infoVolltextsuche nach
Autor, Titel, Verlag, Ort, Jahr, technische und inhaltliche Einträge, Land, Sprache, Namen, Spender, Webseite, Auflage, Sponsoren, Nachlass, Titelnummer und Stichwort.
Sie können mehrere beliebige GANZE Wörter bzw. nur EIN TEIL-Wort eingeben.
Bei der Suche mit GANZEN Wörtern werden die relevantesten Einträge zuerst angezeigt.
Sonderzeichen wie #,+,§,$,%,&,/,?,*,-,.,_,! werden ausgefiltert.
Bei Umlauten Gross- und Kleinschreibung beachten.
Phrasensuche = genauer Wortlaut mit Anführungszeichen, z.B. "konkrete, visuelle".
Sortierung

Nur Titel mit BildNur BilderAbwärts sortierenAnzahl Read Less
Volltext-Suche Erweiterte Suche NeueEinträge

Ergebnis der AAP-Volltext-Katalogsuche nach Innen

Medienart: alle Medien, Sortierung: ID, absteigend. 50 Treffer

body-of-work-1
body-of-work-1
body-of-work-1

Altmann Mona / Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel, u. a. Hrsg.: Body of Work #1 / Special Issue Munitionsfabrik No.24 vom Feministischen Arbeits-Kollektiv (FAK), 2015


Altmann Mona / Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel, u. a. Hrsg.
Body of Work #1 / Special Issue Munitionsfabrik No.24 vom Feministischen Arbeits-Kollektiv (FAK)
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2015
(Zeitschrift, Magazin) 202 S., 30,5x21,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Broschur, mit Papier mit handschriftlichem Gruß und Umschlag mit Stempel
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von Website
Die Publikation widmet sich der Arbeit an und mit dem Körper und stellt immer wieder die Frage nach den Möglichkeiten der Emanzipation. Mit der Publikation machen wir uns auf die Suche nach dem Potential des Körpers als Ort des Widerstands und der Subversion und untersuchen dabei, wie widerständige Ideale häufig als leere Phrasen in Werbeslogans eingesetzt und – kapitalistisch ausgehöhlt – zurück an ihren Ursprungsort geweht werden. Ist Emanzipation in einem solchen Kreislauf überhaupt möglich und welchen Preis hat sie? Bleibt am Ende die einzige Lösung die ironische Affirmation?
,
Text von Website
Sprache Deutsch / Englisch
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013586488 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-den-plan
mehl-den-plan
mehl-den-plan

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: Wir fordern den Plan, 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
Wir fordern den Plan
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013610K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-transparenz
mehl-transparenz
mehl-transparenz

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: Mehr Transparenz, 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
Mehr Transparenz
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer-*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013611K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-zukuenftige
mehl-zukuenftige
mehl-zukuenftige

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: Zukünftige Professorenstellen müssen mit Frauen besetzt werden, 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
Zukünftige Professorenstellen müssen mit Frauen besetzt werden
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013612K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-performance
mehl-performance
mehl-performance

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: Performence Babe, 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
Performence Babe
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013613K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-quality-up
mehl-quality-up
mehl-quality-up

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: Ausgewogenes Verhältnis / Quality up up up up, 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
Ausgewogenes Verhältnis / Quality up up up up
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer-*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013614K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-working
mehl-working
mehl-working

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: To be working Mom, 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
To be working Mom
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013615K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-haben-den-plan
mehl-haben-den-plan
mehl-haben-den-plan

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: Wir haben den Plan, 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
Wir haben den Plan
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint in Schwarz und Gelb
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013616K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-pnisfinger-sw
mehl-pnisfinger-sw
mehl-pnisfinger-sw

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: FAK-Plakat (Hand mit Penis-Zeigefinger), 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
FAK-Plakat (Hand mit Penis-Zeigefinger)
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint in Schwarz
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer-*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013617K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
mehl-penisfinger
mehl-penisfinger
mehl-penisfinger

Mehl Isabel / Effinger Lotte Meret: FAK-Plakat (Hand mit Penis-Zeigefinger), 2012


Effinger Lotte Meret / Mehl Isabel
FAK-Plakat (Hand mit Penis-Zeigefinger)
Karlsruhe (Deutschland): Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, 2012
(Plakat) 42x29.7 cm,
Techn. Angaben Plakat mit Risoprint in Gelb, Grau und Blau
ZusatzInformation FAK (Feministisches Arbeits-Kollektiv) engagiert sich für die Chancengleichheit der Geschlechter. Anlass zur Gründung des FAK war der geringe Anteil der Frauen im Lehrstuhl der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe. In unserer Arbeit vereinen sich verschiedene Disziplinen: Wir sind junge Künstler*innen, Philosoph*innen, Designer-*innen und Kunstwissenschaftler*innen. Über zahlreiche Aktivitä,ten wie Plakataktionen, Konzeptbars, Symposien und Vorträge versuchen wir seit 2012, Sichtbarkeit für unser politisches und gesellschaftliches Anliegen zu schaffen. FAK fordert neue Ordnungen, durchlässige Strukturen, Blickverschiebungen und die Umsetzung bisher ungedachter Möglichkeiten.
Text von der Website
Geschenk von Isabel Mehl
WEB www.fakworks.de
TitelNummer
013618K22 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
queer-archives-institute
queer-archives-institute
queer-archives-institute

Radziszewski Karol: Queer Archives Institute, 2018


Radziszewski Karol
Queer Archives Institute
München (Deutschland): Queer Archive Institute, 2018
(Flyer, Prospekt) 2 S., 10x14,8 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, beidseitig bedruckt
ZusatzInformation Abbildung zeigt Aids Serien von Karol Radziszewski.
Das Queer Archives Institute ist eine unabhängige Organisation, die sich der Erforschung, Sammlung, Digitalisierung, Präsentation, Analyse und künstlerischen Interpretation von queeren Archiven mit einem besonderem Schwerpunkt auf Mittel- und Osteuropa widmet. Das QAI wurde im November 2015 von Karol Radziszewski gegründet und ist ein langfristiges Projekt, das mit Künstler*innen, Aktivist*innen und Akademiker*innen zusammenarbeitet.
Karol Radziszewski lebt in Warschau, Polen, wo er nach seinem Studium an der Kunstakademie 2005 das DIK Fagazine gründete. In seinen Worten ist es „das erste Magazin aus Osteuropa, das sich mit dem Thema Männlichkeit und Homosexualität im breiten Kontext von Kultur und Kunst auseinandersetzt“. Neben Polen schreibt Karol darin unter anderem über Rumänien, Estland, Lettland, Serbien, Tschechien und Ungarn vor dem Ende der Sowjetunion. Die bisherigen zwölf Ausgaben des DIK Fagazine berichten über Cruising-Bereiche, schwule Nacktstrände, Zines und die ersten Reaktionen auf die Anfänge der AIDS-Epidemie im früheren sogenannten Ostblock sowie über aktuelle Ereignisse in Polen. Wir zeigen Ausschnitte aus Gesprächen, die Karol mit Zeitzeug*innen führte. Im Anschluss findet eine Diskussion mit Philipp Gufler, Künstler und Mitglied des forum homosexualität münchen, statt.
Die Veranstaltung in englischer Sprache ist eine Kooperation von Lothringer13_Florida und dem forum homosexualität münchen e.V.
Text von der Website.
Namen Lothringer13 / Lothringer13_Florida / Philipp Gufler (Gestaltung)
Sprache Deutsch
Stichwort Aids / Archiv / Fanzine / Homosexualität / Künstlergespräch / Männlichkeit / Osteuropa / Queer / Sammeln
WEB www.forummuenchen.org
WEB www.lothringer13florida.org/events/event/queer-archives-institute-kuenstlergespraech-mit-karol-radziszewski
WEB www.queerarchivesinstitute.org
TitelNummer
025964801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

von Ostrowski Jonas: L.LA.C. No. 1 - Grundriss / Fundament, 2018

ostrowski-llac-no1
ostrowski-llac-no1
ostrowski-llac-no1

von Ostrowski Jonas: L.LA.C. No. 1 - Grundriss / Fundament, 2018


von Ostrowski Jonas
L.LA.C. No. 1 - Grundriss / Fundament
München (Deutschland): Hammann von Mier Verlag, 2018
(Heft / Zeitschrift, Magazin) 24 S., 21x14,7 cm, Auflage: 200, ISBN/ISSN 978-3-947250-11-0
Techn. Angaben Drahtheftung, blaue Risographie
ZusatzInformation Les Los Angeles Cahiers erscheinen in unregelmäßigen Abständen im Hammann von Mier Verlag begleitend zum Projekt als Raum für Dokumentation und Diskurs.
LOS ANGELES ist ein Kunstraum. LOS ANGELES liegt im Zentrum Deutschlands, unweit von Kassel am Rande des Dorfes Günsterode, und ist ein Projekt des Künstlers Jonas von Ostrowski. Auf dem 3000 qm großen Grundstück werden in den nächsten Jahren nach und nach Skulpturen, Installationen und räumliche Strukturen entstehen, die teilweise bewohn- und benutzbar sind. So wird LOS ANGELES zu einem Ort für Kunst, der gleichzeitig als Arbeits- und Aufenthaltsort funktioniert. Die verschiedenen Objekte werden konzipiert und realisiert von Künstler*innen, Theoretiker*innen, Architekt*innen und Vertreter*innen anderer Professionen aus dem direkten und internationalen Umfeld. Der gemeinsame Aufenthalt vor Ort zur Herstellung dieser Objekte und der dabei stattfindende Kontakt und Austausch untereinander ist ein wichtiger Teil des Projekts.
Text von der Website.
Namen Chris Fitzpatrick / Maria von Mier (Design)
Sprache Deutsch / Englisch
Geschenk von Stefanie Hammann
Stichwort Architektur / Bau / Design / Gespräch / Interview / Konzept / Projekt
Sponsoren Bernhard Koch / Rudolf Raidl
WEB http://hvm-books.com/publishing
WEB http://los-angeles.de.com/
WEB www.jonasvonostrowski.com
TitelNummer
026633731 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Jooss Birgit / Seidel Arlett / Zeisberg Alexander / Linnenkohl Andrea, Hrsg.: Konferenz: Archiving the Unarchivable – Das Unarchivierbare archivieren, 2018

archiving-the-unarchivable-documenta-archiv
archiving-the-unarchivable-documenta-archiv
archiving-the-unarchivable-documenta-archiv

Jooss Birgit / Seidel Arlett / Zeisberg Alexander / Linnenkohl Andrea, Hrsg.: Konferenz: Archiving the Unarchivable – Das Unarchivierbare archivieren, 2018


Jooss Birgit / Linnenkohl Andrea / Seidel Arlett / Zeisberg Alexander, Hrsg.
Konferenz: Archiving the Unarchivable – Das Unarchivierbare archivieren
Kassel (Deutschland): documenta archiv, 2018
(Flyer, Prospekt) [8] S., 21x14,5 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Flyer, mehrfach gefaltet
ZusatzInformation Im Hinblick auf das künftige documenta Institut und anlässlich aktueller Entwicklungen in der Restaurierungs-​​ und Konservierungswissenschaft veranstaltet das documenta archiv eine internationale Konferenz (in englischer Sprache). 22.11.-24.11.2018. Mit einer Live Performance des Mediendienst Leistungshölle (Klaus Erich Dietl und Stephanie Müller).
Das documenta archiv, das unter anderem der analogen wie digitalen Dokumentation der weltweit wichtigsten Ausstellung zeitgenössischer Kunst dient, möchte mit dieser Konferenz die Herausforderungen für Mediensammlungen und ihre konservatorische Pflege im digitalen Zeitalter diskutieren. Die Beiträge beschäftigen sich mit der Dokumentation, Digitalisierung, Prävention und Konservierung und der Frage, wie hoch der Aufwand zur Bereitstellung einer langfristig funktionierenden Infrastruktur sein muss, damit Gedächtnisinstitutionen ihrem jeweiligen Auftrag und ihren Pflichten gegenüber der Gesellschaft nachkommen können.
Es werden Fragen diskutiert wie: Wann und wie ist eine Performance oder ein ephemeres Kunstwerk gut dokumentiert? Wie verändern sich Begrifflichkeiten von Original, Kopie und Duplikat? Wie gehen wir mit den entstandenen Fotografien und audiovisuellen Medien um? Wie lassen sich ursprüngliche Raumsituationen, Performances, Installationen im Rückblick rekonstruieren? Welche Maßnahmen müssen für die Nutzung von Bildmaterial durch Forscher/innen getroffen werden? Wie verändert sich das Berufsbild von Medienarchivar/innen und Konservator/innen?
Text von der Webseite
Namen Anita Back / Daniel G. Andújar / Dieter Schwertle / Dominique Gonzalez-Foerster / Gabriele Gerlt / Johannes Gfeller / Klaus Erich Dietl / L2M3 (Gestaltung) / Mediendienst Leistungshölle / Nam June Paik / Nora Sternfeld / Ryszard Kasiewicz / Stephanie Müller
Sprache Englisch
Geschenk von Sabine Brantl
Stichwort Archiv / Bewahren / digital / documenta / Dokumentation / Film / Forschung / Fotografie / Konferenz / Konservierung / Performance / Recherche / Video
WEB http://www.hoelle.media/en/
WEB https://www.documenta-archiv.de/de/aktuell/termine/1362/konferenz-archiving-the-unarchivable-das-unarchivierbare-archivieren
TitelNummer
026134801 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Klassen Norbert / Olbrich Jürgen O.
Achse Kassel-Bern/2x Provinz Nr. 11
Bern / Kassel (Schweiz / Deutschland): Selbstverlag, o. J.
(Zeitschrift, Magazin / Sammeltuete, Schachtel, Kassette / Objekt, Multiple) 23,5x28x15,3 cm, Auflage: 25, signiert,
Techn. Angaben österreichische Ökobox aus Karton mit Griff, Deckel innen und aussen mit einem Fotodruck beklebt, innen mit bedrucktem gelben Papierstreifen ringsum beklebt, am Boden mit Musterbeutelklammer befestigter 16mm SW-Filmstreifen, am Boden festgeklebter leporelloartig gefalteter Papierstreifen, doppelseitig beklebt mit gelben mit Texten bedruckten Papierstreifen
Sprache Deutsch
Stichwort Abfall / Kooperation / Künstlerzeitschrift / Objektmagazin
TitelNummer
025219083 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
politik-im-freien-theater-gespraeche
politik-im-freien-theater-gespraeche
politik-im-freien-theater-gespraeche

spot_the_silence / Wendland Rixxa / Obermüller Christian, Hrsg.: Politik im Freien Theater - Reich - Gespräche/ Assemblage-den NSU-Komplex kontextualisieren, 2018


Obermüller Christian / spot_the_silence / Wendland Rixxa, Hrsg.
Politik im Freien Theater - Reich - Gespräche/ Assemblage-den NSU-Komplex kontextualisieren
München (Deutschland): Haus der Kunst, 2018
(Text) [4] S., 29,7x21 cm, 2 Stück. 2 Teile.
Techn. Angaben 2 Einzelblätter
ZusatzInformation Die von spot the silence konzipierte Medieninstallation vermittelt Hintergründe der rassistischen Mordserie. In neun Videos richtet sie den Fokus auf diejenigen, deren Wahrnehmung und Expertise in der öffentlichen Darstellung nur selten Platz findet: Betroffene, Aktivist/innen, Wissenschaftler/innen und Künstlerinnen äußern sich in Wort und Bild zu den NSU-Morden, weiteren rassistisch motivierten Gewalttaten sowie Formen des institutionellen Rassismus.
Das rechtsterroristische Netzwerk NSU (Nationalsozialistischer Untergrund) ermordete in den Jahren 2000 bis 2006 neun Migrant_innen und eine Polizistin und verletzte zahlreiche Menschen durch Sprengstoffanschläge. Im Jahre 2011 enttarnte sich das terroristische Netzwerk teilweise selbst. In den darauffolgenden Wochen und Monaten wurde bekannt, dass deutsche Sicherheitsbehörden, allen voran die Landesämter und das Bundesamt für Verfassungsschutz, auf vielfältige Weise in den NSU-Komplex involviert sind. Auch wenn die Taten selbst und die Bedingungen, unter denen diese begangen wurden, beispiellos wirken, so reihen sie sich dennoch ein in eine lange Geschichte rechten Terrors und rassistischer Gewalt in Deutschland.
Texte von verschiedenen Webseiten
Namen Alexander Kienzle / Ayfer Sentürk Demir / Heike Kleffner / Ibrahim Arslan / Ismail Yozgat / Juliane Karakayali / Kutlu Yurtseven / Mai-Phuong Kollath / Massimo Perinelli / Mitat Özdemir / Mouctar Bah / Osman Tasköprü
Sprache Deutsch
Stichwort Aktivist / Gewalt / Installation / Medien / Mord / Netzwerk / NSU / Rassismus / Rechts / Terrorismus / Verfassungsschutz / Video
WEB https://hausderkunst.de/ausstellungen/nsu-kontextualisieren
WEB https://www.facebook.com/events/941940189299133
WEB https://www.politikimfreientheater.de
TitelNummer
026089719 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bbk-es-bleibt-die-kunst-2018
bbk-es-bleibt-die-kunst-2018
bbk-es-bleibt-die-kunst-2018

Ruchlinski Sabine / Bucher Maresa, Hrsg.: Es bleibt die Kunst - Publoikation zur Ausstellung Halbwertzeiten - Langwertzeiten mit Symposium in der Galerie der Künstler, 2017, 2018


Bucher Maresa / Ruchlinski Sabine, Hrsg.
Es bleibt die Kunst - Publoikation zur Ausstellung Halbwertzeiten - Langwertzeiten mit Symposium in der Galerie der Künstler, 2017
München (Deutschland): BBK München und Oberbayern, 2018
(Buch) 88 S., 27,8x22 cm, Auflage: 500, ISBN/ISSN 978-3-945337-14-1
Techn. Angaben Broschur
ZusatzInformation Im Oktober 2017 fand auf Initiative des verstorbenen Vorsitzenden Klaus von Gaffron in der Galerie der Künstler ein Symposium zum Thema Nachlässe von Künstlerinnen und Künstlern statt. Es zeigte sich, dass es sich um ein brisantes Thema handelt und der Beratungs- und Handlungsbedarf bei Künstler*innen und Nachlassverwalter*innen sehr hoch ist. Es besteht die Notwendigkeit einer institutionellen Lösung.
Am 4. Oktober soll darüber diskutiert werden, wie eine zu gründende „Stiftung Kunsterbe Bayern“ konkret gestaltet werden kann und soll.
Text von der Webseite
Namen Andrea Fritsch / Andreas Kühne / Andreas von Weizäcker / Erich Conradi / Fritz Harnest / Hans Marek / Klaus von Gaffron / Kurt Benning / Mano Wittmann (Gestaltung) / Max Bresele / Rabe Perplexum / Sabine Haubitz / Silke Witzsch / Stefanie Hoellering / Stefanie Zoche / Stephan Fritsch / Tallo Herhaus / Veronika Laschinger / Walter Raum / Wolfgang Herzer
Sprache Deutsch
Geschenk von BBK München
Stichwort Anerkennung / bewahren / Erbe / Förderung / Kulturerbe / Künstlernachlass / Nachlass / Stiftung
WEB https://www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler/rueckschau
TitelNummer
026160739 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
monokultur-muenchen
monokultur-muenchen
monokultur-muenchen

Dreissig Holger / Hirth Matthias / Gendron Émilie, Hrsg.: Monokultur München - Autopsie einer Stadt, 2018


Dreissig Holger / Gendron Émilie / Hirth Matthias, Hrsg.
Monokultur München - Autopsie einer Stadt
München (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Heft) [52] S., 21x14,8 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, Cover und Rückseite mit Aufklebern
ZusatzInformation Autopsie einer Stadt ist eine Veranstaltungsreihe zu Stadtklima und Kulturpolitik in München - Aufruf zum Diskurs und zur Aktion.
Die Themenfelder sind:
- Durch die Gentrifizierung Münchens verschwinden zunehmend Proberäume.
- Junge Bands finden immer weniger Auftrittsmöglichkeiten. Der Lärm-Verhinderungs-Wahn hat viele Live-Musik-Spielstätten auf dem Gewissen.
- München ist kunstfeindlich. Die Wahrnehmung der freien, nicht kommerzorientierten Musik in der Landeshauptstadt durch Presse und Publikum ist dürftig. Seitens der Verwaltung gibt es nur wenig Wertschätzung der entsprechenden Künstler*innen.
- Lebens- und Arbeitsbedingungen von Akteur*innen sind meist prekär. Viele von ihnen sind bereits, wie in anderen Kunstbereichen auch, in andere Städte abgewandert. Der Standortnachteil, dem Münchner Musiker ausgesetzt sind (Raum- und Lebenshaltungskosten), muss durch Förderung ausgeglichen werden.
Text von der Webseite.
Namen Daniela Stöppel / Eckhard Höffner / Lennart Laule / Peter A. Pfaff / Stephan Janitzky
Geschenk von Matthias Hirth
Stichwort Gentrifizierung / Initiative / Kreativwirtschaft / Kultur / Musik / München / Popmusik / Projekträume / Theater
WEB http://mono-kultur.org/
TitelNummer
026540737 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Leitner-in-die-ferne
Leitner-in-die-ferne
Leitner-in-die-ferne

Leitner Paul Albert: In die Ferne und nach Innen - Fotografien, 1985


Leitner Paul Albert
In die Ferne und nach Innen - Fotografien
Wien (Österreich): Fotogalerie Gabriel, 1985
(Heft) 28 S., 21x14.5 cm,
Techn. Angaben Drahtheftung, mit Einladungskarte innen
ZusatzInformation Katalog anlässlich der Ausstellung in der Fotogalerie Gabriel in Wien vom 7.02. bis 6.03.1985
Geschenk von Joachim Schmid
Stichwort 1980er
TitelNummer
012976458 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
kleine-reihe_band04
kleine-reihe_band04
kleine-reihe_band04

Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.: Kleine Reihe Band 04. Joan Rabascall - Produktion 1964-1982, 2009


Thurmann-Jajes Anne, Hrsg.
Kleine Reihe Band 04. Joan Rabascall - Produktion 1964-1982
Bremen (Deutschland): Studienzentrum für Künstlerpublikationen / Weserburg, 2009
(Heft) 68 S., 21x15 cm, ISBN/ISSN 3-928761-77-3
Techn. Angaben Drahtheftung,
ZusatzInformation Ausstellung 31.10.2009-14.02.2010
Massenmedien, die Rolle der Frau, Militarisierung, Gewalt, der „american way of life“, Freizeitkultur und Computerisierung – dieses sind die Hauptthemen von Joan Rabascall. Das Studienzentrum für Künstlerpublikationen zeigt in seiner Ausstellung nun über 150 bisher eher unbekannte Produktionen des spanischen Künstlers aus den 1960er bis 1980er Jahren, die als Schlüssel-Periode in seinem Werk angesehen werden können. In einer Zeit, in der sich die meisten amerikanischen Künstler/innen von der industriellen Produktion faszinieren ließen, entschloss sich Rabascall wie viele andere europäische Künstler/innen auch, Kritik an der modernen Konsumkultur auszuüben. Dabei steht für ihn vor allem die zunehmende Mediatisierung der Gesellschaft im Zentrum seines Interesses. Dementsprechend gestaltet sich die Ausstellung „Joan Rabascall. Produktion 1964-1982“ rund um die Auseinandersetzung des Künstlers mit den Thema des Bildes und der Bilderübertragung.
Text von der Website
Namen Joan Rabascall
Sprache Deutsch / Spanisch
Geschenk von Studienzentrum für Künstlerpublikationen
Stichwort 1960er / 1970er / 1980er / Computer / Freizeitkultur / Gesellschaft / Gewalt / Konsum / Kritik / Militär
TitelNummer
023329647 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
besetzen-sticker
besetzen-sticker
besetzen-sticker

N. N.: #BESETZEN, 2018


N. N.
#BESETZEN
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2018
(Sticker, Button / Flyer, Prospekt) 7,3x20,9 cm, 2 Stück.
Techn. Angaben Zwei Sticker
ZusatzInformation Sticker der Initiative #BESETZEN.
Hiermit informieren wir darüber, dass wir als selbstbestimmte Berliner*innen die Unvernunft von Leerstand in einer Stadt mit Wohnungsnot, Armut und Verdrängung nicht länger hinnehmen und uns in Zukunft Häuser nehmen werden. Wir fordern alle auf, ihre insgeheimen Träume vom profitfreien Wohnen wahr werden zu lassen. Wir fordern dazu auf, sich mit den Aktiven und den Nachbar*innen zu solidarisieren und die Logik von Miete und Wohneigentum abzulehnen. Wir haben nichts zu verlieren, als unsere nächste Mieterhöhung.
Text von der Homepage
Sprache Deutsch
Geschenk von Susanne Pittroff
Stichwort 2010er / Aktivismus / Berlin / Großstadt / Hausbesetzung / Kiez / Miete / Widerstand / Wohnungsnot
WEB https://besetzen.noblogs.org/
TitelNummer
025670701 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
Bilder, 173, RE-CONSIDERED CROSSINGS: REPRESENTATION...
Wien (Österreich): Fotogalerie Wien, 2001
(Zeitschrift, Magazin)
ZusatzInformation Künstler/innen aus Hongkong
Stichwort Hongkong / Nullerjahre
TitelNummer
002452030 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Baader Johannes
Konnersreuth Eine Gesamtbetrachtung
München (Deutschland): ephemera, 2004
(Buch) 44 S., 29,7x21 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben innen ein Blatt bestempelt
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005514182 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Stiegele Juliane
Pneu !
Augsburg (Deutschland): Selbstverlag, 2001
(Buch) 19x24 cm, Auflage: 500, signiert, ISBN/ISSN 3-00-007709-X
Techn. Angaben innen 2 Leporellos
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
005690173 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
Vier 08 Beziehungen
Vier 08 Beziehungen
Vier 08 Beziehungen

Cordes Manfred, Hrsg.: vier 08 - Beziehungen, 2009


Cordes Manfred, Hrsg.
vier 08 - Beziehungen
Bremen (Deutschland): Hochschule für Künste Bremen, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 24+66+24 S., 27,7x21 cm, Auflage: 7000,
Techn. Angaben mit einem Heft außen herum in kleinerem Format und einem eingelegtem Heft innen. Hefte Drahtheftung
Stichwort Nullerjahre
WEB www.viermagazin.de
TitelNummer
006130032 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

de Visscher Alexia / Huberlant Renaud, Hrsg.
Prix Fernand Baudin - The most beautiful Books in Brussels and in Wallonia 2009
Amsterdam (Niederlande): Roma Publications, 2010
(Buch) . ISBN/ISSN: 978-90-577-911-7-
Techn. Angaben Umschlag aus gefalteten Papieren, Innen verschiedene Papiere
TitelNummer
007180040 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Dockx Nico / Meyers Jean-Michel
Every book hides another book / Every page holds another page / Some more leaves
Antwerpen (Belgien): Selbstverlag, 2010
(Buch) 18x12x2 cm, Auflage: 30, signiert,
Techn. Angaben antiquarisches Buch, innen beschriftet, eingewickelt in bedrucktes Papier, Teil einer Intervention im Antiquariat Zipprich in München, im Rahmen der Veranstaltung "Die Grammatik des Buches"
TitelNummer
007291204 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Weyers Undine
miradores en la palma
Berlin (Deutschland): Selbstverlag, 2004
(Leporello) 6x9 cm,
Techn. Angaben 9-teiliger Leporello, Inkjetdruck auf Fotopapier, innen eingeklebt Schwarz-Weiß-Fotokopie, mit Banderole
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
007486220 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Adler Melanie / Bissinger Johannes / Eckert Kurt / Holtkamp Iris / Koeberlein Julia / Koepplin Angelina / Lehni Urs / Rothenberger Sereina / Stephan Jan-Eric / Zenk Hannah
Mitteilung #1 +41795104015 27-Apr-09 14:54 JETZT!
Zürich (Schweiz): Zürcher Hochschule der Künste, 2009
(Zeitschrift, Magazin) 25x19 cm, Auflage: 60,
Techn. Angaben Cover aus blauem Papier, beschnitten, innen mehrere beschnittene blaue Papiere, Risoprint, Drahtheftung, beigelegt ein kurzer Brief
Geschenk von Johannes Bissinger
Stichwort Nullerjahre
TitelNummer
008465266 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

Fabian Aaron, Hrsg.
Innen Media Kit 2012
Budapest (Ungarn): innenzines, 2012
(Flyer, Prospekt) 7 S., 29,7x21 cm,
Techn. Angaben MediaDaten zu den Zines und zum Zug Magazine, Farblaserkopie nach PDF
WEB www.innenzines.com
TitelNummer
009334305 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
geiger import
geiger import
geiger import

Geiger Thomas: Import Export, 2009


Geiger Thomas
Import Export
Karlsruhe (Deutschland): Mark Pezinger Verlag, 2009
(Heft) 8 S., 19,2x11,7 cm,
Techn. Angaben zweifach nach innen gefaltetes Blatt
Stichwort Nullerjahre
WEB www.markpezinger.de
TitelNummer
009699331 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
the-battle-of
the-battle-of
the-battle-of

Iturritxa Araiz Mesanza: The Battle of the Two Sides, 2012


Iturritxa Araiz Mesanza
The Battle of the Two Sides
Barcelona / Oslo (Spanien / Norwegen): Ediciones Armadillo, 2012
(Heft) 16x14 cm, Auflage: 170, 2 Stück.
Techn. Angaben Fadenheftung, Cover und Rückseite mit Siebdruck, innen ein Seitenbogen Transparentpapier und Aufkleber, einer davon gestempelt
ZusatzInformation THE BATTLE OF THE TWO SIDES trata sobre la lucha entre el lado racional y el lado irracional del cerebro.
Text von der Webseite
WEB www.araizmesanzaiturritxa.blogspot.com
TitelNummer
010332363 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
weyland-the-lake-of-death
weyland-the-lake-of-death
weyland-the-lake-of-death

Weyland Jocko: The Lake of Death, 2012


Weyland Jocko
The Lake of Death
Zürich / Budapest (Schweiz / Ungarn): Innen / Nieves, 2012
(Zine) 36 unpag. S., 20x14 cm, Auflage: 500,
Techn. Angaben Drahtheftung, Erstausgabe
TitelNummer
010348328 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung

N. N.
Infame 3 - Estados Alterados
o. A. (Spanien): Selbstverlag, 2012
(Zeitschrift, Magazin) 14,7x19,3 cm, Auflage: 100,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf Voder- und Rückseite innen gestempelt
WEB www.fanzineinfame.blogspot.com
TitelNummer
010352363 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
raul-geografias
raul-geografias
raul-geografias

Lázaro Raúl: Geografías y a veces ni eso, 2013


Lázaro Raúl
Geografías y a veces ni eso
o. A. (Spanien): Escuela de Cebras, 2013
(Heft) 41 S., 20,6x14,6 cm, Auflage: 50,
Techn. Angaben Fadenheftung, innen gestempelt, verschiedenfarbiges Papier
WEB www.escueladecebras.com
TitelNummer
010374350 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
swaney-1-snake
swaney-1-snake
swaney-1-snake

Swaney Michael: 1 SNAKE, 2012


Swaney Michael
1 SNAKE
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 16 unpag. S., 26x18 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt, in transparenter Kunststoffhülle mit Verlagsaufkleber
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010511348 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
doza spanish bombs
doza spanish bombs
doza spanish bombs

Doza Enrique: Spanish Bombs, 2011


Doza Enrique
Spanish Bombs
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2011
(Heft) 12 unpag. S., 25x18 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt, in transparenter Kunststoffhülle mit Verlagsaufkleber
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010514361 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
lolo-analisis-espectral
lolo-analisis-espectral
lolo-analisis-espectral

LOLO: Analisis Espectral, 2012


LOLO
Analisis Espectral
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 16 unpag. S., 25x18 cm, Auflage: 10, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt, in transparenter Kunststoffhülle mit Verlagsaufkleber
ZusatzInformation Portada i sel.lecció de continguts: Enrique Doza
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010515350 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
millet-american-landscape
millet-american-landscape
millet-american-landscape

Millet Alessandra: American Landscape, 2012


Millet Alessandra
American Landscape
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 16 unpag. S., 25x18 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt, in transparenter Kunststoffhülle mit Verlagsaufkleber
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010516369 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
serrahima-this-is
serrahima-this-is
serrahima-this-is

Serrahima Ariadna: This is me, looking at my notes, 2012


Serrahima Ariadna
This is me, looking at my notes
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 12 unpag. S., 21x14,7 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt, eingelegt ein beidseitig bedrucktes Papierstück, in transparenter Kunststoffhülle mit Verlagsaufkleber
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010518000 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
doza con la banda sonora de pixies
doza con la banda sonora de pixies
doza con la banda sonora de pixies

Doza Enrique: Con la banda sonora de Pixies, 2011


Doza Enrique
Con la banda sonora de Pixies
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2011
(Heft) 12 unpag. S., 19,5x12,7 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010520362 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
hammann von mier days in new york
hammann von mier days in new york
hammann von mier days in new york

Hammann Stefanie / von Mier Maria: 12345678910 Days in New York + the whole fucking storm story, 2013


Hammann Stefanie / von Mier Maria
12345678910 Days in New York + the whole fucking storm story
München (Deutschland): Hammann & von Mier, 2013
(Heft) [100] S., 32,7x23,3 cm, Auflage: 200,
Techn. Angaben in transparenter Kunststoffhülle, eingeschlagen in mehrfach gefalteten Plakat (59,4x54 cm) mit eingespannter Gummikordel und angeheftetem Geldschein, innen verschiedene Papiere, eine original Sprüharbeit (gest. und num.), weitere kleinerformatige Seiten
ZusatzInformation As we are developing print media for our art work this is the first publication of Hammann & von Mier dealing with the question how to do an exhibition in a book. The whole material is linked to each other and comes from a trip to New York during October 2012, including photos, notes, found objects, an athmospheric part about the hurricane Sandy and Halloween at the same time, a kind of a diary, an interview with the performance artist Arleen Schloss, a talk between the artists Peter Kogler and Tony Oursler, etc.
Text von der Webseite
Namen Arleen Schloss / Peter Kogler / Tony Oursler
Geschenk von Hammann & von Mier
TitelNummer
010533366 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bungard klein blueprints
bungard klein blueprints
bungard klein blueprints

Klein Stefan / Bungard Florens: blueprints of the places we lived the last 29 years, 2012


Bungard Florens / Klein Stefan
blueprints of the places we lived the last 29 years
Weimar (Deutschland): Katharsis und Tumult, 2012
(Heft) 44 unpag. S., 21x14,5 cm, Auflage: 20,
Techn. Angaben Drahtheftung, innen Transparentpapier
Geschenk von Hammann & von Mier
WEB www.katharsisundtumult.de
TitelNummer
010540367 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
schultz-16-durchleuchtete-wege
schultz-16-durchleuchtete-wege
schultz-16-durchleuchtete-wege

Schultz Marie-Alice: Look Right Through Me - since 2010 I started collecting my ways - here are a few of them - 16 durchleuchtete Wege, 2013


Schultz Marie-Alice
Look Right Through Me - since 2010 I started collecting my ways - here are a few of them - 16 durchleuchtete Wege
o. A. (Deutschland): Selbstverlag, 2013
(Heft) 20 unpag. S., 21x15 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Fadenheftung, innen Transparentpapier, zur Betrachtung unter Röntgen
Geschenk von Hammann & von Mier
TitelNummer
010542348 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
fragner-book-of-drawings
fragner-book-of-drawings
fragner-book-of-drawings

Fragner Denise: Book of Drawings, 2011


Fragner Denise
Book of Drawings
Wien / Helsinki (Österreich / Finnland): Selbstverlag, 2011
(Heft) 44 unpag. S., 20,9x14,7 cm, Auflage: 8, signiert,
Techn. Angaben Fadenheftung, Umschlag aus Transparentpapier, Vorder- und Rückseite bedruckt, innen verschiedene bedruckte Papiere, zwei ausklappbare Papierfaltarbeiten, auf der letzten Seite von der Künstlerin betitelt
Geschenk von Hammann & von Mier
WEB www.itreatasprecious.tumblr.com
TitelNummer
010568370 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
hammann von mier rumore
hammann von mier rumore
hammann von mier rumore

Hammann Stefanie / von Mier Maria, Hrsg.: Rumore, 2012


Hammann Stefanie / von Mier Maria, Hrsg.
Rumore
München (Deutschland): Hammann & von Mier, 2012
(Zine) 80 S., 27,4x21,2 cm, Auflage: 150,
Techn. Angaben japanische Bindung, Vorder- und Rückseite ausklappbar, Vorderseite lackiert, Rückseite vom Verlag gestempelt, innen angeklammert eine Stanzarbeit auf anderem Papier und Farbfotos,
ZusatzInformation Artzine/catalogue about an exhibition project by the class of Olaf Metzel in Florence, Italy (in cooperation with Villa Romana).
Text von der Webseite
Sprache Deutsch / Italienisch
Geschenk von Hammann & von Mier
WEB www.klasse-metzel.de
TitelNummer
010570366 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
bustamante pelousse no 1
bustamante pelousse no 1
bustamante pelousse no 1

Bustamante Diego: Pelousse No. 1, 2012


Bustamante Diego
Pelousse No. 1
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 18 unpag. S., 22,5x18 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf erster Seite innen vom Verlag gestempelt, in transparenter Kunststoffhülle mit Verlagsaufkleber
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010576365 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
millet-some-where
millet-some-where
millet-some-where

Millet Alessandra: Some where over the Rainbow, 2012


Millet Alessandra
Some where over the Rainbow
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 16 unpag. S., 21x14,7 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, aufletzter Seite innen vom Verlag gestempelt, verschiedenfarbiges Papier
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010577369 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
pericas-fotos-de-cunas
pericas-fotos-de-cunas
pericas-fotos-de-cunas

Pericàs Gabriel: Fotos de cuñas, 2012


Pericàs Gabriel
Fotos de cuñas
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 12 unpag. S., 21x14,7 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010578362 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
serrahima-warsaw
serrahima-warsaw
serrahima-warsaw

Serrahima Ariadna: Warsaw, 2012


Serrahima Ariadna
Warsaw
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) 12 unpag. S., 21x14,6 cm, Auflage: 10,
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010579376 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung
doza vengeful female spirits
doza vengeful female spirits
doza vengeful female spirits

Doza Enrique: Vengeful Female Spirits, 2012


Doza Enrique
Vengeful Female Spirits
Barcelona (Spanien): TDpapeles, 2012
(Heft) [10] S., 21x14,8 cm, Auflage: 20, 2 Stück.
Techn. Angaben Drahtheftung, auf letzter Seite innen vom Verlag gestempelt
WEB www.tdpapeles.info
TitelNummer
010580361 Einzeltitelanzeige (URI) Änderung



nach oben Volltext-Suche Erweiterte Suche NeuEinträge

Das Copyright für die abgebildeten Publikationen bleibt bei den jeweiligen Publizisten. Das Copyright für den Scan bzw. das Foto der jeweiligen Publikation liegt bei mir. Die Abbildungen werden hier aus historischen Gründen gezeigt und sollen helfen, allen Interessierten, Forschern und Sammlern sich ein Bild von der Vielfalt der künstlerischen Publikationen zu machen.
Auf Anfrage können die Abbildungen meiner Webseite unter Nennung der Quelle gerne nicht-kommerziell verwendet werden.