Sortierung

Abwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge


Ergebnis der AAP-Katalogsuche nach VERLAG Alfred Erhardt Stiftung

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend.

Eissfeldt Dörte
Wildniß
Berlin (Deutschland): Alfred Erhardt Stiftung, 2015
(Heft) 20 S., 21x14,8 cm, signiert,
Techn. Angaben Drahtheftung
ZusatzInformation Publikation anlässlich der Ausstellung 19.09.-22.11.2015, Alfred Erhardt Stiftung Berlin.
Wildniß mit SZ geschrieben – mit Blick auf den Namen der Künstlerin vermutet man natürlich schnell Absicht. Und schon ist man über den Stolperstein gepurzelt und denkt über das Thema WILDNIS nach. Heute, im Zeitalter des Anthropozän, stellt sich die Frage, ob es eine vom Menschen unberührte Natur, eine echte Wildnis überhaupt noch gibt? Oder ob nicht alle Wildnisgebiete eigentlich anthropogen beeinflusste Kulturlandschaften sind? Dörte Eißfeldts Arbeiten dieser Serien sind 2013 in der Sierra Nevada entstanden sowie in den nordkalifornischen Redwood National Parks nahe der Küste an der Grenze zu Oregon. Dabei ging es ihr darum, den besonderen Eindruck, den diese „Monarchen der Wälder“ hinterlassen, in einen adäquaten künstlerischen Ausdruck zu fassen. Denn seit jeher beschäftigt sie sich mit der Frage um die Beschaffenheit des Bildes.
Text aus dem Heft.
Namen Christiane Stahl (Text)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Dörte Eissfeldt
Stichwort Baum / Fotografie / Landschaft / National Park / Natur / Schwarz-Weiß / Wald / Wildnis
WEB www.doerte-eissfeldt.de
WEB www.fotografie-in.berlin/event/dorte-eisfeldt-wildnis
TitelNummer
027175770 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge