infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land 1 und 2, Sprache, Namen, Spender, Webseite und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortieren
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der erweiterten AAP Katalogsuche nach () Strategie

Medienart: alle Medien, Sortierung: Autor, aufsteigend. 14 Treffer


Drouet Dominique / Lecointre Didier, Hrsg.
cayc - Centro de Arte y Comunicación Buenos-Aires - Une collection de 592 numéros de son bulletin d’informations et de 52 documents, catalogues d’expositions et livres d’artiste. 1970-1979
Paris (Frankreich): La Librairie, 2011 ca.
(Lieferverzeichnis) 10 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Verkaufsprospekt zu einer Sammlung, Farbloserkopien nach PDF, Blätter lose ineinander gelegt
ZusatzInformation Fondé en 1968 par le critique d’art Jorge Glusberg, le “Centro de Arte y Comunicación” (CAYC) fonctionna comme un lieu d’échange international entre artistes et intellectuels. Ce fut une organisation para-institutionnelle, cherchant une place pour l’art argentin dans l’espace latino-américain et sur la scène internationale. Il empruntait ses modes de fonctionnement et sa stratégie à l’avant-garde artistique de la seconde moitié du XX ème siècle.
La première exposition organisée par le CAYC en 1969, fut “Arte y Cibernética“, mais c’est “Arte de Sistemas “ présentée en 1971 au Musée d’Art Moderne de Buenos-Aires qui posera les fondations de son futur développement. Cette exposition où figuraient de nombreux artistes internationaux, circula dans le monde entier en s’appuyant sur un réseau alternatif de centres d’art alors en activité dans les principales capitales d’Europe et d’Amérique.
Malgré ses démêlés avec la junte militaire qui dirigeait l’Argentine, le CAYC organisa de nombreuses manifestations: expositions collectives et personnelles, rencontres internationales d’art vidéo, colloques, congrès et conférences dans le monde entier. Il édita également des livres d’artistes.
Parmi les nombreux artistes qui collaborèrent à cette aventure figurent entre autres
Namen Agnes Denes / Alberto Pellegrino / Alexandre Bonnier / Allan Kaprow / Angelo de Aquino / Bernard Joubert / Bernardo Krasniansky / Bernardo Salcedo / Blake Hughes / Bruno Zevi / Carlos Ginzberg / Constantin Xenakis / David Cort / Dennis Sharp / Edmund Alleyn / Eleono Antin / Enrique Torroja / Eric Andersen / Gianni Bertini / Gina Pane / Gregorio Dujovny / Guillemo Deisler / Hecto Borla / Hecto Puppo / Hermann Nitsch / Hervé Fischer / Horacio Zabala / Jacques Bedel / Jaime Davidovich / Javier Ruiz / Jiri Valoch / Jochen Gerz / Jorge Glusberg / Juan Bercetche / Juan Clareboudt / Juan Downey / Ken Friedman / Lea Lublin / Les Levin / Louise Noelle Gras de Mereles / Luis Benedit / Luis Pazos / Marina Abramovic / Mario Metz / Mari Orensanz / Mauricio Nannucci / Max Blumenthal / Maximo Soto / Mila Parr / Nicolas Garcia Uriburu / Oscar Mara / Paul-Armand Gette / Pierre Restany / Pierre Vago / Pontus Hulten / Remo Bianchedi / Ricardo Roux / Terry Fox / Victor Grippe / Vincenzo Agnetti
Stichwort 1960er Jahre / CAYC
TitelNummer 009289281 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.lecointredrouet.com

Laudert Markus, Hrsg.
Miami Islet - Interaktive Strategien im Werk von Jochen Gerz / Interactive Strategies in th Work of Jochen Gerz
Thurgau (Schweiz): Kunstmuseum des Kantons Thurgau, 2000
(Buch) 160 S., 23,5x17,2 cm,
ISBN/ISSN 3-7212-0397-6
Techn. Angaben Broschur, Schutzumschlag
Namen Jochen Gerz
Stichwort Nullerjahre / Strategie
TitelNummer 011926425 Einzeltitelanzeige (URI)

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Im Inneren der Stadt - Picknick mit Radio mit Regine Beyer und Anne Thurmann-Jajes
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2015
(PostKarte) 14,7x10,3 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation zur Ausstellung vom 19. Juli - 11.10.2015. Ein Kooperationsprojekt von GAK Gesellschaft für Aktuelle Kunst, Künstlerhaus Bremen und Zentrum für Künstlerpublikationen. Das Ausstellungsprojekt "Im Inneren der Stadt" nimmt die veränderten Konstellationen im und um den öffentlichen Raum auf und spürt der Frage nach, auf welche Weise sie in der aktuellen künstlerischen Produktion seit 1960 gespiegelt, unterlaufen, aufgenommen oder generell thematisiert werden. Wie verorten sich die Künstler/innen in diesen Kontexten? Und welche Strategien entwickeln sie im Umgang mit ihnen?
Text von der Webseite
Namen Regine Beyer
Stichwort 1960er Jahre / GAK / Kooperatiion / Künstlerhaus / Stadt / Strategie
TitelNummer 013906501 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.weserburg.de

Dany Hans-Christian / Ebner Martin / Müller Ariane, Hrsg.
Starship Nr. 06 - Verdunklung Darkening
Frankfurt am Main (Deutschland): Revolver Publishing, 2004
(Zeitschrift, Magazin) 226 S., 17,8x10,8 cm,
ISBN/ISSN 978-3-937577-68-5
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Das Thema dieses Heftes ist keine Behauptung, sondern eine Frage. Die Frage ist an einem Punkt gestellt, wo nicht gesprochen wird. Das kann eine Strategie sein, in der das Geheimnis eingesetzt wird, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Obskurantismus, also das absichtliche Zurückhalten von Informationen, die für eine nicht ambivalente Lesart notwendig wären, also Esoterik, die zur Verdunklung beiträgt.
Namen Can Altay / Dirk Bell / Elke aus dem Moore / Florian Zeyfang / Jack Waters / John Chilver / Michaela Eichwald / Michael Baute
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer 015033556 Einzeltitelanzeige (URI)

Parzinger Hermann, Hrsg.
Deutsche Digitale Bibliothek - Kultur und Wissen online - Strategie 2020
Berlin (Deutschland): Deutsche Digitale Bibliothek, 2016
(Buch) 78 S., 21x21 cm,
Techn. Angaben Klappbroschur, Seiten teils folienbeschichtet, Begleitschreiben
ZusatzInformation DDB
Stichwort Portal / Schnittstellen / Vernetzung / Wissenserbe
TitelNummer 016229589 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.deutsche-digitale-bibliothek.de

Linhart Eva / Wagner Matthias K.
Martin Riedel - Grafik als Ereignis
Frankfurt am Main (Deutschland): museum angewandte kunst, 2017
(Text) 14 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Din A4 Laserausdrucke nach Webseite in transparenter Hülle
ZusatzInformation Informationen zur Ausstellung 23.02.-28.05.2017
Stichwort Ausstellung / Design / Strategie / Typografie
TitelNummer 016637598 Einzeltitelanzeige (URI)

Thalmair Franz, Hrsg.
Possible Content for 18 Pages - Volume II - A Set of Lines, A Stack of Paper
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing, 2015
(Buch) 80 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-3-95763-274-6
Techn. Angaben Broschur, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bände in Banderole,
ZusatzInformation "A Set of Lines, A Stack of Paper" is the second in a series of exhibitions and publication based on a wide-reaching research about writing with the title 'Possible Content for 18 Pages'. The original typewritten manuscript of Vilém Flusser's essay 'The Gesture of Writing' provides the thematic and formal-aesthetic foundation for reflecting the act of writing at the intersection of linguistic, visual, physical and spatial communication. 'To write,' says the philosopher about the basic requirements that should lead to a complete piece of writing, we need 'a blank surface, for instance a white leaf of paper, an instrument which contains a matter that contrasts with the whiteness of the paper, the letters of the alphabet, the convention which gives a meaning to the letters, 'orthography' = correct writing, the rules which order that language, what is called 'grammar', an idea to be expressed in a language, and a motive to express that idea'. Understanding the act of writing as a culturally embedded gesture, 'A Set of Lines, A Stack of Paper' covers artistic, literary, as well as curatorial and editorial fields of action and combines them. The book is published on the occasion of the correspondent exhibition at KARST, Plymouth (June 5 - July 5, 2015). The publication comprises an exhibition documentation with installation views and a curatorial statement. Furthermore, the author Maria Fusco situates the concept of the exhibition in an actual context of literature.
The participating visual artists expand the topic of the exhibition with artistic contributions especially made for the book.
Text von der Webseite
Namen Ane Mette Hol / Birgit Knoechl / Egon van Herreweghe / Franz Thalmair / Heinrich Dunst / John Wood / Karolis Kosas / Lotte Lyon / Maria Fusco / Maria Fusco / Ovidiu Anton / Paul Harrison / Peter Downsbrough
Sprache Englisch
Geschenk von Franz Thalmair
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Post-Digital / Strategie
TitelNummer 016715579 Einzeltitelanzeige (URI)

Thalmair Franz, Hrsg.
Possible Content for 18 Pages - Volume I - This Page Intentionally Left Blank
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing, 2014
(Buch) 168 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-3-95763-101-5
Techn. Angaben Broschur, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bände in Banderole,
ZusatzInformation Publikation zur Ausstellung: This Page Intentionally Left Blank im Akbank Art Centre, Istanbul, 19.03-17.05.2014
„This Page Intentionally Left Blank“ ist das erste einer Reihe von Ausstellungs- und Publikationsprojekten, die dem Akt des Schreibens an der Schnittstelle von sprachlicher, visueller, körperlicher und räumlicher Kommunikation nachgehen. Als Grundlage für das breit angelegte Rechercheprojekt mit dem Titel „Possible Content for 18 Pages“ dient Vilém Flussers Essay „Die Geste des Schreibens“, dessen mit Schreibmaschine getipptes Manuskript sich nicht nur als fotografische Reproduktion im Buch befindet, sondern das ebenso die Struktur der Recherche bestimmt.
Text von der Webseite
Namen Anita Witek / Bethan Huws / Daniel Hafner / Falke Pisano / Fiona Banner / Ignacio Uriarte / John Baldessari / Joséphine Kaeppelin / Jörg Piringer / Karin Sander / Kenneth Goldsmith / Marianne Holm Hansen / Michael Kargl / Stefan Riebel / Ulrich Kehrer/ Agnes Miesenberger / VALIE EXPORT / Wade Guyton
Sprache Englisch
Geschenk von Franz Thalmair
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Post-Digital / Strategie
TitelNummer 016716579 Einzeltitelanzeige (URI)

Thalmair Franz, Hrsg.
Possible Content for 18 Pages - Volume III - Lorem Ipsum Dolor Sit Amet
Berlin (Deutschland): Revolver Publishing, 2016
(Buch) 200 unpag. S., 29,7x21 cm, Auflage: 500,
ISBN/ISSN 978-3-95763-345-3
Techn. Angaben Fadenheftung, mit zahlreichen Abbildungen, drei Bände in Banderole, Anschreiben liegt bei,
ZusatzInformation “Lorem Ipsum Dolor Sit Amet” is the third in a series of exhibitions and publication based on a wide-reaching research about writing with the title “Possible Content for 18 Pages”. The original typewritten manuscript of Vilém Flusser’s essay “The Gesture of Writing” provides the thematic and formal-aesthetic foundation for reflecting the act of writing at the intersection of linguistic, visual, physical and spatial communication.
“To write,” says the philosopher about the basic requirements that should lead to a complete piece of writing, we need “a blank surface, for instance a white leaf of paper, an instrument which contains a matter that contrasts with the whiteness of the paper, the letters of the alphabet, the convention which gives a meaning to the letters, ‘orthography’ = correct writing, the rules which order that language, what is called ‘grammar’, an idea to be expressed in a language, and a motive to express that idea”.
Understanding the act of writing as a culturally embedded gesture, “Lorem Ipsum Dolor Sit Amet” covers artistic, literary, as well as curatorial and editorial fields of action and combines them. The book is published on the occasion of the eponymous performance by Lois Bartel at the Akademie der Künste in Berlin (June 11, 2016) and contains a curatorial-editorial statement by Franz Thalmair. Furthermore, the artist Michalis Pichler and the professor for media theory and aesthetics Oliver Ruf situate the publication in an actual context of literature and criticism. The participating visual artists expand the topic of the research with artistic contributions especially made for „Lorem Ipsum Dolor Sit Amet“.
Text von der Webseite
Namen Agnes Fuchs / Alejandro Cesarco / Charles Gute / Daniel Gustav Cramer / Haris Epaminonda / Irma Blank / Lois Bartel / Natalie Czech / Nikolaus Gansterer / Rafaël Rozendaal / Thomas Freiler
Sprache Englisch
Geschenk von Franz Thalmair
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Post-Digital / Strategie
TitelNummer 016717579 Einzeltitelanzeige (URI)

Baumgartner Maximiliane / Djukic Colin / Höflich Ruth, Hrsg.
FLORIDA #03 – A Game Is A Play Is A Text
München (Deutschland): Lothringer13_florida, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 86 S., 42x29,7 cm, Auflage: 500, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, mit zahlreichen Schwarz-Weiß Abbildungen, Begleitschreiben der Kuratoren
ZusatzInformation Erst die Regeln, dann Strategie, dann Intuition – schließlich zählt der Einsatz? Oder entpuppt sich dies auch als Maske, als weitere Fiktion und Grimasse des Flexibilitätsnarrativs?
Florida #3 entwirft ein Score-Format, eine Partitur für Performance-Scripts, Szenenbeschreibungen und spielartige Settings – ein Szenario an der Schnittstelle von öffentlichen und privaten Strukturen
Text von der Webseite.
Gestaltung von Ruth Höflich. Titelfoto von Lothar Schiffler
Namen Alex Wissel / Andrew Jacobs / Cammisa Buerhaus / Colin Djukic / Karolin Meunier / Limpe Fuchs / Lisa Schairer / Lothar Schiffler / Maximiliane Baumgartner / Mohamed Gawad / New Noveta / Ruth Höflich / Ruth Höflich
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Xenia Fumbarev
Stichwort Collage / Fotografie / Gespräch / Malerei / Performance
TitelNummer 016952K56 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.lothringer13florida.org

Galler Thomas
Walking through Baghdad with a Buster Keaton Face
Zürich (Schweiz): Edition Fink, 2014
(Buch) 178 S., 21x16.8 cm,
ISBN/ISSN 978-3-03746-503-5
Techn. Angaben Broschur, Softcover,
ZusatzInformation Mit 612 Abbildungen. Als Band 3 in der Taschenbuchreihe fink twice erscheint eine Neuauflage der Publikation «Walking through Baghdad with a Buster Keaton Face», welche 2009 anlässlich einer Einzelausstellung Thomas Gallers im Aargauer Kunsthaus Aarau erstmals verlegt wurde und inzwischen vergriffen ist. Der als Künstlerbuch konzipierte Katalog ist eine schlüssige Veranschaulichung von Thomas Gallers Schaffen und seiner künstlerischen Strategie. Auf zwei parallel laufenden Bildebenen werden Referenzmaterialien sowie Arbeiten des Künstlers abgebildet. Die Aufnahmen stammen aus der Ausstellung im Aargauer Kunsthaus und zeigen über dreissig Werke.
Text von der Verlagswebsite
Sprache Englisch
Stichwort Ausstellung / Fotografie / Obama / Serie / U.S.A.
TitelNummer 017517618 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.thomasgaller.ch

Goldsmith Kenneth
Against Translation
Paris (Frankreich): Jean Boîte Éditions, 2016
(Sammeltuete, Schachtel, Kassette) 256 S., 16,7x10,3x3,3 cm, 8 Teile.
ISBN/ISSN 978-2-36568-012-7
Techn. Angaben 8 Büchlein in Schuber, Fadenheftung, Beiblatt
ZusatzInformation 1. Auflage
The author discusses the impasses and shortcomings of translation, this “approximation of discourse that produces a new discourse” and he opposes the notion of displacement, a phenomenon born of globalization: if people and objects are moved, so it will for language. Using the example of the inffuence of advertising, information ow and the effects of networking, Kenneth Goldsmith shows the obsolescence of the act of translation and reflects on the idea of movement. Movement is the new reality which tends to impose its standard upsets linguistic structures, social and political worlds, and profoundly changes our cultural practices.
Following Theory – a sum of 500 texts printed and assembled in the form of a ream of paper –, Against Translation is the second book of Kenneth Goldsmith published by Jean Boite Éditions.
Text von der Webseite
Namen groupe CCC (Design)
Sprache Arabisch / Chinesisch / Deutsch / Englisch / Französisch / Japanisch / Russisch / Spanisch
Stichwort Appropriation / Gegenwartskunst / Literatur / Post-Digital / Strategie
TitelNummer 024603674 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB https://www.jean-boite.fr/product/against-translation-by-kenneth-goldsmith

Geissler Tim, Hrsg.
SMS - Shit Must Stop is a newley founded international platform for contemporary art in Munich that ...
München (Deutschland): Selbstverlag, 2017
(PostKarte) 2 S., 14,8x10,5 cm,
Techn. Angaben Werbepostkarte, metallic Oberfläche (Chromolux)
Sprache Englisch
Stichwort Galerie / Initiative / Kunstmarkt / Plattform / Strategie / Zusammenarbeit
TitelNummer 024668701 Einzeltitelanzeige (URI)
WEB www.shitmuststop.com

Felfe Robert / Imorde Joseph / Minta Anna / Söll Änne, Hrsg.
kritische berichte 2012 - Heft 4 - Künstlerzeitschriften
Marburg (Deutschland): Jonas Verlag, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 128 S., 22,5x145,5 cm,
ISBN/ISSN 0340-7403
Techn. Angaben Broschur. Zeitschrift für Kunst- und Kulturwissenschaften des Ulmer Vereins
ZusatzInformation u. a. mit folgenden Beiträgen:
Antja Krause-Wahl, Änne Söll: Künstlerzeitschriften und ihre visuellen Strategien.
Burcu Dogramaci: Die Zeitschrift Interfunktionen (1968–1974). Künstlerisches Medium gestalteter Anarchie.
Tobias Vogt: 10 ½ inch sqaure format. Artforum als Künstlerzeitschrift.
Antje Krause-Wahl: Bilderordnungen. Strategien der Aneignung in Künstlerzeitschriften
Namen Antja-Krause Wahl / Burcu Dogramaci / Tobias Vogt / Änne Söll
Sprache Deutsch
Stichwort Anarchie / Bildordnung / Künstlerzeitschrift / Strategie
TitelNummer 011048368 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.