Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach SPRACHE Englisch

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

karol-fagazine11
karol-fagazine11
karol-fagazine11

Radziszewski Karol: DIK Fagazine 11 - Homosexualité Communiste?, 2017


Radziszewski Karol
DIK Fagazine 11 - Homosexualité Communiste?
Warschau (Polen): DIK Fagazine, 2017
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 28,5x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 1734-4727
Techn. Angaben Softcover, Broschur
ZusatzInformation Special Issue: Horse-Série
Published in the frame of the international Conference "Communist Homosexuality 1945-1989", 02.02.-03.02.2017 at Université Paris-Est Créteil Val-de-Marne / EHESS / Université Paris-Sorbonne.
Karol Radziszewski is the founder, publisher and editor-in-chief of DIK Fagazine, a periodical that has been in circulation since 2005. It is the first and the only artistic magazine from Central and Eastern Europe concentrated on homosexuality and masculinity.
Text von der Website.
Namen Anna Borgos / Boris L. Davidovich / Jaanus Samma / Jaromir Brousek / Lachezar Marinopolski / Libuse Jarcovjakova / Martin Falck (Design) / Mathieu Leric (Guest Editor) / Mira Vales / Paul Dunca / Pawel Kubara / Ryszard Kisiel / Slava Mogutin / Uladzimir Valodzin / Zeljko Serdarevic
Sprache Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Archiv / Fotografie / Geschichte / Homosexualität / Interview / Kommunismus / Osteuropa / Queer / Szene / Zine
WEB http://www.dikfagazine.com/
WEB http://www.karolradziszewski.com
TitelNummer
026043725 Einzeltitelanzeige (URI)
karol-fagazine10
karol-fagazine10
karol-fagazine10

Radziszewski Karol: DIK Fagazine 10 - Special Issue: Zagreb - Queering the Museum, 2016


Radziszewski Karol
DIK Fagazine 10 - Special Issue: Zagreb - Queering the Museum
Zagreb (Kroatien): Queer Archives Institute, 2016
(Zeitschrift, Magazin) 160 S., 28,5x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 1734-4727
Techn. Angaben Softcover, fadengeheftet
ZusatzInformation This special issue was designed by Rafaela Drazic.
Karol Radziszewski is the founder, publisher and editor-in-chief of DIK Fagazine, a periodical that has been in circulation since 2005. It is the first and the only artistic magazine from Central and Eastern Europe concentrated on homosexuality and masculinity.
Text von der Website.
Namen Darko Simicic / Dusan Stupar / Josip Kovacic / Leonida Kovac / Mio Vesovic / Zeljko Serdarevic
Sprache Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Archiv / Club / Fotografie / Geschichte / Homosexualität / Interview / Kommunismus / Museum / Osteuropa / Politik / Queer / Szene / Zine
WEB http://www.dikfagazine.com/ http://queerarchivesinstitute.org/
WEB http://www.karolradziszewski.com
TitelNummer
026042725 Einzeltitelanzeige (URI)
karol-fagazine09
karol-fagazine09
karol-fagazine09

Radziszewski Karol: DIK Fagazine 09, 2014


Radziszewski Karol
DIK Fagazine 09
Warschau (Polen): DIK Fagazine, 2014
(Zeitschrift, Magazin) 98 S., 28,5x21 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 1734-4727
Techn. Angaben Softcover, fadengeheftet
ZusatzInformation 9th issue focuses on queer life in Czechoslovakia; a fascinating issue about a very specific place in history.
Karol Radziszewski is the founder, publisher and editor-in-chief of DIK Fagazine, a periodical that has been in circulation since 2005. It is the first and the only artistic magazine from Central and Eastern Europe concentrated on homosexuality and masculinity.
Text von der Website.
Namen Allen Ginsberg / Douglas Crimp / Josef Rabara / Libuse Jarcovjakova / Mira Vales / Petr Blazek / Ryszard Kisiel
Sprache Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Archiv / Fotografie / Geschichte / Homosexualität / Interview / Osteuropa / Queer / Szene / Tschechoslowakei / Zine
WEB http://www.dikfagazine.com/
WEB http://www.karolradziszewski.com
TitelNummer
026041725 Einzeltitelanzeige (URI)

Jarmuschek Kristian, Hrsg.: paper positions. munich, 2018

paper-positions-2018-karte
paper-positions-2018-karte
paper-positions-2018-karte

Jarmuschek Kristian, Hrsg.: paper positions. munich, 2018


Jarmuschek Kristian, Hrsg.
paper positions. munich
Berlin (Deutschland): POSITIONS BERLIN, 2018
(PostKarte) [2] S., 21x10,5 cm,
Techn. Angaben Einladungskarte
ZusatzInformation Zur Eröffnung am 18.10.2018. Dauer 19.-21.10.2018 in Alte Bayerische Staatsbank.
In der zentral gelegenen Alten Bayerischen Staatsbank präsentieren während der gleichzeitig in München stattfindenden Highlights 39 internationale Galerien ihre aktuell prägnantesten Positionen aus zeitgenössischer und moderner Kunst mit Fokus auf Zeichnungen und dem Material Papier: Zeichnungen, Collagen, Scherenschnitte, Fotografien, Künstlerbücher und Objekte werden gezeigt. paper positions munich bietet ihren Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Rahmenprogramm mit Talks und einer Sonderausstellung.
Text von der Webseite
Namen Kaiserwetter (Design)
Sprache Englisch
Stichwort Collage / Contemporary Art / Fotografie / Künstlerbuch / Messe / Multiple / Papier / Zeichnung
WEB https://www.paperpositions.com/muenchen
TitelNummer
026037801 Einzeltitelanzeige (URI)
nyabf2017
nyabf2017
nyabf2017

Schumann Max, Hrsg.: NY Art Book Fair 2017, 2017


Schumann Max, Hrsg.
NY Art Book Fair 2017
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Printed Matter, 2017
(Buch) 15x10,5 cm,
Techn. Angaben Softcover, Broschur
ZusatzInformation Publikation zur New York Art Book Fair 2017. Printed Matter presents the twelfth annual NY Art Book Fair, from September 22 to 24, 2017, at MoMA PS1, Long Island City, Queens. Free and open to the public, the NY Art Book Fair is the world’s premier event for artists’ books, catalogs, monographs, periodicals, and zines. The 2017 NY Art Book Fair will feature over 370 booksellers, antiquarians, artists, institutions and independent publishers from twenty-eight countries. This year’s NY Art Book Fair will include an ever-growing variety of exhibitors - from zinesters in (XE)ROX & PAPER + SCISSORS and the Small Press Dome representing publishing at its most innovative and affordable, to rare and antiquarian dealers offering out-of-print books and ephemera from art and artist book history, plus the NYABF-classic Friendly Fire, focused on the intersections of art and activism. NYABF17 will host an array of programming and special events, including: The Classroom, a curated engagement of informal conversations, workshops, readings, and other artist-led interventions, for the eighth year running, as well as The Contemporary Artists’ Book Conference (CABC), in its tenth year, featuring two full days of conversation on emerging practices and issues within art-book culture.
Text von der Website.
Namen Christopher Gianunzio (Coordinator) / Garrick Gott (Designer) / Hannah Myall (Administration) / Shannon Michael Cane (Kurator) / Yoshié Hozumi (Assistant Designer)
Sprache Englisch
Geschenk von Marlene Obermayer
Stichwort Antiquariat / Artist Book / Ausstellung / Druck / Künstlerbuch / Lesung / Messe / Pint / Printed Matter / Programm / Publishing / Verlag / Workshop / Xerox / Zine
WEB http://nyartbookfair.com/archive/2017
WEB www.printedmatter.org
TitelNummer
026036719 Einzeltitelanzeige (URI)
tomak-werke2008
tomak-werke2008
tomak-werke2008

TOMAK: Werke / Work 1998 - 2008, 2008


TOMAK
Werke / Work 1998 - 2008
Wien (Österreich): Selbstverlag, 2008
(Buch) 194 S., 30x22 cm, signiert, ISBN/ISSN 978-3-901760-09-9
Techn. Angaben Klappcover, fadengehftet, mit Widmung
ZusatzInformation TOMAK ist nicht bloß Künstler - er ist eine Kunstfigur, eine Inszenierung und eine Marke. Fünf Großbuchstaben, die zunächst völlig wertfrei erscheinen, haben sich in den vergangenen Jahren zu einer Kampfansage entwickelt - eine Art Faustschlag ins Gesicht. Ein Pseudonym, das wir mit brutalen, harten und teils überheblichen (Selbst-) Porträts, wie auch mit präzisen, technischen, wissenschaftlich anmutenden Zeichnungen assoziieren, die uns mit einer Fülle an Informationen, kritischen Auseinandersetzungen und fundierten literarischen Verweisen überfordern können. TOMAK polarisiert, provoziert, erhebt sich selbst auf ein unübersehbares Podest und ist dabei vor allem eines: dagegen.
Text von der Website.
Namen Matthias Steiner (Layout) / Victor Charles (Gespräch)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Marlene Obermayer
Stichwort Ausstellung / Contra / Deformation / Figur / Fotografie / Inszenierung / Krankheit / Körper / Malerei / Retrospektive / Selbstporträt / Zeichnung
WEB https://studiotomak.com
TitelNummer
026032709 Einzeltitelanzeige (URI)
super_paper-107
super_paper-107
super_paper-107

Becker Hubertus, Hrsg.: super paper no 107 September 2018, 2018


Becker Hubertus, Hrsg.
super paper no 107 September 2018
München (Deutschland): super magazin, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [24] S., 47x31,5 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose zusammengelegt, farbiger Druck auf Zeitungspapier

Namen Linda Nübling / Marine Julié (Portfolio) / Mirko Borsche (Art Direktor) / Studio NUE
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Events / Graffiti / Kunst / Kunstkritik / Lifestyle / Mode / Musik / Veranstaltungen / Werbung
WEB marinejulie.com
WEB www.superpaper.de
TitelNummer
026029730 Einzeltitelanzeige (URI)
emop-2018-katalog
emop-2018-katalog
emop-2018-katalog

van Dülmen Moritz, Hrsg.: EMOP - European Month of Photography 2018, 2018


van Dülmen Moritz, Hrsg.
EMOP - European Month of Photography 2018
Berlin (Deutschland): Kulturprojekte Berlin, 2018
(Buch) 298 S., 27x20 cm,
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Ausstellungskatalog zum EMOP, 28.09.-31.10.2018. Der Band listet alle 115 Ausstellungen des 8. Europäischen Monats der Fotografie Berlin mit Texten und Abbildungen auf. Zudem gibt es einen Index aller teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler.
Seit 2004 stellt Deutschlands größtes Fotofestival alle zwei Jahre die ganze Bandbreite historischer und zeitgenössischer Fotografie in Berlin vor. Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Projekträume, Botschaften und Fotoschulen in Berlin und Potsdam präsentieren zahlreiche Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen, ausgewählt von einer Fachjury. Die Formate reichen von Ausstellungen im Außenraum und großen Museumspräsentationen,über Einzel- und Gruppenpräsentationen in Galerien und Projekträumen bis zu beeindruckenden Beiträgen vieler ausländischer Kulturinstitute und Botschaften sowie der städtischen Kunst- und Kulturämter.
2016 fanden erstmals zum Auftakt des Festivals die EMOP Opening Days in Kooperation mit der C/O Berlin Foundation im Amerika Haus statt, die in 3 Tagen mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher anzogen. Wegen des großen Erfolges finden sie in diesem Jahr erneut statt und werden von C/O Berlin kuratiert.
Text von der Webseite.
Namen Aenne Burghardt / Agata Guevara / Aina Climent / Albrecht Dürer / Alexander Christou / Alexandra Spiegel / Alice Paletti / Alice Springs / Alicia Louisot / Alina Simmelbauer / Alin Comak / Alinka Echeverría / Amélie Losier / Anatol Kotte / Andreas Herzau / Andreas Mühe / Andrea Vollmer / Andrej Pirrwitz / Andrew Lewis / André Gelpke / André Kirchner / Anette Jentsch / Angelika Platen / Anke Krey / Ann-Christine Jansson / Anna Atkins / Anna Homburg / Annemie Josephin Martin / Anne Zahalka / Anthony Monday / Antonio Fernández / Anton Roland Laub / April Greiman / Arnold Newman / Aubrey Powell / August Sander / Axel Gehrke / Barbara Noculak / Bastian Thiery / Ben de Biel / Benjamin Kummer / Benjamin Verhoeven / Ben Lenhart / Benno Cray / Berenice Abbott / Bernd Opitz / Bernice Kolko / Birgit Jürgenssen / Birgit Kleber / Birgit Nitsch / Björn Gogalla / Bob Leinders / Bogdan Dziworski / Brassaï / Carina Linge / Carl Robert Kummer / Cassander Eeftinck Schattenkerk / Cecil Beaton / Cem Turgay / Charlott Cobler / Charlotte Zellerhof / Chiara Dazi / Chris Noltekuhlmann / Christa Mayer / Christian Affonso Gavinha / Christian Klant / Christian Schulz / Christian Thompson / Christian Werner / Christophe Egger / Christoph Höhmann / Christoph Siegert / Chris Wiemer / Cindy Sherman / Claudia Bühler / Cora Berndt-Stühmer / Cordia Schlegelmilch / Dagmar Gester / Daniela Finke / Daniel Chatard / Darius Ramazani / Denise Colomb / Deniz Saylan / Derek Kreckler / Diane Arbus / Dieter Hacker / Dinçer Dökümcü / Edda Wilde / Ed van der Elsken / Eike Schleef / Ellen Röhner / Elmgreen & Dragset / Elsa Stubbé / Elvira Kolerova / Enriko Boettcher / Erhan Şermet / Eric Berg / Erika Matsunami / Erika Rabau / Ernesto Benavides / Ernst Ludwig Kirchner / Ernst Wilhelm Grüter / Erwin Blumenfeld / Eunsun Cho / Florian Günther / Flurina Ramondetto / Frank Darius / Fred Hell / Fumiko Matsuyama / Gabriela Torres Ruiz / Gabriele Worgitzki / Gehrhard Linnekogel / Georg Krause / Georg Wegemann / Gerhard Kassner / Gerhard Richter / Gerhild Vent / Gina Stephan / Giorgio Sommer / Gisela Wiemann / Gisèle Freund / Gregor Sailer / Götz Rogge / Götz Schleser / Hanne Dale / Hardy Brackmann / Heike Franziska Bartsch / Heiko Sievers / Heiner Bernd / Heinz Köster / Heinz von Perckhammer / Helmut Newton / Henri Cartier-Bresson / Henriette Kriese / Herbert List / Horst Wackerbarth / Hosam Katan / Ilknur Can / Ingar Krauss / Ingo Kuzia / Irving Penn / Irwin Barbe / Isabelle Gabrijel / Isabell Kessler / Ivo von Renner / J. Konrad Schmidt / Jakob Reimann / Jana Buch / Jana Kießer / Jana Sophia Nolle / Janine Graubaum / Jeanne Fredac / Jenny Wrede / Jens Oellermann / Johanna Berghorn / Johanna Reich / Johanna Ribbe / Johann Karl / Johan Österholm / Jonas Feige / Jonathan Sachs / Jorge Garrido / Josef Wolfgang Mayer / Josée Pedneault / José Giribás Marambio / Julia Jung / Juliana Rainer / Julian Slagman / Julia Tervoort / Jérôme Schlomoff / Jörg Rubbert / Jörg Schwalfenberg / Jörg Steck / Jörg Winde / Jürgen Hurst / Jürgen Klauke / K.T. Blumberg / Kai Löffelbein / Karina Pospiech / Karin Rasper / Karl Blossfeldt / Katerina Belkina / Kate Robertson / Katharina Stöcker / Kathleen Hoernke / Kathrin Sohn / Katja Hammerle / Kcho Sickert / Kechun Zhang / Kenneth Krause / Ken Schluchtmann / Kevin Himmelheber / Klaus Lange / Klaus Mellenthin / Kristin Loschert / Kurt Buchwald / Kyriakos Tarassidis / Käthe Kruse / Lara Sapper / Larry Clark / Lars Bösch / Laura Spes / Leander von Thien / Lee Friedlander / Lena Amuat / Lena Szankay / Leo Braun / Leon Hahn / Lia Laukant / Libuše Jarcovjáková / Linda Kerstein / Linus Müllerschön / Lisa Dollhopf / Lisa Fuhr / Loic Laforge / Loredana Nemes / Lubo Stacho / Lucrezia Rossi / Luis Maximilian Limberg / Lukas von Roell / Lydmyla Mytsyk / MagdaTheGreat / Maidje Meergans / Manfred Paul / Margret Holz / Maria Austria / Marian Stefanowski / Marie Menge / Mario Horto / Mario Mach / Marion Luise Buchmann / Markus Draper / Marlene Binder / Martin Kulinna / Martin Parr / Martin Schoeller / Marwan Tahtah / Mary Gelman / Mathea Hoffmann / Matthew Brandt / Matthias Krüger / Matthias Leupold / Max Pinckers / Max Sprott / Meike Kenn / Melina Papageorgiou / Mercedes Debeyne / Merle Buck / Merlin Himmelheber / Michael Carapetian / Michael Sauer / Miguel Brusch / Milena Villalón Guirado / Miriam Böhm / Miron Zownir / Monika Stacho / Moritz Knierim / Nadja Bournonville / Nanette Fleig / Natascha Hamel / Nathan Lerner / Nicholas Nixon / Nico Krebs / Nihad Nino Pušija / Nika Kramer / Nils Stelte / Nina Grushetska / Nina Röder / Norio Takasugi / Olena Prokopenko / Oliver Hauser / Oliver Mark / Oliver Schülke / Otto Steinert / Patricia Köllges / Patricia Morosan / Paul Albert Leitner / Pauline Ruther / Paul Kirchmeyr / Pavel Wolberg / Peter Bialobrzeski / Peter Hönnemann / Peter Lindbergh / Peter Schulte / Petrov Ahner / Philipp Rathmer / Pierre Descargues / Pierro Chiussi / Ragna Arndt-Maríc / Rahel Preisser / Rainer F. Steußloff / Rainer Menke / Ralph Gibson / Red Grandy / Reiko Kammer / Remus Tiplea / Ricardo de Vicq / Richard Avedon / Richard Newton / Richard Renaldi / Richard Wohlfarth / Rineke Dijkstra / Roberta Stein / Robert Capa / Robert Conrad / Robert Doisneau / Robert Herrmann / Robert Stratton / Rodrigo Negrete / Roger Lips / Rolf Zöllner / Romeo Grünfelder / Rudolf Blanke / Rémy Markowitsch / Sabine Groschup / Sabine von Bassewitz / Sabine von Breunig / Sabine Wild / Samantha Dietmar / Samira Trox / Samuel Baum / Samuel Gratacap / Sandra Becker / Sandra Makowski / Sanna Kannisto / Sarah Moon / Sarah Straßmann / Sascha Schlegel / Sebastian Schmidt / Sebastian Wells / Sergyi Kireev / Sibille Riechardt / Sibylle Bergemann / Siebrand Rehberg / Simon Annand / Simon Menner / Simon Pauli / Sonia Wohlfahrt-Steinert / Sonja Irouschek / Sophie Dumaresq / Spiros Hadjidjanos / Stefan Baumgärtner / Stefan Boness / Stefan Hoederath / Stefanie Dollhopf / Stefanie Seufert / Steffen Hofemann / Steffen Jänicke / Stephan Bögel / Stephanie Kiwitt / Stephen Dock / Steven Haberland / Storm Thorgerson / Studierende der Universität der Künste Berlin / Stéphane Lavoué / Susanna Kraus / Susanne Friedel / Susanne Rehm / Sven Marquardt / Sylvia Henrich / Søren Drastrup / Taiyo Onorato / Tatiana Hahn / Theresa Thomczik / Thibaut Duchenne / Thomas Demand / Thomas Mailaender / Thomas Ruff / Thorsten Klatsch / Tilman Peschel / Tim Schmelzer / Timurtaş Onan / Tina Enghoff / Tina Lechner / Tobias Neumann / Torsten Schumann / Tuncer Tunc / Turi Salvatore Calafato / Uliano Lucas / Uli Kaufmann / Ulrich Grüter / Ulrich Wüst / Ursula Kamischke / Ute Lindner / Ute Mahler / Valentin Angerer / Vanja Bucan / Verena Kyselka / Verónica Losantos / Victoria Mayr / Vivian Maier / Vivien Laurent / Walther Grunwald / Warren de la Rue / Werner Mahler / Wiebke Loeper / Wilhelm Schünemann / William Eggleston / Wolfgang Tillmans / Wolfgang Zurborn / Yamamoto Masao / Yana Wernicke / Yvonne Szallies / Zoë Meyer / Äng Anoring
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Lisa Fuhr
Stichwort 2010er Jahre / Berlin / Erinnerung / Europa / Festival / Fotografie / Geschichte
WEB https://www.emop-berlin.eu/de
WEB www.kulturprojekte.berlin
TitelNummer
026026726 Einzeltitelanzeige (URI)
emop-2018-programm
emop-2018-programm
emop-2018-programm

van Dülmen Moritz, Hrsg.: EMOP - European Month of Photography 2018, 2018


van Dülmen Moritz, Hrsg.
EMOP - European Month of Photography 2018
Berlin (Deutschland): Kulturprojekte Berlin, 2018
(Heft) 98 S., 21x10,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Softcover, Broschur
ZusatzInformation Ausstellung und Veranstaltungsprogramm zum EMOP, 28.09.-31.10.2018.
Seit 2004 stellt Deutschlands größtes Fotofestival alle zwei Jahre die ganze Bandbreite historischer und zeitgenössischer Fotografie in Berlin vor. Museen, Kulturinstitutionen, Galerien, Projekträume, Botschaften und Fotoschulen in Berlin und Potsdam präsentieren zahlreiche Ausstellungsprojekte und Veranstaltungen, ausgewählt von einer Fachjury. Die Formate reichen von Ausstellungen im Außenraum und großen Museumspräsentationen,über Einzel- und Gruppenpräsentationen in Galerien und Projekträumen bis zu beeindruckenden Beiträgen vieler ausländischer Kulturinstitute und Botschaften sowie der städtischen Kunst- und Kulturämter.
2016 fanden erstmals zum Auftakt des Festivals die EMOP Opening Days in Kooperation mit der C/O Berlin Foundation im Amerika Haus statt, die in 3 Tagen mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher anzogen. Wegen des großen Erfolges finden sie in diesem Jahr erneut statt und werden von C/O Berlin kuratiert.
Text von der Webseite.
Namen Aenne Burghardt / Agata Guevara / Aina Climent / Albrecht Dürer / Alexander Christou / Alexandra Spiegel / Alice Paletti / Alice Springs / Alicia Louisot / Alina Simmelbauer / Alin Comak / Alinka Echeverría / Amélie Losier / Anatol Kotte / Andreas Herzau / Andreas Mühe / Andrea Vollmer / Andrej Pirrwitz / Andrew Lewis / André Gelpke / André Kirchner / Anette Jentsch / Angelika Platen / Anke Krey / Ann-Christine Jansson / Anna Atkins / Anna Homburg / Annemie Josephin Martin / Anne Zahalka / Anthony Monday / Antonio Fernández / Anton Roland Laub / April Greiman / Arnold Newman / Aubrey Powell / August Sander / Axel Gehrke / Barbara Noculak / Bastian Thiery / Ben de Biel / Benjamin Kummer / Benjamin Verhoeven / Ben Lenhart / Benno Cray / Berenice Abbott / Bernd Opitz / Bernice Kolko / Birgit Jürgenssen / Birgit Kleber / Birgit Nitsch / Björn Gogalla / Bob Leinders / Bogdan Dziworski / Brassaï / Carina Linge / Carl Robert Kummer / Cassander Eeftinck Schattenkerk / Cecil Beaton / Cem Turgay / Charlott Cobler / Charlotte Zellerhof / Chiara Dazi / Chris Noltekuhlmann / Christa Mayer / Christian Affonso Gavinha / Christian Klant / Christian Schulz / Christian Thompson / Christian Werner / Christophe Egger / Christoph Höhmann / Christoph Siegert / Chris Wiemer / Cindy Sherman / Claudia Bühler / Cora Berndt-Stühmer / Cordia Schlegelmilch / Dagmar Gester / Daniela Finke / Daniel Chatard / Darius Ramazani / Denise Colomb / Deniz Saylan / Derek Kreckler / Diane Arbus / Dieter Hacker / Dinçer Dökümcü / Edda Wilde / Ed van der Elsken / Eike Schleef / Ellen Röhner / Elmgreen & Dragset / Elsa Stubbé / Elvira Kolerova / Enriko Boettcher / Erhan Şermet / Eric Berg / Erika Matsunami / Erika Rabau / Ernesto Benavides / Ernst Ludwig Kirchner / Ernst Wilhelm Grüter / Erwin Blumenfeld / Eunsun Cho / Florian Günther / Flurina Ramondetto / Frank Darius / Fred Hell / Fumiko Matsuyama / Gabriela Torres Ruiz / Gabriele Worgitzki / Gehrhard Linnekogel / Georg Krause / Georg Wegemann / Gerhard Kassner / Gerhard Richter / Gerhild Vent / Gina Stephan / Giorgio Sommer / Gisela Wiemann / Gisèle Freund / Gregor Sailer / Götz Rogge / Götz Schleser / Hanne Dale / Hardy Brackmann / Heike Franziska Bartsch / Heiko Sievers / Heiner Bernd / Heinz Köster / Heinz von Perckhammer / Helmut Newton / Henri Cartier-Bresson / Henriette Kriese / Herbert List / Horst Wackerbarth / Hosam Katan / Ilknur Can / Ingar Krauss / Ingo Kuzia / Irving Penn / Irwin Barbe / Isabelle Gabrijel / Isabell Kessler / Ivo von Renner / J. Konrad Schmidt / Jakob Reimann / Jana Buch / Jana Kießer / Jana Sophia Nolle / Janine Graubaum / Jeanne Fredac / Jenny Wrede / Jens Oellermann / Johanna Berghorn / Johanna Reich / Johanna Ribbe / Johann Karl / Johan Österholm / Jonas Feige / Jonathan Sachs / Jorge Garrido / Josef Wolfgang Mayer / Josée Pedneault / José Giribás Marambio / Julia Jung / Juliana Rainer / Julian Slagman / Julia Tervoort / Jérôme Schlomoff / Jörg Rubbert / Jörg Schwalfenberg / Jörg Steck / Jörg Winde / Jürgen Hurst / Jürgen Klauke / K.T. Blumberg / Kai Löffelbein / Karina Pospiech / Karin Rasper / Karl Blossfeldt / Katerina Belkina / Kate Robertson / Katharina Stöcker / Kathleen Hoernke / Kathrin Sohn / Katja Hammerle / Kcho Sickert / Kechun Zhang / Kenneth Krause / Ken Schluchtmann / Kevin Himmelheber / Klaus Lange / Klaus Mellenthin / Kristin Loschert / Kurt Buchwald / Kyriakos Tarassidis / Käthe Kruse / Lara Sapper / Larry Clark / Lars Bösch / Laura Spes / Leander von Thien / Lee Friedlander / Lena Amuat / Lena Szankay / Leo Braun / Leon Hahn / Lia Laukant / Libuše Jarcovjáková / Linda Kerstein / Linus Müllerschön / Lisa Dollhopf / Lisa Fuhr / Loic Laforge / Loredana Nemes / Lubo Stacho / Lucrezia Rossi / Luis Maximilian Limberg / Lukas von Roell / Lydmyla Mytsyk / MagdaTheGreat / Maidje Meergans / Manfred Paul / Margret Holz / Maria Austria / Marian Stefanowski / Marie Menge / Mario Horto / Mario Mach / Marion Luise Buchmann / Markus Draper / Marlene Binder / Martin Kulinna / Martin Parr / Martin Schoeller / Marwan Tahtah / Mary Gelman / Mathea Hoffmann / Matthew Brandt / Matthias Krüger / Matthias Leupold / Max Pinckers / Max Sprott / Meike Kenn / Melina Papageorgiou / Mercedes Debeyne / Merle Buck / Merlin Himmelheber / Michael Carapetian / Michael Sauer / Miguel Brusch / Milena Villalón Guirado / Miriam Böhm / Miron Zownir / Monika Stacho / Moritz Knierim / Nadja Bournonville / Nanette Fleig / Natascha Hamel / Nathan Lerner / Nicholas Nixon / Nico Krebs / Nihad Nino Pušija / Nika Kramer / Nils Stelte / Nina Grushetska / Nina Röder / Norio Takasugi / Olena Prokopenko / Oliver Hauser / Oliver Mark / Oliver Schülke / Otto Steinert / Patricia Köllges / Patricia Morosan / Paul Albert Leitner / Pauline Ruther / Paul Kirchmeyr / Pavel Wolberg / Peter Bialobrzeski / Peter Hönnemann / Peter Lindbergh / Peter Schulte / Petrov Ahner / Philipp Rathmer / Pierre Descargues / Pierro Chiussi / Ragna Arndt-Maríc / Rahel Preisser / Rainer F. Steußloff / Rainer Menke / Ralph Gibson / Red Grandy / Reiko Kammer / Remus Tiplea / Ricardo de Vicq / Richard Avedon / Richard Newton / Richard Renaldi / Richard Wohlfarth / Rineke Dijkstra / Roberta Stein / Robert Capa / Robert Conrad / Robert Doisneau / Robert Herrmann / Robert Stratton / Rodrigo Negrete / Roger Lips / Rolf Zöllner / Romeo Grünfelder / Rudolf Blanke / Rémy Markowitsch / Sabine Groschup / Sabine von Bassewitz / Sabine von Breunig / Sabine Wild / Samantha Dietmar / Samira Trox / Samuel Baum / Samuel Gratacap / Sandra Becker / Sandra Makowski / Sanna Kannisto / Sarah Moon / Sarah Straßmann / Sascha Schlegel / Sebastian Schmidt / Sebastian Wells / Sergyi Kireev / Sibille Riechardt / Sibylle Bergemann / Siebrand Rehberg / Simon Annand / Simon Menner / Simon Pauli / Sonia Wohlfahrt-Steinert / Sonja Irouschek / Sophie Dumaresq / Spiros Hadjidjanos / Stefan Baumgärtner / Stefan Boness / Stefan Hoederath / Stefanie Dollhopf / Stefanie Seufert / Steffen Hofemann / Steffen Jänicke / Stephan Bögel / Stephanie Kiwitt / Stephen Dock / Steven Haberland / Storm Thorgerson / Studierende der Universität der Künste Berlin / Stéphane Lavoué / Susanna Kraus / Susanne Friedel / Susanne Rehm / Sven Marquardt / Sylvia Henrich / Søren Drastrup / Taiyo Onorato / Tatiana Hahn / Theresa Thomczik / Thibaut Duchenne / Thomas Demand / Thomas Mailaender / Thomas Ruff / Thorsten Klatsch / Tilman Peschel / Tim Schmelzer / Timurtaş Onan / Tina Enghoff / Tina Lechner / Tobias Neumann / Torsten Schumann / Tuncer Tunc / Turi Salvatore Calafato / Uliano Lucas / Uli Kaufmann / Ulrich Grüter / Ulrich Wüst / Ursula Kamischke / Ute Lindner / Ute Mahler / Valentin Angerer / Vanja Bucan / Verena Kyselka / Verónica Losantos / Victoria Mayr / Vivian Maier / Vivien Laurent / Walther Grunwald / Warren de la Rue / Werner Mahler / Wiebke Loeper / Wilhelm Schünemann / William Eggleston / Wolfgang Tillmans / Wolfgang Zurborn / Yamamoto Masao / Yana Wernicke / Yvonne Szallies / Zoë Meyer / Äng Anoring
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 2010er Jahre / Berlin / Europa / Festival / Fotografie
WEB https://www.emop-berlin.eu/de/
TitelNummer
026025726 Einzeltitelanzeige (URI)

Hermann Pablo / Schulze-Jungheim Susanne / Unger Kata / Wolf Andreas, Hrsg.: Kunst.Räume.Projekte - Kolonie Wedding 09.18, 2018

koloniewedding-vorne
koloniewedding-vorne
koloniewedding-vorne

Hermann Pablo / Schulze-Jungheim Susanne / Unger Kata / Wolf Andreas, Hrsg.: Kunst.Räume.Projekte - Kolonie Wedding 09.18, 2018


Hermann Pablo / Schulze-Jungheim Susanne / Unger Kata / Wolf Andreas, Hrsg.
Kunst.Räume.Projekte - Kolonie Wedding 09.18
Berlin (Deutschland): Koloniewedding, 2018
(Flyer, Prospekt) [6] S., 21x10 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, mehrfach gefaltet, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Flyer zum Kulturprogramm der Koloniewedding, Berlin, und deren Projekträume vom 31.08.-02.09.2018.
Namen Anette Stemmann / Armin Kauker (Fotografie) / Cindy Dumais / Heather Allen / Heike Walter / Hervé Humbert / Ilkka Sariola / Julien Boily / Lisa Fuhr (Fotografie) / Mathieu Valade / Spela Petri / Zoran Shekerov
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Ausstellung / EMOP / Fotografie / Installation / Lichtobjekt / Malerei / Mixed Media / Skulptur / Video / Zeichnung
WEB http://koloniewedding.de
TitelNummer
026024801 Einzeltitelanzeige (URI)
wandel-arbeit-ddr
wandel-arbeit-ddr
wandel-arbeit-ddr

Wandel Malte: Einheit, Arbeit, Wachsamkeit - Die DDR in Mosambik, 2012


Wandel Malte
Einheit, Arbeit, Wachsamkeit - Die DDR in Mosambik
Heidelberg / Berlin (Deutschland): Kehrer Verlag, 2012
(Buch) 128 S., 32,8x20,4 cm, ISBN/ISSN 978-3-86828-298-6
Techn. Angaben Hardcover, fadengeheftet, Cover geprägt
ZusatzInformation In "Einheit, Arbeit, Wachsamkeit" erzählt Malte Wandel die Geschichte der "Madgermanes" – rund 16.000 junge Mosambikaner, die über sieben Jahre als Vertragsarbeiter in der DDR gelebt haben. Noch heute, 20 Jahre nach ihrer Rückkehr nach Mosambik, ist ein Großteil dieser Gruppe in keiner Weise reintegriert und lebt in großer Armut. In der DDR wurde bis zu 80 Prozent ihres Lohnes abgezogen und als Rentenzahlung nach Mosambik geschickt – das Geld sollten sie nach ihrer Rückkehr erhalten. Die Regierung hält sie hin, scheint den Konflikt aussitzen zu wollen. "Wir wollten eine kleine Feier machen. Es wäre einfach. Es gibt eine große Kirche, gleich hier. Wir könnten uns 200 Stühle leihen. Wir könnten eine Kuh schlachten, etwas braten und ein paar Bierchen trinken. Aber leider: Nur die Deutschen können diesen Tag feiern. Wir haben überhaupt keinen Grund zu feiern", sagt der Präsident der "wütenden Deutschen" José Alfredo Cossa am 9. November 2009 in perfektem Deutsch an der "Base Central Madgermany" in Maputo.
Text von der Website.
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Malte Wendel
Stichwort Afrika / DDR / Deutschland / Dokumentation / Fotografie / GDR / Geschichte / Mosambik / Sozialismus / Stadt / Urban
Sponsoren Buch & Welt München / Stiftung Kunstfonds / VG Bild-Kunst
WEB https://www.kehrerverlag.com/de/malte-wandel-einheit-arbeit-wachsamkeit-die-ddr-in-mosambik-978-3-86828-298-6
TitelNummer
026017727 Einzeltitelanzeige (URI)
wuethrich-i-never-read-2018
wuethrich-i-never-read-2018
wuethrich-i-never-read-2018

Wüthrich Eveline: I Never Read, Art Book Fair Basel 2018, 2018


Wüthrich Eveline
I Never Read, Art Book Fair Basel 2018
Basel (Schweiz): I Never Read, 2018
(Heft) 18,6x12,5 cm,
Techn. Angaben Klebebindung, ohne Einband, gedruckt auf Affichenpapier
ZusatzInformation Programmheft mit verschiedenen Beiträgen zur Art Book Fair Basel 2018.
Namen Atelyeah / Johannes Willi (Intendat) / Macel Freymond (Grafikdesign) / Thomas Keller (Produktion)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Malte Wandel
Stichwort Archiv / Ausstellung / Bibliothek / Buch / Fotografie / Interview / Katalog / Kunst / Magazin / Messe / Portrait / Produktion / Verlag / Zine
WEB http://www.ineverread.com
TitelNummer
026016718 Einzeltitelanzeige (URI)
interview-angebot-september-1980
interview-angebot-september-1980
interview-angebot-september-1980

Rogers Carole: Interview, 1980


Rogers Carole
Interview
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Interview, 1980
(Brief) 1 S., 27,7x21,4 cm, signiert,
Techn. Angaben Angebotsschreiben, Eingangsstempel
ZusatzInformation Vertriebsangebot an die Produzentengalerie Adelgundenstraße an Hubert Kretschmer
Namen Hubert Kretschmer
Sprache Englisch
Stichwort Künstlermagazin / Künstlerzeitschrift / Vertrieb
TitelNummer
026015145 Einzeltitelanzeige (URI)
bertlmann-works
bertlmann-works
bertlmann-works

Bertlmann Renate: Works 1969-2016 - Ein subversives Politprogramm, 2016


Bertlmann Renate
Works 1969-2016 - Ein subversives Politprogramm
Wien / München (Österreich / Deutschland): Prestel / Sammlung Verbund, 2016
(Buch) 304 S., 28,6x24x3,5 cm, ISBN/ISSN 978-3-7913-5530-6
Techn. Angaben Hardcover mit bedrucktem Schutzumschlag, fadengeheftet
ZusatzInformation Publikation zur Ausstellung in der Sammlung Verbund in Wien, 25.02.-30.06.2016
Renate Bertlmann (*1943) ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen der Feministischen Avantgarde, sie lebt und arbeitet in Wien. Die SAMMLUNG VERBUND hat nun die erste umfassende Monografie erarbeitet, die einen komplexen Überblick mit 250 Abbildungen aus über 50 Jahren Schaffenszeit gibt. Ihr Werk benennt die Künstlerin mit AMO ERGO SUM (Ich liebe, also bin ich). Bertlmann versteht es, Gegensatzpaare aufeinanderprallen zu lassen: Wollust und Askese, Weibliches und Männliches, Weiches und Hartes, Anziehung und Abstoßung. Schnuller stößt auf Messer. Die ambivalenten Gefühle von Zärtlichkeit und Aggression treten hervor, um Bertlmanns „subversives Politprogramm“ zu erschaffen. Fünf internationale Autor/innen erörtern Bertlmanns trilogische Themen „Pornographie“, „Ironie“, „Utopie“. Dabei werden unter anderem die Arbeiten Renate Bertlmanns vor dem Hintergrund der freudschen Psychoanalyse interpretiert oder die Arbeit im Kontext der feministischen Bewegung verortet.
Text von der Website.
Namen Gabriele Schor (Herausgeber) / Jessica Morgan (Herausgeber) / Maria Anna Friedl (Grafikdesign)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre /1990er Jahre / 2000er Jahre / Ausstellung / Baby / Feminismus / Fotografie / Geburt / Geschlecht / Geschlechterrolle / Inszenierung / Katalog / Latex / Messer / Monographie / Mutter / Männlich / Schnuller / Selbstportrait / Weiblich
WEB https://www.randomhouse.de/Buch/Renate-Bertlmann/Gabriele-Schor/Prestel/e499473.rhd#info
TitelNummer
026013723 Einzeltitelanzeige (URI)
koenings-dutch-ruw
koenings-dutch-ruw
koenings-dutch-ruw

Königs Hans, Hrsg.: Dutch Issue of RUW! 01 - Unbekannterweise, 2018


Königs Hans, Hrsg.
Dutch Issue of RUW! 01 - Unbekannterweise
Den Haag (Niederlande): o. A., 2018
(Zeitschrift, Magazin) [28] S., 33x23,5 cm, Auflage: 50, signiert,
Techn. Angaben geklammerte Einzelblätter in Hartpappe-Umschlag Digitaldruck, verschiedene Drucktechniken auf verschiedene Materialien: Papiere, Stoff, Collage
ZusatzInformation A magazine which consist of only handmade prints. RUW! is the combination of the word ‘raw’ , as in the American magazine ‘RAW’, founded in the 80’s by Art Spiegelman and Francoise Mouly and the German word ‘rau, pronounced as the Dutch word ‘ruw’. It emphasizes madness as the madness in ‘Tales of ordinary Madness’ by Charles Bukowski.
Text von der Website.
Namen Angeline Dekker / Caro Dieters / Carola Rombouts / Caro Rambonnet / Coos Dieters / Elisa Pesapane / Elsa Hartjesveld / Elsje Heuff / Evelyn Snoek / Hans de Bruijn / Hans Könings / Leo Jinssen
Sprache Englisch / Niederländisch
Stichwort Beuys / Collage / Druck / Frau / Grafik / Hut / Magazin / Mensch / Original Arbeit / Print
WEB http://www.elisapesapane.com/contribution-ep-first-dutch-issue-of-ruw-a-limited-artist-publication/
TitelNummer
026011K68 Einzeltitelanzeige (URI)
granoux-something-of-life
granoux-something-of-life
granoux-something-of-life

Granoux Pierre, Hrsg.: Something of life, no matter its size, its texture, its color.. it will overflow anyway, 2018


Granoux Pierre, Hrsg.
Something of life, no matter its size, its texture, its color.. it will overflow anyway
Berlin (Deutschland): LAGE EGAL Raum für aktuelle Kunst, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 14,8x21 cm,
Techn. Angaben Druck auf Karton matt, doppelseitig bedruckt
ZusatzInformation Einladungskarte zur Ausstellung Quelque chose de la vie, peu importe sa taille, sa texture, sa couleur.. ça débordera de toute façon, LAGE EGAL Berlin, 13.09.–13.10.2018. Eine monographische Ausstellung in drei Sprachen mit Nina Childress, Geoffroy Gross und Thomas Jocher, übersetzt von franckDavid.
Text von Webseite
Namen FranckDavid / Geoffroy Gross / Nina Childress / Thomas Jocher
Sprache Englisch / Französisch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Ausstellung / Berlin / Collage / Malerei / Multilingual / Sprache
Sponsoren ArtButler / Bureau des arts plastiques of the Institut francais / Exhibitionary / Le Flâneur
WEB http://lage-egal.net/exhibitions/15063/extended-quelque-chose-de-la-vie-peu-importe-sa-taille-sa-texture-sa-couleur-ca-debordera-de-toute-facon-translated-by-franckdavid/works/
TitelNummer
026010801 Einzeltitelanzeige (URI)

Schmid Joachim: Two Hundred Alternative Facts about Mr T - Collected by Joachim Schmid, 2017

schmid-facts-about-mr-t
schmid-facts-about-mr-t
schmid-facts-about-mr-t

Schmid Joachim: Two Hundred Alternative Facts about Mr T - Collected by Joachim Schmid, 2017


Schmid Joachim
Two Hundred Alternative Facts about Mr T - Collected by Joachim Schmid
Berlin (Deutschland): www.lumpenfotografie.de, 2017
(Heft) [20] S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 250, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation The title says it all, two hundred little known alternative facts. Count them. They are painstakingly researched and they are true. The full truth about Mr T, all you need to know in this time of fake news and demagogy. This is a great brochure. It’s true. It’s one of the best brochures ever. This very special brochure is only available as long as Mr T is in office.
It's sold at the fantastic price of just € 3 per copy. And things get better: There is a special unlimited quantity discount – just € 25 for a bundle of 10 copies. Get them for your friends.
The day he resigns or gets impeached or assassinated or is replaced by another president, the remaining stock will be sent to hell. Until then a free copy of this great brochure will be included in every book order. And that is a fact.
Text von der Website.
Namen Donald Trump / Lawrence Tureaud
Sprache Englisch
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort A-Team / Alternative Fakten / Fake News / Fakten / Lüge / Politik / Serie / Text / Trump / USA / Wahrheit
WEB http://schmidshop.blogspot.de/p/books.html
WEB http://www.lumpenfotografie.de/2017/02/08/two-hundred-alternative-facts-about-mr-t/
TitelNummer
026009689 Einzeltitelanzeige (URI)
schmid-art-piece
schmid-art-piece
schmid-art-piece

Schmid Joachim: Art Peace in China, 2018


Schmid Joachim
Art Peace in China
Berlin (Deutschland): www.lumpenfotografie.de, 2018
(Buch) [72] S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Digitaldruck S/W, Softcover, Klebebindung, mit Bauchbinde
ZusatzInformation Fotografien während eines Aufenthalts im Art Peace Hotel Shanghai. Schlagzeilen aus der "China Daily", 5/6 2018. “In springtime 2018 I spent a few weeks inside the modern world’s dystopian dream, living under constant video surveillance and being identified by face recognition software wherever I went. The authorities aim to control everybody and everything with an ever-growing number of cameras. The daily paper informed me of whatever anomalies the omnipresent cameras recorded and also what had escaped them. Art Peace China Daily is the report of my sojourn in this country.”
Text von der Webseite
Sprache Englisch
Stichwort China / Fotografie / Found Footage / Headline / Schlagzeile / Schwarz-Weiß-Fotografie / Surveillance / Text und Bild / Videokamera / Zeitung / Überwachung
WEB http://www.lumpenfotografie.de/2018/09/01/art-peace-china-daily/
TitelNummer
026007689 Einzeltitelanzeige (URI)
schmid-one-hundred
schmid-one-hundred
schmid-one-hundred

Schmid Joachim: One Hundred Things to Remember, 2018


Schmid Joachim
One Hundred Things to Remember
Berlin (Deutschland): www.lumpenfotografie.de, 2018
(Buch) 108 S., 14,8x10,5 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Digitaldruck S/W, Softcover, Fadenheftung
ZusatzInformation Reproduzierte Illustrationen aus dem Buch "A Key to Better Memory", New York 1959. "One Hundred Things to Remember is based on one book suggesting a visual approach to improving memory. Taken out of context and viewed from a distance of nearly seventy years, the combinations of simple words and drawings turn out to be an absurd selection of random signs, a form of unintentional poetry reminding us of a time when computers with virtually unlimited memory were not even a dream yet."
Text von Webseite
Sprache Englisch
Stichwort 1950er Jahre / Appropriation / Found Footage / Gedächtnis / Illustration / Mnemotechnik / Objekt / Text und Bild / USA / Zeichnung
WEB http://www.lumpenfotografie.de/2018/10/15/one-hundred-things-to-remember/
TitelNummer
026006689 Einzeltitelanzeige (URI)
granoux-missing-room
granoux-missing-room
granoux-missing-room

Granoux Pierre, Hrsg.: THE MISSING ROOM, 2018


Granoux Pierre, Hrsg.
THE MISSING ROOM
Berlin (Deutschland): LAGE EGAL Raum für aktuelle Kunst, 2018
(Flyer, Prospekt) 14,8x21 cm,
Techn. Angaben Druck auf Karton matt, Farbe Anmutung rosa Karteikarte
ZusatzInformation Einladungskarte zur Ausstellung THE MISSING ROOM, 04.10.-14.10.2018, kuratiert von Pierre Granoux, LAGE EGAL [STUDIOS ID — Eingang B, 2.OG] Genslerstrasse 13a, 13055 Berlin-Hohenschönhausen. Auf der Karte ist dreimal "SECRET" untereinander zu lesen, der oberste Schriftzug ist zur Hervorhebung eingekreist. Wortspiel: Top-Secret.
"Welches Verhältnis besteht zwischen KünstlerInnen, Kunstwerk und dem Raum, in dem es entsteht? Was passiert, wenn das Atelier zum Ausstellungsraum wird? "Der Ort der Schöpfung – das Hirn des Künstlers – ist ein geheimer Ort, dessen äußeres Emblem ist das Atelier" (Brian O'Doherty).
Um genau diesen "geheimen Ort" geht es in diesem Ausstellungsprojekt. Verkörpert wird er durch einen ca. 250 qm großen fensterlosen Raum, welcher sich im Zentrum des zweiten Stockwerkes des Atelierhauses Studios ID in Alt-Hohenschönhausen befindet. Das ehemalige Gebäude (ID = Intelligence Department) wurde 1985 innerhalb des Sperrgebiets durch das Ministerium für Staatssicherheit erbaut und diente der Entwicklung, Produktion und Instandhaltung von verschiedenen Spionagegeräten. Der Raum ist "isoliert" im zweifachen Sinne: Zwar befindet er sich im Zentrum und ist umringt von zahlreichen Ateliers, doch ohne Fenster und nur mit zwei einfachen, bis jetzt immer versperrten Türen ist er von außen kaum wahrnehmbar. Von innen sind die Wände und Decke vollständig mit Kupfer ausgekleidet und somit von der Außenwelt faktisch abgeschirmt. Der Raum war somit sowohl abhörsicher als auch abstrahlsicher und wurde voraussichtlich für geheime Besprechungen und zum Testen von Spionage-Geräten oder Erstellung von Computerplatinen genutzt. Für die Ausstellung THE MISSING ROOM wird dieser Raum erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht."
Text von der Webseite
Namen Erik Andersen / Jofroi Amaral / Lukas Glinkowski / Maria Anwander / Nina E. Schönefeld / Ornella Fieres / Peter Freitag / Rodolphe Huguet / Ruben Aubrecht / Sophia Pompéry
Sprache Englisch
Geschenk von Albert Coers
Stichwort Atelier / Ausstellung / Berlin / Geheimnis / Raum / Sicherheit / Spionage / Stasi
Sponsoren ArtButler / Bezirk Lichtenberg / Exhibitionary / Le Flâneur
WEB http://lage-egal.net/exhibitions/14080/the-missing-room-curated-by-pierre-granoux-assisted-by-sarie-nijboer/about/
WEB http://lage-egal.net/exhibitions/14080/the-missing-room-curated-by-pierre-granoux-assisted-by-sarie-nijboer/works/
TitelNummer
026005801 Einzeltitelanzeige (URI)
super_paper_108
super_paper_108
super_paper_108

Becker Hubertus, Hrsg.: super paper no 108 Oktober 2018, 2018


Becker Hubertus, Hrsg.
super paper no 108 Oktober 2018
München (Deutschland): super magazin, 2018
(Zeitschrift, Magazin) [22] S., 47x31,5 cm, Auflage: 15000, 2 Stück.
Techn. Angaben Blätter lose zusammengelegt, farbiger Druck auf Zeitungspapier

Namen Martin Fengel (Portfolio) / Mirko Borsche (Art Direktor)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Events / Kunst / Kunstkritik / Lifestyle / Mode / Musik / Veranstaltungen / Werbung
WEB www.superpaper.de
TitelNummer
026003724 Einzeltitelanzeige (URI)
remembering-geoff-invito
remembering-geoff-invito
remembering-geoff-invito

Skuber Berty, Hrsg.: Remembering Goeff - Goeffrey Hendricks - Cloudsmith 1931-2018, 2018


Skuber Berty, Hrsg.
Remembering Goeff - Goeffrey Hendricks - Cloudsmith 1931-2018
Venedig (Italien): Archivio Emily Harvey, 2018
(Grafik, Einzelblatt) 1 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Inkjetausdruck nach Email von Berty Skuber
ZusatzInformation Zu einer Gedenkveranstaltung zum Tod von Geoffrey Hendricks in Zusammenarbeit mit der Galerie Unimediamodern, Genua, am 20.10.2018
Namen Geoffrey Hendricks / Philip Corner / Phoebe Neville
Sprache Englisch
Geschenk von Berty Skuber
Stichwort Erinnerung / Fluxus / Fotografie / Gedenken / Installation / Künstlerbuch / Malerei / Objekt / Video / Zeichnung
TitelNummer
026002721 Einzeltitelanzeige (URI)

Strobel Johanna / Schmidt Kristina: Permium Discount b(u)y Kitti & Joy, 2018

kitty-joy-premium-discount
kitty-joy-premium-discount
kitty-joy-premium-discount

Strobel Johanna / Schmidt Kristina: Permium Discount b(u)y Kitti & Joy, 2018


Schmidt Kristina / Strobel Johanna
Permium Discount b(u)y Kitti & Joy
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Flyer, Prospekt / Buch / Plakat) 208 S., 24x17 cm, Auflage: 500, 2 Stück. 6 Teile. ISBN/ISSN 978-3-947250-15-8
Techn. Angaben Broschur, rückwärtig beigelegt ein gefaltetes Plakat, 3-4 kleine Kärtchen, 1 Postkarte, alles in verschließbarer transparenter Kunststoffhülle
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung DebutantInnen 2018 in der Galerie der Künstler, München am 06.09.2018.
Namen Dominik Bindl (Fotografie) / Johanna Klingler (Text) / Judith Neuenhäuserer (Text) / Karin Dütsch (Text) / Maria Ines Plaza Lazo (Text) / Oliver Fritz (Text) / Simon Zeitler (Text) / Yves-Michele Saß (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von BBK München
Stichwort Ausstellung / Fotografie / Frau / Installation / Kooperation / Performance / Politik / Sport / Training / Zeitgenössische Kunst / Zusammenarbeit
Sponsoren LfA Förderbank Bayern
WEB https://www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler/aktuell
TitelNummer
025997724 Einzeltitelanzeige (URI)
multi-mart-at-heft-2012
multi-mart-at-heft-2012
multi-mart-at-heft-2012

Seidler Lorenz, / Syxrek Isabel / Peyrer Flora, Hrsg.: MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets, 2012


Seidler Lorenz, / Syxrek Isabel / Peyrer Flora, Hrsg.
MULTImART - mehr zahlen weniger! - crowdfunding art markets
Wien (Österreich): E.S.E.L., 2012
(Heft) 66 S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, beigelgt english summary
ZusatzInformation Infoheft zum Projekt. Kunstwerke ausgewählter zeitgenössischer KünstlerInnen stehen als MULTImART-­Editionen mit einem ungewöhnlichen Preismodell zum Verkauf!
Der Clou: Je mehr KäuferInnen, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk!
MULTImART @ VIENNAFAIR 20.-­23.09.2012 Reed Messe Wien
MULTImART @ VIENNA ART WEEK 05.-­25.11.2012
21 Künstler und KünstlerInnen beteiligen sich an dem Kunstmarktexperiment mit ungewöhnlichem Preismodell, und werden im November in den Schaufenstern entlang der Gumpendorfer Straße ausgestellt. Dabei gilt: Je mehr KäuferInnen pro Edition, desto niedriger der Preis pro Kunstwerk. Die bereits nach der VIENNAFAIR gesenkten Preise kann man auf der MULTImART-Webseite nachlesen.
Text von der Webseite
Namen Albért Bernàrd / Aldo Giannotti / Alfredo Barsuglia / Christian Eisenberger / Corina Vetsch / Franz Graf / Johanna Kandl / Kamen Stoyanov / Leander Schönweger / Maria Anwander / monochrom / Nicolas Mahler / Pablo Chiereghin / Perfekt World / Regula Dettwiler / Roman Pfeffer / Siggi Hofer / Sofia Goscinski / Sophia Süßmilch / Stylianos Schicho / tat ort / Wendelin Pressl
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Sophia Süßmilch
Stichwort Edition / Experiment / Fotografie / Installation / Kunstmarkt / Kunstmesse / Malerei / Messe / Projekt / Skulptur / Zeichnung
Sponsoren BAWAK PSK / esel / Vienna Art Week / Vien Nafair
WEB https://esel.me/projekt/27
WEB www.esel.at
TitelNummer
025994724 Einzeltitelanzeige (URI)

Kretschmer Hubert / Brantl Sabine, Hrsg.: AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence, 2018

archiv-galerie-liste-wand
archiv-galerie-liste-wand
archiv-galerie-liste-wand

Kretschmer Hubert / Brantl Sabine, Hrsg.: AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence, 2018


Brantl Sabine / Kretschmer Hubert, Hrsg.
AAP Archiv Künstlerpublikationen / Archive Artist Publications - Haus der Kunst, Archiv Galerie 2018-2019, Archives in Residence
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2018
(Flyer, Prospekt) [2] S., 29,7x42 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Infoblatt zur Wandpräsentation und zur Vitrinenausstellung
ZusatzInformation Zur Ausstellung in der Archiv Galerie im Haus der Kunst, 05.10.2018-09.06.2019
Namen Abonji Melinda Nadj / Abramovic Marina / Abramovic Ulay / Agel Jerome / Albrecht D. / Andryczuk Hartmut / Arts Arno / Badura Michael / Bense Max / Bertlmann Renate / Beuys Joseph / Blackwell Patrick / Blanquet Stéphane / Blume Bernhard Johannes / Boltanski Christian / Bronson AA / Broodthaers Marcel / Brouwn Stanley / Bubenik Anton / Böhmler Claus / Carrión Ulises / Christian Abraham David / Darboven Hanne / Dordevic Goran / Elfen Fria / Fiore Quentin / Fischli Peter / Gaenssler Katharina / Gerz Jochen / Gomringer Eugen / Grögerova Bohumila / Gulden Alfred / Günter Brus / Günter Saree / Hansen Al / Helms Dietrich / Hermann Hans / Higgins Dick / Hirsal Josef / Hubach Karin / Häuser Christine / Kahlen Wolf / Kajumova Rinata / Knorr Daniel / Kretschmer Hubert / Kriwet Ferdinand / Laurer Berengar / Laurer Jutta / Long Richard / Löbach Bernd / Lüpertz Markus / Madelung Eva / McLuhan Marshall / Mon Franz / Munz Waltraud / Nannucci Maurizio / Nees Georg / Nemetschek Peter / Olbrich Jürgen O. / Ono Yoko / Partz Felix / Penck A.R. / Pichler Michalis / Popp Michael / Prince Richard / Riechers Achim / Riedelchen Thomas / Rot Diter / Ruscha Ed / Rühm Gerhard / Samaras Lucas / Schmid Joachim / Schraenen Guy / Shrigley David / Soltau Annegret / Staeck Klaus / Suter Martin / Tonnard Elisabeth / Tot Endre / Ulrichs Timm / Voss Jan / Vostell Wolf / Völkmann Albert / Warhol Andy / Weiner Lawrence / Weiss David / Williams Emmett / Williams Mason / Yoon J. Meejin / Zontal Jorge
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / 1990er Jahre / 2000er Jahre / Archiv / Buchobjekt / Künstlerbriefmarke / Künstlerbuch / Künstlerpublikation / Multiple / Plakat / Privatsammlung / Sammlung
WEB https://hausderkunst.de/ausstellungen/archiv-galerie-2018-19-archives-in-residence-aap-archiv-kuenstlerpublikationen-archive-artist-publications
TitelNummer
025985K87 Einzeltitelanzeige (URI)
kortatu-eh
kortatu-eh
kortatu-eh

Kortatu: ¿Eh?, 2005


Kortatu
¿Eh?
Buenos Aires (Argentinien): Dos Fuerzas, 2005
(Buch) 72 S., 8,8x10,7 cm, ISBN/ISSN 9789872250119
Techn. Angaben Broschur, Fadenheftung

Sprache Englisch / Spanisch
Geschenk von Reinhard Grüner
Stichwort Comic / Humor / Skuril / Zeichnung
TitelNummer
025980709 Einzeltitelanzeige (URI)

Presser Beat: Coming Attractions, 1984

presser-coming-attractions
presser-coming-attractions
presser-coming-attractions

Presser Beat: Coming Attractions, 1984


Presser Beat
Coming Attractions
New York, NY (Vereinigte Staaten von Amerika): Lustrum Press, 1984
(Buch) 30,3x23 cm, ISBN/ISSN 0-912810-42-4
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation veränderte US-Ausgabe, Publikation aus dem Verlag von Ralph Gibson. Extrem hart kopierte Schwarz-Weiß Fotografien.
“In der Aufarbeitung seiner Rohstoffe aus Bildschirm, Studio oder Druckerzeugnis bringt Beat Presser jene scheinbare Nonchalance zum Ausdruck, die typisch ist für seinen Lebensstil. Urban hektisch, fiebrig und zugleich cool, exzentrisch und engagiert, verrückt und doch streng bestimmt wirken die Bildfolgen dieses Buches dann aber auch im Einzelnen. Als Ganzes spiegeln sie jedoch den überragenden Geist eines Mannes, der seine nicht einfach nur modische, sondern auch sehr aktuelle Kunst in den Dienst der Philosopie stellt: Der Suche nämlich nach der Wirklichkeit unserer Tage.” Über die Wirklichkeit.Gérard Wirtz.
Text von der Webseite
Namen Arne Lewis (Design) / Gérard Wirtz / Ralph Gibson
Sprache Englisch
Stichwort 1980er Jahre / Akt / FotoGrafik / Humor / Mensch / Porträt / Schwarz-Weiß Fotografie
WEB http://www.beatpresser.com
TitelNummer
025979728 Einzeltitelanzeige (URI)
menarin-peace
menarin-peace
menarin-peace

Menarin Moreno: Imagine Peace, 2018


Menarin Moreno
Imagine Peace
Vicenza (Italien): Selbstverlag, 2018
(Grafik, Einzelblatt) 29,7x21 cm,
Techn. Angaben Schwarz-Weiß Fotokopie, beklebt, gestempelt

Namen Bruno Chiarlone Debenedetti / Cavellini
Sprache Englisch / Italienisch
Stichwort Artist Stamp / Collage / Frieden / Mail Art / Mensch
TitelNummer
025976708 Einzeltitelanzeige (URI)

Pezzoli Riccardo: Umschlag Mail Art, 2018

pezzoli-ums-v
pezzoli-ums-v
pezzoli-ums-v

Pezzoli Riccardo: Umschlag Mail Art, 2018


Pezzoli Riccardo
Umschlag Mail Art
Brescia (Italien): Selbstverlag, 2018
(Umschlag) 11x22,8 cm,
Techn. Angaben Briefumschlag, mit acht Künstlerbriefmarken beklebt, bemalt
ZusatzInformation Briefumschlag an Bruno Chiarlone Debenedetti
Namen Bruno Chiarlone Debenedetti / Cavellini
Sprache Englisch / Italienisch
Stichwort Artist Stamp / Künstlerbriefmarke / Mail Art
TitelNummer
025975708 Einzeltitelanzeige (URI)
pka-pyttel-great-times
pka-pyttel-great-times
pka-pyttel-great-times

Pyttel Domino: Great Times - Art of Domino Pytell 2014-2018, 2018


Pyttel Domino
Great Times - Art of Domino Pytell 2014-2018
München (Deutschland): Galerie der Künstler, 2018
(PostKarte) 2 S., 14,8x10,4 cm, signiert, 2 Stück.
Techn. Angaben Postkarte, Rückseite beschriftet
ZusatzInformation Publikation anlässlich der Ausstellung: DebutantInnen 2018 in der Galerie der Künstler, München am 06.09.2018.
Domino Pyttels vielseitige künstlerische Praxis setzt Hybridwesen, halb Mensch, halb Tier in den Mittelpunkt. Zwischen SciFi und Fetischobjekt bewegen sich ihre Figuren – etwa Sad Leopard, oder ihr Alter Ego Ape Girl – durch eine Narration von Rausch, Emotion, Popkultur und Verfremdung. Lange hat sich Pyttel mit der inhaltlichen Schnittstelle zwischen Mensch und Tier beschäftigt und eine Art Enthierarchisierung der Arten performt. Ihre jüngsten Videos, Objekte, Collagen und Perfomance-Installationen fokussieren auf das Animalische im Menschen, dessen Gefühls- oder Sinneszustände und gesellschaftliche Entfremdung. Die entstehenden, surrealen Parallelwelten und sphärisch anmutenden Settings sind Tragikkomödien, humorvoll, aber auch immer ernsthaft, wahr und ästhetisch. Pyttel ist nicht an der Persiflage eines materialistischen oder emotionsüberladenen Zeitgeists interessiert, sondern an der Zustandsbeschreibung der verschiedenen menschlichen (Lebens-)Realitäten. Den Ausstellungsraum transformiert Pyttel in einen Zustand zwischen geballtem Liebeskummer und kultischer Pop-Verehrung. Zur Eröffnung bevölkern neben Video, Collagen, Fotografien, Skulpturen auch performative „living skulptures“ diese emotional aufgeladene Erzählwelt, in die die ZuschauerInnen wie von den sehnsüchtigen Liedern der Sirenen hineingezogen werden.
Text aus der Pressemitteilung der Galerie der Künstler.
Sprache Englisch
Stichwort Affe / Hybrid / Installation / Objekt / Performance / Tier / Video / Zeitgenössische Kunst
WEB www.dominopyttel.com
TitelNummer
025970801 Einzeltitelanzeige (URI)
pyttel-great-times
pyttel-great-times
pyttel-great-times

Pyttel Domino: Great Times - Art of Domino Pytell 2014-2018, 2018


Pyttel Domino
Great Times - Art of Domino Pytell 2014-2018
München (Deutschland): Galerie der Künstler, 2018
(Buch) 25,5x22,4 cm, ISBN/ISSN 978-3-945337-15-8
Techn. Angaben Hardcover, fadengeheftet, Pressemitteilung und einladung zur Ausstellung beigelegt
ZusatzInformation Publikation anlässlich der Ausstellung: DebutantInnen 2018 in der Galerie der Künstler, München am 06.09.2018.
Domino Pyttels vielseitige künstlerische Praxis setzt Hybridwesen, halb Mensch, halb Tier in den Mittelpunkt. Zwischen SciFi und Fetischobjekt bewegen sich ihre Figuren – etwa Sad Leopard, oder ihr Alter Ego Ape Girl – durch eine Narration von Rausch, Emotion, Popkultur und Verfremdung. Lange hat sich Pyttel mit der inhaltlichen Schnittstelle zwischen Mensch und Tier beschäftigt und eine Art Enthierarchisierung der Arten performt. Ihre jüngsten Videos, Objekte, Collagen und Perfomance-Installationen fokussieren auf das Animalische im Menschen, dessen Gefühls- oder Sinneszustände und gesellschaftliche Entfremdung. Die entstehenden, surrealen Parallelwelten und sphärisch anmutenden Settings sind Tragikkomödien, humorvoll, aber auch immer ernsthaft, wahr und ästhetisch. Pyttel ist nicht an der Persiflage eines materialistischen oder emotionsüberladenen Zeitgeists interessiert, sondern an der Zustandsbeschreibung der verschiedenen menschlichen (Lebens-)Realitäten. Den Ausstellungsraum transformiert Pyttel in einen Zustand zwischen geballtem Liebeskummer und kultischer Pop-Verehrung. Zur Eröffnung bevölkern neben Video, Collagen, Fotografien, Skulpturen
auch performative „living skulptures“ diese emotional aufgeladene Erzählwelt, in die die ZuschauerInnen wie von den sehnsüchtigen Liedern der Sirenen hineingezogen werden.
Text aus der Pressemitteilung der Galerie der Künstler.
Namen Anna McCarthy (Übersetzung) / Felix Burger (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von BBK München
Stichwort Affe / Animalisch / Fetisch / Frau / Hybrid / Installation / Körper / Maske / Objekt / Performance / Skulptur / Tier / Verkleidung / Video / Zeitgenössische Kunst
WEB www.dominopyttel.com
TitelNummer
025969728 Einzeltitelanzeige (URI)
rick-modules
rick-modules
rick-modules

Rick Ivo: Modules 015 - 018, 2018


Rick Ivo
Modules 015 - 018
München (Deutschland): Edition Metzel, 2018
(Buch) 27,6x21 cm, Auflage: 300, ISBN/ISSN 978-3-88960-177-3
Techn. Angaben Broschur, Schutzumschlag
ZusatzInformation Publikation anlässlich der Ausstellung: DebutantInnen 2018 in der Galerie der Künstler, München am 06.09.2018.
Module sind untereinander kombinierbare, genormte Elemente, die über bestimmte Schnittstellen kommunizieren und (austauschbare) Teile eines größeren Systems sind: Module entsprechen sich, ohne gleich zu sein, und sie sind zumeist standardisierte Formen, die in Serie gefertigt werden. Dies trifft besonders für Module im Bauwesen sowie im Möbelbau zu, wo einzelne modulare Teile zu Gebäudekomplexen oder Möbelbausystemen zusammen geführt werden können. Ivo Ricks „Module“ bestehen aus drei zumeist cremefarben lackierten MDF-Platten mit abgerundeten Ecken, die an den Längsseiten durch Holzschienen auf einem bestimmten Abstand gehalten werden und zwei symmetrische Öffnungen haben, die es erlauben, das Modul bspw. auf an der Wand befestigten Stahlträgern aufzulegen oder es auf federnden Metallträgern im Raum zu installieren. Darüber hinaus gibt es die modularen Objekte in klein oder groß und manchmal kehren sie als Geister wieder. An der Oberseite existiert, bei einigen Ausführungen, eine Aushöhlung auf der Holzschiene, die an eine Ablage für Stifte oder andere Kleinutensilien erinnert. Bei einem anderen Modell ist eine solche Aushöhlung auf dem übergreifenden Holzelement angebracht und erinnert vielmehr an eine Seifenschale.
Text von der Website.
Namen Anna McCarthy (Übersetzung) / Chris Fritzpatrick (Text) / Florian Huth (Fotografie) / Jochen Meister (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von BBK München
Stichwort Ausstellung / Modul / Möbel / Politik / Serie / System / Zeitgenössische Kunst
Sponsoren LfA Förderbank Bayern / Steiner Stiftung München
WEB www.ivorick.com
TitelNummer
025968725 Einzeltitelanzeige (URI)
kitty-joy-konvolut2018
kitty-joy-konvolut2018
kitty-joy-konvolut2018

Strobel Johanna / Schmidt Kristina: Kitti & Joy Konvolut 2018, 2018


Schmidt Kristina / Strobel Johanna
Kitti & Joy Konvolut 2018
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Flyer, Prospekt) 2 S., 21x9,7 cm, 9 Teile.
Techn. Angaben Drei Flyer, beidseitig bedruckt und sechs kleine Kärtchen
ZusatzInformation Flyer zur Ausstellungseröffnung DebutantInnen 2018 in der Galerie der Künstler, München am 06.09.2018.
Namen Alondra Castellanos (Performance) / Domino Pyttel (Performance)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort Ausstellung / Performance / Politik / Zeitgenössische Kunst
WEB https://www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler/aktuell
TitelNummer
025967801 Einzeltitelanzeige (URI)
der-greif-fulford
der-greif-fulford
der-greif-fulford

Fulford Jason, Hrsg.: Der Greif Ausgabe 11 2018, 2018


Fulford Jason, Hrsg.
Der Greif Ausgabe 11 2018
Augsburg (Deutschland): Der Greif, 2018
(Zeitschrift, Magazin) 96 S., 21x15 cm, Auflage: 4000, ISBN/ISSN 2191-4524
Techn. Angaben Klappumschlag, Softcover, Broschur
ZusatzInformation For issue 11, Der Greif has invited Jason Fulford, American photographer, artist and publisher of J&L Books as guest editor. Sourcing from our archive of past submissions, Fulford’s edit takes us on an eclectic tour through diverse visual languages. There are sixty-seven photographers and one writer represented in this volume. The text is an excerpted from a famous 19th century novel. We want to thank everybody who contributed to this issue with their past submission!
Text von der Website.
Namen Leon Kirchlechner (Art Direction - Layout) / Mary Shelley (Text) / Paul Putzar (Cover) / Simon Karlstetter (Art Direction - Layout)
Sprache Englisch
Stichwort Fotografie / Literatur / Mensch / Natur / Tier / Umwelt
WEB www.dergreif-online.de
TitelNummer
025966708 Einzeltitelanzeige (URI)
bloom-gifts
bloom-gifts
bloom-gifts

Bloom Barbara: Gifts, 2015


Bloom Barbara
Gifts
Antwerpen (Belgien): Ludion, 2015
(Buch) 114 S., 24x15,7 cm, ISBN/ISSN 9789491819490
Techn. Angaben Fadengeheftet, Hardcover, mit signiertem Exlibris in Pergaminumschlag
ZusatzInformation A true gift is intimate. It is a carrier of meaning that involves the capacity to amuse, delight, and identify empathically with our recipient’s desires. This exceptional book by New York-based conceptual artist Barbara Bloom, entitled Gifts, explores the nature of gifts in relation to aspects such as wrapping, covering and uncovering, pleasure, and generosity.
A passionate collector of ornamental paper from all over the world, Bloom has studied the history and aesthetics of gift-wrapping in detail. In Gifts, she tries to blur the conventional distinction between art and life, whilst offering new insights on notions of concealment and revelation. ‘Can the box be an artwork? Can the wrapping be the gift?’ – she questions her readers.
Text von der Website.
Namen Emil Godefroit (Produktion) / Jirka De Preter (Design) / Prudence Crowther (Redaktion) / Susan Tallman (Text)
Sprache Englisch
Stichwort Design / Farbe / Geschenk / Muster / Papier / Print
WEB www.ludion.be
TitelNummer
025953723 Einzeltitelanzeige (URI)
smith-abramson-flow
smith-abramson-flow
smith-abramson-flow

Smith Patricia / Abramson Michael: Gotto Go Gotto Flow - Life, Love, and Lust - On Chicago's South side - From the Seventies, 2015


Abramson Michael / Smith Patricia
Gotto Go Gotto Flow - Life, Love, and Lust - On Chicago's South side - From the Seventies
Chicago, IL (Vereinigte Staaten von Amerika): CityFiles Press, 2015
(Buch) 194 S., 24,8x22,5 cm, ISBN/ISSN 978-0-9915418-2-9
Techn. Angaben Fadengeheftet, Hardcover, mit Schutzumschlag
ZusatzInformation Poems by Patricia Smith, Photographs by Michael Abramson.
Bump contests and blues. Love goddesses and shake dancers. The Sexy Mamas and Their Mack. Funky. Sexy. Music and voodoo. Every night like New Year’s Eve. This was the scene that Abramson recorded. Patricia Smith, took a look at Abramson’s photos nearly four decades later and brought his night world back to life. “These fiercely breathing visuals are a last link,” she says, “to the unpredictable, blade-edged and relentlessly funky city I once knew.” Her words and his pictures open the doors and give us a front-row (or a back-row... even better) seat to a time and place long gone. So: Watch. Listen.
Text von der Website.
Namen Brassai
Sprache Englisch
Stichwort 1970er Jahre / Afroamerikaner / Club / Dokumentation / Jazz / Jugend / Lyrik / Musik / Nachtleben / Paris / Schwarz-Weiß Fotografie / Schwarze / Tanz
WEB www.cityfilespress.com
TitelNummer
025952724 Einzeltitelanzeige (URI)
elvgren-private-stock
elvgren-private-stock
elvgren-private-stock

Elvgren Gil: Private Stock, 2012


Elvgren Gil
Private Stock
London (Großbritannien): Rare Art Press, 2012
(Buch) [192] S., 23,5x23,5 cm, ISBN/ISSN 978-0-9572610-5-1
Techn. Angaben Fadengeheftet, Hardcover, Cover beidseitig geprägt und Banderole
ZusatzInformation This volume is the lasting legacy of Elvgren’s slide collection. It helps us build a more complete picture of his artistic process and it offers a valuable insight into the development of glamour photography. However, the lasting impression of the collection is of a man who loved and appreciated the female form. Its real beauty and impact lies in the knowledge that one of the greatest masters of the illustrated pin-up took his inspiration from the very real flesh of womanly curves in all of their natural glory.
Text von der Website.
Sprache Englisch
Stichwort 1940er Jahre / 1950er Jahre / Akt / Fotografie / Frau / Model / nackt / Pin Up
WEB www.reelartpress.com
TitelNummer
025951726 Einzeltitelanzeige (URI)
ruscha-very
ruscha-very
ruscha-very

Ruscha Ed: Very - Works From The UBS Art Collection, 2018


Ruscha Ed
Very - Works From The UBS Art Collection
Berlin (Deutschland): Hatje Cantz, 2018
(Buch) 120 S., 24,5x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-4432-4
Techn. Angaben Fadengeheftet, Hardcover geprägt
ZusatzInformation Erschienen zu den ausstellungen im Louisana Museum of Modern Art, Humlebaek 17.05.-19.08.2018 und im KODE Art Museums and Composer Homes, Bergen 14.09.-16.12.2018.
Ed Ruschas (*1937) ikonische Interpretationen der amerikanischen Gesellschaft machen ihn zu einem der wichtigsten Vertreter der amerikanischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Seine Werke sind eng verknüpft mit kühl-eleganten Darstellungen von stilisierten Tankstellen, Leuchtreklame-Schildern und archetypischen Landschaften. Seit Beginn der 1960er-Jahre hat kaum jemand die Entwicklung der visuellen Kultur in und um L.A. so radikal wiedergegeben wie Ed Ruscha, der auch selbst dort lebt und arbeitet. Seine Motive sind inspiriert von dem Blick auf die Straße, von der Frontscheibe und der Kinoleinwand und geben so einen spürbaren Eindruck von dem großen, flachen Stadtraum mitten in der Wüste. Der bibliophile Ausstellungskatalog mit über 50 Werken aus der UBS Art Collection umfasst nicht nur die Zeit ab der 1960er-Jahre, sondern zeigt auch die technisch und grafisch neuen Ansätze in Ruschas Werk. Benannt nach einem von Ruschas »Wort-Bildern«, enthält die Publikation zudem einen Essay von George Condo sowie ein Interview mit dem Künstler, geführt von dem Kurator des Louisiana Museum of Modern Art.
Text von der Website.
Namen George Condo (Text) / Mary Rozell (Herausgeberin) / Paul Erik Tojner (Vorwort) / Petter Snare (Vorwort) / Ulrich Körner (Vorwort)
Sprache Englisch
Stichwort 1960er Jahre / 1960er Jare / 1970er Jahre / 1980er Jahre / Amerika / Appropriation / Ausstellung / Fotografie / Konzept Kunst / Malerei / Tankstelle / Textbild
WEB ww.hatjecantz.de
TitelNummer
025949725 Einzeltitelanzeige (URI)
prince-neue-bilder
prince-neue-bilder
prince-neue-bilder

Prince Richard: Richard Prince, 1996


Prince Richard
Richard Prince
Köln (Deutschland): Jablonka Galerie, 1996
(Heft) [16] S., 30x24 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-931354-05-3
Techn. Angaben Drahtheftung, Softcover
ZusatzInformation Published on the occasion of the exhibition Richard Prince "New Paintings" at Jablonka Galerie Köln, 08.11-21.12.1996.
Namen Kay Heymer (Herausgeber)
Sprache Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Acryl / Intermedialität / Malerei / Siebdruck / Textarbeit
WEB www.richardprince.com
TitelNummer
025948707 Einzeltitelanzeige (URI)
prince-collected-writing
prince-collected-writing
prince-collected-writing

Prince Richard: Collected Writings, 2011


Prince Richard
Collected Writings
Ostfildern (Deutschland): Hatje Cantz, 2011
(Buch) 218 S., 24,5x17 cm, ISBN/ISSN 978-3-7757-3176-8
Techn. Angaben Fadengeheftet, Hardcover geprägt, eingelegt Werbekarte des Verlags
ZusatzInformation Richard Prince: Collected Writings gathers together for the first time a selection of short works of fiction by highly regarded visual artist Richard Prince. Produced between 1974 and 2009, the thirty-five prose pieces compiled here explore everything from Franz Kline to Woodstock, and include revealing musings on the revolutionary approach to photography that's been central to Prince's art-making practice. Edited and with an introduction by Kristine McKenna, Richard Prince: Collected Writings features a fictional essay by Jonathan Lethem. The publication includes a limited edition of 50 sets of three joke greeting cards hand-written and signed by Prince.
Text von der Website.
Namen Bob Dylan / J.G. Ballard / Jonathan Lethem (Text) / Kristine McKenna (Herausgeber)
Sprache Englisch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / 1990er Jahre / Essay / Film / Fotografie / Grafik / Kino / Literatur / Malerei / Novelle / Politk / Portrait / Statement / Text
WEB www.richardprince.com
TitelNummer
025947707 Einzeltitelanzeige (URI)
prince-jokes-gangs-hoods
prince-jokes-gangs-hoods
prince-jokes-gangs-hoods

Prince Richard: Jokes Gangs Hoods, 1990


Prince Richard
Jokes Gangs Hoods
Köln (Deutschland): Jablonka Galerie, 1990
(Buch) [80] S., 26x17,7 cm, Auflage: 2000, ISBN/ISSN 978-1564660152
Techn. Angaben Klappbroschur
ZusatzInformation Published on the occasion of the exhibition Richard Prince "Jokes, Gangs, Hoods" at Jablonka Galerie, Köln and Galeria Gisela Capitain, Köln from 16.11.-22.12.1990.
Text von der Website.
Namen Bethany Johns (Gestaltung) / Carl Stigliano (Herausgeber)
Sprache Englisch
Stichwort 1990er Jahre / Appropriation / Ausstellung / Comic / Fashion / Fotografie / Installation / Mode / Model / Polaroid
WEB www.richardprince.com
TitelNummer
025946707 Einzeltitelanzeige (URI)
weiwei-large
weiwei-large
weiwei-large

Weiwei Ai: @Large - Ai Weiwei on Alcatraz, 2014


Weiwei Ai
@Large - Ai Weiwei on Alcatraz
San Francisco, CA (Vereinigte Staaten von Amerika): Chronicle Books, 2014
(Buch) [196] S., 26x26 cm, ISBN/ISSN 978-1-4521-4276-0
Techn. Angaben Hardcover, fadengeheftet
ZusatzInformation Erschienen zur Ausstellung bei der FOR-SITE Foundation, San Francisco 27.09.2014-26.04.2015.
Internationally renowned Chinese artist and activist Ai Weiwei is one of contemporary art's most newsworthy figures, noted for both his groundbreaking work and his outspoken stance on human rights, which ultimately resulted in his controversial 2011 detainment. In an astonishing new large-scale project, he turns his attention to Alcatraz—a place he could not visit because he was not permitted to leave China, but that stands as a world-famous symbol of both incarceration and protest. This book showcases the major exhibition presented by FOR-SITE Foundation of site-specific, multimedia installations and sculptures Ai Weiwei create for the island, on view from the fall of 2014 through the spring of 2015. Featuring beautiful photographs and thought-provoking text, At Large is the essential document of this remarkable happening from one of today's most celebrated artists.
Text von der Website.
Namen Cheryl Haines (Einleitung) / David Spalding (Herausgeber) / Frank Dean (Vorwort) / Greg Moore (Vorwort) / Hans Ulrich Obrist (Interview) / Vaclav Havel (Text)
Sprache Englisch
Stichwort Aktivist / Alcatraz / Fotografie / Gefängnis / Installation / Menschenrecht / Politik / Repression
WEB www.chroniclebooks.com/at-large.html
TitelNummer
025945713 Einzeltitelanzeige (URI)
smith-camera-solo
smith-camera-solo
smith-camera-solo

Smith Patti: Camera Solo, 2011


Smith Patti
Camera Solo
Hartford, CT / New Haven, CT (Vereinigte Staaten von Amerika): Wadsworth Atheneum Museum of Art / Yale University Press, 2011
(Buch) 96 S., 21,6x18 cm, ISBN/ISSN 978-0-300-18229-3
Techn. Angaben Softcover, Broschur, Klappumschlag, Schwarz-Weiß Fotografien
ZusatzInformation Patti Smith: Camera Solo, on view at the Wadsworth Atheneum from 21.10.2011-19.02.2012, was the first museum exhibition of Patti Smith’s photography in the United States and included seventy photographs, one multimedia installation, and one video work.
The pioneering artist, musician, and poet, Smith has made her mark on the American cultural landscape throughout her 40-year career, from her earliest explorations of artistic expression with friend and vanguard photographer Robert Mapplethorpe in the 1960s and 70s to her profound influence on the nascent punk rock scene in the late 1970s and 80s.
Text von der Website.
Namen Erin Monroe (Interview) / Pamela T. Barr (Herausgeber) / Peter Good (Design) / Robert Mapplethorpe / Susan Lubowsky Talbott (Interview)
Sprache Englisch
Stichwort 1960er Jahre / 1970er Jahre / 1980er Jahre / Friedhof / Installation / Kunst / Landschaft / Photographie / Polaroid / Punk / Schwarz-Weiß Fotografie / Video
WEB www.thewadsworth.org/exhibitions/past/patti-smith-camera-solo/
TitelNummer
025944724 Einzeltitelanzeige (URI)
omo-acorn
omo-acorn
omo-acorn

Ono Yoko: Acorn, 2013


Ono Yoko
Acorn
Chapel Hill, NC (Vereinigte Staaten von Amerika): Algonquin Books of Chapel Hill, 2013
(Buch) [216] S., 16x13,4 cm, ISBN/ISSN 978-1-61620-377-1
Techn. Angaben Hardcover, Prägedruck
ZusatzInformation A version of this book was published in installments on the Internet during 1996 and 1997.
It’s nearly 50 years ago that my book of conceptual instructions Grapefruit was first published. In these pages I’m picking up where I left off. Now it's being published in book form. I'm riding a time machine that's going back to the old ways! Great! I added my dot drawings to give you further brainwork. I’m just planting the seeds. Have fun.
Text aus dem Buch.
Namen Courtney Andujar (Text Design)
Sprache Englisch
Stichwort 1970er Jahre / 1990er Jahre / Konzeptkunst / Lyric / Piece / Poesie
TitelNummer
025943722 Einzeltitelanzeige (URI)
joolen-11-17
joolen-11-17
joolen-11-17

van Joolen Elisa, Hrsg.: 11” x 17”, 2013


van Joolen Elisa, Hrsg.
11” x 17”
Eindhoven (Niederlande): Onomatopee, 2013
(Buch) 104 S., 28x22,5 cm, ISBN/ISSN 978-94-91677-14-4
Techn. Angaben Schweizer Bindung, verschiedenes Papier, Farb- und Schwarz-Weiß Fotografien
ZusatzInformation Onomatopee 95. 11”x17” by Elisa van Joolen is an on-going project that examines and challenges the fashion industry’s prevailing value systems and proposes new methods of production. The project began in 2013 with a series of conversations with representatives of various fashion brands including G-Star, O’Neill, gsus sindustries, Rockwell by Parra, Converse, moniquevanheist, and Nike. These companies then contributed by donating clothing and footwear in the form of samples, archival pieces and stock. A selection of these, complemented with pieces of second-hand and no-brand clothing have undergone a process of cutting out and reconstructing to become 11”x17” Sweaters and Invert Footwear. 11”x17” creates a network. It unites different categories of clothing and different values within fashion; an eclectic mixture of mid-market, second-hand, and high-end items.
Text von der Website.
Namen Alexandra Landré (Text) / José Teunissen (Text) / Lynn Berger (Text) / Nina Oud (Model) / Our Polite Society (Graphic Design) / Pascale Gatzen (Text) / Ruby Hoette (Text) / Ruby Hoette (Text)
Sprache Englisch
Stichwort Brand / Design / Fashion / Fotografie / Marke /Kleidung / Mode / Portrait
WEB www.onomatopee.net
TitelNummer
025940718 Einzeltitelanzeige (URI)
hellsgard-a-book
hellsgard-a-book
hellsgard-a-book

Hellsgard Anna: A Book, 2003


Hellsgard Anna
A Book
Berlin (Deutschland): Bongoût, 2003
(Heft) [28] S., 18x18 cm, Auflage: 120,
Techn. Angaben Drahtheftung, Siebdruck, in transparenter Kunststoffhülle

Sprache Englisch
Stichwort Natur / Vogel / Zeichnung
WEB www.beuysonsale.com
TitelNummer
025938721 Einzeltitelanzeige (URI)
multifliscity-postkarten-2018
multifliscity-postkarten-2018
multifliscity-postkarten-2018

Kuparadze Ekaterina, Hrsg.: mulTiflisCITY - zwischen Gestern und Morgen, 2018


Kuparadze Ekaterina, Hrsg.
mulTiflisCITY - zwischen Gestern und Morgen
München (Deutschland): Georgischer Verein in Deutschland / MCMG, 2018
(PostKarte) 16,8x11,2 cm, 4 Teile.
Techn. Angaben 4 Postkarten, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Zur Veranstaltungsreihe im Gasteig und im Einstein Kultur, Halle 3, 17.09.-06.10.2018, mit Ausstellungen, Installation, Konzerten und Fotopräsentationen. Kulturabend The City of Contrasts, Ausstellung KidsOfMagiccity
Namen Anri Ghudushauri / Lisa Fuhr / Nikoloz Kapanadze
Sprache Deutsch / Englisch / Georgisch
Geschenk von ekaterina Kuparadze
Stichwort Fotografie / Georgien / Installation / Jazz / Multimedia / Musik / Stadt / Tanz / Tiflis
Sponsoren Franz Meller Stiftung / Kulturreferat der Landeshauptstadt München / künstlerhaus villa waldberta
TitelNummer
025931801 Einzeltitelanzeige (URI)

Funck Anna / Bertsch Regina / Kuffner Nadine: Jutta Koether Tour de Madame - Machen Sie mit! Join in! - Mach mit! Kids, join in!, 2018

koether-malbuch-erwachsene-brandhorst-2018
koether-malbuch-erwachsene-brandhorst-2018
koether-malbuch-erwachsene-brandhorst-2018

Funck Anna / Bertsch Regina / Kuffner Nadine: Jutta Koether Tour de Madame - Machen Sie mit! Join in! - Mach mit! Kids, join in!, 2018


Bertsch Regina / Funck Anna / Kuffner Nadine
Jutta Koether Tour de Madame - Machen Sie mit! Join in! - Mach mit! Kids, join in!
München (Deutschland): Museum Brandhorst, 2018
(Heft) [40] S., 18x18 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung mit Drahtösen, Wendebuch
ZusatzInformation Doppel-Malbuch bzw. Zeichenheft zur Ausstellung 18.05.-21.10.2018
Namen Achim Hochdörfer (Kurator) / Jutta Koether / Kirsten Stolz (Assistenz) / Tonio Kröner (Kurator)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1980er Jahre / Aktivität / Assemblage / Feminismus / Frau / Installation / Kinder / Malbuch / Malerei / Museumspädagogik / weiblich / Zeichneheft / Zeichnung
Sponsoren Kulturstiftung des Bundes / PIN.
WEB http://www.museum-brandhorst.de/de/ausstellungen/jutta-koether.html
TitelNummer
025930712 Einzeltitelanzeige (URI)
koether-brandhorst-flyer
koether-brandhorst-flyer
koether-brandhorst-flyer

Koether Jutta: Tour de Madame, 2018


Koether Jutta
Tour de Madame
München (Deutschland): Museum Brandhorst, 2018
(Flyer, Prospekt) [6] S., 21x10,4 cm,
Techn. Angaben Flyer, zweifach gefaltet
ZusatzInformation Zur Ausstellung 18.05.-21.10.2018
Namen Achim Hochdörfer (Kurator) / Herburg Weiland (Design) / Kirsten Stolz (Assistenz) / Tonio Kröner (Kurator)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1980er Jahre / Assemblage / Feminismus / Frau / Installation / Malerei / weiblich / Zeichnung
Sponsoren Kulturstiftung des Bundes / PIN.
WEB http://www.museum-brandhorst.de/de/ausstellungen/jutta-koether.html
TitelNummer
025929712 Einzeltitelanzeige (URI)
koether-tour-de-madame-begleitheft
koether-tour-de-madame-begleitheft
koether-tour-de-madame-begleitheft

Koether Jutta: Tour de Madame, 2018


Koether Jutta
Tour de Madame
München (Deutschland): Museum Brandhorst, 2018
(Heft) [40] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Wendeheft
ZusatzInformation Begleitheft zur Ausstellung 18.05.-21.10.2018.
Kaum eine andere Künstlerin hat unser heutiges Verständnis von Malerei und von der Kulturlandschaft seit den 1980er Jahren so entscheidend geprägt wie Jutta Koether (geb.
1958). Jutta Koether - Tour de Madame - präsentiert auf zwei Etagen des Museums Brandhorst in einem ersten umfassenden Überblick die erstaunliche Bandbreite ihrer Arbeit
ln vielerlei Hinsicht wird die Ausstellung eine Entdeckungsreise sein, führt sie doch die mehr als 150 Gemälde, Zeichnungen und Assemblagen auf eine völlig neue Art und Weise zusammen. Viele der Werke wurden nie öffentlich ausgestellt oder waren seit ihrer ersten Präsentation nicht mehr zu sehen. Ein Höhepunkt der Schau wird ein neu geschaffener. 15-teiliger Gemäldezyklus sein, der - in Anspielung auf Cy Twomblys Lepanto-Raum aus der Dauerausstellung des Museums Brandhorst - Koethers eigene Schlacht mit der Malerei- und Kunstgeschichte vor Augen führt. ...
Text von der Webseite
Namen Achim Hochdörfer (Kurator) / Cy Twombly / Herburg Weiland (Design) / Kirsten Stolz (Assistenz) / Tonio Kröner (Kurator)
Sprache Deutsch / Englisch
Stichwort 1980er Jahre / Assemblage / Feminismus / Frau / Installation / Malerei / weiblich / Zeichnung
WEB http://www.museum-brandhorst.de/de/ausstellungen/jutta-koether.html
TitelNummer
025928712 Einzeltitelanzeige (URI)



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.