Volltext-Suche im OPAC des AAP
info Volltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden alle Datensätze angezeigt, die alle Suchbegriffe enthalten, die relevantesten Einträge zuerst.
Wörter mit mindestens 3 Buchstaben eingeben.
Sonderzeichen #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden besonders behandelt und können zu ungenauen Suchergebnissen führen.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle" oder "Gfeller & Hellsgard".
Suche nach ISBN / ISSN in jeder Schreibweise, 10- oder 13stellig. Z.B. für ISSN 0190-9835 oder ISBN 978-88-9098-178-4 oder 9788890981784
Sortierung

Nur BilderAbwärts sortieren Anzeigen Weniger Text

Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge Home Listen

Diese Seite durchsuchen


Gesucht wurde Strau Josef, Medienart , Sortierung ID, absteigend. Alle Suchbegriffe sind in allen Ergebnissen enthalten: 3 Treffer

Titel
  • Knstlerbcher fr Alles - Artists' Books for Everything
Ort LandBremen (Deutschland) Medium PostKarte
Techn. Angaben
  • 2 S., 16x11,5 cm, Keine weiteren Angaben vorhanden
    Einladungskarte zur Ausstellungserffnung, beidseitig bedruckt
ZusatzInfos
  • Einladung zur Erffnung der Ausstellung am 02.06.2017.
    Ausstellung des Zentrums fr Knstlerpublikationen 03.06.2017-06.08.2017
    Die Ausstellung mchte erstmals einen berblick ber die aktuelle Entwicklung und Verbreitung des Knstlerbuches geben und die Vielfltigkeit dieses Genres aufzeigen. Es werden Knstlerbcher gezeigt, die ca. in den letzten fnf Jahren international entstanden sind. Dazu ldt das Zentrum fr Knstlerpublikationen mit einen "Call for Artists Books" Knstlerinnen und Knstler aus aller Welt ein, sich mit einem Werk an der Ausstellung zum internationalen Knstlerbuch zu beteiligen. Unter dem Motto "Knstlerbcher fr Alles - Artists Books for Everything - Livre d'artiste pour tout" knnen bis Ende April 2017 Knstlerbcher eingereicht werden, die in einer greren Auflage, also nicht als Unikate oder in Kleinstauflage, entstanden sind und ber den Buchhandel oder Galerien bzw. die Knstlerinnen und Knstler selbst vertrieben werden. ...
    Der Titel oder das Motto "Knstlerbcher fr Alles" oder "Artists Books for Everything" bezieht sich auf den deutsch-schweizerischen Knstler Dieter Roth und seine "Zeitschrift fr Alles", fr die er ebenso Knstlerinnen und Knstler eingeladen hatte, sich mit knstlerischen Beitrge zu beteiligen.
    Text von der Webseite
Beteil. Personen
TitelNummer
023620701
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • Espace Louis Vuitton Mnchen 01 - No Such thing as History: Four Collections and one Artist
Ort LandMnchen (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 76 S., 27.4x20.5 cm, 2 Stück. Keine weiteren Angaben vorhanden
    Hardcover, Titel geprgt, Rcken teilweise mit Stoff beklebt
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung 29.03.08.08.2014.
    Die 20 Kunstwerke entstammen vier Mnchner Sammlungen: ICC, Lorenz/Amandine Cornette de Saint Cyr, Mackert, Wiese
    Aufsatz zum Thema Sammeln und Archiv, Ein Gesprch mit Annette Kelm ber den Glamour der Frauenbewegung
Sprache
TitelNummer
013322483
Einzeltitel =



Verfasser
Titel
  • to expose, to show, to demonstrate, to inform, to offer. Knstlerische Praktiken um 1990
Ort LandKln (Deutschland) Medium Buch
Techn. Angaben
  • 256 S., 26,5x20,5 cm, , ISBN/ISSN 9783902947239
    Schweizer Broschur, beigelegt eine Karte mit handschriftlichem Vermerk
ZusatzInfos
  • Katalog zur Ausstellung vom 10.10.2015 bis Sonntag bis 24.01.2016 im mumok (museum moderner kunst stiftung ludwig wien)
    Vor dem Hintergrund groer gesellschaftlicher Herausforderungen fand um 1990 eine Auseinandersetzung mit den sozialen Funktionen und Grundlagen knstlerischer Arbeit statt. Die Reflexion von knstlerischen Rahmenbedingungen und Ausstellungsfragen verschrnkte sich dabei auf vielfache Weise mit der Bearbeitung konkreter gesellschaftlicher Anliegen. Es wurden der Objektstatus und die konomischen Bedingungen des Kunstwerks hinterfragt. Soziale Ausschlussmechanismen wurden zu einem zentralen Thema. Identitts- und Genderfragen wurden heftig diskutiert, und die AIDS-Krise steuerte ihrem Hhepunkt entgegen. Ebenso waren die Folgen der Osteuropaffnung und die rasant voranschreitende Globalisierung allerorts sprbar.
    Text von der Webseite
Stichwort
TitelNummer
014388529
Einzeltitel =