan Craig
mimas atlas Nr. 19 - An Paenhuysen & Ducks! - The Shape in the Air
Berlin (Deutschland): Hybriden-Verlag, 2016
(Buch mit Schallplatte o. CD) 60 unpag. S., 21,3x16,4 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß-Laserdrucke, Fadenheftung, mit eingelegter CD, zwei Originalzeichnungen, Hartpappeeinband mit Collage und Prägungen
ZusatzInformation Mit zusätzlichen vocals und sounds von Joanna Broke 1979-1989
Sprache Englisch
Stichwort Musik / Zeichnung
WEB www.hybriden-verlag.de
TitelNummer
016676594 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gonzalez-torres
gonzalez-torres
gonzalez-torres

Gonzalez-Torres Felix: GIVE A CITY CHILD A BREAK: GIVE TO THE FRESH AIR FUND - respektlos gefaltet, 2006

Gonzalez-Torres Felix
GIVE A CITY CHILD A BREAK: GIVE TO THE FRESH AIR FUND - respektlos gefaltet
Hamburg (Deutschland): Hamburger Kunsthalle, 2006
(Grafik, Einzelblatt) 18 S., 19,5x25 cm,
Techn. Angaben Bogen weißes Ppapier, 4 fach gefaltet von Hubert Kretschmer im Dezember 2016, beidseitig Schwarz-Weiß bedruckt mit 2 Textzeilen und einem Zeitungsausschnitt aus der New York Times
ZusatzInformation Co-work. Zeitungsauschnitt: Germ Warfare Research Safe, Pentagon Says After a Study (John H. Cushman jr.). Blatt zum Mitnehmen aus der ständigen Sammlung der Kunsthalle Hamburg
Namen Hubert Kretschmer
Sprache Englisch
Stichwort Biologische Kampfwaffen / Politik / Risiko / Sicherheit / Verteidigung / Zeitung
TitelNummer
016937618 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

136-fire-air-water
136-fire-air-water
136-fire-air-water

N. N.: Fire Air Water Soil, 1987

N. N.
Fire Air Water Soil
o. A. (Schweden ): Selbstverlag, 1987
(Stamp, Briefmarke) 29,7x21 cm, signiert, 20 Teile.
Techn. Angaben Ein Bogen mit 20 Künstlerbriefmarken, perforiert, Siebdruck, mit Widmung
Sprache Englisch / Schwedisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Elemente / Künstlerbriefmarke / Mail Art / Natur
TitelNummer
024223660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

gonzalez-torres-give-a-city-2
gonzalez-torres-give-a-city-2
gonzalez-torres-give-a-city-2

Gonzalez-Torres Felix: GIVE A CITY CHILD A BREAK: GIVE TO THE FRESH AIR FUND - respektlos gefaltet, 2006

Gonzalez-Torres Felix
GIVE A CITY CHILD A BREAK: GIVE TO THE FRESH AIR FUND - respektlos gefaltet
Hamburg (Deutschland): Hamburger Kunsthalle, 2006
(Grafik, Einzelblatt) 18 unpag. S., 25,3x19,8 cm,
Techn. Angaben Bogen weißes Ppapier, 6 fach gefaltet von Hubert Kretschmer am 02.12.2017, beidseitig Schwarz-Weiß bedruckt mit 2 Textzeilen und einem Zeitungsausschnitt aus der New York Times
ZusatzInformation Co-work. Zeitungsauschnitt: Germ Warfare Research Safe, Pentagon Says After a Study (John H. Cushman jr.). Blatt zum Mitnehmen aus der ständigen Sammlung der Kunsthalle Hamburg.
2. Ausgabe
Namen Hubert Kretschmer
Sprache Englisch
Stichwort Biologische Kampfwaffen / Politik / Risiko / Sicherheit / Verteidigung / Zeitung
TitelNummer
024798673 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

244-cleveland-air-mail
244-cleveland-air-mail
244-cleveland-air-mail

Cleveland Buster (Trenholm James): Air Mail - Umschlag, 1980 ca.

Cleveland Buster (Trenholm James)
Air Mail - Umschlag
Talmase, CA (Vereinigte Staaten von Amerika): Selbstverlag, 1980 ca.
(Umschlag / Stamp, Briefmarke) 10,5x24 cm,
Techn. Angaben Umschlag, mehrfach gestempelt und beklebt mit Künstlerbriefmarken
ZusatzInformation Mit Briefmarken von E. F. Higgins und Klaus Groh
Namen E. F. Higgins III. / Klaus Groh
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
024927660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

261-crozier-blue
261-crozier-blue
261-crozier-blue

Crozier Robert: Mail Blue Air Post Art Post Blue, 1983

Crozier Robert
Mail Blue Air Post Art Post Blue
Sunderland (Großbritannien): Selbstverlag, 1983
(Stamp, Briefmarke) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Ein Bogen mit sechs Künstlerbriefmarken, mit handschriftlicher Notiz, gestempelt
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung Künstlerinnen und Künstler entwerfen Briefmarken, 1983 im Micro Hall Center in Edewecht. Angefertigt wurden sechser Blöcke, 10 x 12 cm, je Marke 3,5 x 4cm.
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Ausstellung / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
024977660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

278-minarelli-mail-air
278-minarelli-mail-air
278-minarelli-mail-air

Minarelli Enzo: Mail Air, 1983

Minarelli Enzo
Mail Air
Cento (Italien): Selbstverlag, 1983
(Stamp, Briefmarke) 15,8x19 cm, signiert,
Techn. Angaben Ein Bogen mit sechs Künstlerbriefmarken, Originalarbeit
ZusatzInformation Anlässlich der Ausstellung Künstlerinnen und Künstler entwerfen Briefmarken, 1983 im Micro Hall Center in Edewecht. Angefertigt wurden sechser Blöcke, 10 x 12 cm, je Marke 3,5 x 4cm.
Sprache Englisch
Geschenk von Klaus Groh
Stichwort 1980er / Artist Stamp / Ausstellung / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
025156660 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

dadanautik-love-is-in-the-air
dadanautik-love-is-in-the-air
dadanautik-love-is-in-the-air

Dadanautik (Bachmann Walter): LOVE is in the AIR, 2018

Dadanautik (Bachmann Walter)
LOVE is in the AIR
Bremen (Deutschland): Dadanautik, 2018
(Grafik, Einzelblatt) 96 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Inkjetausdruck nach Worddatei
ZusatzInformation erhalten am 29.08.2018 per Mail
Namen Donald Trump
Geschenk von Walter Bachmann
Stichwort Collage
WEB www.dadanautik.com
TitelNummer
025918715 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

09_philip_roesler
09_philip_roesler
09_philip_roesler

Roesler André : Certain People, 2017

Roesler André
Certain People
München (Deutschland): 100for10 / Melville Brand Design, 2017
(Buch) 106 S., 21x14,8 cm, Auflage: Print on Demand,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Schwarz-Weiß-Drucke
André Rösler has worked as a freelance illustrator, designer and animation directer. He illustrated several picture books for small and large kids. His work was awarded with various design prices and was shown on exhibitions in Berlin, Paris, Zürich and Dakar. André Rösler is based in the beautiful south and teaches illustration at the university of applied sciences in würzburg.Konrad Bayer is an artist and illustrator living in Berlin.
Sprache Englisch
Geschenk von Melville Brand Design
Stichwort Collage / Illustration / Schwarz-Weiß
WEB www.100for10.com/product/andre-rosler-still-air
WEB www.der-roesler.de/
TitelNummer
026281741 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

so-oft-so-oft-mumm
so-oft-so-oft-mumm
so-oft-so-oft-mumm

Mumm Charlotte: so of so soft, 2018

Mumm Charlotte
so of so soft
Bratislava (Slowakei): Archiving Air Press, 2018
(Buch / Text / Brief) 84 S., 23,5x16 cm, 3 Teile. ISBN/ISSN 978-80-89894-10-9
Techn. Angaben Broschur, Klappumschlag, Brief und Text beigelegt
ZusatzInformation This catalogue is published on the occasion of the award of the Werkstattpreis 2018 and my solo-exhibition so oft so soft, 2018 at Kunststiftung Erich Hauser.
Text von der Webseite
Namen Emily Dickinson (Poems) / Eva Hesse / Jozee Brouwer (Concept and Design) / Mumm Charlotte (Correspondence) / Rolf Dieter Brinkmann (Poems) / Sol LeWitt (Letter) / Thomas Niemeyer (Correspondence) / Ursula Panhans-Bühler (Main text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Charlotte Mumm
Stichwort Korrespondenz / Poesie / Skulptur
WEB /www.archivingair.com
WEB www.charlottemumm.com
TitelNummer
026582737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Cousins Mark / Nicolas Christian / Weizman Eyal
Random Walk
London (Großbritannien): Architectural Association Students Union, 1998
(Buch) 50 ca. S., 13x30 cm, ISBN/ISSN 978-095330610-7
ZusatzInformation Produced for following exhibitions at the Archtectural Association PhotoLibrary, London, and the Urbanissue Gallery, Berlin.
Over a period of twenty-eight minutes and thirty-eight seconds, the artists photographed pedestrians with a camera "adapted so that it had an open slot of one millimetre as its aperture. Behind this the film is run in a single exposure over a set time, that is at a set speed, usually about fifteen to forty seconds. the camera is still, only the film moves. How should one describe the results?" asks Mark Cousins in the essay included in this paperback book of unusual black and white photographs. 29 June 2009 (printedmatter.org)
Sprache Englisch
Stichwort 1990er
TitelNummer
003041000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Baumbach Jonathan / Federman Raymond / Katz Steve / Major Clarence, u. a. Hrsg.
Fiction Collective Catalogue
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Fiction Collective, 1982 ca.
(Lieferverzeichnis) 22,1x9,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Schriftenverzeichnis
ZusatzInformation Produced at Open Studio, Rhinebeck, N.Y
Stichwort 1980er
TitelNummer
003194374 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
The Other Publishers Catalogue Winter 1981-82
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): The Other Publishers, 1982
(Lieferverzeichnis) 27,3x21,6 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Verzeichnis mehrerer zusammengeschlossener Verlage (Station Hill Press, Treacle Press, Printed Editions)
ZusatzInformation Typeset and produced at Open Studio
Stichwort 1980er
TitelNummer
003203374 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

riper-pages
riper-pages
riper-pages

van Riper Peter: On Blank Pages, 1982

van Riper Peter
On Blank Pages
Barrytown, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Open Book Publication, 1982
(Buch) 22,1x14,6 cm, ISBN/ISSN 0-940170-07-8
Stichwort 1980er
TitelNummer
004175283 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Magdalena Jetelova, no it is open
Magdalena Jetelova, no it is open
Magdalena Jetelova, no it is open

Jetelová Magdalena: no it is open on one position, 2004

Jetelová Magdalena
no it is open on one position
Ostfildern-Ruit (Deutschland): Hatje Cantz Verlag, 2004
(Buch) 100 S., 24x28 cm, ISBN/ISSN 3-7757-9140-X
Techn. Angaben Wendebuch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005554165 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

no-isbn-2009
no-isbn-2009
no-isbn-2009

Cella Bernhard, Hrsg.: No-ISBN, Open Submission: ART Books, 2009

Cella Bernhard, Hrsg.
No-ISBN, Open Submission: ART Books
Wien (Österreich): Salon für Kunstbuch, 2009
(PostKarte)
Techn. Angaben Einladungskarte
Stichwort Nullerjahre
WEB www.salon-fuer-kunstbuch.at
TitelNummer
006630303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Hasucha Christian
Hochwasserfarben und eine Baustelle
Borken (Deutschland): Open Art Galerie, 2010
(PostKarte)
Techn. Angaben Einladungskarte zur Ausstellung
WEB www.openartgalerie.de
TitelNummer
006928303 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Staudinger VOC
Staudinger VOC
Staudinger VOC

Staudinger Johannes / Le Trou Hans: VOC- valve open closed, 2010

Le Trou Hans / Staudinger Johannes
VOC- valve open closed
Linz (Österreich): Kapu Studio, 2010
(Buch) 12x12 cm, Auflage: 355, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung
WEB www.merker.tv
TitelNummer
007535235 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

artzines
artzines
artzines

Brandt Franziska / Grünke Moritz, Hrsg.: I’ve Zine the Darkness - Open Call for Artzines, 2011

Brandt Franziska / Grünke Moritz, Hrsg.
I’ve Zine the Darkness - Open Call for Artzines
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2011
(Text) 2 S.,
Techn. Angaben Aufruf zu einer Ausstellung von artzines in Halle
WEB www.artzines.de
TitelNummer
007746304 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
Collage & OK9 open 2011
München (Deutschland): Bürgerpark Oberföhring, 2011
(Buch) 10,5x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung
TitelNummer
008141049 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Matthé Pol
Z KLEMMT F VERLEIMT
Antwerpen (Belgien): Z Forlag, 2010
(Buch) 11,5x11,5 cm, Auflage: 400,
Techn. Angaben Teil einer Installation aus dem Open Art Space Self Service in Stuttart, Papiere z. T. geschnitten und gelöchert, Klebebindung
WEB www.selfservice-openartspace.com/Blog/?p=289
TitelNummer
008357243 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

great tales
great tales
great tales

Eilers Willehad: Great Tales of Moral, 2011

Eilers Willehad
Great Tales of Moral
Stuttgart (Deutschland): edition taube, 2011
(Buch) 28 S., 18x11,5 cm, Auflage: 50,
Techn. Angaben Drahtheftung, Risoprint auf gelben Karton
ZusatzInformation Drawings and text in german and english including an illustrated short story about apes in leather suits.
Willehad EIlers (1981, Peine) lives and works in Amsterdam. He is tirelessly working in all kinds of media including film and sculpture always looking for obscure situations inside incomplete stories. Great Tales of Moral was released accompanying to the exhibition with the same title at
self service open art space stuttgart
WEB www.editiontaube.de
TitelNummer
008487205 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

open house
open house
open house

Heenes Jockel / Gerstner Felicitas: open house, o. J.

Gerstner Felicitas / Heenes Jockel
open house
München (Deutschland): Selbstverlag, o. J.
(PostKarte) 10,5x14,8 cm,
Geschenk von Felicitas Gerstner
TitelNummer
008632263 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

drawing room 01
drawing room 01
drawing room 01

Avery Charles: Drawing Room Confessions #1, 2011

Avery Charles
Drawing Room Confessions #1
Mailand (Italien): Mousse Publishing, 2011
(Buch) 82 S., 17x11 cm, Auflage: 700, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-88-96501-27-6
Techn. Angaben Aufkleber auf dem Titel
ZusatzInformation Drawing Room Confessions is a new printed journal named after a parlour game played by Marcel Proust, the Surrealists and others. It is made of words and exchanges, with no images.Six different sections (The Egoist, The Blind Man, Two to Tango, Ekphrasis, Time Line and La Madeleine) comprise the Rules of the Game, which are the same in each issue. What changes are the players, or interviewers, who open each round of conversation with the featured artist and who come from a wide range of fields.
THE CAST
CHARLES: Charles Avery
THE EGOIST: Robin Mackay
THE BLIND MAN: Evelyn Fishburn
TANGO: Angus Cameron
Namen Angus Cameron / Evelyn Fishburn / Marcel Proust / Robin Mackay
WEB www.drawingroomconfessions.com
TitelNummer
008850249 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

young fresh.
young fresh.
young fresh.

Stead Chloe: Young, Fresh and Relevant Issue 2, 2011

Stead Chloe
Young, Fresh and Relevant Issue 2
Hamburg (Deutschland): material-Verlag, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 32 S., 21x14,8 cm, Auflage: 200,
Techn. Angaben Laserprint, Drahtheftung, material 314
ZusatzInformation 'Young, Fresh and Relevant' is an ongoing, open submission journal exploring the concept of artist writing. The journal is in English and is partly translated into German
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.youngfreshrelevant.com
TitelNummer
008864264 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

zum buch strauer
zum buch strauer
zum buch strauer

Strauer Katharina: Kritik der reinen Futura, 2003

Strauer Katharina
Kritik der reinen Futura
Hamburg (Deutschland): material-Verlag, 2003
(Heft) 30 S., 21x12,5 cm, Auflage: 200, ISBN/ISSN 3-932395-32-8
Techn. Angaben aus der Reihe "Zum Buch 4", material 88, Fadenheftung, Klappumschlag. Zusammen 10 Hefte im Schuber, CD-Rom beigelegt
ZusatzInformation mit einer Open Type Version der Futura auf CD-Rom. in der Reihe Zum Buch 4. Hrsg: Hans Andree / Rolf Zander
Betreuer: Hans Andree / Uli Brandt / Ralf Bacher
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
008913266 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

open-art-2012
open-art-2012
open-art-2012

Bender Renate / Spielvogel Gudrun / Heitsch Francoise / Heufelder Michael / Rieder Edith, Hrsg.: Open Art 2012 - Das Kunstwochenende der Münchner Galerien, 2012

Bender Renate / Heitsch Francoise / Heufelder Michael / Rieder Edith / Spielvogel Gudrun, Hrsg.
Open Art 2012 - Das Kunstwochenende der Münchner Galerien
München (Deutschland): Initiative Münchner Galerien Zeitgenössischer Kunst, 2012
(Buch) 176 S., 17x12,5 cm,
Techn. Angaben Katalog zur Veranstaltung im Herbst
WEB www.muenchner-galerien.de
TitelNummer
009219214 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

openohr 08
openohr 08
openohr 08

Roth Monika / Hansen Marcus, Hrsg.: 34. Open Ohr Festival - Geld Gut Güter - Von Konsum und anderen Notwendigkeiten, 2008

Hansen Marcus / Roth Monika, Hrsg.
34. Open Ohr Festival - Geld Gut Güter - Von Konsum und anderen Notwendigkeiten
Mainz (Deutschland): Jugendamt, 2008
(Heft) 50 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Programmheft, Farblaserkopie nach PDF
ZusatzInformation ...Alle machen mit. KeineR kann sich ihm entziehen: dem Konsum. Keine Gesellschaft funktioniert ohne ihn, und mehr oder weniger stark bestimmt er unser aller Leben. JedeR besitzt diesen sechsten Sinn, mit dem er oder sie Dingen, Leistungen und Tieren oder anderen Menschen einen Wert zuweist, sogar sich selbst. JedeR ist käuflich, nur zu welchem Preis? Ist es überhaupt möglich, sich in einer Gesellschaft wie der unseren von diesem Gedanken abzuwenden und trotzdem zu überleben? Vielleicht ist Verweigerung auch gar nicht die Lösung. Schließlich gibt es Möglichkeiten, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und anschließend bewusster zu handeln. Doch wer erst einmal beginnt, sein Konsumverhalten konsequent zu durchleuchten, stößt im Alltag früher oder später an seine Grenzen.
mehr auf der Webseite
Stichwort Nullerjahre
WEB www.openohr.de
TitelNummer
009704307 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

backcover 01
backcover 01
backcover 01

Dimos Alexandre, Hrsg.: Back Cover #01 graphic design, typography, etc., 2008

Dimos Alexandre, Hrsg.
Back Cover #01 graphic design, typography, etc.
Paris (Frankreich): Editions B42, 2008
(Zeitschrift, Magazin) 58 S., 28x19,5 cm, ISBN/ISSN 1964-5392
Techn. Angaben Drahtheftung. Text
ZusatzInformation Back Cover is a French magazine about graphic design and typography. Back Cover is an open place for personalities from all countries who make or analyse our visual environment. Back Cover does not deal with news and does not present portfolios. It contains thoughts, critical or historical analysis and individual or collective experiences in graphic design, typography, illustration and visual arts. Each issue brings together contributions by international actors in the mentioned areas: graphic designers, typographers, art critics and historians, journalists, under different shapes: interviews, diaries, theoretical articles, transcripts of lectures…
Namen ak / Anne Lemonnier / Annick Lantenois / Aurélien Froment / John O’Reilly / Peter Biľ / Pierre Leguillon / Raphael Zarka / Richard Hollis
Sprache Englisch / Französisch
Stichwort Nullerjahre
WEB www.editions-b42.com/back-cover
TitelNummer
010177355 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.