infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Wand

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 27 Treffer

lorch-grossformat-marina-abramovic
lorch-grossformat-marina-abramovic
lorch-grossformat-marina-abramovic

Lorch Catrin: 1999 verharrte Marina Abramovic sechs Stunden lang nackt in dieser Pose. Hunderte sahen zu. Dennoch gab es kein einziges Foto. Bis jetzt. Das Bild einer Provokation, 2018


Lorch Catrin
1999 verharrte Marina Abramovic sechs Stunden lang nackt in dieser Pose. Hunderte sahen zu. Dennoch gab es kein einziges Foto. Bis jetzt. Das Bild einer Provokation
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2018
(Presse, Artikel) 2 S., 57,2x39,6 cm,
Techn. Angaben Zeitungsartikel in der SZ vom vom 11./12.08.2018 im Ressort Grossformat, Seite 22
ZusatzInformation Erschienen in der Wochenendeausgabe der Süddeutschen Zeitung.
Dieses Bild ist eine Zumutung für den Betrachter, aber es ist auch ein kunsthistorischer Glücksfall. Es stammt aus der Zeit, als noch nicht jeder ein Smartphone in der Tasche hatte, eine Ära, die einem manchmal so fern erscheint wie die Epoche vor der Erfindung der Schrift. Zum Beispiel, wenn man erfährt, dass von einem Auftritt von Marina Abramović, heute weltweit eine der bekanntesten Künstlerinnen, keine einzige Aufnahme existiert, obwohl an jenem Abend im Jahr 1999 wohl Hunderte Besucher durch die Hallen der Berliner Kunst-Werke streiften. Es war einer dieser Momente, in denen sich in der Kunst vieles entscheidet, und er war so schwer auszuhalten für die Künstlerin wie verstörend für die Zuschauer: Mehr als sechs Stunden verbrachte Abramović in vielen Metern Höhe an einer Wand, die Füße auf schmalen Stützen, das Gesäß auf einem Fahrradsattel.
Es blieb für die Künstlerin ein verlorener Moment. Kein einziges Foto, so schien es viele Jahre lang, dokumentierte ihre Performance mit dem Titel „Im Stand an der Wand“. „Klaus Biesenbach, der Kurator, war so wahnsinnig beschäftigt mit der Vorbereitung. Offensichtlich hatte niemand daran gedacht, einen professionellen Fotografen zu bestellen“, erinnerte sich Abramović im Frühjahr in einem Interview mit der SZ anlässlich der Eröffnung ihrer Werkschau „The Cleaner“ in der Bundeskunsthalle. „Es war so unendlich anstrengend und schmerzhaft, und ich stand hinterher da und hatte nichts.“ Eine Passage des Gesprächs klang wie eine Suchanzeige: „Noch immer bin ich sehr verwundert, warum mich damals niemand fotografiert hat, sechs Stunden Auftritt, kein einziges Bild. Ich suche seit Jahren verzweifelt nach einer Aufnahme, es gibt keine.“
Doch, sagte ein SZ-Leser, der nach der Veröffentlichung anrief. Otto Bennewitz hatte im Winter ein Foto in der Berliner Galerie Michael Schulz gesehen. Aufgenommen hat es die Künstlerin Angelika Platen. Die Fotografin ist berühmt für ihre Porträts, vor allem von Künstlern. Zurzeit widmet ihr die Berlinische Galerie eine Ausstellung (bis 7. Oktober). Dort wird auch dieses Foto gezeigt, das die Schonungslosigkeit der Performance deutlich darstellt.
Dass sie mit ihrer Kamera das einzige Zeugnis dieses Abends gemacht habe, war Platen nicht bewusst. Sie sagt, sie sei damals vor allem von Abramovićs Bewegungslosigkeit fasziniert gewesen. Erst auf den Kontaktabzügen, die sie jetzt in ihrem Archiv wiederfand, ist zu erkennen, wie Abramović verschiedene Posen einnimmt, mal die Arme weit ausbreitet, sie sinken lässt und wieder anhebt.
Nachdem Platen ihre Aufnahmen an das Studio von Abramović in New York geschickt hatte, wünschte sich die Performerin ein Gespräch, vor allem um sich zu bedanken: „Ich bin so glücklich, dass es die Aufnahmen gibt.“ Bringen sie Erinnerungen an diesen Abend zurück? „Durchaus“, sagt sie, „aber ich hatte natürlich eine andere Perspektive als alle, die zu mir aufschauten. Ich blickte hinunter.“
Text aus dem Artikel
Namen Angelika Platen (Fotografie) / Klaus Biesenbach (Kurator) / Marina Abramovic
Sprache Deutsch
Stichwort 1990er / 2010er / Akt / Aktion / Body Art / Dokumentation / Fotografie / Fund / Kunstgeschichte / Kunstwerke Berlin / KW Berlin / nackt / Performance / Schwarzweiß-Fotografie
WEB https://www.sueddeutsche.de/kultur/grossformat-gegen-die-wand-1.4088619
TitelNummer
025836711 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
tamtam-tanzverbot
tamtam-tanzverbot
tamtam-tanzverbot

Stadler Matthias, Hrsg.: taNzVERbot mit TamTam in der Roten Sonne, 2014


Stadler Matthias, Hrsg.
taNzVERbot mit TamTam in der Roten Sonne
München (Deutschland): TAMTAM, 2014
(PostKarte) 14,8x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte zur Veranstaltung
ZusatzInformation Künstler aus Wien, Leipzig, Spanien und natürlich München entführen uns an diesem Abend in eine Welt der Grenzüberschreitung.
Der Fluxuskompensator Prcls [prizls] (Wien) nimmt uns mit seiner verträumt-heftigen Bassmusik mit auf eine farbenfrohe Reise durch Raum und Zeit. Seine pittoresken Frickel-Beats schießen uns durchs Weltall und lehren uns das Fürchten vor dem Monster unter unserem Bett. Noch bevor wir unsere Regenbogenschorle mit dem Strohhalm laut ausschlürfen und uns fragen, wo wir sind, lockt uns das Leipziger Duo „LLLL“ mit dem Kuschelfaktor analoger Tonerzeugung in psychedelische Soundlandschaften. Technoid anmutende Passagen, extasischer Bombast, groovige Sequenzen, noisige Parts und eruptive Momente werden zelebriert und lassen uns ratlos wie rastlos zurück. Am Ende ist nichts mehr so, wie es einmal sein wird. „Jeder hat sein eigenes Gewitter, durch das er muss. Geh mit dem Kopf durch die Wand, denn du weißt nie wie lange diese Wand noch steht oder noch besser, weine nicht wenn der Regen fällt, TAMTAM!“ Alejandor Valbuena hat dieses Motto illustriert und zeigt weitere Werke an diesem Abend. Die Klanginstallation „fragments in joint fluid“ von Patrick Schimanski integriert die klingenden Sitzmöbel von not yet als Live-Instrument und schmiert unsere Gelenke. Geschmeidig nimmt das Modelabel rag*treasure darauf Platz und feiert mit Euch seinen 10-jährigen Geburtstag: „Fixing A Hole Where The Rain Gets In – 10 Jahre an der Nadel“. Hubert Kretschmer zieht euch die Schuhe an!
Namen Alejandor Valbuena / Hubert Kretschmer / LLLL / Patrick Schimanski / Prcls / rag*treasure
Stichwort Club / Discothek / Installtion / Künstler-Kollektiv / Performance
TitelNummer
012173395 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mauler-bettelbuch-ii-profis
mauler-bettelbuch-ii-profis
mauler-bettelbuch-ii-profis

Mauler Christoph: Bettelbuch für Profis II, 1992


Mauler Christoph
Bettelbuch für Profis II
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 1992
(Buchobjekt) 8 S., 22x27 cm, Auflage: Unikat, signiert,
Techn. Angaben Pop-Up-Buch, Schwarz-Weiße-Acrylfarbe auf Karton, Klebeband, geschnittene Figuren
ZusatzInformation zwei männliche Figuren sitzen vor je einer Wand
Stichwort 1990er / Buchobjekt / Künstlerbuch / Mann / Wand
TitelNummer
026575006 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
So VIELE, Heft neun
So VIELE, Heft neun
So VIELE, Heft neun

Haeuser CTJ (Häuser Christine): so-VIELE.de Heft 09 2011 - An die Wand, 2011


Haeuser CTJ (Häuser Christine)
so-VIELE.de Heft 09 2011 - An die Wand
München (Deutschland): Verlag Hubert Kretschmer, 2011
(Zeitschrift, Magazin) 24 S., 15x10 cm, Auflage: 1000, ISBN/ISSN 978-3-923205-36-3
Techn. Angaben Drahtheftung
WEB www.so-viele.de
TitelNummer
007705197 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
gaenssler Sixtina
gaenssler Sixtina
gaenssler Sixtina

Gaenssler Katharina: Sixtina MMXII, 2012


Gaenssler Katharina
Sixtina MMXII
Neu-Isenburg (Deutschland): Verlag Edition Minerva, 2012
(Buch) 264 S., 22,5x19 cm, 2 Stück. ISBN/ISSN 978-3-943964-00-4
Techn. Angaben Broschur, mit 12seitigem Appendix zur Installation des Gobelins und Karte mit Corrigendum
ZusatzInformation Künstlerbuch anlässlich der Intervention ‹Sixtina 2012› in der Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
An seinem angestammten Ort, dem Sixtina-Saal, wird der Besucher an der Wand dank der fotografischen Intervention von Katharina Gaenssler keine Leerstelle vorfinden. An die Stelle von Raffaels weltberühmten Gemälde tritt der Gobelin Sixtina, 2012. Wie bereits zu Raffaels Zeiten wurde dieser Wandteppich im belgischen Flandern in einer Gobelin-Manufaktur nach den Vorgaben der Künstlerin ausgeführt.
Am Ende eines jeden fotografischen Raumprojekts schafft Katharina Gaenssler ein Künstlerbuch. Für Dresden hat sie einen großformatigen Bilder-Atlas mit 224 systematisch geordneten Detailaufnahmen der Sixtina angelegt. Er liegt im Sixtina-Saal aus und wird für die Besucher von Zeit zu Zeit weitergeblättert. Auch hier gelingt es der Künstlerin, die Sixtinische Madonna nicht einfach nur abzubilden. In extremer Nahansicht gewinnt der Besucher Einblick in die malerischen Details, die jedes Einzelbild als sensationellen Farbenrausch feiern.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog zur Genese des Gobelins mit der Werkgeschichte des Künstlerbuches.
Text von der Webseite des Verlages
Namen Bernd Kuchenbeiser (Gestaltung) / Bernhard Maaz (Text) / Michal Hering (Text) / Raffael
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Katharina Gaenssler
Stichwort Dresden / Fotografie / Intervention / Madonna / Sixtina
WEB www.katharinagaenssler.de
TitelNummer
009136274 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Frank Robert
Welsh Miners, 1953 aus dem Buch London/Wales (Detail, Abriss)
Göttingen (Deutschland): Steidl Verlag, 2014
(Grafik, Einzelblatt) 1 S., 23x110 cm,
Techn. Angaben Von Gerhard Steidl selbst von der Wand gerissener Teil eines tapezierten Druckes, Acryl-Inkjetdruck auf Affichenpapier, nur die oberste Papierschicht
ZusatzInformation Aus der Ausstellung in der Akademie der bildenden Künste in München über Robert Frank, die am Ende zerstört wird
TitelNummer
012268K30 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
yurdaguel-von-der-wand
yurdaguel-von-der-wand
yurdaguel-von-der-wand

Yurdagül Naneci: von der wand: solo fantastisch, 2015


Yurdagül Naneci
von der wand: solo fantastisch
München (Deutschland): knust kunz editions, 2015
(PostKarte) 12x17 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation zur Ausstellung vom 11. September - 18.10.2015 bei Knust x Kunz +, München.
Anlässlich der Open Art - das Kunstwochenende in München - vom 11.-13. September
WEB www.sabineknust.com
TitelNummer
013870501 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
blume-bernhard_brett-bilder
blume-bernhard_brett-bilder
blume-bernhard_brett-bilder

Blume Anna / Blume Bernhard Johannes / Kreul Andreas, Hrsg.: Bernhard Johannes Blume - Die Brett-Bilder, 2012


Blume Anna / Blume Bernhard Johannes / Kreul Andreas, Hrsg.
Bernhard Johannes Blume - Die Brett-Bilder
Köln (Deutschland): Salon Verlag, 2012
(Buch) 64 S., 23,5x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-89770-410-7
Techn. Angaben Broschur, auf Vorder- und Rückseite wurden 3mm starke Kartons mit einen Holzmusterdruck geklebt
ZusatzInformation Der Katalog erschien anlässlich der Ausstellung "Bernhard Johannes Blume - Die Brett-Bilder" in der Kunsthalle Bremen, 24.03.-27.05.2012
Namen Bernhard Johannes Blume
Stichwort Assemblage / Brett / Echtholz / Holz / Imitation / Möbelreste / Wand-Installation
TitelNummer
016798612 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kutsche Katharina
Von Daguerre bis digital - Abdrücken, entwickeln, vergrößern – dann an die Wand hängen oder als Dia-Schau starten: Mehr Möglichkeiten gab es lange Zeit nicht, um Bilder zu zeigen. Heute dagegen gibt es viele Wege, Fotos in Szene zu setzen, vom selbst gestalteten Buch bis zum Drucker in Handygröße
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2016
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der SZ Nr. 289 vom 14. Dezember 2016, Wiretschaft & Technik, S. 26
Sprache Deutsch
Stichwort Cloud / Fotodrucker / Moderne Medien / Polaroid / Studium
TitelNummer
017253619 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
kuhlmann-immer-dem-all-entlang-mc
kuhlmann-immer-dem-all-entlang-mc
kuhlmann-immer-dem-all-entlang-mc

Richter Stephan / Schmidt Matthias / Siebert Werner / Kuhlmann Bruno: Immer dem All entlang - Tribute to RZ, 2017


Kuhlmann Bruno / Richter Stephan / Schmidt Matthias / Siebert Werner
Immer dem All entlang - Tribute to RZ
München (Deutschland): Das Sterimaschmiwersiebrukuh-Quartett, 2017
(Musik-Kassette, MC) 11x7 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben Musikkassette, für Linkshänder
ZusatzInformation Beide Seiten mit Jazz, Immer an der Wand entlang
Namen Irene Fastner (Gestaltung)
Sprache Deutsch
Stichwort Jazz / Musik
TitelNummer
023930653 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
klaus-lemke-sz-179
klaus-lemke-sz-179
klaus-lemke-sz-179

Weissmüller Laura: Keiner macht Filme wie Klaus Lemke. Beim Schwabinger Freiheitskämpfer des deutschen Kinos ist alles improvisiert. Auch seine Filmplakate entstehen aus Collagen an seiner Wand, 2017


Weissmüller Laura
Keiner macht Filme wie Klaus Lemke. Beim Schwabinger Freiheitskämpfer des deutschen Kinos ist alles improvisiert. Auch seine Filmplakate entstehen aus Collagen an seiner Wand
München (Deutschland): Süddeutsche Zeitung, 2017
(Presse, Artikel) 1 S., 57x40 cm,
Techn. Angaben Beitrag in der Süddeutschen Zeitung Nr. 179 vom 05./06. August 2017 S. 20, Feuilleton Grossformat
ZusatzInformation ... Klaus Lemke, Drehbuchautor, Regisseur und Schöne-Mädchen-Verehrer, gestaltet seine Plakate so, wie er auch seine Filme entwickelt. Getrieben von der „Gier nach fieser Authentizität“, wie er das nennt, und im vollen Vertrauen darauf, dass die Schönheit der Gegenwart sich ganz von allein darin manifestiert: „Dieses Plakat macht sich selbständig in dem Moment, in dem ich es zusammensuche. So ist das auch bei meinen Filmen. Ich dreh’ die schon ein bisschen nach meinem Kopf, aber dann dreht der Film sich selbst.“ ...
Text von der Webseite
Namen Klaus Lemke
Sprache Deutsch
Stichwort Collage / Experiment / Fake / Film / Improvisation / Jugend / Kannibalen / Plakat
WEB http://www.sueddeutsche.de/kultur/grossformat-fiese-authentizitaet-1.3616194
TitelNummer
024060664 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
kuhlmann-all-along
kuhlmann-all-along
kuhlmann-all-along

Kuhlmann Bruno: All Along The Watchtower - Testing, 2017


Kuhlmann Bruno
All Along The Watchtower - Testing
München (Deutschland): Selbstverlag, 2017
(PostKarte) 1 S., 15,2x21,4 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Zur Ausstellungseröffnung im Atelierhaus Dachauer Str. 110g, als Gast bei Irene Fastner am 23.06.2017 mit einer Rauminstallation mit 2 Bildern, Zeichnungen und 2 Videos und der MC-Edition, Immer an der Wand entlang
Namen Irene Fastner
Sprache Deutsch
Geschenk von Bruno Kuhlmann
Stichwort Musik / Rauminstallation / Video / Zeichnung
WEB www.brunokuhlmann.net
TitelNummer
024532701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
grosse-the-poise-of-th-head
grosse-the-poise-of-th-head
grosse-the-poise-of-th-head

Grosse Katharina: The Poise of the Head and Die anderen Folgen, 2007


Grosse Katharina
The Poise of the Head and Die anderen Folgen
Bochum / Nürnberg (Deutschland): Kunstmuseum Bochum / Verlag für moderne Kunst, 2007
(Buch) 64 S., 22x15 cm, ISBN/ISSN 978-3-940748-89-8
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Die Bochumer Wand, Eine situationsbezogene Betrachtung der Wandmalerei von Katharina Grosse im Kunstmuseum Bochum
Namen Hans Günter Golinski (Herausgeber) / Ingo Offermanns (Design)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Bernd Dicke
Stichwort Malerei / Museum / Wandmalerei
Sponsoren USB Umweltservice Bochum
TitelNummer
024673674 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert, Hrsg.: Objekt-Magazine - Fotokopien, 2018

objektmagazine-fotokopien1-fotos
objektmagazine-fotokopien1-fotos
objektmagazine-fotokopien1-fotos

Kretschmer Hubert, Hrsg.: Objekt-Magazine - Fotokopien, 2018


Kretschmer Hubert, Hrsg.
Objekt-Magazine - Fotokopien
München (Deutschland): Archive Artist Publications, 2018
(Ephemera, div. Papiere) 29,7x42 cm, 21 Teile.
Techn. Angaben Farblaserkopien
ZusatzInformation Für die Ausstellung Objekt-Magazine aus dem Archive Artists Publications im kunsTTempel Kassel, 04.05.–10.06.2018. Vorgesehen zum Tapezieren de Wand im Eingangsbereich, Motive der Ausstellungsobjekte
Stichwort Künstlerpublikation / Künstlerzeitschrift / Objekt-Magazin
TitelNummer
025565K13 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Kretschmer Hubert: Objekt-Magazine - tapezierte Bilder, 2018

objekt-magazine-kunsttempel-2018-vitrienen-img_1592
objekt-magazine-kunsttempel-2018-vitrienen-img_1592
objekt-magazine-kunsttempel-2018-vitrienen-img_1592

Kretschmer Hubert: Objekt-Magazine - tapezierte Bilder, 2018


Kretschmer Hubert
Objekt-Magazine - tapezierte Bilder
Kassel (Deutschland): Archive Artist Publications, 2018
(Plakat) 29,7x42 cm, Auflage: 2, 20 Teile.
Techn. Angaben Farblaserkopien, tapeziert und von der Wand abgelöst, nach Farbfotografien für den Ausstellungskatalog
ZusatzInformation Zur Ausstellung Objekt-Magazine aus dem Archive Artists Publications im kunsTTempel Kassel, 04.05.–10.06.2018.
Namen Jürgen O. Olbrich (Kurator)
Sprache Deutsch
Stichwort Archiv / Künstlerbücher / Künstlerpublikation / Künstlerzeitschrift / Objekt-Magazin / Sammlung / Tapete / Wandbild
WEB www.kunsttempel.net
TitelNummer
025832K13 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
rick-modules
rick-modules
rick-modules

Rick Ivo: Modules 015 - 018, 2018


Rick Ivo
Modules 015 - 018
München (Deutschland): Edition Metzel, 2018
(Buch) 27,6x21 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 978-3-88960-177-3
Techn. Angaben Broschur, Schutzumschlag
ZusatzInformation Publikation anlässlich der Ausstellung: DebutantInnen 2018 in der Galerie der Künstler, München am 06.09.2018.
Module sind untereinander kombinierbare, genormte Elemente, die über bestimmte Schnittstellen kommunizieren und (austauschbare) Teile eines größeren Systems sind: Module entsprechen sich, ohne gleich zu sein, und sie sind zumeist standardisierte Formen, die in Serie gefertigt werden. Dies trifft besonders für Module im Bauwesen sowie im Möbelbau zu, wo einzelne modulare Teile zu Gebäudekomplexen oder Möbelbausystemen zusammen geführt werden können. Ivo Ricks „Module“ bestehen aus drei zumeist cremefarben lackierten MDF-Platten mit abgerundeten Ecken, die an den Längsseiten durch Holzschienen auf einem bestimmten Abstand gehalten werden und zwei symmetrische Öffnungen haben, die es erlauben, das Modul bspw. auf an der Wand befestigten Stahlträgern aufzulegen oder es auf federnden Metallträgern im Raum zu installieren. Darüber hinaus gibt es die modularen Objekte in klein oder groß und manchmal kehren sie als Geister wieder. An der Oberseite existiert, bei einigen Ausführungen, eine Aushöhlung auf der Holzschiene, die an eine Ablage für Stifte oder andere Kleinutensilien erinnert. Bei einem anderen Modell ist eine solche Aushöhlung auf dem übergreifenden Holzelement angebracht und erinnert vielmehr an eine Seifenschale.
Text von der Website.
Namen Anna McCarthy (Übersetzung) / Chris Fritzpatrick (Text) / Florian Huth (Fotografie) / Jochen Meister (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von BBK München
Stichwort Ausstellung / Modul / Möbel / Politik / Serie / System / Zeitgenössische Kunst
Sponsoren LfA Förderbank Bayern / Steiner Stiftung München
WEB www.ivorick.com
TitelNummer
025968725 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
kuenstler-traeumen-von-buechern
kuenstler-traeumen-von-buechern
kuenstler-traeumen-von-buechern

Weber Carmen Sylvia / Fiege Kirsten / Häutle Natascha, Hrsg.: Warum Künstler von Büchern träumen, 2018


Fiege Kirsten / Häutle Natascha / Weber Carmen Sylvia, Hrsg.
Warum Künstler von Büchern träumen
Künzelsau (Deutschland): Kulturhaus Würth, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 10,5x21 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Flyer zum Vortrag von Prof. Dr. Heike Gfrereis, am 03.02.2019 im Kulturhaus Würth, Künzelsau.
Für die meisten von uns gehören Buch und Literatur zusammen, die Verknüpfung von Buch und bildender Kunst ist gerade einmal 100 Jahre alt. Es sind die Dada- und Bauhaus-Künstler, die im Buch eine neue zu erobernde Form des Displays entdecken, der Archivbox, Vitrine, Rahmen, Skulptur, Legende und Ausstellungsraum zugleich sein kann. Doch: Warum träumen ausgerechnet die bildenden Künstler von Büchern, die den Vorteil der bildenden Kunst (man sieht auf einen Blick, was an der Wand hängt) gegen den Nachteil der Literatur eintauschen (man sieht in einer Ausstellung immer nur Einzelseiten und muss sich den Rest vorstellen)? Was heißt es, bildende Kunst zu blättern, zu bewegen und zu lesen, als sei sie Literatur?
Text von der Website.
Namen Heike Gfrereis
Sprache Deutsch
Geschenk von Natascha Häutle
Stichwort Artist Book / Ausstellung / Bauhaus / Dada / Kunst / Künstlerbuch / Literatur / Surrealismus / Vortrag
WEB http://kultur.wuerth.com/de/kultur_wuerth/veranstaltungen_3/events_einzeln_14208.php
TitelNummer
026066727 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
schattauer_2018
schattauer_2018
schattauer_2018

Schattauer Nora / Dorn Anja, Hrsg.: Kontinuum, 2018


Dorn Anja / Schattauer Nora, Hrsg.
Kontinuum
Köln / Düren (Deutschland): Leopold-Hoesch-Museum / Papiermuseum Düren / Salon Verlag, 2018
(Buch) [48] S., 26,5x18 cm, Auflage: 150, signiert, 4 Teile. ISBN/ISSN 978-3-89770-532-6
Techn. Angaben Broschur, mattes ungestrichenes Papier, mit einglegtem losen Blatt mit Text von Markus Mascher. Mit eingelegten Postkarten: Einladungskarte zur Austellung DIN lang, zwei weitere A6: Einladungskarte Ausstellung "Flächenfeld", Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf, 06.07.-11.08.2018) und Einladungskarte Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Zwischenlandung", Museum Ostwall im Dortmunder U, 30.06.2016
ZusatzInformation Erscheint anlässlich der Ausstellung offensichtlich nicht offensichtlich, Leopold-Hoesch-Museum Papiermuseum Düren, 30.08.-11.11.2018. Das Künstlerbuch dokumentiert als lockere Bilderfolge das Werden einer Ausstellung im Museumsraum. In wechselnden Positionierungen gruppieren sich die Bilder in möglichen Nachbarschaften und klären das Verhältnis von Wand und Bild. Dass alle Bilder auf einem Kontinuum von Fragen basieren, zeigt sich in einem großen Tableau, dem die Idee des Gesamtbildes zugrundeliegt.
Text von der Webseite
Namen Anja Dorn (Direktorin) / Markus Mascher (Kurator) / Theresa Holstege (Design)
Sprache Deutsch
Geschenk von Nora Schattauer
Stichwort Abstraktion / Chemie / Malerei / Papier / Raster / Struktur / Zeichnung
WEB https://www.salon-verlag.de/book/kontinuum/
TitelNummer
026530745 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
schuetz-rudolf-herz-zugzwang
schuetz-rudolf-herz-zugzwang
schuetz-rudolf-herz-zugzwang

Herz Rudolf: zugzwang - duchamp hitler hoffmann, 2013


Herz Rudolf
zugzwang - duchamp hitler hoffmann
München (Deutschland): belleville Verlag, 2013
(Buch) 180 S., 24x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-943157-10-9
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Herausgegeben von Heinz Schütz. Im Wechsel und wie auf einem Schachbrett verteilt zieren die Portraits von Marcel Duchamp und Adolf Hitler auf Siebdrucken die Wand. Die Aufnahmen stammen aus dem Studio von Heinrich Hoffmann, der Duchamp im Jahr 1912 und Hitler Ende der 1920er Jahre abgelichtet hatte. Rudolf Herz sieht in der Gegenüberstellung von erfolgreichem Avantgarde-Künstler und gescheitertem Kunstmaler bzw. deutschem Reichskanzler, der die Avantgarde als ´Entartete Kunst´ zu eliminieren suchte, die heimlichen Antagonisten der Kunst des 20.Jahrhunderts. Zog dieser alle Register der bild- und abbildmächtigen totalitären Propaganda so steht jener für die damals verfemte Kunst, den radikalen Zweifel und die Absage an die Tradition (beide Zitate nach Rudolf Herz, Thesen zu Zugzwang, 1995).
Text von der Webseite
Namen Adolf Hitler / Heinrich Hoffmann / Heinz Schütz (Herausgeber) / Marcel Duchamp
Stichwort Avantgarde / Bildpolitik / Entartete Kunst / Fotografie / Medien / Pictorial Turn / Politik / Propaganda / Tradition
WEB www.hamburger-kunsthalle.de/manson/catalog/herz.htm
TitelNummer
015649571 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mertens und mertens multi media book
mertens und mertens multi media book
mertens und mertens multi media book

Mertens & Mertens, Hrsg.: multi media book, 1984


Mertens & Mertens, Hrsg.
multi media book
Solingen (Deutschland): Mertens & Mertens X-stars, 1984
(Mappe) 30x25,4 cm, signiert, ISBN/ISSN 3-924475-05-9
Techn. Angaben Lose Blätter und Gehefte in dreifächiger Mappe, Cover und Rückseite gesprüht und beklebt, mit eingelassenen Heftstreifen, innen Originalarbeiten auf verschiedenen Papieren mit verschiedenen Techniken
ZusatzInformation Viele Schwarz-Weiß-Fotokopien, Siebdrucke und Offsetdrucke, einige Arbeiten gestempelt, vereinzelt Dubletten, drei Arbeiten im letzten Fach sind signiert und nummeriert, vordere Pappinnenwand mit eingehefteter Schwarz-Weiß-Fotografie, in der mittleren Wand ein eingeheftetes Stoffstück, die letzte Innenwand ist beklebt, eine Pappinnenwand zudem bemalt
Texte in Deutsch und Englisch, Mappe ist inhaltlich nicht identisch mit den anderen Exemplaren
Stichwort 1980er
TitelNummer
002866347 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mertens und mertens multi media book
mertens und mertens multi media book
mertens und mertens multi media book

Mertens & Mertens, Hrsg.: multi media book, 1984


Mertens & Mertens, Hrsg.
multi media book
Solingen (Deutschland): Mertens & Mertens X-stars, 1984
(Mappe) 30x25,4 cm, signiert, ISBN/ISSN 3-924475-05-9
Techn. Angaben Lose Blätter und Gehefte in dreifächiger Mappe, Cover und Rückseite gesprüht und beklebt, mit eingelassenen Heftstreifen, innen Originalarbeiten auf verschiedenen Papieren mit verschiedenen Techniken
ZusatzInformation Viele Schwarz-Weiß-Fotokopien, Siebdrucke und Offsetdrucke, einige Arbeiten gestempelt, vereinzelt Dubletten, drei Arbeiten im letzten Fach sind signiert und nummeriert, vordere Pappinnenwand mit eingehefteter Schwarz-Weiß-Fotografie, in der mittleren Wand ein eingeheftetes Stoffstück, die letzte Innenwand ist beklebt, eine Pappinnenwand zudem bemalt
Texte in Deutsch und Englisch, Mappe ist inhaltlich nicht identisch mit den anderen Exemplaren, Exemplar in Transparentfolie
Stichwort 1980er
TitelNummer
002867347 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mertens und mertens multi media book
mertens und mertens multi media book
mertens und mertens multi media book

Mertens & Mertens, Hrsg.: multi media book, 1984


Mertens & Mertens, Hrsg.
multi media book
Solingen (Deutschland): Mertens & Mertens X-stars, 1984
(Mappe) 30x25,4 cm, signiert, ISBN/ISSN 3-924475-05-9
Techn. Angaben Lose Blätter und Gehefte in dreifächiger Mappe, Cover und Rückseite gesprüht und beklebt, mit eingelassenen Heftstreifen, innen Originalarbeiten auf verschiedenen Papieren mit verschiedenen Techniken
ZusatzInformation Viele Schwarz-Weiß-Fotokopien, Siebdrucke und Offsetdrucke, einige Arbeiten gestempelt, vereinzelt Dubletten, drei Arbeiten im letzten Fach sind signiert und nummeriert, vordere Pappinnenwand mit eingehefteter Schwarz-Weiß-Fotografie, in der mittleren Wand ein eingeheftetes Stoffstück, die letzte Innenwand ist beklebt, eine Pappinnenwand zudem bemalt
Texte in Deutsch und Englisch, Mappe ist inhaltlich nicht identisch mit den anderen Exemplaren, Exemplar in Transparentfolie
Stichwort 1980er
TitelNummer
002868347 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Oberst Carmen, Hrsg.
Austellungen 1980-1981
Hamburg (Deutschland): Galerie die Wand, 1981
(Buch) 52 S., 25x19,8 cm, Auflage: 500,
Stichwort 1980er
TitelNummer
003703017 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Oberst Carmen, Hrsg.
1948 - Künstler einer Generation
Hamburg (Deutschland): Galerie die Wand, 1984
(Buch) 29,7x21 cm, Auflage: 150,
Stichwort 1980er
TitelNummer
003704017 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Grothe Nicole / Wettengl Kurt, Hrsg.: Fluxus - Kunst für ALLE! Bd. 1 Die Sammlung Feelisch / Fluxus - Art for EVERYONE! Vol. 1 The Feelisch Collection , 2013

grothe-fluxus-kunst-fuer-alle-vol1
grothe-fluxus-kunst-fuer-alle-vol1
grothe-fluxus-kunst-fuer-alle-vol1

Grothe Nicole / Wettengl Kurt, Hrsg.: Fluxus - Kunst für ALLE! Bd. 1 Die Sammlung Feelisch / Fluxus - Art for EVERYONE! Vol. 1 The Feelisch Collection , 2013


Grothe Nicole / Wettengl Kurt, Hrsg.
Fluxus - Kunst für ALLE! Bd. 1 Die Sammlung Feelisch / Fluxus - Art for EVERYONE! Vol. 1 The Feelisch Collection
Heidelberg / Dortmund (Deutschland): Kehrer Verlag / Museum Ostwall, 2013
(Buch / CD, DVD) 135 S., 31,5x22 cm, ISBN/ISSN 978-3-86828-449-2
Techn. Angaben Broschur, mit CD in transparenter Kunststoffhülle.
ZusatzInformation Katalog anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum Ostwall, Dortmund, 25.08.2012-06.01.2013. Die CD enthält die Werkliste der Sammlung Feelisch.
Die Ausstellung umfasst rund 300 Exponate (Wand- und Raumobjekte, Skulpturen, Assemblagen, Grafiken, Multiples, Zeichnungen, Partituren, Textdokumente, Fotografien und Filme) aus den Jahren 1958 bis 2007. Die Ausstellung wird zudem von drei Installationen mitgeprägt: Die raumgreifendste ist ein Environment nach dem Happening „Umgraben“, 1970, von Wolf Vostell. Des Weiteren wurde nach Allan Kaprows Ansatz der „Re-invention“ sein schon 1986 im Museum am Ostwall realisiertes Activity-Environment „Frische Luft“ neu erfunden. Eine umfangreiche Diashow des Intermedia-Künstlers Dick Higgins präsentiert Bilder aus seiner Theater-Performance „Saint Joan at Beaurevoir – a ceremony through the flames“ von 1960.
Die Ausstellung basiert insbesondere auf jüngsten Erwerbungen aus der Sammlung Feelisch, Remscheid, die mit Mitteln der Freunde des Museums Ostwall und der Stadt Dortmund angekauft wurden, sowie Werke aus der umfangreichen Dauerleihgabe der Düsseldorfer Sammlung Braun/ Lieff. Der Sammler und Verleger Wolfgang Feelisch ist dem MO seit Ende der 1960er Jahre bis heute eng verbunden und ermöglichte den Sammlungsschwerpunkt im Bereich Fluxus: durch bedeutende und kontinuierliche Schenkungen, wichtige Dauerleihgaben und temporäre Ausstellungen aus dem Bestand der Sammlung Feelisch.
Text von der Website des Ostwall Museums.
Namen Alison Knowles / Allan Kaprow / Dick Higgins / George Brecht / Milan Knizák / Robert Filliou / Takako Saito / Wolf Vostell.
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1950er / 1960er / 1970er / 1980er / 1990er / 2000er / Fluxus / Fluxusbox / Fotografie / Heft / Installation / Plakat
Sponsoren Freunde des Museums Ostwall
WEB https://www.dortmund.de/de/freizeit_und_kultur/museen/museum_ostwall/ausstellungen_mo/ausstellungsarchiv_mo/archiv_mo_2011_2012/index.html
WEB https://www.kehrerverlag.com/de/museum-ostwall-fluxus-kunst-fuer-alle-band-1-sammlung-feelisch-978-3-86828-449-2
TitelNummer
024948659 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Mauler Christoph: Ohne Titel (Drei Figuren), 1990

mauler-drei-figuren-1990
mauler-drei-figuren-1990
mauler-drei-figuren-1990

Mauler Christoph: Ohne Titel (Drei Figuren), 1990


Mauler Christoph
Ohne Titel (Drei Figuren)
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 1990
(Buchobjekt) 6 S., 21x15 cm, Auflage: Unikat,
Techn. Angaben Schwarz-Weiße-Acrylfarbe auf Karton, Textilklebeband, Bleistift
ZusatzInformation drei männliche Figuren stemmen sich gegen Wände
Stichwort 1990er / Buchobjekt / Künstlerbuch / Mann / Wand
TitelNummer
026574006 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.